Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Auflastung mit OME und Koni    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Auflastung mit OME und Koni

Postby irosen » Mon 20. Jul 2020, 08:58

Grüß euch.

Hat jemand von euch schon mal eine Auflastung für einen 2005-2009 Hilux gemacht? ich hab einen 2007 x-tra Cab und bin auf der Suche nach einer Möglichkeit den aufzulasten. ich habe ein OME Fahrwerk (Federn) und Koni Heavy Tracks drinnen (vorne und hinten) und der "Gutachter" will 800€ pro Achse für den Wisch haben, dass es eingetragen werden kann. hat jemande von euch das schon mal gemacht? Bzw kennt jemand eine Alternative?
Im Teilegutachten vom Fahrwerk steht drinne das man vorne +200kg und hinten +300kg haben kann, aber der Prüfer will einen Nachweis (Argumentation mit Bremsanlage und diverser Teile die evt nicht auf das Gewicht ausgelegt sind)

Lg aus Graz
irosen
 
Posts: 7
Joined: Fri 15. Dec 2017, 13:29
Location: Graz

0 persons like this post.

Re: Auflastung mit OME und Koni

Postby fsk18 » Mon 20. Jul 2020, 09:54

Versteh ich das richtig, du hast zwei Möglichkeiten seitens des Ingenieurs:

A - du zahlst 800 euro pro Achse für die eintragung (1600Euro)

oder

B du bringst Papiere mit, die die Auslegung der Bremse und Achsteile für die Auflastung rechtfertigen

???

Mach C - einen anderen suchen ;-) Es gibt immermal wieder Prüfer mit Geldsorgen :-)
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4273
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Auflastung mit OME und Koni

Postby quadman » Mon 20. Jul 2020, 10:17

Moin.

Auflasten ist nicht gleich auflasten!
Was willst du? Eine einfache Achsaddition, sodaß du vielleicht auf 2810kg zul. GG kommst - oder strebst du die 3500kg zul. GG an?
Für Punkt 1 läuft es auf C raus



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4855
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Auflastung mit OME und Koni

Postby irosen » Mon 20. Jul 2020, 10:58

Servus

danke für die Antworten

1.) ich hab mit dem Prüfer gesprochen der meint: Anhand des Teilegutachtens wäre eine Auflastung auf die vorgegebene max. Achslast möglich wenn man das Nachrechnen lässt: Sprich ich gehe mit dem Teilegutachten hin und der Zivilingeneur rechnet nachher über den Rahmen mit Dehnung usw. alles aus und gibt das dann frei, oder es hat schon mal jemand gemacht und ich komme da günstiger als 800€/Achse an so ein Gutachten

2.) ich will eigentlich nicht auf die 3,5t sondern einfach nur auf eine Auflastung, in meinem Fall wären 200kg vorne und hinten 300kg möglich (ist die Kombination aus dem Fahrwerk)
hier wäre es cool falls das schon mal jemand mit dem Fahrwerk und dem Hilux gemacht hat...

danke! Lg
irosen
 
Posts: 7
Joined: Fri 15. Dec 2017, 13:29
Location: Graz

0 persons like this post.

Re: Auflastung mit OME und Koni

Postby robert2345 » Thu 30. Jul 2020, 10:08

irosen wrote:Servus

danke für die Antworten

1.) ich hab mit dem Prüfer gesprochen der meint: Anhand des Teilegutachtens wäre eine Auflastung auf die vorgegebene max. Achslast möglich wenn man das Nachrechnen lässt: Sprich ich gehe mit dem Teilegutachten hin und der Zivilingeneur rechnet nachher über den Rahmen mit Dehnung usw. alles aus und gibt das dann frei, oder es hat schon mal jemand gemacht und ich komme da günstiger als 800€/Achse an so ein Gutachten


Die VA ist mit 13540kg Maximallast limitiert und da geht auch mit HD Federn nicht mehr, die HA mit 2800kg und daher nur über diese zu erhöhen.
Wenn Du ein OME hast, dann frage bei Taubenreuther an, die Kombi aus den mittleren Federn VA/HA hat eine Auflastung auf 2.830kg Gesamtgewicht, die HD Federn (egal welche Dämpfer) geht auf 3to, allerdings nur mit der 320mm VA Bremse nicht mit der 295mm kleinen (15Zoll Felgen Serie).

Eine einfache Berechnung deines Prüfers für den Rahmen ist Blödsinn, Bremsen und Traglast der Felgen/Reifen müssen das Gewicht auch halten können, somit sind diese Teile auch zu prüfen.

irosen wrote:2.) ich will eigentlich nicht auf die 3,5t sondern einfach nur auf eine Auflastung, in meinem Fall wären 200kg vorne und hinten 300kg möglich (ist die Kombination aus dem Fahrwerk)


Der Lux hat wohl in deinem Fall ca. 2.730kg eingetragen, wenn Du nun 500kg mehr willst kommst auf 3,25to, da ist der Unterschied beim Aufwand zu 3,5to nur noch Marginal. Bei 300kg an der HA mehr sind die Federn CS045R(EL045R) das mindeste (alternativ Luftbalg), CS071R(EL071R) empfehlenswert wobei dann auch immer eine Mindestzuladung gefahren werden sollte, ohne Dauerzuladung sind die KONI´s an der HA zu kurz.
Hier Info was bei 3,5to Auflastung nötig ist:
https://www.sk-handels-gmbh.de/shop/auf ... -n26/13919

VG
Robert
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 4894
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Auflastung mit OME und Koni

Postby Hanjo » Sat 1. Aug 2020, 10:33

Hi,

Robert hatte wohl dicke Finger oder eine richtig dicke Vorderachse :wink:

Die VA ist für max. 1340kg da war nur die 5 im Weg


Schöne Grüße

Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 299
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 36 guests