Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby werder » Fri 2. Aug 2019, 08:22

Toyota Tiflis hat mir geraten doch ein neues Auto zu kaufen. Das werd ich sein lassen. Ich werde wohl improvisieren müssen. Batterie und Öldruck haben sich bereits in Kroatien verabschiedet, jetzt ists auch mit der Tankanzeige und der Wassertemperatur geschehen. Leider konnte mir noch keiner helfen. Bevor ich mir zwei Ohm-Meter ans Armaturenbrett nagle, möchte ich euch fragen ob ihr da Erfahrung habt... Sind zurzeit in Aserbaijan. Gruss Betty und JonasImage

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk
User avatar
werder
 
Posts: 41
Joined: Fri 10. Jan 2014, 22:47

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby yallahyimshi » Fri 2. Aug 2019, 08:38

ioverlander app ist ganz gut zum werkstatt suchen, also ich war damit sehr erfolgreich bis jetzt!

alternativ ein paar zusatzanzeigen kaufen (defi usw) und einbauen bzw einbauen lassen. das sollt dort eigentlich recht schnell und günstig machbar sein! zu deinem toyo modell kann ich leider sonst nix beitragen :/
Image
User avatar
yallahyimshi
 
Posts: 807
Joined: Wed 4. Mar 2009, 14:29
Location: Purkersdorf

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby toyotamartin » Fri 2. Aug 2019, 08:53

hier eine Suchanfrage stellen und nachsenden lassen
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5673
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby Feldi » Fri 2. Aug 2019, 09:00

Definitiv die Instrumente selber?
Geber, Leitungen, Steckkontakte, Massepunkte, Stromversorgung etc. ausgeschlossen?
Falls ja, mal bei http://partsouq.com gestöbert?
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8828
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby _Malte_ » Fri 2. Aug 2019, 09:43

Wahrscheinlich korrodieren nach und nach Kabelverbindungen oder Masseanschlüsse auseinander.
Wie Feldi schon geschrieben hat. Typisch für so alte Fahrzeuge.
Mitunter fallen die Kabel einfach von den Steckern ab.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1757
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby walter1961 » Fri 2. Aug 2019, 09:52

Servus
Könnten auch gebrochene Leiterbahnen im Kombiinstrument sein. Den Instrumententräger, geht beim J4 ganz einfach, demontieren und einmal die Leiterbahnen checken.
walter1961
 
Posts: 154
Joined: Mon 8. Apr 2002, 21:01
Location: Graz

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby Jelonek » Fri 2. Aug 2019, 12:26

Servus,
du hast von Kroatien nach Asien ohne Batterie- und Öldruckmessung geschafft! prima, jetzt ist Tank- und Wassertemp. aus. hm.... als nicht Elektriker würde ich auch sagen, dass das ein Masse-Problem ist, das spricht für einen gen. Ausfall aber nur Instrumente und nicht des Systems :) wenn noch nicht gemacht ist , alle Kabel, Verbindungen , Schrauben an der Masse... Karosse, Motorblock checken und mit z.B. kontaktspray behandeln.

Tank wäre mir eher egal, muss sowieso öfter getankt werden und du kennst Durst deiner zahlreichen Pferde :biggrin: , aber Temp. wäre für mich wichtig, gerade wo es sehr warm ist wegen Motor und so gedünst :biggrin:

Das konnte man vielleicht aus paar Kabel und Temp.-Sonde basteln… so eine McGyver Lösung.


Neues Auto kaufen … die haben einen Vogel :aetsch:

In Duschanbe kann ich dir Bernd - Elektriker und Schrauber empfehlen … ist nicht soooo weit 8)


also gute Reise!
LG Wojtek
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby werder » Mon 5. Aug 2019, 06:09

Hallo Cruisers, danke für die vielen Tipps. Ich hab auf iOverlander zwei Werkstätten in Aktau rausgesucht. Die werd ich dann mal aufsuchen.
Tank und Wasseranzeige reagieren noch, beinflussen sich jedoch gegenseitig. Schraube ich den Tacho ans Armaturenbrett gehen die Zeiger nach unten. Denke da ist was durchgeschmort. Nen Kapillarfühler wär toll. Mal sehen ob ich sowas auf die Schnelle aufzutreiben ist. Ohne Temperaturanzeige möcht ich nicht durch Usbekistan.

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk
User avatar
werder
 
Posts: 41
Joined: Fri 10. Jan 2014, 22:47

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby spec » Mon 5. Aug 2019, 09:35

ein begabter orientalischer schrauber wird das sicher reparieren können. in die gibts dort überall. einfach da anhalten wo autos repariert werden und fragen.
spec
 
Posts: 1282
Joined: Sun 16. Sep 2012, 21:11
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby Theo » Mon 5. Aug 2019, 13:48

Hallo Betty und Jonas,

habt Ihr das Manual oder soll ich Euch die entsprechenden Seiten und einen Auszug aus dem Schaltplan mailen?

Wird denn die Batterie geladen?
BJ45 oder HJ45, 24 oder 12 Volt?

Viele Grüße
Theo
 
Posts: 839
Joined: Mon 16. Jul 2001, 19:59
Location: Landsberg-Ellighofen

0 persons like this post.

Re: Aserbaijan... Instrumente im Eimer, was tun?

Postby werder » Tue 13. Aug 2019, 04:30

danke ich hab das Manual dabei. Der letzte Schrauber hats leider nicht machen können. Die Temperaturanzeige kann och mittlerweile besser interpretieren[WINKING FACE]. Problem ist nur das mit Rückgang der Tankanzeige die Temperaturanzeige immer ein wenig steigt.

Toyota Tbilisi wollte mich zuerst nicht in die Garage lassen und als ich rein durfte hatten sie Temperaturanzeige und Tankanzeige vertauscht. Danach ging die Tankanzeige nicht mehr. Ich denke da ging was kaputt.

Hat mir jemand den Kontakt in Duschanbe würde da gerne eine Universalanzeige vorbestellen damit ich Ruhe den Pamir durchgurken kann? Grüsse aus Usbekistan

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk
User avatar
werder
 
Posts: 41
Joined: Fri 10. Jan 2014, 22:47

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: MSN [Bot] and 8 guests