Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

BP51 -Erfahrungswerte    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby Cardboard » Thu 17. May 2018, 13:20

Prinzipiell sind die Dinger ziemlich geil zu fahren wenn das Setting und die Lasten stimmen. Bei den vorderen Federbeinen (coil over) ist die Feder auf das Gewicht einzustellen. Das darf aber nicht zur zusätzlichen Höherlegung verwendet werden, weil der BP51 eine definierte Mittellage hat +/- paar mm. Beim Einfedern hast dann in der Druckstufe 4 Bypässe bis zum Endanschlag und beim Ausfedern 2 Bypässe.

Wenn alles passt, dann sind die speedbumper oder "toten Polizisten" in der 30er Zone eigentlich nicht mehr existent ;-) Also ich bin schon in den Genuss gekommen die BP-51 im Hilux Revo zu fahren - richtig geile Sache :D

Kannst die Dämpfer aber auch zudrehen um - mit entsprechender Bereifung - ein Setting zum kurvenräubern und Serpentinen fahren zu bekommen. Geht mit AT oder MT nicht wirklich - da brauchst 20" Yokohama und Co mit niederem Querschnitt.
Mittlerweile gibt die ja für ne ganze Menge an Fahrzeugen. Nachfrage und Bedarf gibts ja, auch wenn der in Australien und USA sicher höher ist wie hierzulande.

....wie wird festgestellt, ob du 60 oder 120 tkm damit unterwegs warst?

wenn ich mich recht erinnere, dann wird mit jedem Fahrwerk eine Checkliste zum Einbau ausgeliefert (zumindest wenn es ein Fahrwerk über Taubenreuther ist), welche nachher zurückgesendet werden muss um in den Genuss der 3jährigen Garantie zu kommen. Da ist genau zu dokumentieren was, wann, wo eingebaut wurde.

Die Dämpfer sind immer auch ein Verschleißteil von daher sind die 60000km oder 3 Jahre schon recht ordentlich - geh mal zu nem deutschen Fahrzeughersteller und sag dem, dass die Dämpfer nach 2,5 Jahren undicht sind.... da darfst dann neue kaufen :angryfire:
Cardboard
 
Posts: 12
Joined: Mon 15. Jun 2015, 14:14
Location: Imst

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby hiluxfan » Sun 14. Jul 2019, 17:34

hat schon jemand selbst die federn beim bp51 im eingebauten zustand höhenmässig eingestellt? gibts da einen speziellen federspanner, die normalen schalen gehn da nicht rein.

beste grüsse
hiluxfan
 
Posts: 76
Joined: Tue 5. May 2009, 20:55

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby ToyoLux » Mon 2. Sep 2019, 14:54

Hallo Leute, habe seit einiger Zeit "Probleme" mit meinem OME BP 51 Fahrwerk. Vor einiger Zeit fing es an der Vorderachse, Fahrerseite das Knarzen an, beim Ein- und Aussteigen, bei jeder Bodenwelle usw. Wenn ich an meinem Gepäckkorb schaukelte ebenfalls, es kam definitiv vom Fahrwerk an der Fahrerseite vorne, ich konnte es sogar spüren das etwas arbeitete wenn jemand anders schaukelte und ich den Dämpfer berührte. Damals hab ich alles bewegliche mit WD40 eingesprüht und es war für eine zeitlang Ruhe. Seit ein paar Tagen gleiches Szenario nur geht es jetzt nicht mehr weg, bzw. ist es nicht immer da. Habe schon neue Schrauben am unteren Auge der beiden Dämpfer verbaut (ja, am Boden festgezogen), den obern Lenker ausgehängt, in die Lager Schmiermittel gesprüht...kein Erfolg.

Jetzt habe ich in amerikanischen Foren gelesen das dies eine Krankheit bei dem Fahrwerk sei und ARB diese teilweise getauscht hat da etwas modifiziert wurde. Na super!!!

Hat von euch jemand ähnliche Probleme bzw. irgendwelche Ideen? Händler wurde kontaktiert...noch keine Antwort.

Gruß
Patrick
Hilux Revo, Executive, Doka, OME BP 51, Delta Avventura, 265/70R17 Goodyear Wrangler Duratrac, Mountaintop Roll, Delta Bügel, Lazer Lamps Triple R 1000 Elite 2, Lazer Lamps ST-2R, T-Lift, TimeMax Versiegelung
ToyoLux
 
Posts: 45
Joined: Mon 20. Mar 2017, 17:08

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby TimTiller » Tue 3. Sep 2019, 22:10

Hallo Patrick
Habe mein BP51 jetzt seit rund 20000tausend Kilometern drin und es funktioniert problemlos. Keine Geräusche die besorgnisserregend wären..

Gruss
Tim
TimTiller
 
Posts: 37
Joined: Fri 21. Jul 2017, 20:46

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby Plan_b » Tue 3. Sep 2019, 22:43

Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren wie das eloxierte Alu mit deutschem Salz im Winter harmoniert?
Gibts dazu Erfahrungen?
Hat jemand so ein Fahrwerl mal länger über Pisten gescheucht und kann was zu Haltbarkeit sagen?

Grüße

Dominique
Plan_b
 
Posts: 75
Joined: Mon 21. Apr 2014, 22:33

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby hiluxfan » Wed 4. Sep 2019, 12:47

@dominik
kann ich dir dann ende oktober mitteilen, jetzt gehts erstmal los nach marokko, im sand tätens die normalen dämpfer auch aber auf den ewigen schotterpisten können die schon ein vorteil sein, ja das salz ist sicher angriffslustig und halten tun die wahrscheinlich nicht ewig, was soll ich sagen...
hiluxfan
 
Posts: 76
Joined: Tue 5. May 2009, 20:55

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby TimTiller » Sun 8. Sep 2019, 14:51

Zur Frage :wie eloxiertes Alu mit deutschem Salz im Winter harmoniert?
Solange die Eloxal-Schicht unbeschädigt ist passiert sicher nichts. Wird allerdings im Radkasten bzw. Unterboden nicht lange der Fall sein . Habe meine deshalb wie den restlichen Unterboden mit Seilfett eingesaut :-)
Den ersten Winter haben sie schadlos überstanden

Tim
TimTiller
 
Posts: 37
Joined: Fri 21. Jul 2017, 20:46

0 persons like this post.

Re: BP51 -Erfahrungswerte

Postby hiluxfan » Mon 21. Oct 2019, 22:30

fazit nach dem marokko trip mit dem bp51:
was geileres kann ich mir gar nit vorstellen. echtes rallye feeling mit den dingern. auf den schotterpisten wars mit dem normalen ome oft eine qual. da hat mir früher mein hilli richtig leid getan. mit den bp51 sind wir abschnittsweise über das rekkam geglüht. also das werbevideo auf youtube kannst 1:1 umsetzen. keine bange da war stundenlang kein mensch, niemand, nichts, ...doch schotter! nicht einmal hat's bei tiefen querrinnen durchgeschlagen, also kontakt mit dem unterfahrblech gegeben, das früher mit dem ome öfters der fall war. die verschränkung ist speziell vorne als auch hinten nochmals um welten besser. muss aber dazu sagen, dass ich den orig. oberen querlenker gegen was feineres getauscht hab. die richtige einstellung dauert ein bisschen weil etwas doof mit dem schlüssel zum zukommen und wegen dem staub die skala zusehen.
auch in schnellen kurvenfahrten am asphalt haben die inneren reifen immer bodenkontakt, beim ome hats schon manchmal gequietscht wenn ein reifen den kontakt verlor
also zumindest ein geiles spielzeug das für härtere einsätze richtig sinn macht.
hiluxfan
 
Posts: 76
Joined: Tue 5. May 2009, 20:55

0 persons like this post.

Previous

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests