Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby fsk18 » Fri 13. Sep 2019, 15:31

Galaxyq wrote:Wozu willst die runter nehmen? Wie viele km sind drauf?


darum:

https://fourwheeldriveparts1.jimdo.com/ ... e-b-o-t-e/
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt :alarm: :alarm: :alarm: :alarm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 3992
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby Galaxyq » Fri 13. Sep 2019, 15:56

Also das Sieb kannst dir bis 200.000 sparen, bei 100.000 is das komplett sauber. Ist nur ein drahtgeflexht....
ÖL hat bei mir glaub ich 140 gekostet für 15 Liter. Eine Pumpe (Bohrmaschiene oder eine elektrische) und in 1.5h ist das erledigt.
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 2003
Joined: Wed 12. Jan 2005, 21:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby Galaxyq » Fri 13. Sep 2019, 15:58

Und da kannst dich daneben stellen, wenn die nur die Ölwanne abnehmen, kommen da 5 Liter von den gesamt 11 raus.... Spülen mit Pumpe an vor und Rücklauf ist da angesagt und dazu muss die Wanne nicht ab.
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 2003
Joined: Wed 12. Jan 2005, 21:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby juliusb » Fri 13. Sep 2019, 17:35

fsk18 wrote:
juliusb wrote:Liebe Gemeinde, bitte um Eure Erfahrung, ob bei der Demontage und Montage der ATG-Ölwanne deren Dichtung zu erneuern ist, oder ob üblicherweise die alte Dichtung wiederverwendet werden kann. Möchte für den geplanten ATF-Wechsel das routinemäßig benötigte Material besorgen.

Danke & LG Julius


flüssige Dichtung ist verbaut

Danke Basti!
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby juliusb » Fri 13. Sep 2019, 17:45

Galaxyq wrote:Wozu willst die runter nehmen? Wie viele km sind drauf?

Unser Lux hat seit Nov.13 rd. 81.000 km abgespult, bei nur mäßiger Beanspruchung des ATF.

Die Ölwanne soll runter, um mit eigenen Augen zu kontrollieren, ob sich am Boden der Ölwanne Ablagerungen, Späne usw. befinden. Natürlich muss das nicht sein, aber ich neige eben zu Neugier und Gewissenhaftigkeit. Ich gehe lt. Euren Rückmeldungen davon aus, daß der "Filter" = Sieb nicht erneuert werden muss, sondern Ölwanne + Sieb lediglich schön sauber gemacht werden, und die Wanne mit flüssigem Dichtstoff wieder verbaut wird (nochmals danke an Basti zum Hinweis bzgl. Dichtmittel).

Werde das Mannol ATF WS verwenden (danke an Robert2345 für den Tipp!), welches man im 20 l Gebinde für rd. 55 € sehr günstig bekommen kann, z.B. hier: https://www.motoroele.at/themes/kategorie/detail.php?artikelid=8508&source=2&refertype=5&referid=342569 Somit stehen 20 l zum Spülen zur Verfügung. Also etwas mehr, als meistens verwendet wird.

Zuletzt noch eine Frage: was hält Ihr generell von den div. "ATF Boostern" = Additive, welche von manchen Werkstätten im Zuge der ATF-Spülung dem ATF beigemischt werden? Können die bei unserem Aisin Getriebe Vorteile bringen, oder soll man einfach nur regelmäßig das ATF wechseln und gut ist?

z.B. dieses hier: https://shop.liqui-moly.de/additive/atf-additive.html

Danke & LG Julius
Last edited by juliusb on Fri 13. Sep 2019, 18:16, edited 1 time in total.
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby juliusb » Fri 13. Sep 2019, 18:09

fsk18 wrote:
Galaxyq wrote:Wozu willst die runter nehmen? Wie viele km sind drauf?


darum:

https://fourwheeldriveparts1.jimdo.com/ ... e-b-o-t-e/

Basti, noch eine Frage: bei Toyota Frey Salzburg wird beim ATF-Wechsel mit der Spülmaschine ein "Reinigungs-Additiv" verwendet, das dann mit dem frischen ATF heraus gespült wird.

z.B.: https://produkte.liqui-moly.biz/automat ... niger.html

Macht das Reinigungs-Additiv Deiner Erfahrung nach prinzipiell Sinn? Und in meinem speziellen Fall - 2013er Hilux mit 81.000 km und nur mäßiger Beanspruchung? Oder könnte es sogar Schaden anrichten, da ja vermutlich Reste davon im Getriebe verbleiben? Wobei ich ja mit 20 l Mannol ATF WS spülen werde, also eher auf der üppigen Seite.

LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby fsk18 » Fri 13. Sep 2019, 21:58

Galaxyq wrote:Und da kannst dich daneben stellen, wenn die nur die Ölwanne abnehmen, kommen da 5 Liter von den gesamt 11 raus.... Spülen mit Pumpe an vor und Rücklauf ist da angesagt und dazu muss die Wanne nicht ab.


mit Ölwanner ab kommen aber mehr als 5 Liter raus - hast du scheinbar noch nie gemacht :ka: :ka: :ka:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt :alarm: :alarm: :alarm: :alarm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 3992
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby fsk18 » Fri 13. Sep 2019, 22:02

Julius

Ölwanne runter, Ölfilter raus, Motor mehrmals kurz "anstarten", Ölwanne saubermachen inkl. der Magnete. Öl schön über einige Zeit abtropfen lassen. Reinigungsadditiv würde ich bei dieser Prozedur nicht verwenden, eher das von dir angesprochene spülen mit den frischen ATF favorisieren.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt :alarm: :alarm: :alarm: :alarm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 3992
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby Galaxyq » Sat 14. Sep 2019, 06:28

fsk18 wrote:Julius

Ölwanne runter, Ölfilter raus, Motor mehrmals kurz "anstarten", Ölwanne saubermachen inkl. der Magnete. Öl schön über einige Zeit abtropfen lassen. Reinigungsadditiv würde ich bei dieser Prozedur nicht verwenden, eher das von dir angesprochene spülen mit den frischen ATF favorisieren.
wenn du meinst 8)
Das meiste Öl steht im Wandler. Aber wenn du glaubst das es was bringt die Ölwanne runter zu reissen, dann bitte.
Wie das spülen ohne Wanne leicht und easy geht, steht ja zur Genüge hier beschrieben.
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 2003
Joined: Wed 12. Jan 2005, 21:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby fsk18 » Sat 14. Sep 2019, 20:08

Galaxyq wrote:
fsk18 wrote:Julius

Ölwanne runter, Ölfilter raus, Motor mehrmals kurz "anstarten", Ölwanne saubermachen inkl. der Magnete. Öl schön über einige Zeit abtropfen lassen. Reinigungsadditiv würde ich bei dieser Prozedur nicht verwenden, eher das von dir angesprochene spülen mit den frischen ATF favorisieren.
wenn du meinst 8)
Das meiste Öl steht im Wandler. Aber wenn du glaubst das es was bringt die Ölwanne runter zu reissen, dann bitte.
Wie das spülen ohne Wanne leicht und easy geht, steht ja zur Genüge hier beschrieben.


:rofl: :rofl: :rofl:

du hast noch nie ein ATF-Wechsel an einem Toyota gemacht mit "Ölwanne runter" ... :ka: :ka: :ka:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt :alarm: :alarm: :alarm: :alarm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 3992
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby Highfive » Sun 15. Sep 2019, 10:46

:roll: :roll: :roll:
Ätzend!!
:baeh: :baeh: :baeh:
HILUX 3,0 DKTTE+Bumms,305/60/18 SST,60mmSPV,Ironman FC PRO, OME884X/045R,Goldschmitt,140l,Snorkel,ARBTop,Asfir,Outback Daträ,AluCab,3"Exhaust, Lazer/VisionX/Moto-Lights,ARB Locker,Alcantara Innenraum,220Volt, Solar,etc.
DODGEB300 HighTopCamper,BJ75,5.2V8
MAN 535HO BJ66 7,0l Alu,Wohnausbau
User avatar
Highfive
 
Posts: 1199
Joined: Thu 25. Dec 2014, 13:39
Location: Berlin&München&GAP

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby juliusb » Mon 16. Sep 2019, 10:47

fsk18 wrote:Ölwanne runter, Ölfilter raus, Motor mehrmals kurz "anstarten", Ölwanne saubermachen inkl. der Magnete. Öl schön über einige Zeit abtropfen lassen. Reinigungsadditiv würde ich bei dieser Prozedur nicht verwenden, eher das von dir angesprochene spülen mit den frischen ATF favorisieren.

Danke Basti! Ich werde die von Dir und Andi zitierten Arbeitsschritte kombinieren, und so über die Ölwanne UND mit dem Spülen über VL/RL wohl den maximalen Effekt erzielen.

Sobald meine Rückfragen an Euch abgeschlossen, und wirklich alle Details "idiotensicher" definiert sind, würde ich hier eine fusionierte Arbeitsanleitung einstellen. Dann können andere User sofort in einem Rutsch alle Erkenntnisse in einer Liste sehen.

=> Zu Deinem Punkt "Motor mehrmals kurz anstarten" folgende Fragen:

- wie lange ist kurz? Bitte um eine ca. Angabe in Sekunden. Lt. in diesem Thread verlinkter Anleitung auf tacomaworld.com entsprechen ca. 7 s Motorlauf rd. 1 l ATF rauspumpen. Ist das korrekt?

- warum eigentlich "mehrmals"? Gehst Du davon aus, daß nur 1 Person diese Arbeit macht, und man zwischen den Motorstarts die rausgepumpte ATF-Menge kontrolliert? Oder dienen die Pausen zwischen den Motorstarts dem Einfüllen von ATF an der Einfüllschraube?

- und bitte anmerken, ob in Schaltstellung P, N oder D geschalten werden muss, damit das ATF rausgepumpt wird. Und macht es hier Sinn, alle Gänge durchzuschalten?

- zuletzt: wieviel Ölmenge soll bei jedem einzelnen Motorstart, bzw. in Summe aus dem Wandler rausgepumpt werden? Vermutlich soll ja nicht zu viel ATF rausgepumpt werden, damit der Wandler oder die Ölpumpe nicht trocken laufen.

Danke Basti im Voraus!

Ciao Julius
Last edited by juliusb on Mon 16. Sep 2019, 13:37, edited 1 time in total.
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: Automatik Getriebeöl tauschen TECH Diskussion

Postby juliusb » Mon 16. Sep 2019, 10:53

Galaxyq wrote:
fsk18 wrote:Ölwanne runter, Ölfilter raus, Motor mehrmals kurz "anstarten", Ölwanne saubermachen inkl. der Magnete. Öl schön über einige Zeit abtropfen lassen. Reinigungsadditiv würde ich bei dieser Prozedur nicht verwenden, eher das von dir angesprochene spülen mit den frischen ATF favorisieren.
wenn du meinst 8)
Das meiste Öl steht im Wandler. Aber wenn du glaubst das es was bringt die Ölwanne runter zu reissen, dann bitte.
Wie das spülen ohne Wanne leicht und easy geht, steht ja zur Genüge hier beschrieben.

Andi, ich bin sowohl für Deine als auf für Bastis Anleitungen dankbar. Es muss ja nicht entweder/oder sein, es kann ja auch mehrere Wege nach Rom geben, und man könnte sie ja auch kombinieren, was ich tun werde.

Warum? Es wurde bei unserem Hilux in rd. 80.000 km noch nie ATF verjüngt oder gespült, daher bin ich neugierig, ob sich Ablagerungen am Boden der Ölwanne gebildet haben. Die Magneten von etwaigen eisenhaltigen Rückständen zu befreien, ist ja auch interessant.

Und man bekommt ja lt. Basti durch Abmontieren der Ölwanne deutlich mehr altes ATF raus, als nur über die Ablassschraube. Ich denke, wir dürfen ihm hier schon Vertrauen schenken, immerhin war er ja viele Jahre Werstattmeister in einem Toyota-Betrieb.

Andi, ich schreib Dir auch noch konkrete Fragen zum passenden Zitat.

Danke für Dein Dranbleiben! Sonnige Grüße aus Salzburg

Julius
Last edited by juliusb on Mon 16. Sep 2019, 13:38, edited 1 time in total.
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Re: ATG Spülen / Automatikgetriebeöl tauschen Verständnisfra

Postby juliusb » Mon 16. Sep 2019, 11:01

Galaxyq wrote:Nein, der Ölstand hat doch nix mit der Einfüllschraube zu tun!

Das A750F hat 3 Schrauben

1. seitlich am Getriebe in etwas auf mittiger Hähe (SW 22???) das ist die Einfüllschraube
2. Ablassschraube unten am Getriebe in der Wanne
3. Füllstandschraube in der Getriebewanne also da ist innen noch ein "Röhrchen" dran wo bei laufendem Motor dann das "zu viel" eingefüllte Öl abgelassen wird. (Temp. steht glaub ich 36-46 Grad im WHB und wird per Blink an der ATF Lampe angezeigt.)

Andi, würdest Du bitte noch folgendes ergänzen?

=> wo befindet sich die "3. Füllstandsschraube", wenn man unter dem Auto steht und die Ablassschraube geöffnet hat? Ist die Füllstandsschraube auch an der Unterseite der Ölwanne? Leider sehe ich diese 3. Schraube nicht auf der Explosionszeichnung, die Robert am Anfang des Threads eingestellt hat. Falls der Tacom tatsächlich das baugleiche A750 Getriebe hat wie unser Hilux, müsste das Foto aus der zuvor verlinkten Anleitung zutreffen: https://www.tacomaworld.com/threads/diy ... ion.68462/

=> Weiters bitte ich Dich um eine Klartext-Anleitung bzgl. dem Überbrücken des OBD-Steckers und der ATF-Temperatur Kontrolle durch das Steuergerät (mit Leuchten oder Blinken der ATF-Kontrollleuchte). Oder dem Einstellen der betreffenden Seite aus dem WHB.

Vielen Dank im Voraus!

LG Julius
Hilux 3.0 DC AT Exe, MJ13, div. Nestle-Umbauten (Perm.allrad, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen + 265/70 R17, Unterfahrschutz etc.), 140l LongRanger, ARB-Hardtop, ARB Diffsperre hi., ScanGauge II usw.

Daily Driver seit Apr.17: Hyundai Ioniq EV - die Zukunft ist schon heute :D
User avatar
juliusb
 
Posts: 382
Joined: Thu 26. Nov 2009, 19:16
Location: Salzburger Land

0 persons like this post.

Previous

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests