Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?    

Das nächste BTT / next Meeting: 6.-8. September 2019

BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby thores » Sun 8. Sep 2019, 15:57

Das Gelände war kompakter und man bekam mehr Kontakt zu seinen Nachbarn - dadurch kam mir das Treffen irgendwie familiärer vor.

Die nahen Versorgungsmöglichkeiten hätten es möglich gemacht, komplett ohne Proviantkiste und gefüllte Kühlbox dort einzutreffen. Sehr angenehm!

Vom Hörensagen sollen die Toiletten/Duschen deutlich geräumiger geworden sein! Prima, dann kann ich die zukünftig auch wieder nutzen ... :lol:
Mit der Papierversorgung soll es angeblich etwas gehapert haben.

Das gemeinschaftliche Lagerfeuer hatte sich leider noch nicht allzugroßer Beliebtheit erfreut, aber ich habe gehört, dass es zukünftig vielleicht einen besseren Standort bekommt. Ob seitens der Stadt die Bereitschaft besteht zukünftig einen Bagger vom Bauhof für die Schaffung/Beseitigung einer größeren Feuerstelle einzusetzen ... :ka:

Auch wenn die Bodenbeschaffung auf dem eigentlichen Festplatz das Prädikat „Golfplatzrasen“ knapp verfehlte, war es ein robuster, tragfähiger Untergrund, der sicher auch eine gute Portion Regenwasser schlucken würde.
Beim nächsten mal wird mancher seinen „Zeltnagel“bestand an die Gegebenheiten angepasst haben :wink:
Pingelige Reinlichkeit bezüglich Altkippen, Scherben und sonstigen urbanen Überresten darf man halt nicht erwarten.

Auch wenn es eine Auflage der Stadt war ... schade dass unser O-R-M-S nicht vor Ort war!

Das mobile PA-System ist für Gruppen die im Kreis stehen nur sehr bedingt tauglich ... es soll heutzutage sogar welche mit Headsets geben ... :aetsch: (Wunschkonfiguration: 2 Headsets, 1 Mikrofon)

Vielleicht kann man zukünftig den Kletterbereich, oder auch die Farbballerei als zusätzliches Angebot (zahlpflichtig) integrieren - ich kann allerdings nicht abschätzen wie groß das tatsächliche Interesse wäre.

Ein dickes Dankeschön an das Team Allrad KEBA für Jahresbecher, Freibier, Verschränkungsrampe und Vorträge!

Nachwievor fände ich eine offizielle Eröffnung des Treffens durch Alex angemessen und vielleicht auch eine Vorstellung von Crew bzw. Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.
Es gibt ja auch immer viele BTT-Anfänger die man so besser an die vierstellige Anzahl neuer Gesichter heranführen könnte.
Da ein nicht unerheblicher Teil der Besucher lieber schraubt als liest könnte man in diesem Zusammenhang vielleicht die wichtigsten Neuerungen, Regeln und Auflagen für die Veranstaltung noch einmal kurz anreißen.

Ebenfalls gefallen würde es mir, wenn der Netzmeister für eine festgelegte Stunde am (Donnerstag,) Freitag und Samstag der Allgemeinheit, z.B. tagsüber am Lagerfeuer, zur Verfügung stünde 8)
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 10029
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: AW: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotenti

Postby achtbit » Sun 8. Sep 2019, 16:16

Die Kompaktheit, wie sie Thomas beschrieben hat, fand ich gut. Mehr aufeinander zugehen und mit einander reden hilft bekanntlich.


thores wrote:Ebenfalls gefallen würde es mir, wenn der Netzmeister für eine festgelegte Stunde am (Donnerstag,) Freitag und Samstag der Allgemeinheit, z.B. tagsüber am Lagerfeuer, zur Verfügung stünde 8)

Dem stimme ich zu ;)


Nun ja, Sanitär war zu mancher Zeit etwas überlastet ...


Ansonsten ein sehr gelungenes Treffen!
User avatar
achtbit

 
Posts: 3507
Images: 0
Joined: Mon 25. Jun 2007, 15:24

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Markus_Karlsbad » Sun 8. Sep 2019, 17:25

Zuerst: Das BTT 2019 war klasse. Ich bin froh dabei gewesen zu sein.

1. Optimierung wäre möglich in Bezug auf Beleuchtung. Wir zelteten im Waldbereich und dort war's stockduster. Ein paar Orientierungslampen wären schön.
2. Das Lagererfeuer. Klasse Idee, aber leider war's (zumindest haben wir das wahrgenommen), Samstagabend aus und mittags, als es brannte waren keine Sitzgelegenheiten (man müsste sie wohl mitbringen). Also Empfehlung: Lagerfeuer idealerweise Abends/ nachts und wenn möglich, mit Festbänken, dass sich spontan jemand dazu setzen kann.

Sonst war's echt klasse, bis auf die elende Kälte (aber da wird selbst Netzmeister machtlos sein).

Grüße
Markus
User avatar
Markus_Karlsbad
 
Posts: 109
Images: 11
Joined: Fri 16. Jan 2015, 11:44
Location: 76307 Karlsbad

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Colt » Sun 8. Sep 2019, 18:06

Optimierungsbedarf sehe ich beim Klo (zu wenige, zu spät, Sauberkeit, Klopapier). Der Rest war klasse... :thumbsup:

Beleuchteter Wald? :ka:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17174
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby TimHilux » Sun 8. Sep 2019, 18:10

Es kommt durchaus nicht allzu überraschend dass es nachts etwas weniger Licht hat. In den letzten Jahren wurde daher auch im Vorfeld immer an die Mitnahme von Taschenlampen erinnert... Vielleicht sollte man diesen Aufruf auch immer wieder machen.
Der Australier hätte da sicher gerne ausgeholfen ;)

Was aber eindeutig zu verbessern ist wäre ein kostenloses offenes leistungsfähiges Highspeed WLAN und diverse live Webcams damit man später noch nachvollziehen kann wo man die Nacht gewesen ist :)

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6210
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Colt » Sun 8. Sep 2019, 18:12

Ob die Webcams sooooo eine gute Idee sind? :hmmm: manche Dinge bleiben besser im Dunkeln... :biggrin:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17174
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby BorkiCH » Sun 8. Sep 2019, 19:22

Hallo zusammen,

bei jedem Abfallcontaier ein leeres Blechfass zur sicheren Entsorgung der Asche aus den Feuerschalen wäre meiner Meinung nach keine schlechte Idee.

Und dann sollten halt gewisse Teilnehmer einfach mal ermahnt werden bezüglich der Regeln (und zwar von der Orga). Es waren immer wieder nicht angeleinte Hunde zu beobachten, z.T. sogar in der Händlermeile und es wurde an verbotenen Orten Feuer gemacht. Vieleicht halt mal ein Exempel statuieren wenn keine Einsicht vorhanden ist. Ich weiss das ist unpopulär, aber nach kurzer Zeit wieder eine neue Örtlichkeit suchen weil sich ein par ganz wenige nicht an die Regeln halten ist ja auch nicht das Ziel oder?

Ansonsten fand ich es wirklich super!

Gruss aus der Schweiz

BorkiCH
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des billigen Preises längst verflogen ist.
User avatar
BorkiCH

 
Posts: 137
Joined: Sat 23. Jul 2005, 16:52
Location: Northern Territory of Switzerland

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Colt » Sun 8. Sep 2019, 19:45

Eine “Feuerlinie“ markieren z.b. Mit Absperrband auf dem Boden. Innerhalb ist Feuer gestattet, außerhalb nicht.

Ich habe eben noch einen Gluthaufen aus der Nachbarschaft hier gelöscht... Das mit den Tonnen für die Glut finde ich gut.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17174
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Stephan34 » Sun 8. Sep 2019, 19:51

Colt wrote:Ich habe eben noch einen Gluthaufen aus der Nachbarschaft hier gelöscht... Das mit den Tonnen für die Glut finde ich gut.


Wie geht sowas? Waren nicht Feuerschalen zwingend notwendig?

Gruß Stephan
Stephan34
 
Posts: 255
Images: 0
Joined: Sat 14. Sep 2013, 19:42
Location: Main-Taunus

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Colt » Sun 8. Sep 2019, 19:53

Die will man ja wieder mit nehmen. Da stört die Glut. Also einfach umkippen. :angryfire:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17174
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Harald KJ70 » Sun 8. Sep 2019, 20:00

Da ich noch auf dem Gelände stehe und erst morgen in Richtung Heimat aufbreche, ein paar Gedanken aus Sicht der Orga :
Das neue Gelände ist meiner Meinung nach klasse, kompakt, aber durch die ebenen Flächen deutlich besser nutzbar. Die Wege sind kürzer und man ist tatsächlich gezwungen, sich mit den Nachbarn zu unterhalten :D
Die Toiletten werden wir nachbessern, wichtig war erstmal der Weg weg von den Dixis.
Das Lagerfeuer hätte sicherlich deutlich besser frequentiert sein können, aber das ist letztlich unser aller Feuer - also an die eigene (verbrannte) Nase fassen :D Und Sitzgelegenheiten mitzubringen, dürfte nicht das größte Problem sein.
Der Dunkelheit begegnet man am Besten mit mit einer Taschenlampe, das sollte bei einer Outdoor-Veranstaltung kein Thema sein.
Die Sanitätsversorgung möchte ich übrigens ausdrücklich hervorheben : die bis Mitternacht anwesenden Malteser waren richtig gut. Ich kann das beurteilen - wir hatten einen akuten Notfall. Die Sanitäter waren wirklich in Sekunden vor Ort, der RTW in weniger als 5 Minuten. Dafür extra ein dickes Danke !!

Abschließend eine Zahl : „die“ Orga besteht aus knapp 20 Leuten, von denen 10-12 sich beim ganztägigen Kassendienst abwechseln und auch noch über die Wiesen laufen um etwaige schwarze Schafe zu finden. Die restlichen Leute sind durchaus durchgängig beschäftigt - es ist also zwingend notwendig, das alle ein bißchen aufpassen. Sonst ist das in diesem Rahmen nicht zu stemmen.

Gegen Leute, die im Wald wider besseren Wissens Feuer machen oder ihre noch brennende Grillasche am Waldrand abkippen kann man anscheinend nichts machen .... Außer an den gesunden Menschenverstand zu appellieren.
Ansonsten war es von meiner Seite, glaube ich, ein durchaus gelungener Auftakt an einem neuen Ort. Zu verbessern gibt es immer etwas, aber wir haben m.E. etliches richtig gemacht :D :D :D
Gruß   Harald    


Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen.

Curt Goetz
User avatar
Harald KJ70
Spender
 
Posts: 2852
Joined: Mon 27. Aug 2001, 09:39
Location: Altenbeken

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby PJ1607 » Sun 8. Sep 2019, 20:14

Harald KJ70 wrote:Ansonsten war es von meiner Seite, glaube ich, ein durchaus gelungener Auftakt an einem neuen Ort. Zu verbessern gibt es immer etwas, aber wir haben m.E. etliches richtig gemacht :D :D :D


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Grüße aus Franken

Peter :wink:

Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand
User avatar
PJ1607
 
Posts: 151
Images: 0
Joined: Sat 31. Jan 2015, 11:50
Location: Mittelfranken

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby RobertL » Sun 8. Sep 2019, 20:18

Harald KJ70 wrote:n .... Außer an den gesunden Menschenverstand zu appellieren.

Nun ja - wie es aussieht gibt es wohl auch unter Buschtaxlern Leute die so etwas nicht haben. :roll:

Mundl Sackbauer wusste die Antwort! :biggrin:
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14020
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby Landkind70 » Sun 8. Sep 2019, 20:39

Besten Dank an Alex und das Team. Mir hat der Platz sehr gur gefallen!!
Nur einen Kritikpunkt - die Sanitären Anlagen. Für die Herren gab es ganze 5 bzw 6 Klos - für 800 ?? Männer. Davon war das in der Scheune nicht immer nutzbar und von den Verbliebenden einige aus , sagen wir, hygienischen Gründen nicht nutzbar. Da sind mir einige zusätzliche Dixies deutlich lieber. Bitte die Anzahl der Toiletten mind verdoppeln!!

Ich frage mich manchmal wie manche Menschen sich zu Hause benehmen?!? Nicht nur den Klos nach zu urteilen verliere ich langsam den Respekt....

Die Idee mit der Blechtonne für die Asche finde ich klasse. Stellt sich nur die Frage wer die zum Schluss entsorgt?
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1957
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 13:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: BTT 2019: Was war gut, wo gibt‘s Optimierungspotential?

Postby roterpflug » Sun 8. Sep 2019, 20:48

Die Toiletten warn schon in Problem , dürften früher Mittwoch Abend vielleicht mal ein Wagen offen sein. Sollten mehr geputzt werden und mehr Clopapier.
Zum Rest kann ich nix sagen weil ich in der Händlermeile war , ein bisschen Gottseidank weil mir das etwas zu eng alles erschien....
User avatar
roterpflug
 
Posts: 343
Joined: Mon 29. Oct 2012, 00:16
Location: Mammendorf

0 persons like this post.

Next

Return to Das Buschtaxi-Treffen / The Buschtaxi Meeting

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests