Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?    

Das nächste BTT / next Meeting: 6.-8. September 2019

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Drecksau » Mon 9. Sep 2019, 09:06

Ich fand den neuen Platz auch prima. Irgendwie gemütlicher. Wahrscheinlich, weil man enger zusammen stehen musste. Da war aber nicht mehr viel Platz für noch mehr Teilnehmer. Hinten im Wald hatten vielleicht noch 20 oder 50 weitere Autos rein gepasst.
Die Stimmung war jedenfalls toll.

The Männerklos wäre zeitweise, eigentlich öfters, zu wenig.

Vielleicht sollte man bei Keba mal überlegen, wie man deren sehr interessanten Präsentationen so machen kann, dass mehr Interssierte etwas mitbekommen. Kann man das nicht in der Scheune machen? Mit einer Kamera, die es gleich auf die Leinwand bringt? Dann kann man das Video auch aufnehmen und später hier im Forum nochmal ansehen?

LG,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 430
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 11:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby imdek » Mon 9. Sep 2019, 09:34

Auch von mir ein herzlichen Dank an Orga!
War alles bestens organisiert und durchgedacht.
ErsteHilfe-Workshop war sehr nett, vor allem die Frage-Runde.

Bzgl. Vorträge gesamt - ich habe irgendwie das Gefühl, dass es weniger Reise-Vorträge gibt, als es früher gab. Ist klar, Orga kann das nicht beeinflussen, nur die Teilnehmer - aber trotzdem schade. Ich selbst habe keinen passenden Fahrzeug für solche Reisen mehr - aber es waren geschätzt mehr als 700 wirkliche Fernreisefahrzeuge da - und nur so wenige Berichte.
D(i)mitry
User avatar
imdek

 
Posts: 967
Joined: Tue 3. Feb 2004, 12:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby quadman » Mon 9. Sep 2019, 09:41

Schade Landcruiser,
diesmal hat es bei dir halt nicht geklappt. Sprich mich nächstes Jahr einfach mal drauf an!
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4373
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby TinaH » Mon 9. Sep 2019, 11:09

Respekt für diese Veranstaltung und Glückwunsch zu dem perfekten neuen Ort!

Ich war das erste Mal da, auch nur als Tagesgast, daher kann ich zu den Toiletten nix sagen, allerdings sind mir auch die "Waldwanderer" aufgefallen. Ich denke, es zahlt jeder gerne etwas mehr für das Wochenende, wenn dafür ein paar mehr Toilettenwagen aufgestellt werden.

Bei den Vorträgen/Workshops, die zwischendurch auf den Gelände so abgehalten wurden ist mir aufgefallen, daß wirklich nur ein kleiner Kreis (und zwar die in der ersten Reihe) wirklich was davon haben. Dort wo die Schränkungsrampe und der Pavillon stand, dort wäre ein ganz guter Platz gewesen, wo man einen Bereich hätte absperren können, in dessen Mitte so ein praktischer Vortrag hätte stattfinden können, dann wäre der "Kreis" größer gewesen und es hätte mehr Platz in der ersten Reihe gegeben. Nur mal so als Idee.

Ein bisschen schade fand ich, daß ich nun leider trotz des Besuchs des BTTs keinem weiterem Forums-nick ein Gesicht zuordnen kann - ausser Jonas, dem ich die Eier übergeben hab :wink: Wer diejenigen waren, die mich dort hin gebracht haben, hab ich schlichtweg vergessen zu fragen. Ascheaufmeinhaupt. Man ist als Neuling in so einer großen Gruppe auch schlichtweg damit überfordert, das liegt in der Natur der Dinge, ich war halt die meiste Zeit mit Ulla und Peter unterwegs, weil ich die schon vor dem Forum kannte. Vielleicht gäbe es die Möglichkeit eines "Forumstreffpunkts", wo man sich im Vorfeld des BTTs schon verabreden kann. Was weiß ich, um 10 und um 15h kommen da ein paar Forumshansels zusammen, die sich noch nicht kennen.
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann (Robert Lembke)
User avatar
TinaH
 
Posts: 279
Joined: Wed 31. Jan 2018, 08:47
Location: 35440 Linden

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Feldi » Mon 9. Sep 2019, 11:28

Echtes Optimierungspotential sehe ich eigenlich nur beim Wetter.
Liebe Jungs und Mädels von der Orga...für 30 Öcken kann man eigentlich Besseres erwarten, also echt - daran solltet Ihr noch arbeiten. 8)

Ansonsten...alles topp...vielen herzlichen Dank!
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8673
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby bandeirante » Mon 9. Sep 2019, 11:58

... trotz des Besuchs des BTTs keinem weiterem Forums-nick ein Gesicht zuordnen kann...


geht mir heute noch so; bin immer wieder überrascht, wenn man mit Leuten redet, mit denen man evtl. sogar schon die ein oder andere Flasche geköpft hat und dann plötzlich der Nick erwähnt wird: Ach DU bist der .....
Es gab mal Ideen mit Namensschildern oder so, wurde aber nix. Am Besten sind die Tieschörts der Orgamembers: Da steht der Name drauf.

Echtes Optimierungspotential sehe ich eigenlich nur beim Wetter.


Das hat der Alex doch super hinbekommen. Dafür, dass für Samstag und Sonntag richtig Regen angesagt war ...
Ich bin sicher, das mit Sonnenschein am Abreisetag bekommt er auch noch hin.

Schönen Dank für die super Organisation und den Platz; da ist doch für Jeden was dabei. Das mit dem enger stehen war jetzt, wie schon öfter erwähnt, nicht das grosse Problem. In Storndorf waren weite Teile wegen des Gefälles praktisch nicht nutzbar. Die Händlermeile erschien mir aufgelockerter. War auch ok.

Einen Vorschlag hätte ich noch, oder besser eine Bitte an die Raucher: Wenn man während eines wörschopps unbedingt rauchen muss, kann man doch aus der Gruppe raus gehen; richtig raus! Weg von der Gruppe! Könnte mir vorstellen, dass das nicht nur für mich ziemlich zum Kotzen war.

Die Idee mit dem grösseren Kreis bei den wörkschopps finde ich auch gut.

Sonst war alles (wie eigentlich immer) super.

Schöne Grüsse, Axel O.
Der Weg ist das Ziel
User avatar
bandeirante
 
Posts: 4287
Joined: Tue 23. Apr 2002, 14:46
Location: Südhessen

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Matze » Mon 9. Sep 2019, 12:04

geil wie immer

das mit den sanitären Anlagen und der Beschallung bei den Wörckschobs (nicht die der WC) wurde angemerkt.

hach was das schön, ich freu mir auf näxtes Mal.
User avatar
Matze
 
Posts: 5030
Joined: Fri 21. Dec 2001, 12:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby TinaH » Mon 9. Sep 2019, 12:11

bandeirante wrote: Am Besten sind die Tieschörts der Orgamembers: Da steht der Name drauf.


Da wären wir wieder beim Wetter :rofl:
Zumindest am Samstag hab ich niemanden im Tieschört gesehen :ka:
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann (Robert Lembke)
User avatar
TinaH
 
Posts: 279
Joined: Wed 31. Jan 2018, 08:47
Location: 35440 Linden

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Stonehorn » Mon 9. Sep 2019, 12:56

Das war mein erstes BTT Treffen. Ich fand das Gelände ideal! Wir haben im Wald gestanden und da war es angenehm ruhig. Außerdem konnte sich unser Hund dort super austoben. Das haben die vielen anderen Hundebesitzer auch sehr genutzt und vermutlich wie wir genossen. Tagsüber hat das Geballer von Nebenan etwas gestört, aber nachts war es wirklich suuuper ruhig. Das im Wald kein Feuer erlaubt war ist m.E. völlig normal! Auch in der freien Wildbahn ist ein Feuer im Wald mit soviel trockenem Laub ein No Go. Durch die kompakte Größe des Geländes konnte man sich wirklich alle Fahrzeuge anschauen und einfach durch die Reihen schlendern. Man kam gut ins Gespräch und Ersatzteile von privat ließen sich auch gut erspähen! Das zentrale "Lagerfeuer" ist uns auch etwas entgangen. Also ggf. anderer gemütlicher Spot wäre glaube ich hilfreich.

Gerne wieder in Wetzlar! Nur bitte ohne Vollsperrung der A7 auf der Anreise!

Vielen Dank für die Orga!

P.S.: Gibt es noch Hoodies?! Die hab ich an der Kasse total übersehen.
Lg

Matthias
Stonehorn
 
Posts: 2
Joined: Sun 13. Aug 2017, 21:21
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Schraubenversteher » Mon 9. Sep 2019, 18:00

War auch zum ersten mal auf diesem Treffen.
Für mich hat alles gepasst.
Ein großes Dankeschön an den Veranstalter, sein Team und alle die da im Hintergrund
mitgearbeitet haben.
Danke auch für alle neuen Bekanntschaften und die netten Gespräche.
Und danke an alle "Schutzengel" die so hoffe ich, jeden wieder gesund
und unfallfrei nach Hause gebracht haben.

Grüße aus dem sonnigen Allgäu
Armin
Schraubenversteher
 
Posts: 39
Joined: Thu 4. Apr 2019, 19:32
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Weißer_Lux » Mon 9. Sep 2019, 19:07

So , ich will auch mal meinen Dampf dazugeben :D

War ein sehr Entspanntes Treffen 8) ,danke darfür

Klo Situation, fand ich nicht astronimisch schlimm, nur das an dem Klowagen vor der Scheune, keinen Klopapierhalter gab, und er hin und her gewackelt hat :roll:

Was man wirklich verbessern kann ist an den Ausgang "Ausgang"Exit" etc. hin schreiben , dachte dahinter geht es weiter auf zur einer Wiese , nein stande wieder an der Bundesstaße :baeh: :oops:

Eine Frage hätte ich noch , und zwar warum müssen Tagesgäste mit ihren Landcruiser draußen bleiben ?
Es gibt so viel tolle Landcruiser die für Sport,Alltag,Gewerbe etc. auf/umgebaut sind ,das ich diese auch gern sehen würde nur meistens vergesse ich das diese ja draußen bleiben müssen ? :hmmm:
Finde ich ein bisschen schade :(

Ein Aufruf hätte ich noch , auf der Heimreise hatte ich einen rechtsgelenkt HJH 1 gesehen , der am Straßenrand gestanden hatte , hatte angehalten und habe gefragt ob ich ihnen helfen kann , darauf hin kam die Antwort in etwa ,, eher nicht Danke , der Wechselrichter sei kaputt "
Bis ich gerafft habe das sie die Lichtmaschine gemeint haben, habe ich schon wieder im Auto gehockt und war fort , den da hätte ich ihnen je nachdem wo sie hin mussten helfen können ?
Kamen die 2 jungen Kerle Daheim heil an ?

Gruß Felix
Weißer_Lux
 
Posts: 1047
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:15
Location: ca. 80 km von Storndorf

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Hydraulinski » Tue 10. Sep 2019, 09:59

Ich fand´s auch wieder klasse, komme sehr gerne wieder!

- schön mit dem kommunikationsfördernden, stern-ähnlich angelegten Platz (auch die Händler mit ihren Abendfeuerchen waren nicht so entlegen)
- hilfs- & auskunftsbereit: jeder, egal, wen man fragte. Alle hatten Lust auf dieses Treffen, das hat man gemerkt. Für mich besonders gut: Landcruiser-Uwe mit Klimaanlagen-Hygiene, Roland mit Bergheim-Heckverlängerungs-80er, Thores mit Kabinen-Elektrik.
- die Keba´s sind klasse: Jens Burk hatte wohl ein Vollzeitprogramm - souverän inhaltsgeladene und gut besuchte Technik-Vorträge gehalten, normaler "Standdienst" und dann auch noch Schankwirt: danke!
- Thores´ Punkt mit Orga-Teamvorstellung, Netzi-Startschuss finde ich sehr gut (die gelben T-Shirts sind schon mal eine gute Idee in die Richtung - aber da geht noch mehr. Mehr Persönliches.).
- wie könnte man noch Leute zusammenbringen? Vielleicht über „Zielländer für nächstes Jahr“? Marokko, Albanien, Westalpen, Schottland, Island. Das interessiert doch sicher sowohl „alte Hasen“ wie auch Neulinge.
- Tages-Landcruiser ´reinlassen oder irgendwie anders abfeiern finde ich auch sehr gut (eine Schleife durch´s Gelände fahren und draussen separate Aufstellung?) - bestimmt schwierig zu realisieren...
- @ TinaH: Du musst die Leute an den Autos anlabern - dann erfährst Du die Forums-Nicks!

War echt super. Ich hätte meinen Pimpf mitbringen sollen. Der wäre durchgedreht bei den ganzen Toyotas ("Papa, kann ich am braunen Toyota hinter´s Lenkrad gehen?")
Jochen
User avatar
Hydraulinski
 
Posts: 711
Joined: Sun 8. Jan 2012, 14:45

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Onkelchen » Tue 10. Sep 2019, 10:17

Ich war zwar jetzt ein paar Jahre nicht auf dem BTT, möchte aber trotzdem etwas dazu beitragen.

Was ich gut fand:
Dass es stattgefunden hat.

Was ich mir wünschen würde:
Dass es nächstes Jahr wieder stattfindet.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15238
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Colt » Tue 10. Sep 2019, 11:59

Onkelchen wrote:Ich war zwar jetzt ein paar Jahre nicht auf dem BTT, möchte aber trotzdem etwas dazu beitragen.

Was ich gut fand:
Dass es stattgefunden hat.

Was ich mir wünschen würde:
Dass es nächstes Jahr wieder stattfindet.

Viele Grüße
Onkelchen



DAS möchte ich doch glatt mal unterschreiben! :biggrin: :biggrin: :biggrin: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17174
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Oerg » Wed 11. Sep 2019, 09:32

Mein erstes BTT und eine sehr beeindruckende Erfahrung. Besser hätte es nicht sein können. Besonders sympathisch fand ich die unglaubliche Gelassenheit und Freundlichkeit vom Alex. Allein das wir schon am Montag auf das Gelände durften ist einfach sehr, sehr nett. Der Eintrittspreis war ein Lacher. Wer glaubt das dabei viel für den Organisator übrig bleibt, der hat echt keine Ahnung. Ich hoffe nur das die Veranstaltung nicht rote Zahlen geschrieben hat.

Nochmals herzlichen Dank an Alex und das Team der Organisatoren. Es war einfach eine hervorragend organisierte Veranstaltung.
..eagl, in wlehcer Riehenfloge die Bcuhstbaen in eneim Wrot sethen, huaptschae der esrte und ltzete Bcuhstbae snid an der rhcitgien Setlle.

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party. Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.
User avatar
Oerg
 
Posts: 17
Joined: Thu 30. May 2019, 15:14

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Das Buschtaxi-Treffen / The Buschtaxi Meeting

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests