Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

AGR beim KDJ 3.0 D4D    

1996 - 2001

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Peter und der Große » Wed 3. Dec 2014, 09:32

Hallo Jörn,

...also ohne AGR höre ich meinen Turbo auch deutlicher und auch deutlich "länger".
Mir hat man das so begründet, daß ohne AGR, je nach Drehzahl, nicht unerheblich mehr Abgas durch den Turbo strömt und "antreibt", was ja vorher wieder angesaugt wurde. Dadurch dürfte es auch zu dem " er rennt besser" Effekt kommen.
Was den Staudruck vom Mitteltopf angeht, kann ich dir leider nichts zu sagen. Ich habe ja den Mayr-Sportauspuff verbaut, welcher den Mitteltopf noch hat, aber keinen Endtopf mehr. Inwieweit sich durch diesen der Staudruck ändert ist mir unbekannt, jedoch haben sich durch den Auspuff weder die subjektiven Fahrleistungen noch die Turbogeräusche irgendwie verändert.

LG
Peter
User avatar
Peter und der Große
 
Posts: 156
Joined: Fri 31. Jan 2014, 15:43
Location: Pfalz

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Boerni » Wed 3. Dec 2014, 11:35

@Butterfass
Zum Testen hatte ich mal gleiches Setup mit gleichem Effekt :wink:
Würde auch behaupten das Turboloch ist 100-200 U/min früher Überwunden.
Boerni
 
Posts: 117
Joined: Fri 16. Aug 2013, 14:51

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Butterfass » Wed 3. Dec 2014, 11:56

Morsche!

Er rennt wirklich besser, hat halt diese Aussetzer, die gefallen mir nicht sonderlich. Ich denke ich mach mal nen neuen Auspuff rein und teste dann... Sidepipe wäre halt geil, da die kleinen Dünen (bei irrer Fahrweise) immer das Endrohr so deformieren. :biggrin:
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1991
S124 300TE 4Matic 1992
KR51/1 Schwalbomat
User avatar
Butterfass
 
Posts: 410
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby VolkerJ » Wed 3. Dec 2014, 23:47

Peter und der Große wrote:...Was den Staudruck vom Mitteltopf angeht, kann ich dir leider nichts zu sagen. Ich habe ja den Mayr-Sportauspuff verbaut, welcher den Mitteltopf noch hat, aber keinen Endtopf mehr. Inwieweit sich durch diesen der Staudruck ändert ist mir unbekannt, jedoch haben sich durch den Auspuff weder die subjektiven Fahrleistungen noch die Turbogeräusche irgendwie verändert.

LG
Peter

Der Mayr Sportauspuff verändert den Staudruck nicht, sondern alles bleibt so wie in der Serie. Ich habe mich auch mal dafür interessiert und das bei Mayr nachgefragt.

Die AGR benötigt abgasseitig einen Gegendruck von ca 2 bis 4bar um das Abgas schnell in den Ansaugtrakt leiten zu können, wenn dort schon Ladedruck herrscht.
Dieser Gegendruck muss erstmal aufgebaut werden, das "verzögert" das Ansprechen vom Lader.

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 616
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Butterfass » Wed 10. Dec 2014, 09:01

Morsche!

Habe nun einen neuen Auspuff verbaut und das Ruckeln ist weg. Turbo läuft trotzdem noch lange nach, das wird er aber aushalten. AGR bleibt also zu.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1991
S124 300TE 4Matic 1992
KR51/1 Schwalbomat
User avatar
Butterfass
 
Posts: 410
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby 12HT » Wed 10. Dec 2014, 09:56

Hallo Jörn,
daß der Turbo nachläuft ist doch ganz normal und schlecht schon gar nicht.
Bei meinem Bruder im Opel Astra war nach dem Auspufftausch gefühlt die doppelte Motorleistung vorhanden.
Der war innen komplett dicht.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3883
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Butterfass » Wed 10. Dec 2014, 10:25

Ja, der läuft immer etwas nach, war mit AGR aber etwas kürzer. Vielleicht bin ich einfach zu sensibel.

Mein Mitteltopf war von aussen noch gut, lediglich der Falz war durch. Dachte ich :biggrin: Beim Öffnen tat sich sehr viel Rost und Klumpatsch auf.

IMG_8267.JPG
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1991
S124 300TE 4Matic 1992
KR51/1 Schwalbomat
User avatar
Butterfass
 
Posts: 410
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby VS11 » Fri 19. Dec 2014, 12:55

Butterfass wrote:Morsche!

Habe nun einen neuen Auspuff verbaut und das Ruckeln ist weg. Turbo läuft trotzdem noch lange nach, das wird er aber aushalten. AGR bleibt also zu.


Wo hast du den Auspuff gekauft ?

Gruß Volker
VS11
 
Posts: 900
Joined: Thu 3. Mar 2005, 21:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby VolkerJ » Fri 19. Dec 2014, 14:57

Wenn jetzt schon mal jemand den Auspufftopf geöffnet hat, ist es ein Absorptions- oder ein Reflektionsschalldämpfer? Sieht für mich wie eine Kombination aus.

Man sieht auf dem Bild, daß es wohl 3 Kammern sind. Die Äußeren gestopft und die Mittlere leer?

Und die hintere Kammer hat 2 Rohre?

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 616
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Boerni » Sun 5. Jul 2015, 17:47

Da bei mir zur Zeit alles mal gereinig und überprüft wird mal ein paar Bilder zum Thema.
Von der selbst Reinigung wenn die Agr verstopft ist, was man ab und an liest konnte ich nur wenig erkennen. Nur am Übergang Agr Ansaugbrücke. Da hat es den schlamm ein wenig abgetragen und richtung Zylinder transportiert. Der Injektor an dieser stelle war übrigens total verkorkt (verschlammt) und ging sehr schwer raus. Der am weitesten weg war also der letzte vor dem Kühler ging raus wie gerade eingestezt. Wer also vor hat die agr zu verschließen sollte die Ansaugbrücke gleich mit sauber machen. Ob es wirklich daran lag das der Injektor vom Schlamm angegriffen wurde durch das verstopfte Agr lässt sich jetzt nur vermuten jedoch muss der schmodder ja irgendwo hin.
IMG_0591.JPG
Hier im Benzin Diesel Gemisch

IMG_0588.JPG

IMG_0587.JPG
Nach der Reinigung

IMG_0589.JPG
Frei von Öl Schlamm
Boerni
 
Posts: 117
Joined: Fri 16. Aug 2013, 14:51

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Stephan34 » Sun 5. Jul 2015, 19:13

Danke für die Bilder! Lasse das demnächst machen. Hast Du die Injektoren Neu oder Überarbeitet gekauft?

Gruß Stephan
Stephan34
 
Posts: 260
Images: 0
Joined: Sat 14. Sep 2013, 19:42
Location: Main-Taunus

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Boerni » Sun 5. Jul 2015, 19:55

Hab meine zu Bosch geschickt. Ich lasse meine Überarbeiten.
Boerni
 
Posts: 117
Joined: Fri 16. Aug 2013, 14:51

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby VS11 » Sat 31. Aug 2019, 16:27

Hallo AGR Freunde :D
Gab es im Laufe der Zeit Probleme weil das AGR seinen Dienst nicht verrichtete ?
Oder läuft der KDJ besser ohne diese Teil ?
Gruß Volker
VS11
 
Posts: 900
Joined: Thu 3. Mar 2005, 21:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Tömme » Sun 13. Oct 2019, 22:21

Der Frage von Volker würde ich mich gerne anschließen. Wie sind so die Langzeiterfahrungen?
Tömme
 
Posts: 104
Joined: Thu 8. Sep 2016, 19:23

0 persons like this post.

Re: AGR beim KDJ 3.0 D4D

Postby Fuxl » Mon 14. Oct 2019, 07:32

180000km mit verschlossenem AGR: Problemlos

Ob er besser geht kann ich mich nimmer erinnern... is schon zu lange her. :lol:

mfg
Fuxl
User avatar
Fuxl
 
Posts: 153
Images: 4
Joined: Thu 26. Feb 2015, 09:26
Location: Hinterholz

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests