Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

BJ45, mein Playmobil    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby nicomatthias » Tue 5. Mar 2019, 10:22

Pacmann wrote:Wenigstens gabs in den Jahren wo der J4 gebaut wurde noch schöne Farben.
Welche farbe findest du denn für den j4 schön??

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
HJ45 Bj 1980 (RHD aus OZ) ursprünglich 350 Chevy, frame-off resto, Umbau auf LHD und 12H-T
HJ61 Bj 1987
nicomatthias
 
Posts: 335
Joined: Tue 29. Apr 2014, 10:49
Location: östl. HH

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby Pacmann » Tue 5. Mar 2019, 12:24

nicomatthias wrote:
Pacmann wrote:Wenigstens gabs in den Jahren wo der J4 gebaut wurde noch schöne Farben.
Welche farbe findest du denn für den j4 schön??

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk


Eigentlich fast alle. Bin deshalb auch zuhause nicht sehr modern eingerichtet :biggrin:
User avatar
Pacmann
 
Posts: 1290
Joined: Wed 23. Nov 2011, 09:39
Location: Bei denger Mamm

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby lappchen » Thu 14. Mar 2019, 21:46

Es geht weiter mit dem Rahmen.

Nachdem man mir hier und auch vom "Profi" geraten hat, möglichst alle Anbauteile vom Rahmen zu lösen bevor das Ganze im Tauchbad verschwindet, verbringe ich meine Zeit mit Bohren, Flexen, Nieten ausschlagen.

Image

Image

Image

Image

Die hintere Achse habe ich schon abgebaut und in die Garage verfrachtet. Die PU-Buchsen habe ich in flüssiger Form rausgenommen, anders ist es mir irgendwie nicht gelungen.

Image

Image

Danach gings an die Vorderachse.

Image

Alle Schrauben der Räder, Blattfedern sitzen so brutal fest :angryfire: Mit keinem Schlüssel gelingt es mir. Pressluftschrauber funktioniert auch nicht. Ich brauch Hebelkraft, leider findet sich nix was auf meine Schlüssel oder Knarre paßt. :( Da fällt mir der Zaunpfosten ins Auge, kurzerhand den Innendurchmesser mit der Knarre verglichen...paßt perfekt. Flex und ab :shock: schön war der Zaun eh nicht.

Image

Und so habe ich ordendlich Hebel und Kraft und schon knarzen sich alle Muttern lose :wink:

Image

Gewicht von den Federn genommen mit dem Highlifter und angefangen die Bolzen der Blattfedern rauszuschlagen. Sind alle total vergammelt und nicht mehr wiederverwendbar :(

Image

Image

Image

Die PU-Buchsen sind übel einglaufen.

Image

Und nun brauche ich Eure Erfahrung! Ich bekomme einfach nicht die hinteren Aufnahmen der Blattfedern ab. Die Bolzen sitzen soooooo fest. Es funktioniert weder mit dem Vorschlaghammer, noch mit dem Brecheisen. Habe schon alles verbogen beim Versuch. Bei der Hinterachse hatte ich schon dasselbe Problem, da konnte ich aber die PU-Buchsen rausschmelzen. Bei der Vorderachse sind aber Gummi-Buchsen verbaut, da läßt sich nix schmelzen.
Wie bekomme ich die also raus? Ich habe schon die Achse von den Blattfedern genommen um keine Spannungen mehr auf den Federn zu haben.

Image

4-5mm habe ich den Bolzen nach 30 Minuten rausbekommen können, aber jetzt geht nix mehr.
Innen beidseitig abflexen?

Image

JEDER RAT IST WILLKOMMEN
User avatar
lappchen
 
Posts: 257
Joined: Wed 2. Dec 2015, 01:39
Location: Luxembourg

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby RinaMat » Thu 14. Mar 2019, 21:58

Meine gingen so auch nicht raus.
Ich habe dann an der anderen Seite (wo die Mutter sitzt) einen 2Arm-Abzieher angesetzt und so gings dann mit zusätzlichen Hammerschlägen auf den Abzieherbolzen langsam raus....
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2813
Joined: Fri 28. Nov 2003, 22:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby Colt » Thu 14. Mar 2019, 22:24

Wenn die Bolzen eh nicht mehr tauglich sind mit einer 1mm Flex Scheibe am Blattfederauge vorbei durch die Gummibuchse den Bolzen trennen. So hatte ich das bei mir schon gemacht.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17257
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby Selar » Thu 14. Mar 2019, 22:25

ich hab das so gemacht: PU Buchsen und Bolzen gibts ja neu. darum scheiss drauf, mit Akkubohrer rechts und links von der Federaufnahme das PU zerbohren und mit Schraubenzieherdie Reste raus nehmen bis der Bolzen die paar Millimeter frei liegt. dann kommst mit der Flex an den Bolzen ran und einfach durch...

edit: COLT! fast gleichzeitig gleiche Idee! HIghfive
Selar
 
Posts: 102
Joined: Tue 4. Oct 2016, 17:25

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby Colt » Thu 14. Mar 2019, 22:28

Strike! ;)

Bei deiner Idee kann man sogar den Bolzen noch erhalten wenn man den Gummi genug löchert! :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17257
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby Selar » Thu 14. Mar 2019, 22:32

yeah!

und das PU (oder den Gummi) musst auch nicht ausbrennen, einfach mit nem Bohrer zerlöchern, dann kommen die easy raus.

oben meinte ich rechts und links von der Feder, IN der Aufnahme :wink: gut zu sehen auf dem letzten Bild
Selar
 
Posts: 102
Joined: Tue 4. Oct 2016, 17:25

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby lappchen » Thu 14. Mar 2019, 22:43

Vielen Dank für die Ratschläge. Die Dinger scheinen ja bei allen J4 festzusitzen.
Werde dann also die Flex entscheiden lassen :rofl:
User avatar
lappchen
 
Posts: 257
Joined: Wed 2. Dec 2015, 01:39
Location: Luxembourg

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby Colt » Thu 14. Mar 2019, 23:09

Bei mir war's ein Hilux, aber das Problem ist universell.... :biggrin:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17257
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby lappchen » Sun 17. Mar 2019, 09:28

2 Fragen in die Runde

Image
Wiso ist der linke Gummipuffer an der Vorderachse wesendlich höher als der rechte? Muß das so sein?
Laut Skizze und Teilenummer müßte auf beiden Seiten das gleiche verbaut sein, aber dann frage ich mich welcher der Richtige ist?

Image
An der Vorderachse ( Blattfederbefestigung ) sind diese Distanzplatten. Da bei mir komischerweise die linke Befestigung rechts verbaut war, und umgekehrt,( steht ja R und L drauf ) stell ich mir jetzt die Frage ob nicht auch die Platte selbst vieleicht falschrum eingebaut war. Würde vielleicht die oval abgenutzten PU-Buchsen erklären.Kommt der höhere Absatz nach hinten oder vorne? Kann dies leider anhand von Skizzen nicht klar sehen.

Hinten sind bei mir keine Distanzplatten verbaut, sollten da nicht auch welche sein?

:confused: :confused: :confused: :confused:

DANKE
User avatar
lappchen
 
Posts: 257
Joined: Wed 2. Dec 2015, 01:39
Location: Luxembourg

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby bimbo-cruiser » Sat 23. Mar 2019, 00:44

Hallo Lappchen,

das mit dem Gummipuffer soll genau so sein. An der rechten Seite der Vorderachse, direkt neben dem Diff. ist doch das Blech angebracht das den eckigen Federbügel führt. Dadurch ist der Abstand der Achse zum Rahmen rechts etwas geringer als links. Deshalb der linke Puffer länger als der rechte.

Die Plattenproblematik beschäftigt mich auch gerade. Laut einem Foto, das ich bei mir während des Zerlegens gemacht habe ist der höhere Absatz hinten und der breitere Teil der Platte ist vorne außen.
Die PU-Buchsen waren bei meinem auch teilweise oval abgenutzt. Das hängt aber meiner Meinung daran, dass die verrosteten Bolzen sich mit der Zeit in das Gummi, bzw. PU einarbeiten.

Bei meiner Hinterachse waren, wie bei dir, auch keine Distanzplatten verbaut.

Grüße
Knut
Knut

BJ42, Bj 1984
CB750 K2, Bj 1975
203 U6A, Bj1952
XJR 1200, Bj 1998
T4 Caravelle
bimbo-cruiser
 
Posts: 10
Images: 0
Joined: Wed 15. Oct 2014, 10:39
Location: Saarland

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby lappchen » Sun 24. Mar 2019, 00:56

Hallo Bimbo...

Vielen Dank schonmal für die Infos.
Dann weiß ich schonmal daß meine Halteplatten vertauscht waren. Mit den Gummis klingt logisch, war mir so nicht in den Sinn gekommen.

Eckiger Federbügel? Meine sind ALLE rund, habe eine Achse mit Trommelbremsen. Nehme an bei den Scheibenbremsen ist die eine eckig. Mittlerweile habe ich eine mit Scheibe da liegen, muß ich mal untersuchen ob ich da die eckige brauche.

Wenn wir schon bei den Achsen sind...sind die Differenziale gleich bei den Achsen mit Trommeln und Scheiben. Höre ab und zu was von anderen "Übersetzungen", nenne ich das jetzt mal.
Nicht daß das nachher wieder nicht zusammenpaßt und ich mir alles kaputtmurkse nach den ersten Metern.

Ich bin echt unwissend :roll: :wink:
User avatar
lappchen
 
Posts: 257
Joined: Wed 2. Dec 2015, 01:39
Location: Luxembourg

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby nicomatthias » Sun 24. Mar 2019, 11:27

lappchen wrote:Hallo Bimbo...

Vielen Dank schonmal für die Infos.
Dann weiß ich schonmal daß meine Halteplatten vertauscht waren. Mit den Gummis klingt logisch, war mir so nicht in den Sinn gekommen.

Eckiger Federbügel? Meine sind ALLE rund, habe eine Achse mit Trommelbremsen. Nehme an bei den Scheibenbremsen ist die eine eckig. Mittlerweile habe ich eine mit Scheibe da liegen, muß ich mal untersuchen ob ich da die eckige brauche.

Wenn wir schon bei den Achsen sind...sind die Differenziale gleich bei den Achsen mit Trommeln und Scheiben. Höre ab und zu was von anderen "Übersetzungen", nenne ich das jetzt mal.
Nicht daß das nachher wieder nicht zusammenpaßt und ich mir alles kaputtmurkse nach den ersten Metern.

Ich bin echt unwissend :roll: :wink:
Alle BJ (4Zylinder diesel) hatten 4.11:1
Wenn die achse aus einem BJ42 ist, passt das. Dieses sollteit hoher wahrscheinlichkeit sein.
Ein FJ hat 3.7:1 - ist aber selten mit scheibe, weil scheibe sehr spät kam.

Grüße
Nico

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
HJ45 Bj 1980 (RHD aus OZ) ursprünglich 350 Chevy, frame-off resto, Umbau auf LHD und 12H-T
HJ61 Bj 1987
nicomatthias
 
Posts: 335
Joined: Tue 29. Apr 2014, 10:49
Location: östl. HH

0 persons like this post.

Re: BJ45, mein Playmobil

Postby bimbo-cruiser » Sun 24. Mar 2019, 19:15

Hallo Lappchen,

nach meinem letzten Post habe ich erst auf einem deiner Bilder gesehen, dass deine beiden Bügel vorne rechts halbrund sind. Vielleich liegts am Baujahr, meiner ist '84 und hat Scheiben vorne.

Was hast Du eigentlich mit deinem Rahmen vor: Zink, KTL oder mit Farbe usw. behandeln?

Grüße
Knut
Attachments
20190322_232047.jpg
Bei mir siehts rechts so aus...
Knut

BJ42, Bj 1984
CB750 K2, Bj 1975
203 U6A, Bj1952
XJR 1200, Bj 1998
T4 Caravelle
bimbo-cruiser
 
Posts: 10
Images: 0
Joined: Wed 15. Oct 2014, 10:39
Location: Saarland

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests