Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

245/75 r17... fährt die jemand?    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

245/75 r17... fährt die jemand?

Postby Stefan L. » Tue 3. Dec 2019, 11:09

Hi,

irgendwann im Frühjahr würde ich gern AT's in oben genannter Größe auf der Serienfelge (7,5x17 ET30) montieren. Seriengröße meines Revo Doka Comfort sind 265/65/17. Ich tendiere zu Yokohama G015 LT's. Die Größe 245/75/17 ist nur minimalst kleiner als die allseits beliebten 265/70/17, aber eben schmaler und verglichen mit einem Reifen gleichen Typs auch leichter, was mir persönlich mehr zusagt.
Bevor ich demnächst mal mit dem TÜV Kontakt aufnehme um das durchzusprechen hier die Frage, fährt jemand die Größe, oder kennt wer wen? ;-)
Ggf. würde ich mich über ein Foto der Eintragung in die Fzg-Papiere per PN freuen.
Bei der Suche im Netz habe ich lediglich einen Cruiser J15 mit der Reifengröße gefunden (auch in D), aber keinen Revo.

Danke und besten Gruß

Stefan
Stefan L.
 
Posts: 30
Joined: Thu 2. May 2019, 13:41

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby quadman » Tue 3. Dec 2019, 11:18

Hallo Stefan,

da die Größe nur marginal von der Seriengröße abweicht, sollte es auch ohne irgendwelche Unterlagen einfach sein, seine Wunschgröße eingetragen zu bekommen.
Ich habe den Geolander in 235/80R17 problemlos eingetragen bekommen. Nur eine Fahrt mittels GPS zur Tachoüberprüfung war notwendig...
Passt aber mit 3.4% Abweichung problemlos!

Gruß Stefan und viel Erfolg
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4561
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby Stefan L. » Tue 3. Dec 2019, 11:37

Danke Stefan! Stimmt du fährst ja den Geolandar in 235/80/17, das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Die Größe passt auch noch auf eine 7,5 Zoll breite Felge, gerade nachgeschaut... wäre also noch eine weitere Alternative:) Hätte nicht gedacht dass der Tacho damit noch passt!
Bist du denn allgemein mit dem Geolandar zufrieden? Ich fahre (leider...) zu 80% im Alltag auf der Straße und nur zu Urlaubszeiten ins Gelände, daher sollte der Reifen onroad passabel laufen. MT's scheiden daher komplett aus und der beliebte BFG KO2 soll ja bei Nässe, naja, nicht so der Hit sein...

Grüße

Stefan
Stefan L.
 
Posts: 30
Joined: Thu 2. May 2019, 13:41

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby quadman » Tue 3. Dec 2019, 11:47

Moin.

Der Geolandar G015 ist ein echter Steinesammler. Aber das können wohl alle ATs sehr gut.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen, läuft recht leise ab und die Haftung ist nach den ersten 14tkm immer noch gut. Bisher habe ich den Kauf nicht bereut.
In 245/75R17 hast du natürlich mehr Auswahl.


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4561
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby Stefan L. » Tue 3. Dec 2019, 12:13

Stefan, danke für deine Einschätzung zum G015. Klingt doch soweit gut.

Grüße,

Stefan
Stefan L.
 
Posts: 30
Joined: Thu 2. May 2019, 13:41

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby bjoerg » Tue 3. Dec 2019, 19:41

Moin
Zur Größe kann ich nichts sagen.

Aber mit den Geolandar G015 bin ich bis jetzt zufrieden.
Habe aber die Originalgröße drauf
265/65/17
Grüße aus dem hohen Norden von Deutschland.
Jörg
Extra Cab 2,4-l-D-4D 110kW (150PS) 6-Gang Schaltgetriebe, Duty Comfort, in titanblau Metallic, Hardtop von Beltop
http://forum.buschtaxi.org/jorg-s-blauer-xtra-cab-t60917.html
User avatar
bjoerg
 
Posts: 389
Images: 6
Joined: Sun 11. Sep 2016, 11:27
Location: Schleswig Holstein

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby RubiconJK » Tue 3. Dec 2019, 20:04

Hi,

ich hab die Größe aufm 150er. Vorteil ist, du bekommst den Goodyear Wrangler AT Kevlar recht günstig. Den schmeißen die ganzen Jungs vom Wrangler JK runter.

Du hast halt, im Gegensatz zum 265/70 17 den Vorteil, das du beim Luftablassen nen schönen, länglichen abdruck bekommst. Die Auflagefläche soll ja lang, nicht breit werden.

Nachteil von 245/75 17 und 235/80 17 ... und weiteren exotischen Querschnitten ist, das es nur wenig Reifenauswahl gibt. In 245/75 17 ist das noch deutlich besser wie beim 235er - aber kein Vergleich zu 265/70 17.

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 130
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby Roman_M » Wed 4. Dec 2019, 11:12

Stefan L. wrote:245/75/17 .... fährt die jemand?

Danke und besten Gruß
Stefan


Hi auch, yepp, ich, jeweils im Sommerhalbjahr.
Jedoch mit der Einschränkung, dass es sich um einen umbereiften SingleCab ("narrow body") mit der Serienreifengröße 225/70R17C auf Stahlfelgen 17 x 6J handelt.
Die 245/75R17 sind auf den 6,5J x 17H2 Felgen des LC 150 (Grundmodell) per Einzelabnahme eingetragen.
(siehe Bild - da war "er/sie/d" aber fast neu...)

Die Reifen sind Goodyear Wrangler Duratrac - inzwischen mit einer Laufleistung von 55399 km und noch gut 7 mm Restprofil. Brauchbar im feuchten Gelände, akzeptable Lautstärke auf der Straße. Allerdings, das Verhalten auf nassem Asphalt würde ich (von Anfang an !!) als "abenteuerlich" bewerten. Da kann ich gute Kritiken aus den USA nicht wirklich nachvollziehen - für mich (mit knapp 35 Jahren 4x4-Erfahrung) auf nassem Asphalt hinsichtlich des Brems- und Traktionsverhaltens eher der "zweitschlechteste Reifen ever".
(Der General SAG Radial in 7.50R16 war da der Minus-Spitzenreiter - die Erinnerung an den Michelin XCL (in 7.00 R16) liegt lange, lange, lange zurück, kam mir damals mit Trommelbremsen und 70PS-Saugdiesel aber garnicht sooo schlimm vor.... :P ).

Viele Grüße
Roman
Attachments
20_12-h1.jpg
Defender 110 Td5 Hardtop, Defender-Schoner Panda 4x4 Typ 169, Toyota ist da :hmmm:
Roman_M
 
Posts: 58
Images: 3
Joined: Sun 9. Oct 2016, 12:20

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby allradlocke » Wed 4. Dec 2019, 11:44

Du solltest die LM Felge des J15 in 7.5Jx17 ET25 drauf haben. In 6.5Jx17 ET15 gibt es sie m.W. nur als Stahlfelge in J15 Basisausstattungen im Ausland.
Und mit dem XCL hast du recht. Hatte auf dem Defender in 7.50 R 16 auch keine ausgeprägt negativen Empfindungen.
Johann
Autos mit 8 Zylindern und 5 L Hubraum gehören natürlich verboten, solange ich keinen habe.
allradlocke
 
Posts: 43
Joined: Thu 25. Apr 2019, 11:39

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby Stefan L. » Wed 4. Dec 2019, 13:15

Danke für eure Beiträge!
Dann sollte das ja relativ problemlos machbar sein.
@Roman, danke fürs zeigen, schaut gut aus. Denke auch du hast da ne 7,5" Felge. Ziemlich genau so würde das also bei mir ausschauen, nur dass die Räder mehr im Radhaus verschwinden bei meinem Comfort mit der breiten Karosse und der 30er ET.
Der Duratrac schaut schon echt heiß aus, aber das mit der Nasshaftung habe ich jetzt schon häufiger gehört. Mir reicht ein "milder" AT in light truck Bauweise mehr als aus. Wie gesagt habe ich nun mal derzeit 80% Straße im Fahrprofil, aber trotzdem keine Lust auf einen extra Offroad-Reifensatz. Das lohnt sich nicht. Wird wohl besagter Yokohama G015 oder der Nokian Rotiiva AT plus. Beide sind für LT Reifen in der Größe mit ca. 21 (yoko) bzw. unter 20 (Nokian) Kg auch recht leicht und sollen bei Nässe und wenn es mal sein muss auch auf Schnee vergleichsweise gut sein.

LG, Stefan
Stefan L.
 
Posts: 30
Joined: Thu 2. May 2019, 13:41

0 persons like this post.

Re: 245/75 r17... fährt die jemand?

Postby Roman_M » Wed 4. Dec 2019, 14:31

allradlocke wrote:Du solltest die LM Felge des J15 in 7.5Jx17 ET25 drauf haben. In 6.5Jx17 ET15 gibt es sie m.W. nur als Stahlfelge in J15 Basisausstattungen im Ausland.
Und mit dem XCL hast du recht. Hatte auf dem Defender in 7.50 R 16 auch keine ausgeprägt negativen Empfindungen.
Johann


Hi Johann,

ne, definitiv 6,5J x 17 in Alu - vermutlich die Toyota-Nummer 42611-60780.
Gab es wohl auf einigen Ländermärkten auf dem KDJ150L als Serie mit 245/70R17.
Sieht auch etwas anders aus als die üblichen 7,5 x 16 vom Prado / 150.

Das Problem war, dass ich:

a) unbedingt von den 225/70 Kinderwagenreifchen der Auslieferung weg wollte - wegen der Profilauswahl und meiner Psyche :rofl:

b) und für den schmalen SingleCab (im Gegensatz zum Vorgänger) zu diesem Zeitpunkt (2016, einer der allerersten in D) keine Verbreiterungen verfügbar waren. Damit schieden die Serienräder der anderen "Breit"-Luxe (Xtra und DC) in 7,5 x 16 aus. Deshalb hatte "der Schwarzwälder Händler" diese Toyota-Felge ausfindig gemacht, welche als kleinste zulässige Breite für die für 245/75R17 nur noch eine schmale Gummilippe als zusätzliche Radabdeckung benötigten...

Roman
Defender 110 Td5 Hardtop, Defender-Schoner Panda 4x4 Typ 169, Toyota ist da :hmmm:
Roman_M
 
Posts: 58
Images: 3
Joined: Sun 9. Oct 2016, 12:20

0 persons like this post.


Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests