Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ahnenforschung mit Hindernissen..    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Ahnenforschung mit Hindernissen..

Postby ochim1103 » Sun 19. Mar 2017, 15:21

Moin,

bin ja seit Ende letzten Jahres Rentier (nicht das Ren :-)) und habe neben dem Reisen vieeel Zeit. Bei diesem Schietwetter sitze ich dann am Composter und begebe mich auf die Suche nach meinen Ahnen.
Dank der Ahnentafel ("Ariernachweis") meines Herrn Vater, Jahrgang '23, Typ "Habe ja überhaupt nichts davon gewusst.."(jeder zehnte Deutsche Reichsbürger landete im KZ!), familysearch, ancestry bin ich schon ziemlich weit (nach hinten) gekommen.

Gewisse Probleme bereiten mir die Scans der Kirchenbücher. Ich bin gerade den Ahnen väterlicherseits auf der Spur, deren Ursprung in/um Gniewkowitz, Hohensalza, Posen, Preußen, Deutschland, wie es mal hieß, liegt.
Das ist diejetzige Woiwodschaft Kujawien-Pommern um Bydgoszcz und inowroclaw.
Ich habe da schon viel gesammelt, aberrr: Gibt es einen Schriftkundiger oder dergl. unter uns, der mir helfen kann??
Ich habe einmal die oberen Zeilen eines Geburts- und Taufregisters hochgeladen. Einige Spaltentitel sind mir etwas unklar.
Wenn ihr euch einmal die Titel der Spalten anschaut:
1. Seite (Auszug)
1. Spalte Jahr und Monat
2. Sp.: Tag
3. Sp.: Std., Minute dann 2. Zeile, 2. Spalte "der Geburt"
4. Sp. ??
5. Sp. ??, dann 2. Zeile, Spalten 3-6 ?? (Könnte um Auffälligkeiten gehen "Geburtsfehler"?!) Lese nämlich in den Sp. 3-6 so etwas wie "auffällig/unauffällig" in Wiederholung
6. Sp.: Jahr 1862 Namen der Orthschaft?
7. Sp: Tag der Taufe
8. Sp.: Namen 2. Zeile 7.Sp. des Täuflings
9. Sp.: Namen des Täuflings ?? Taufe ??

2. Seite (Auszug)
1. Sp.: ?? 2. Zeile darunter des Vaters / der Mutter
2. Sp.: Religion 2. Zeile, Spalte 3 und 4: ?? Wird wohl evangelisch und katholisch sein
3. Sp.: ??
4. Sp.: Namen
5. Sp.: ?? 2 Zeile darunter ??
6.(letzte) Sp.: Anmerkungen z.B. Zwillinge ???

Das wär's. Wem es wie mir geht und Zeit und Lust hat, mir zu helfen - wäre ich sehr dankbar!
Leider wird keine höhere Auflösung erlaubt. Wenn jemand helfen kann, es ihm aber von der Auflösung nicht reicht, bitte eine Email an: joachim.fritz(ÄT)wtnet.de. Dann kommt das Blatt in höherer Auflösung, auch größer.

PS: Die Kirchenbücher der 1880er und -90er Jahre sind übrigens schon Vordrucke. Witzig dabei ist, dass die Vordrucke sich in den Amtsprachen, manchmal im ABlauf von 36 Monaten, in den Sprachen ablösen: deutsch-polnisch-deutsch..
Attachments
Nr.92_Geb.MathildeFlorentineFritz_AUSCHNITT.jpg
Joachim Fritz
>Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.<
Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)),
User avatar
ochim1103
 
Posts: 3797
Joined: Sun 8. Aug 2004, 13:36
Location: Norderstedt, Hedwig-Holzbein

0 persons like this post.

Re: Ahnenforschung mit Hindernissen..

Postby ochim1103 » Mon 20. Mar 2017, 14:46

Gelöst..Habe mehr (ha) Hilfe in einem anderen Forum erfahren. ALex, magst du bitte dieses Thema schließen!?
Joachim Fritz
>Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.<
Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)),
User avatar
ochim1103
 
Posts: 3797
Joined: Sun 8. Aug 2004, 13:36
Location: Norderstedt, Hedwig-Holzbein

0 persons like this post.


Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 20 guests