Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ankerpunkte für fest installierte Kabine    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Klbtz » Tue 6. Feb 2018, 18:13

Ein fröhliches Moin in die Runde.

Wir sind gerade dabei eine Kabine zu planen, die wir fest auf einem 2012-2015er Hilux DoKa verschrauben wollen. Wir haben allerdings das Problem, dass wir das Auto noch nicht bei uns aufm Hof stehen haben, die Vorarbeiten (aka Planung) aber möglichst genau machen wollen, damit wir nicht zu viel am Design ändern müssen.

Hat jemand hier im Forum vielleicht zufällig mal die Ankerpunkte der Ladefläche vermessen? Die soll nämlich runter.
Der Plan sieht vor eine Alkoven Kabine mit Hubdach drauf zu schrauben. Es wäre also interessant zu wissen, wie weit die Punkte von der Kabine entfernt sind und auf welcher Höhe.

Vielen lieben Dank, die Pläne folgen, wenn wir genauer planen können :roll: .

Nathalie und Max
Klbtz
 
Posts: 13
Joined: Tue 6. Feb 2018, 16:37

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby robert2345 » Tue 6. Feb 2018, 18:27

Hallo
lade Dir diesen Link/PDF herunter und auf Seite 92 findest Du die Zeichnung zu deinem Hilux. Auch Tips zum Rahmenverstärken usw.
Was jedoch nicht hilft, es steht nicht wo die Karosserie am Rahmen aufhört und die Pritsche anfängt.
https://www.toyota-tech.eu/BBG/Hilux%20 ... GN1005.pdf

By the way: der Rahmen vom neuen Hilux Revo ab 2015 ist komplet gleich!

Es gibt hier im Unterforum jede Menge Threads zum Kabinenbau usw. auf dem Hilux, auch viele Leute die es beruflich bauen mit jeder Menge Erfahrung und wohlmöglich es Euch günstiger kommt eine Leerkabine zu nehmen und diese selbst auszubauen.
Beispiel: simplexcamper.de

LG
Robert
Last edited by robert2345 on Tue 6. Feb 2018, 18:39, edited 1 time in total.
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Klbtz » Tue 6. Feb 2018, 18:34

Danke dir!

Dass das mit der Leerkabine einfacher wäre ist klar, aber wir wollen uns ja auch ein bisschen herausfordern und vor allem den Nachbarn mit dem Epoxy Geruch in den Wahnsinn treiben...
Klbtz
 
Posts: 13
Joined: Tue 6. Feb 2018, 16:37

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby robert2345 » Tue 6. Feb 2018, 18:40

Na da wird sich der Nachbar freuen wenn die Kiste fertig ist und Ihr mit dieser weg. :wink:

Und mit GFK würde ich nicht bauen, selbst Profikabinen sind nach ein paar Jahren Offroad zum Generalüberholen.
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby quadman » Tue 6. Feb 2018, 19:20

Roberts Tip kannst du uneigeschränkt verwenden - Toyota hat gut gearbeitet und die Maße passen auf das Zehntel genau. Nach den Maßen habe ich meine Flachpritsche auch gefertigt.

Image
Image
Image


Zeigt doch bitte ein paar Bilder von Eurem Vorhaben wenn es so weit ist bzw. macht einen Fred auf :bulb:




Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3640
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Klbtz » Tue 6. Feb 2018, 19:48

Die Idee ist ne GFK Sandwichkabine auf Alu-Rahmen zu bauen, weil man da keine Klebekanten hat und es mal was anderes ist. Mal sehen wie das aussieht wenn man damit beim Tüv zur ersten Sichtung aussieht... :D

Mal gucken wie wir das mit der Lagerung am besten anstellen. Ich hatte an vorne fest und hinten auf Gummipuffer gedacht, damit es einem die bei Wellblech nicht ausm Rahmen hat. Sonn riesen Ding wie von Woelcke oder Tischer solls eh nicht werden...

Ich geh dann noch mal schnell neues Millimeterpapier kaufen, bevor der Laden zu macht.
Klbtz
 
Posts: 13
Joined: Tue 6. Feb 2018, 16:37

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby quadman » Wed 7. Feb 2018, 17:37

...wo hast du keine Klebekanten? GFK mit nem Alu Rahmen habe ich auch....

Zwischen Fahrzeug-Kabine und erstem Aufnahmepunkt sind es im Übrigen 285mm beim xtra cab.



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3640
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Klbtz » Wed 7. Feb 2018, 23:04

Aaaaaalso. Erstmal vielen Dank in die Runde. Hab mir mal nen Kopf gemacht und das ist dabei rausgekommen:
Erster Entwurf.jpg


Wat meint ihr so?

Ich würde halt gerne mit GFK arbeiten, da auf Grund der Ausmaße der Kabine sonst ganz schön viel Gewicht hinter der Hinterachse (also noch mehr als so schon) rumgefahren werden müsste.

Liebe Grüße und schönen Abend noch.
Klbtz
 
Posts: 13
Joined: Tue 6. Feb 2018, 16:37

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby robert2345 » Thu 8. Feb 2018, 00:06

Die Kenntnis ist ja schon da, dass der Überhang zu lang ist, jetzt fehlt noch die Einsicht.
Wenn ich mir so ein Grundfahrzeug zulege um später eine Kabine Fix zu installieren, dann nehme ich doch keinen Doka sondern 1,5Kabiner.
Der Rahmen endet ca. 45cm hinter dem Reifen, sprich die Serienpritsche mit Stoßfänger ist ca. 25cm länger als der Rahmen, da noch 40-50cm drauf zu hauen mit wahrscheinlich einigem am Gewicht wird die Rahmenbelastung vor der Hinterachse um ein vielfaches erhöhen. Das mag am Lux länger gut gehen als zB am Navara (an der Stelle ist dessen Leiterrahmen schwächer), es ist aber keine Dauerlösung. Dann ist die Frage wieviel Gewicht eine Reisebereite Kabine bringt, da die Zuladung am Lux mit ca. 700kg nicht sehr hoch ist und eine Auflastung nicht ganz billig.
Was nahezu keiner mitberechnet ist die Höhe der Kabine, denn bei Reisegeschwindigkeit 120km/h auf der Anreisestrecke, drückt der Fahrtwind die Kabine dauernd nach hinten, sprich Zusatzgewicht hinter der HA.
Spätestens wenn das Gewicht bekannt ist kommen dann die Fragen zum Fahrwerk, es soll sich komfortabel fahren aber nicht eintauchen, gut verschränken im Gelände aber wenig Seitenneigung in Kurven haben.
Als Kind sagte man uns schon, das sind so viele Wünsche auf einmal, das geht nun wirklich nicht.

Und wie immer planen die Leute die Kabine an das Fahrzeug und nicht, was brauche ich und was ist dann für mich das Beste. Hier vielleicht ein paar Infos:
kostenschatzung-pick-up-mit-wohnkabine-weltreisefertig-t56708.html?hilit=sprinter
unterfahrschutz-kuhfanger-bremsen-suchscheinwerfer-t44503.html?hilit=canada

Bevor Ihr nun mit einem Kabinenbau startet, einmal eine Kostenaufstellung anfertigen und mit euren Wünschen für die Kabine/Fahrzeug vergleichen. Einfach schauen was realistisch ist, sonst bleibt Ihr irgendwann in dem Ganzen stecken und Kohle und Zeitplanung sind hin.

Sonst viel Spaß
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Theo » Thu 8. Feb 2018, 00:44

@Klbtz

Wenn Du mit Epoxi baust gibt es keinen Gestank für die Nachbarn, bei Polyesterharz schon.
Natürlich ist auch bei Epoxi unbedingt an den persönlichen Schutz denken, wenn es auch nicht stinkt, gesund ist nicht!

Vielleicht GfK-Sandwichplatten und verkleben mit Epoxi oder besser, weil elastischer mit 2-K Polyurethan.

Viel Spaß und Erfolg beim Bauen.
Theo
 
Posts: 726
Joined: Mon 16. Jul 2001, 18:59
Location: Landsberg-Ellighofen

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby xsteel » Thu 8. Feb 2018, 00:49

Wo bleiben die netten Links und Bilder der abgebrochenen Hilux / Navara usw.
also die mit "bisserl" Überhang...

Gruß Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1511
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Ledesco » Thu 8. Feb 2018, 04:15

Absolut richtig, Robert!

Dem TS würde ich auch raten sich ein anderes Fahrzeug, als einen Doka, zuzulegen. Oder dann sich zu beschränken. Es soll ja Menschen geben die mit einem Motorrad, ja sogar mit einem Fahrrad, die Welt bereisen.

Sonst kann das ganz böese ins Auge gehen und sehr viel Geld kosten.
Ledesco
 
Posts: 914
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby Feldi » Thu 8. Feb 2018, 10:25

Oder den Radstand vergrößern.
Dafür gibt's doch bestimmt auch 'ne Originalanleitung von TOYOTA.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8169
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby robert2345 » Thu 8. Feb 2018, 10:35

Theo wrote:Vielleicht GfK-Sandwichplatten und verkleben mit Epoxi oder besser, weil elastischer mit 2-K Polyurethan.

Sehr ähnlich zu Sikaflex und somit auch für so einen Bau geeignet - Ramsauer 640
http://www.ramsauer.at/produkte/klebsto ... ichtkleber

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4383
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Ankerpunkte für fest installierte Kabine

Postby offroadsegler » Thu 8. Feb 2018, 13:18

Hallo Kiebitz,
vor X Jahren habe ich mir eine Kabine mit Aufstelldach direkt auf den Rahmen des Bj. 96 Hilux X-tra gebaut.
De Bodenplatte der Kabine war bereits steif und tragfähig ausgeführt sodaß eine Montage direkt aufs Chassis
kein Problem war.
Kabine aus 60er Sandwich, verklebt mit PU und zusätzlich Alu Außenkanten ebenfalls mit PU verklebt.
PU Kleber - bekannt ist Sika, gibt aber im Fahrzeugbau günstigere Alternativen.
Einen DoKa halte ich für nicht gut geeignet da die nutzbare Chassislänge zu kurz ist.
Habe mich seinerzeit für einen X-tra Cab entschieden da der mit ca 1,95m Pritschenlänge der geplanten Bodenfläche der Kabine entsprach.
Würde die Maße der Originalpritsche nicht wesentlich überschreiten.
Die Kabine hat unsere Reisen gut überstanden und wurde anschließend verkauft und hat andere Leute froh gemacht.
Wenn Du den Platz zum Bauen hast und Dich handwerklich an solch ein Projekt herantraust - nur zu.
Grüße
Michael
falls noch Fragen sind, melde Dich
offroadsegler
 
Posts: 272
Joined: Wed 1. Jul 2009, 09:47
Location: 54518 Greverath

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests