Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

BJ Hardtop vs. Softtop - Zulassung und Überrollbügel    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

BJ Hardtop vs. Softtop - Zulassung und Überrollbügel

Postby devilment » Thu 30. Jul 2020, 20:47

Hallo zusammen

Ich bin momentan auf der Suche nach einem treuen Reisegefährt mit Stil und schaue mich nach einem BJ (idealerweise BJ46 mit Hardtop) um.

Könnt ihr mir bei diesen Fragen vielleicht weiterhelfen? Ich beziehe mich primär auf die Schweiz aber vielleicht ist es in Deutschland/Österreich ja ähnlich und ihr könntet Erfahrungen teilen...

Soweit ich das herausgefunden habe, kommen die Softtop-BJ42/46 etc. mit Überrollbügeln daher und beides ist so auch in der Fahrzeugzulassung eingetragen, korrekt?

Meine weiteren Fragen sind:
1. Falls ich mir einen BJ Softtop kaufe und da ein Hardtop montieren möchte, muss ich das von der Motorfahrzeugkontrolle abnehmen lassen und wenn ja, ist dies mit viel Aufwand verbunden bzw. hat hier jemand Erfahrung ob das geht?

2. Wenn ich das Hardtop montiere, darf ich dann die Überrollbügel einfach herausnehmen (es geht um Platzersparnis im Innenraum) und das Fahrzeug so fahren?

Vielen Dank für euren Input.
Gruss
devilment
 
Posts: 7
Joined: Wed 12. Jun 2019, 19:19

0 persons like this post.

Re: BJ Hardtop vs. Softtop - Zulassung und Überrollbügel

Postby Albert » Fri 31. Jul 2020, 08:37

Salut devilment

devilment wrote:Soweit ich das herausgefunden habe, kommen die Softtop-BJ42/46 etc. mit Überrollbügeln daher und beides ist so auch in der Fahrzeugzulassung eingetragen, korrekt?

Von den offiziell in der Schweiz verkauften FJ40 Softtops weiss ich, dass sie keinen Überrollbügel hatten und nur Beckengurte verbaut wurden. Steht so im Typenschein.

devilment wrote:1. Falls ich mir einen BJ Softtop kaufe und da ein Hardtop montieren möchte, muss ich das von der Motorfahrzeugkontrolle abnehmen lassen und wenn ja, ist dies mit viel Aufwand verbunden bzw. hat hier jemand Erfahrung ob das geht?

Das einfachste wäre das Umschreiben auf den Typenschein der Hardtop-Variante. Falls das nicht geht, müsstest du die oberen Aufnahmepunkte der 3-Punkte-Gurte prüfen lassen und das macht in der Schweiz das DTC: https://www.dtc-ag.ch/. Kostet ein bisschen.

devilment wrote:2. Wenn ich das Hardtop montiere, darf ich dann die Überrollbügel einfach herausnehmen (es geht um Platzersparnis im Innenraum) und das Fahrzeug so fahren?

Wenn das mit der Gurtbefestigung geklärt ist, dann denke ich ja.

Gruss
Albert
Keep the rubber side down!
User avatar
Albert
 
Posts: 849
Images: 0
Joined: Tue 29. Apr 2003, 14:17
Location: Walde AG

0 persons like this post.

Re: BJ Hardtop vs. Softtop - Zulassung und Überrollbügel

Postby devilment » Fri 31. Jul 2020, 13:28

Vielen Dank für die Erklärungen. Gut zu wissen, dass das also generell kein Ding der Unmöglichkeit ist.
Grüsse
devilment
 
Posts: 7
Joined: Wed 12. Jun 2019, 19:19

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 26 guests