Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

12ht aufbauen    

1980 - 1989

Re: 12ht aufbauen

Postby HJ61-Freak » Fri 9. Feb 2018, 21:07

GooSe_1977 wrote:Wirklich sorgen macht mir grad nur die RESP. Ich hab die Kolben getränkt und jetzt steht sie bis Dienstag rum in der Hoffnung das sich da etwas tut.

Wenn die ESP unrettbar ist, dann bohr die Zylinder auf und schmeiß größere Kolben in die ESP oder besorg Dir gleich eine andere ESP mit ordentlich Fördervolumen. Vielleicht knackst Du damit dann als erster hier die 500 Nm-Marke. :wink:

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3728
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Sat 10. Feb 2018, 07:20

Klingt ja sehr verlockend- dennoch würd ich mir das gerne sparen ...
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby isegrim » Sat 10. Feb 2018, 09:37

Für den Haufen Schrott hast Du hoffentlich nicht allzu viel bezahlt.....bzw. bis Du da alles revidiert hast, hättest Du auch einen guten Motor bekommen.
Was hat eigentl. dagegengesprochen einfach einen Turbolader an PZ zu klemmen - oder (was den Umbau eher einfacher macht) einen 1HD-T zu kaufen?

.....wenn Du ein H55 suchst, da kann ich ggf. weiterhelfen.

Hast mittlerweile das Handbuch...ich hab es in Deutsch als pdf...., also wenn noch Bedarf ist :wink:

Gruß Dirk
User avatar
isegrim
 
Posts: 1181
Images: 154
Joined: Wed 9. Nov 2005, 09:10
Location: Im Wald bei Babenhausen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Sat 10. Feb 2018, 17:13

isegrim wrote:Für den Haufen Schrott hast Du hoffentlich nicht allzu viel bezahlt.....bzw. bis Du da alles revidiert hast, hättest Du auch einen guten Motor bekommen.

Jein und Jein, ich hätte jeden 12ht aufgemacht solange er nicht gerade frisch revidiert gewesen wäre. Und zu 95% hätte ich dann neue Kolben reingemacht und zumindest neu gehont. DIe Motoren sind ja alle 30 Jahre alt und haben meistens 400.000 und mehr drauf.
Lediglich die RESP war nicht aufm Plan und das bin ich vermutlich selbst schuld weil ich die Kurbelwelle gedreht hab als der Motor schräg lag ...

isegrim wrote:Was hat eigentl. dagegengesprochen einfach einen Turbolader an PZ zu klemmen -
Gute Frage ... ich glaub zwar das der 1HZ mit Turbo auch ordentlich laufen kann, wird in Australien ja genug gemacht, aber so ganz wohl hätte ich mich dabei wohl nie gefühlt ...

isegrim wrote:oder (was den Umbau eher einfacher macht) einen 1HD-T zu kaufen?
Macht es nicht einfacher, ist ja ein PJZ, da müssen die MOtorlager eh geändert werden. Und für das H55F die Traverse...
Am Ende hat einfach das Bauchgefühl beim 12ht zugeschlagen.

isegrim wrote:.....wenn Du ein H55 suchst, da kann ich ggf. weiterhelfen.
Danke, ein H55 hab ich mir letzten Sommer ausm Urlaub mit zurück gebracht :biggrin:
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby RinaMat » Sat 10. Feb 2018, 17:16

isegrim wrote:bis Du da alles revidiert hast, hättest Du auch einen guten Motor bekommen

Ja, davon gehe ich auch aus.
Ich hätte jedenfalls Interesse an der RESP wenn diese unrettbar ist ...

HJ61-Freak wrote: Vielleicht knackst Du damit dann als erster hier die 500 Nm-Marke.

Flo, hast du dich vertippt?
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2661
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby HJ61-Freak » Sat 10. Feb 2018, 18:43

RinaMat wrote:Flo, hast du dich vertippt?

Nee, eigentlich nicht. Hatte aber Dein Prüfstandsergebnis nicht mehr auf der Uhr. Ich erhöhe also auf 600 Nm.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3728
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Sat 10. Feb 2018, 19:57

HJ61-Freak wrote:Ich erhöhe also auf 600 Nm.
Da bin ich eh raus - ich peile irgendwann mal so 170-180 PS, mit 400-450NM, wenn das denn überhaupt im Berreicht von Ladeluftkühler und mehr Ladedruck machbar ist 8)
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby RinaMat » Sun 11. Feb 2018, 16:30

GooSe_1977 wrote: ich peile irgendwann mal so 170-180 PS, mit 400-450NM, wenn das denn überhaupt im Berreicht von Ladeluftkühler und mehr Ladedruck machbar ist

Das ist locker machbar.
Im Serientrimm (kein LLK!) habe ich >190PS/>550Nm "geschafft". Ich hatte zwar ein optimiertes Verdichterrad am Turbo, aber das ist dann schon egal - der CT26-Turbo ist in diesem Fall m.E. in jedem Fall massiv überlastet (ca. 1,2bar Ladedruck) ...
Siehe hier, auf Seite 6:
12h-t-am-prufstand-t57549.html
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2661
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Wed 14. Feb 2018, 09:17

RinaMat wrote:Ich hätte jedenfalls Interesse an der RESP wenn diese unrettbar ist ...


Muss dich zum Glück enttäuschen - hab alle Kolben mit Ultimate Diesel gereinigt - fluppen wieder sauber :D
Der klemmende Tappert fluppt auch wieder :D
RESP läuft, bleibt nur noch die Einstellung per Shimms offen :biggrin:

Hab dann mal weiter sauber gemacht ...
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby Colt » Wed 14. Feb 2018, 10:59

GooSe_1977 wrote:Hab dann mal weiter sauber gemacht ...


Bilder? *fg* :biggrin:

Interessanter Tread! :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16499
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Wed 14. Feb 2018, 21:47

RESP wartet auf die Einstellarbeitem ...
Image

Der Haufen an Teilen ....
Image


Viel mehr Bilder wirds nicht geben - die kommen später an anderer Stelle ;-)
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Thu 15. Feb 2018, 17:17

Fast alle Sachen sind bestellt, also zumindest die großen, wichtigen Teile und in der Zeit wo alles geputzt wird bleibt wieder Zeit für andere Uberlegungen .....

Was versteht man unter einem High Flow Turbo ? Was genau wir da da angepasst und was wird damit bezweckt ...

Bis jetzt hab ich auf der Seite von Turbocenterberlin gelesen das diese spezielle Lager, ein 360° Trustbearing und eine angepasste Verdichterseite verbauen. Maximalgroß für das Gehäuse und optimiertes Rad.
Anderswo wird auch die Abgasseite angepasst ....
Am Ende soll doch "nur" früher maximaler Ladedruck aufgebaut werden ?
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby RinaMat » Thu 15. Feb 2018, 20:15

GooSe_1977 wrote:Am Ende soll doch "nur" früher maximaler Ladedruck aufgebaut werden ?

Das ist die wohl wichtigste Eigenschaft, denn der 12H-T will sowieso nicht hoch drehen.

GooSe_1977 wrote:Was versteht man unter einem High Flow Turbo ? Was genau wir da da angepasst und was wird damit bezweckt ...

Mehr "Flow", also mehr Volumenstrom. Üblicherweise durch größere/andere Verdichterräder (auch ev. mit angepasstem Verdichtergehäuse), ich habs aber auch schon im Zusammenhang mit der Turbine gesehen, wenn die Schaufeln an der Hinterkante angeschrägt werden um bei hohen Motordrehzahlen nicht zu viel Gegendruck durch die Turbine zu haben.
Sinn ist in jedem Fall eine höhere Leistung, nicht unbedingt höheres Maximaldrehmoment - denn durch größere Verdichterräder steigt das Massenträgheitsmoment und das Turboloch wird dadurch (üblicherweise) größer.

Ich würde nicht unbedingt den CT26 pimpen - und wenn dann unbedingt mit 360° Axiallagerung!
Besser wäre wohl ein wink4x4 Turbo (da bin ich noch in Gesprächen mit denen - Kostenpunkt für ein Neuteil ca. 1200-1400EUR) oder als Luxusvariante ein GTurbo (Kostenpunkt ca. 2500-3000,-EUR).
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2661
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby GooSe_1977 » Thu 15. Feb 2018, 22:34

Wink4x4 pimpt aber ja auch "nur" den CT26.
Wird das Trägheitsmoment vod der größeren Turbine nicht durch das neue CNC Alu Teil was ja leichter ist ausgeglichen ?
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1483
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: 12ht aufbauen

Postby RinaMat » Thu 15. Feb 2018, 22:56

GooSe_1977 wrote:Wink4x4 pimpt aber ja auch "nur" den CT26.

Da hast du wohl recht - ist aber angeblich ein Neuteil, zusammengebaut aus Mellet-Teilen...

GooSe_1977 wrote:Wird das Trägheitsmoment vod der größeren Turbine nicht durch das neue CNC Alu Teil was ja leichter ist ausgeglichen ?

Nun, ein gefrästes Verdichterrad kann gegenüber einem Feingegossenen trotz gößerem Durchmesser tatsächlich leichter sein. Es geht hier aber nicht ums Gesamtgewicht, sondern ums Trägheitsmoment! Und wenn der Durchmesser größer wird steigt sehr wahrscheinlich das Trägheitsmoment (kommt natürlich auf die Massenverteilung an).
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2661
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: JürgenundDoreen and 4 guests