Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis    

Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby netzmeister » Thu 16. Jan 2020, 09:14

2020-01-16 Arctic Trucks POI 01.jpg


Die einsamsten und unzugänglichsten Orte der Welt werden als "Pol der Unzugänglichkeit" bezeichnet. Es gibt den "Nordpol der Unzugänglichkeit", also den Punkt in der Arktis, der am weitesten von Inseln und Festland entfernt ist. Es gibt den "Pazifischen Pol der Unzugänglichkeit", der 2.688 km vom nächstgelegenen Land entfernt ist. Und im nordwestlichen China im autonomen Gebiet Xinjiang in der Wüste Gurbantünggüt, 287 km von der Stadt Ürümqi entfernt liegt der "Eurasische Punkt der Unzugänglichkeit". Der entlegenste Punkt von allen auf dieser Liste ist übrigens der Schlafsack morgens um vier im Dachzelt in einer verregneten Oktobernacht, wenn man merkt, dass man jetzt tatsächlich dringend das Bier vom Vorabend "wegbringen" sollte.

Aber zurück zum Thema: Der "Südpol der Unzugänglichkeit", sagt Wikipedia, "befindet sich bei den Koordinaten 85° 50′ S, 65° 47′ O (nach anderen Angaben bei 82° 6′ S, 54° 58′ O) an der Stelle der von Eis überdeckten Landmasse der Antarktis, die am weitesten von den Wassermassen des Südlichen Ozeans – und damit vom Weltmeer – entfernt ist. Er ist 463 km vom geographischen Südpol entfernt und liegt auf einer Höhe von 3718 Metern über dem Meeresspiegel. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt −58,2 °C und ist damit eine der tiefsten der Erde."

Dieser freundliche Ort wurde zum ersten Mal im Jahre 1958 erreicht: Als die USA den Südpol sozusagen "okkupierten", fehlte Russland ein "eigener Pol", den sie für sich reklamieren konnten. Also vermaßen sie kurzerhand den Punkt der Antarktis, der am weitesten von der Küste entfernt und am schwersten zu erreichen war, errichteten dort eine Forschungsstation und stellten eine hölzerne Büste Lenins auf, der über die unendlichen Weiten der Antarktis streng gen Moskau blickt. 

2020-01-16 Arctic Trucks POI 05.jpg


Arctic Trucks, die ursprünglich aus Island stammenden Spezialisten für arktische Expeditionsmobile, haben diesen (verständlicherweise wenig frequentierten) Ort bereits 2011 besucht und sind nun erneut hingefahren. Sie starteten am dritten Januar am Union Glacier, fuhren über das Ronne Iceshelf zum Südpol und dann weiter zum "POI", den sie gestern erreichten. Von hier aus geht's weiter Richtung Novo und Nivlisen, womit sie dann die Durchquerung der Antarktis formal abschließen.

Genutzt wurden dafür zwei Toyota Hilux: Ein 6x6-Vigo (also die letzte Hilux-Generation) und ein recht neuer 4x4 Revo (die aktuelle Generation), beide u.a. ausgestattet mit den neuen Nokian 44-Zöllern. Der 6x6 hat bereits mehrere zehntausend km im Eis absolviert und dabei unter anderen 10x die Antarktis durchquert. Insgesamt sind derzeit 27 Fahrzeuge von Arctic Trucks "da unten", wovon 4 tatsächlich Arctic Trucks gehören, der Rest gehört zu Forschungsstationen und verschiedenen internationalen Teams. Das spricht durchaus dafür, dass die AT-Umbauten zuverlässig funktionieren. Vor allem aber sind sie schneller, flexibler und deutlich sparsamer als die traditionell im Eis genutzten Kettenfahrzeuge. Alleine der von Nokian und AT gemeinsam entwickelte neue 44er Reifen reduziert den Spritverbrauch um 15-20% bei gleichzeitiger deutlicher Steigerung der Reisegeschwindigkeit.

À propos Spritverbrauch: Die Arctic-Trucks-Hiluxe sind tatsächlich mit Dieselmaschinen unterwegs. Unter der Haube steckt der 2,8 Liter 1GD-FTV, allerdings wird der Selbstzünder mit "JET A1" betrieben, einem Flugzeug-Sprit mit sehr tiefem Gefrierpunkt. Interessantes Detail am Rande: Die Motoren entsprechen nach wie vor den aktuellen europäischen Emissionsstandards.

Bildergalerie: http://buschtaxi.org/arctic-trucks-erre ... antarktis/

2020-01-16 Arctic Trucks POI 04.jpg
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23669
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby Feldi » Thu 16. Jan 2020, 09:28

Was für ein geiles Photo! :thumbsup: :thumbsup:
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9053
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby basticsl » Thu 16. Jan 2020, 10:07

Cool!

Was ist in dem Revo für ein Motor? Der serienmäßige 2.4 oder bauen die da was anderes ein?
User avatar
basticsl
 
Posts: 431
Images: 0
Joined: Thu 10. Jan 2008, 00:46

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby JWD » Thu 16. Jan 2020, 10:13

Großartig!

Vielen Dank für den Bericht.
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4676
Joined: Sun 18. Dec 2005, 23:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby netzmeister » Thu 16. Jan 2020, 10:53

basticsl wrote:Cool!

Was ist in dem Revo für ein Motor? Der serienmäßige 2.4 oder bauen die da was anderes ein?

Das ist der Zwoachter. Allerdings werden die Dinger mit "JET A1" betrieben. Interessantes Detail am Rande: Die Motoren entsprechen nach wie vor den aktuellen europäischen Emissionsstandards. :lol:

Ich ergänze den Artikel mal um die Motoreninfo, das war ein guter Hinweis, danke!
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23669
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby landcruiser » Thu 16. Jan 2020, 11:49

JetA1 ist Kerosin und hat ganz miese Schmiereigenschaften.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15444
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby TimHilux » Thu 16. Jan 2020, 11:50

Ich glaube die Russen wollten einen Pol zum deklarieren... :biggrin:

Als die USA den Südpol sozusagen "okkupierten", fehlte Russland ein "eigener Pol", den sie für sich reklamieren konnten.
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6549
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby netzmeister » Thu 16. Jan 2020, 11:56

Annektieren wollten sie! :-p
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23669
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby TimHilux » Thu 16. Jan 2020, 11:56

Fremdwörter sind nicht so mein Reservoir....

Aber geile Aktion!
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6549
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby Dimi69 » Thu 16. Jan 2020, 11:57

Ha zum glück wandern die Pole. So kann ich dann mein eigenes Fähnchen am Pol stecken.
Prost.
Einer ist keiner......
User avatar
Dimi69
 
Posts: 161
Images: 10
Joined: Mon 16. Sep 2013, 14:36

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby netzmeister » Thu 16. Jan 2020, 12:01

landcruiser wrote:JetA1 ist Kerosin und hat ganz miese Schmiereigenschaften.

Ah, OK...danke!
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23669
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby Peter_G » Thu 16. Jan 2020, 12:47

netzmeister wrote:Annektieren wollten sie! :-p


War des nicht der Erdowahn ?
Meine Langzeitautos:
Clio II 1.2 16V seit 2004, jetzt 145 tkm
Mondän MK3 V6 von 2002, jetzt 268 tkm

Mitglied im Verein der Bergaufbremser. :wink:
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3913
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby _Malte_ » Thu 16. Jan 2020, 14:00

Flugzeug-Sprit mit erhöhter Schmiereigenschaft


Bestimmt weil Arctic Trucks 2-taktet. :biggrin:
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2048
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby Onkelchen » Thu 16. Jan 2020, 14:48

netzmeister wrote:
_Malte_ wrote:
Flugzeug-Sprit mit erhöhter Schmiereigenschaft


Bestimmt weil Arctic Trucks 2-taktet. :biggrin:

Das habe ich vor anderthalb Stunden schon rausgenommen... :roll:



Vielleicht haben sie dem Jet-A1 ja ein paar Schmiermittel zugesetzt für diese Mission.

So wie es beim militärischen JP-8 gemacht wird, das im Grunde ein Jet-A1 ist, dem Schmiermittel, Antistatikmittel und ähnliches zugesetzt wird.


Auf jeden Fall eine coole Aktion.

Sind die da eigentlich gezielt hingefahren, oder haben sie den Ort zufällig gefunden auf der Suche nach Bielefeld? ;-)

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15433
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Arctic Trucks erreichen einsamsten Ort der Antarktis

Postby sscdiscovery » Fri 7. Feb 2020, 21:22

Image

die beiden haben da schon gewartet :rofl:

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1973
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 07:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.


Return to NEWS

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests