Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Albanien 2018    

Alles rund um die Reise

Re: Albanien 2018

Postby Pueblos Zweitnick » Mon 28. Jan 2019, 13:02

So,
dann wollen wir heute mal von Kukes aus den Einstieg in die alte Drin-Route angehen.

Es ist eine der bekanntesten Off-Road-Strecken und soll angeblich relativ stark frequentiert sein. Wir waren Anfang Mai vor Ort und mir ist nicht erinnerlich, dort außer einem LKW mit Koffer ein anderes Fahrzeug (mit Ausnahme der 124er Benze der Einheimischen) gesehen zu haben.

Landschaflich ist diese Piste ein Traum, manches Mal hoch über dem Fluss, dann wieder direkt daneben, Überquerungen auf abenteuerlichen Brückenkonstruktionen und immer wieder für eine Überraschung gut. Teilweise steil und schmal, aber meistens gut zu befahren. Ich würde den Schwierigkeitsgrad mit leicht bis mittel bewerten. Also nichts wo man Angst haben könnte.

Auf dieser Piste sind wir mehr als einmal falsch abgebogen, was uns immer wieder zu tollen Plätzen geführt hat. Da war eher der Weg das Ziel.Wir sind dann über die Drin-Route bis nach Peshopi gefahren, wo wir von einem Campingplatz wussten. Dieser entpuppte sich dann als ein großer Garten neben einem Privathaus. Außer uns waren zwei andere Reisende da, ein älteres Ehepaar aus Deutschland mit einem modernen Wohnmobil. Im Laufe des Abends erfuhren wir von Ihnen, dass sie zur ersten Generation der Globetrotter zählen, die schon in den 60ern in alten klapprigen Kisten in die Wüste fuhren.

Das andere war ein Paar aus Österreich, wenn ich mich richtig erinnere, mit einem Bremach. Die wollten am nächsten Tag die gleiche Route fahren wie wir, allerdings haben wir sie nie getroffen. Wir hatten vor, diese Route, die ebenfalls wie die Drin-Route aus dem eingangs erwähnten OR-Führer stammt, der Einfachheit möglichst nach Roadbook fahren, aber unser Tom-Tom hatte da manches Mal eine andere (bessere - oder auch nicht) Idee.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Erstregistrierung : 3.März 2002, 15:31 Uhr
Pueblos Zweitnick
 
Posts: 47
Joined: Wed 13. Sep 2017, 08:40
Location: Westerwald

0 persons like this post.

Re: Albanien 2018

Postby Pueblos Zweitnick » Thu 14. Feb 2019, 11:25

So,
nun habe ich mal wieder etwas Zeit, um hier weiter zu berichten.

Letztes Wochenende ist mir allerdings etwas passiert, wo ich mir nur die Augen gerieben habe. Ich will einem Freund ein Foto auf meinem Handy zeigen, und scrolle so vor mich hin. Plötzlich traue ich meinen Augen nicht !!

Da sind sie ja wieder !!!!

ALLE Bilder von unserer Anreise, die ich schon abgeschrieben hatte, und die weder mein Kumpel von der Telekom noch sonst irgendein technisch Versierter auf meinem Handy gefunden hatte, waren plötzlich wieder vorhanden.

Welch ein Glücksmoment ! Leider kann ich sie oben nicht chronologisch reineditieren, daher hier ein paar Stück, die ich wunderschön finde.

Zum einen der Camping in Plav, direkt vor der albanischen Grenze und danach das albanische Grenzhüttchen, welches irgendwie charmant wirkte. Zuvor aber noch die Grenze zwischen Bosnien und Montenegro

Und wieder mal das Phänomen, dass die Bilder bei mir im Ordner richtig angezeigt sind, beim Hochladen aber umkippen.

Image

Image

Image
Erstregistrierung : 3.März 2002, 15:31 Uhr
Pueblos Zweitnick
 
Posts: 47
Joined: Wed 13. Sep 2017, 08:40
Location: Westerwald

0 persons like this post.

Peshkopi nach Pogradec am Ohridsee

Postby Pueblos Zweitnick » Thu 14. Feb 2019, 13:11

Nun weiter auf der Reise.

Wird sind dann also am Morgen vom Camping aufgebrochen zur nächsten Etappe. Zunächst war die Strecke relativ langweilung und neu geteert, ab und an gab es am Wegesrand mal etwas zu sehen. Hinter Shupenze, einem kleinen Dorf, bogen wir dann zunächst in nordöstliche Richtung ab auf eine Piste. Das war die Route, die direkt an der Grenze zu Montenegro entlang ging. Fahrerisch ziemlich einfach, aber einfach traumhaft schön, durch einsame Dörfer, durch unglaubliche Landschaften, häufig am Steilhang entlang. In Librazhd hatte uns dann der Teer wieder, der uns dann bis nach Pogradec am Ohridsee begleitete. Da es regnete, waren wir nicht wirklich böse, wieder festen Boden unter den Reifen zu haben.

Aufgrund der Witterung mit Sturm und Gewitter haben wir es dann vorgezogen, eine uns angebotene Ferienwohnung zu nehmen. Kostenpunkt 10€ pro Person. Es war dort zwar relativ touristisch, aber da das noch in den Kinderschuhen steckt, doch noch relativ relaxt. Abends mit neu gewonnenen Freunden noch lecker Essen gewesen und haben uns dann entschlossen, noch einen Tag Sightseeing ranzuhängen. Leider war das Wetter dann weiterhin ziemlich bewölkt, so dass ein Ausflug nach Mazedonien und rund um den Ohridsee nicht besonders lohnenswert erschien. Wir haben uns dann die Zeit anders vertrieben.

Image

Leider so überall in Albanien zu sehen :

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Erstregistrierung : 3.März 2002, 15:31 Uhr
Pueblos Zweitnick
 
Posts: 47
Joined: Wed 13. Sep 2017, 08:40
Location: Westerwald

0 persons like this post.

Pogradec / Ohridsee

Postby Pueblos Zweitnick » Thu 14. Feb 2019, 13:55

Wie geschrieben, haben wir dann in Pogradec einen Ruhetag eingelegt. Eigentlich wollten wir die Stadt und die Gegend rund um den See erkunden, weil das Wetter aber eher mäßig war, entschlossen wir uns eher die Seele baumeln zu lassen und uns wieder mal richtig zu ordnen.

Über die Jungs, die wir am Abend zuvor kennengelernt hatten, haben wir dann eine Werkstatt empfohlen bekommen, in der wir den zwischenzeitlich komplett ab- und durchgerissenen Auspuff wieder reparieren lassen konnten. Der war schon in Deutschland an einer Halterung gerissen, aber dem hab ich nicht soviel gegeben. Die Pisten aber sorgten dafür, dass ich mich nun endlich mal darum kümmern musste. Das Gebrüll war mit offenem Fenster kaum auszuhalten, und wenn man Beifahrer war, konnte man das Problem auch riechen.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Erstregistrierung : 3.März 2002, 15:31 Uhr
Pueblos Zweitnick
 
Posts: 47
Joined: Wed 13. Sep 2017, 08:40
Location: Westerwald

0 persons like this post.

Previous

Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests