Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby Redneck » Tue 8. Apr 2014, 12:37

Servus!

Die Antenne hat mein Kumpel für mich mitbesorgt, für die genaue Bezeichnung müßte ich mal nachfragen. Sie ist nicht komplett starr, ich hab sie aber im Fahrbetrieb schon ausprobiert - sie schwankt leicht, auch bei stärkerem Wind ist es aber unbedenklich, geht vielleicht max. 10 cm hin und her, wenn überhaupt.

Wie gesagt, bis jetzt hatten wir es nur kurz mal ausprobiert, auf eine kurze Distanz ohne was dazwischen. Auf weitere Entfernungen habe ich es noch nicht gestestet, da kann ich jetzt noch nichts dazu sagen. Das werden wir dann nach der ersten Tour sehen, ob sich das bewährt. Alle, die dieses Stabo - Gerät haben und so eine Antenne, wie ich sie habe, sind aber voll zufrieden damit, was mich bestärkte, auch diese Lösung zu wählen. Zuerst wollte ich nämlich eine Magnetfußantenne aufs Dach machen, aber davon wurde mir abgeraten.

Gruß, Jürgen
Ford Ranger Wildtrak 3.2 Automatik. 285/70 R 17 BF Goodrich auf 9x17" ProComp-Felgen, Höherlegung Trailmaster.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4653
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby ChristianNO » Tue 8. Apr 2014, 12:59

@Redneck

Man muss sich nur im Klaren sein, dass es durch die Montage am Kühler zwangsweise richtungsgebundene
Einschränkungen geben wird.

im 180Grad-Feld vor dem Auto.....kein Problem. Nach hinten wird es Einbussen geben durch Abschattungen,
die durch das Auto selbst kommen.

Mvh

Christian
ChristianNO
 
Posts: 763
Joined: Mon 5. Mar 2012, 10:24

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby robert2345 » Tue 8. Apr 2014, 13:06

Christian
Es ist genau umgekehrt, durch die größere Masse (Auto) hinter der Antenne ist der Empfang/Sendeleistung hinter dem Auto besser als vor dem Auto.
Antennendiagramm.jpg
Antennendiagramm.jpg (45.18 KiB) Viewed 2004 times



LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4763
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby Redneck » Tue 8. Apr 2014, 13:29

Servus Leute!

Das mag alles sein. Aber für mich und meinen Einsatzzweck reicht das da vorne vollkommen, ein Profi-Funker will ich ja nicht werden oder über riesige Entfernungen funken... Image

Gruß, Jürgen
Ford Ranger Wildtrak 3.2 Automatik. 285/70 R 17 BF Goodrich auf 9x17" ProComp-Felgen, Höherlegung Trailmaster.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4653
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby TimHilux » Tue 8. Apr 2014, 13:59

Alsoooo
Ich hab ein Alan 48 Multi und eine 60cm Antenne auf dem serienmäßigen Ladesschutzbügel.
Stehwelle 1:1.25
Beim ersten Test (Motor aus) ging das Teil ca 30km Sichtweite (Berg zu Berg) - Werte beim Gegenüber Radio 3 / Santiago 3.

Damit bin ich eigentlich ganz zufrieden.
Mehr will ich gar nicht haben.

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6291
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby robert2345 » Tue 8. Apr 2014, 16:03

Super, das zeigt uns auch, dass eigentlich jede Lösung ausreichend ist, wenn man Sie für die Convoy Fahrt, Camping oder Offroadgelände benötigt. Ist nur anders wenn man in Afrika oder GUS unterwegs ist.
Hier soll sich jeder mit seiner Lösung wohl fühlen. Daher auch ein Tip an Julius, mache daraus keine Dr.Arbeit.
Für die wirklich langen Entfernungen gibt es noch das Handy :wink:

Und hier noch die Bilder vom PL Fuss wie versprochen.
Foto 1-3.JPG

Foto 2-3.JPG

Foto 3-2.JPG


LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4763
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby scout » Tue 8. Apr 2014, 17:51

Hier geht ja gerade die Sau ab, über ein Jahr kommt nix, dann schreibt Ihr alles an einem Tag :D

@ Julius, wenn ich auf Deine Fragen antworten wüsste, wäre ich bestimmt ein Funkgenie. Ich möchte es mal so erklären. Feste (und schon gar nicht empirische) Regeln konnte ich noch nie erkennen. Jemand sagte, 30 Km Reichweite bei Sichtkontakt. Ja, hab ich auch schon mal erlebt. Ich habe auch schonmal erlebt, dass auf fast allen Kanälen russische Taxifahrer ganz klar funkten. Da meine Frau Russin ist konnten wir das sicher zuordnen. Ein ganz schlauer hat mir das auch mal mit irgendwelchen Weltraumsphären erklärt, krieg ich aber nicht mehr hin.
Die CB Funk Wirklichkeit ist wohl eher die, dass manche Partnerschaften gut und weit funzen, andere gar nicht.
Meine Erfahrungen habe ich zum Teil in Montenegro, Albanien und Griechenland gemacht, wo das Funken im Konvoi von mir (in der Mitte) zu allen klappte. Vom Ersten zum Letzten manchmal nicht, dann war ich der Weitersager. Allerdings hatten die anderen durchweg Geräte mindestens einer Generation zurück und teilweise nur laienhaft abgeglichen.

Die meiste Zeit habe ich in Afrika, einmal in einer Gruppe mit 10 FZ gefunkt, das ging in der Sahara natürlich gut (außer um die Mittagszeit), im Atlas vergleichbar mit AL. Überhaupt spielt der Sonnenwinkel eine sehr starke Rolle. Abends und nachts traumhaft gut.
Ich sag es mal so, CB Funken ist von Vorgestern aber am meisten verbreitet.

Aktuell ist PMR Funk, dem der UHF-Frequenzbereich 446,000–446,100 MHz zugeteilt wurde. Diese Geräte würde ich empfehlen, wenn eine feste Gruppe oft zusammen fährt. Pushen kann man die noch mit einer Dachantenne (halblegal), die machen eine digitalklare Verständigung und sind viel weniger für Störeinflüsse anfällig - aber es ist nicht so verbreitet.

Die Zukunft geht wahrscheinlich hier lang:

http://www.dx.com/p/baofeng-1-5-lcd-5w- ... 0QZnU2KA_I

Dual Band - fast Alleskönner, die bald bestimmt außer UHF und VHF den SW Bereich mit abdecken können. Noch sind die Dinger zwar sehr leistungsfähig aber in manchen Ländern (z.B. der Schweiz) höchst illegal.

http://www.dl7vdx.com/hamradio-china-transceiver/

http://www.thiecom.de/wouxun/kguvd1p/

Kosten tun die Dinger fast nix, können tun sie fast alles. Für mich alles noch sehr unübersichtlich.
Eine Weile funke ich sicher noch weiter weiter mit meinem Präsi Warmwasserradio :D

Zum Probieren, als Einsteiger, und für den Übergang würde ich mir bei iiiehbääh eine gebrauchte Anlage für'n Zwanni schießen, damit läßt sich schon viel Erfahrung machen und man macht nix falsch.

. . . und hier schreiben wohl 'N paar Jungs, die da mehr Ahnung von haben.

vhf-uhf-oder-cb-oder-beides-t41732.html?hilit=baofeng
Schönen Gruß aus der Eifel

scout Erich

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16 auf LC 12 St-Felgen, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
User avatar
scout
 
Posts: 958
Joined: Mon 7. Dec 2009, 14:54
Location: Monschau

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby robert2345 » Tue 8. Apr 2014, 23:59

Hallo Scout,
Du hast schon Recht, dass die Zukunft wohl nicht beim CB liegen wird, aber solange man für die 2m Band Geräte eine Amateurlizenz benötigt, werden viele noch das 11m Band CB verwenden.
Ist auch für den Zweck Convoy, Camping, Urlaub vollkommen ausreichend und mit den neueren SSB 12 Watt Geräten wohl auch eine Zeit lang noch gut zu verwenden, dazu noch Gratis.

Bis bald
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4763
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby RobertL » Wed 9. Apr 2014, 07:57

Für PMR braucht man keine Amateurlizenz!
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14166
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby niwre77 » Wed 9. Apr 2014, 08:02

Jemand sagte, 30 Km Reichweite bei Sichtkontakt. Ja, hab ich auch schon mal erlebt. Ich habe auch schonmal erlebt, dass auf fast allen Kanälen russische Taxifahrer ganz klar funkten. Da meine Frau Russin ist konnten wir das sicher zuordnen. Ein ganz schlauer hat mir das auch mal mit irgendwelchen Weltraumsphären erklärt, krieg ich aber nicht mehr hin.


Der Grund nennt sich Sporadic-E:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sporadic-E
______________________________________________________________________________
Wir schaffen das :rofl:
User avatar
niwre77
 
Posts: 4919
Images: 0
Joined: Wed 16. Feb 2011, 11:02
Location: Wien-Umgebung

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby robert2345 » Wed 9. Apr 2014, 08:42

RobertL wrote:Für PMR braucht man keine Amateurlizenz!


Hallo
PMR ist mir schon klar, hab deinen anderen Thread mitgelesen, aber ich habe mich auf die 2m Geräte bezogen, die Scout angeführt hatte, die sind bei uns in AT Illegal und im Vergleich zum CB Funk wenn ich dort mit einem Multinorm Gerät erwischt werde zahle ich eine Bagatelstrafe, bei einem 2m UHF/VHF Gerät ohne A.Lizenz können es sogar tausende Euronen sein.
Da ist es mir egal ob die Geräte etwas besser sind oder nicht.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4763
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby Asche » Wed 9. Apr 2014, 09:38

@robert2345: Sag mal, wo hast du denn das Antennendiagramm her und was besagt es? Mir fehlen da Legende und Quelle. :wink:
Bzw. wie genau hat die "Masse" des Fahrzeugs Einfluß auf die Ausbreitungscharakterstik einer elektromagnetischen Welle?

Versteh ich nicht...
Hilux 3.0 DK Aut. EZ`08, 255/65R16 auf Delta4x4 WP, OME Heavy Duty + Koni Heavy Track Raid, Spurplatten 30mm, Auflastung 3,2t zGG., PKW-Modus und MABU Wohnkabine
Image
User avatar
Asche
 
Posts: 262
Images: 2
Joined: Sat 8. Jun 2013, 16:56
Location: Südbaden

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby TimHilux » Wed 9. Apr 2014, 10:26

robert2345 wrote:
RobertL wrote:Für PMR braucht man keine Amateurlizenz!


Hallo
PMR ist mir schon klar, hab deinen anderen Thread mitgelesen, aber ich habe mich auf die 2m Geräte bezogen, die Scout angeführt hatte, die sind bei uns in AT Illegal und im Vergleich zum CB Funk wenn ich dort mit einem Multinorm Gerät erwischt werde zahle ich eine Bagatelstrafe, bei einem 2m UHF/VHF Gerät ohne A.Lizenz können es sogar tausende Euronen sein.
Da ist es mir egal ob die Geräte etwas besser sind oder nicht.

LG
Robert

Wenn das Gerät fest ins Auto eingebaut ist, will ich gar nicht über die Weiterfahrt mit dem Auto spekulieren. Ich könnte mir vorstellen, je nach Beamter wird das auch noch problematisch.

Meine Entscheidung steht fest - solange ich nicht dazu komme den Schein zu machen, lass ich die Finger von diesen Geräten, egal wie günstig sie sind. Und 4 Watt sollten zum Kolonne fahren auch reichen, außer durch Schluchten und durch Tunnels oder so.
In dem Schein enthalten sind ja auch die rechtlichen Grundlagen für den Funk und die einzelnen Frequenzen- die braucht man dringend um nicht unangenehm aufzufallen.
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6291
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby juliusb » Mon 14. Apr 2014, 13:42

Hallo Jungs, vielen Dank für die vielen nützlichen Berichte und Anregungen!

Eine Frage habe ich noch, angeregt durch Robert´s SSB Bemerkung: hat jemand von Euch schon konkrete Erfahrungen mit SSB im typischen hier diskutierten Einsatzbereich? Also gemeinsame Fahrten im Konvoi, offroad, usw.? Zwar scheinen noch relativ wenige Offroader SSB-Funkgeräte zu haben, aber wenn sich mal zwei SSB-ausgestattete Reisepartner finden, mit welchem konkreten Nutzen dürfen diese rechnen?

Sollte es deutliche Vorteile geben, würde das aus meiner Sicht wieder eher für die Anwendung der ARB-Dachkonsole sprechen. Weil nur dort passen die größeren SSB-Geräte rein. Weiterer Vorteil: der Frontlautsprecher ziemlich nahe vorm Gesicht, dann wäre das Problem mit dem Zusatzlautsprecher (nötig bei Einbau eines sehr kompakten Gerätes anstelle des Aschenbechers) gleich im Funkgerät selbst gelöst.

Was mich zur letzten Frage führt: Robert hat darauf aufmerksam gemacht, dass bei Anschluss des Funkgerätes an das Hilux-Radio über Klinkenstecker/Buchse man nur über den AUX-Eingang ausschließlich Funk hört, und der gleichzeitige Radio- oder MP3-Genuss sich dadurch ausschließt. Gibt es dafür eine Lösung? Sprich doch paralleler Betrieb Musik+Funk? Ideal wäre natürlich eine Dämpfung der Musiklautstärke bei Funkbetrieb, ähnlich wie der Musikpegel automatisch runtergeht, wenn der Radiomoderator oder DJ etwas durchsagt. Vielleicht gibts dafür ja eine technische Lösung...

Zuletzt noch meine aktuellen Pläne zur 16V-Antennen-Diskussion: ich werde diese mit dem bestmöglichen Funkgerät plus sauberstem professionellen Einbau realisieren, weil es mich persönlich einfach sehr interessiert, und auch um hier im BTF von konkreten Praxisergebnissen berichten zu können. Anschließend werde ich zusätzlich eine Lösung wie Jürgen verbauen lassen, also eine "ideale" Antenne beim Kühlergrill auf einem robusten Bügel, wahrscheinlich gleich kombiniert mit der Nachrüstung von Hella-Fernstrahlern (Luminator Xenon Compact o.ä.).

Dann kann ich bei Bedarf zwischen den beiden Antennen am Funkgerät das jeweils separat verlegte Kabel umstecken:

- Alltagsbetrieb + überschaubarer Reise/Offroadeinsatz oder z.B. Fahrten in Ländern, wo man wenig auffallen will: Betrieb über 16V-Antenne, die große Frontantenne bleibt abgeschraubt (aber für Notfälle im Auto dabei).
- Fernreisen mit Maximierung von Reichweite und Empfang: Frontantenne angeschraubt und aktiviert, 16V-Antenne versorgt nur mehr das Radio.

Besser als manuelles Umstecken des Antennenanschlusses wäre natürlich ein Schalter im Cockpit, das wäre eleganter (hätte aber den Nachteil von zusätzlichem Verlust?) Dann hätte ich beide Varianten stets zur Wahl: unauffällig mit eher mäßiger Leistung, oder "auffälliger" und top Leistung. Und kann unter absolut identischen Testbedingungen auch eine saubere Abgrenzung für Nachahmungstäter austesten und hier posten.

Für konstruktive Vorschläge/Tipps/Ideen bin ich jederzeit offen.

Alles Gute! LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: ARB Dachkonsole und Einstieg in CB Funk

Postby robert2345 » Tue 15. Apr 2014, 11:09

Hallo Julius,

der einfachste Weg ein Antennenumschalter zB
http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgerae ... :1176.html

Verluste nicht nennenswert bei guter Einstellung und 4Watt FM/AM

Da SSB erst ab dem 27.03.2014 erlaubt ist, werden da wohl erst wenige Erfahrungen haben. Die Geräte kosten auch ca. 50-100,-€ mehr.
President Grant2 oder Albrecht AE7500 sind zwar SSB Geräte, haben aber nicht den Frontlautsprecher, somit würdest Du um dem Zusatzlautsprecher nicht herumkommen.
Ich finde immernoch, dass Du (Gehörproblem) mit einem Headset dann am besten bedient bist.

Wenn Du die Antennenhalterung wie beim Jürgen/Redneck an dem Frontgrill machst, aber ohne Antenne fährst, ist das schon ein "scharfkantiger" Gegenstand und könnte den einen oder anderen Gendarm bei uns nicht gefallen.

Schöner wäre da ein Motorhaubenklemmfuß (auch am Grillansatz befestigt), den man auch abnehmen kann, wenn er nicht gebraucht wird und zB im Motorraum versteckt.
http://shop.mobilefunktechnik.at/epages ... /19-0101-1
http://shop.mobilefunktechnik.at/epages ... /07-0616-6

Bis dann
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4763
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Rainey, Waldkobold and 8 guests