Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Buschtaxi-Weihnachtsbiwak    

Treffen, Messen, Ausfahrten..

Postby Stephan » Wed 19. Dec 2007, 21:03

Servus,
also letzter Stand bei Rosi und mir.
Rosi muß anm 24.sten nicht arbeiten.
Wir fahren am 23.12. vormittags los zum Walchensee (Stellplatz nachdem See Richtung Jachenau). Was wir dort unten anstellen lassen wir auf uns zukommen, je nach Wetter und Laune. Wenns passt sind wir bis zum 26.12. in der Gegend.

Also falls wer Zeit und Lust hat vorbeizukommen, gerne.

Gruß
Stephan
-Ta(ro,Hi)Lux "nur" 2L-Motor , Doka, Starrachser, 31´er MT, OME,
Eigenbau-Alukabine mit Klappdach
-Taro 4x2, 2L, 215/75R15 MT's, Hardtop, Rammschutz
User avatar
Stephan
 
Posts: 567
Joined: Sat 4. Jan 2003, 14:48
Location: 92533 Wernberg

0 persons like this post.

Postby Stephan » Thu 27. Dec 2007, 20:59

Servus Leute,
hier mal ein kleiner Bericht zum Weihnachtsbiwak, Wenn wir auch ganz alleine waren und es nur kurz war.

Dieses Jahr wollten Rosi und ich dem Weihnachtsrummel entgehen und außerdem testen ob unsere Kabine auch wintertauglich wäre. Bis jetzt war die tiefste Temperatur so +3°Celsius über Nacht, was ich als noch annehmbar empfand. Also habe ich am 22.sten den Lux wieder reisefertig gemacht. Am 23.sten um etwa 12.00 fuhren wir los, unser Ziel war der Reisemobilstellplatz am Walchensee. Eigentlich wollten wir bis zum Mittwoch bleiben, aber naja. So gegen 16.15 kamen wir an, die Zufahrt zum Stellplatz war sogar freigeräumt, ein Dank an den Schneepflugfahrer. Wir waren ganz alleine auf dem Platz und richteten erstmal zum Kochen her. Also Feuertopf und Holz raus und Feuer gemacht, Rosi richtete derweil die Zutaten her. Ach ja, wie hatten wir den Rauch in den Augen vermisst, das brennt ja so gut. Das warme Essen tat gut bei der Kälte, denn schön langsam verzogen sich die wenigen Wolken am Himmel und die Sterne und der Mond kamen raus. Nachdem Essen noch schnell abgespült, das Wasser dafür lieferte der Schnee, davon hatten wir ja genug. Um ca. 18.00 verzogen wir uns in die Kabine und schalteten erstmal die Heizung an, damit es wenigstens ein bißchen warm wird, Temperatur so um die 0°Celsius im Inneren, außen waren es inzwischen an die -9°. So gegen 21.00 verzogen wir uns ins Bett zum Lesen. Auf einmal raschelte es draußen am Wagen. Irgendetwas machte sich an unserem Abfallsack zu schaffen und zwar so dermaßen das der Wagen wackelte. Als der Sack zerrissen war und das Vieh merkte das es nur zwei leere Metalldosen waren verschwand es wieder, wahrscheinlich war es ein Fuchs oder so. Kurz vor Mitternacht hörte ich zum Lesen auf und schlief ein. So um drei Uhr wachte ich kurz auf und sah aufs Thermometer. Brrr, Außen -13° und Innen -8°. Bevor wir morgens aus dem Bett krabbelten liesen wir erstmal die Heizung warmlaufen, damit die Klamotten vorgewärmt waren. Danach war Katzenwäsche angesagt, Bei den Temperaturen wollte das Wasser nicht durch die Schläuche, aber wir hatten ja noch das Wasser aus der Thermoskanne. Wir sind dann über Mittenwald und Leutatsch nach Seefeld gefahren, zum Tanken und Einkaufen. Das Wetter war herrlich, strahlender Sonnenschein und fast keine Wolke am Himmel. Bei Seefeld haben wir dann erstmal Brotzeit gemacht, muß ja auch mal sein. Sind dann noch gemütlich den Vorderriß abgefahren und Richtung Hinterriß/Eng abgebogen. Den Hinterriß konnten wir noch befahren der Weg zur Eng aber war gesperrt, schade. Der Große Ahornboden hätte bestimmt beeindruckend ausgesehen mit den angereiften Bäumen. Ich hab Rosi dann die Entscheidung überlassen ob wir weitercampen oder aufgrund der Kälte doch nach Hause fahren. Sie entschied sich für den geordneten Rückzug, Sie hatte ganz kalte Füße, ist halt doch eine Frostbeule. Wir fuhren dann über die Jachenau nochmal am Walchensee vorbei. Am Stellplatz gab es nochmal Brotzeit und machten uns dann auf den Heimweg. Um etwa 19.30 schlugen wir wieder zuhause auf. Räumten den Wagen noch leer und überlegten uns mit welchen Veränderungen an der Kabine und Ausrüstung uns die Kälte das nächste mal nicht mehr frühzeitig vertreibt.


Gruß
Stephan
Attachments
Essen kochen.JPG
Essen kochen.JPG (9.58 KiB) Viewed 1089 times
Lux im Schnee.JPG
Schnee.JPG
Sonne und Himmel.JPG
Sonne und Himmel.JPG (6.88 KiB) Viewed 1089 times
Winterlandschaft.JPG
Winterlandschaft.JPG (8.83 KiB) Viewed 1089 times
-Ta(ro,Hi)Lux "nur" 2L-Motor , Doka, Starrachser, 31´er MT, OME,
Eigenbau-Alukabine mit Klappdach
-Taro 4x2, 2L, 215/75R15 MT's, Hardtop, Rammschutz
User avatar
Stephan
 
Posts: 567
Joined: Sat 4. Jan 2003, 14:48
Location: 92533 Wernberg

0 persons like this post.

Postby Redneck » Fri 28. Dec 2007, 07:55

Servus ihr zwei!

Hatte schon die schwersten Bedenken, daß ihr erfroren seid! Image
Aber gottseidank - ein Lebenszeichen!

Ich geb zu, für mich und meinen Rücken wär das nix. Im Sommer gern, im Winter - neeee. Image
Aber schöne Bilder, bei Sonnenschein gefällt sogar mir die Winterlandschaft!

-8 Grad im Inneren? Image Vielleicht solltest Du Deine Heizung noch optimieren...

P.S.: schöne Story, könntest Du die mitsamt den Bildern Peter schicken? Wär auch was für unsere HP! Image

Jetzt fehlt nur noch ein Bild, als Du nach dem Aufstehen in den Walchensee gejumpt bist! Image *grins*

Viele Grüße, Jürgen
Ford Ranger Wildtrak 3.2 Automatik. 285/70 R 17 BF Goodrich auf 9x17" ProComp-Felgen, Höherlegung Trailmaster.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4653
Joined: Fri 28. Sep 2007, 11:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Postby Stephan » Fri 14. Mar 2008, 23:54

Servus Leute,
zu Ostern probieren wir, das heißt Rosi und ich, es nochmal am Walchensee. Vielleicht ist es ja nicht mehr gar so kalt wie zu Weihnachten.Vielleicht hat ja jemand Lust uns Gesellschaft zu leisten. Wir sind Abends wieder auf dem Reisemobilstellplatz am Walchensee. Unterm Tag machen wir die Gegend ein wenig unsicher.

Gruß
Stephan
-Ta(ro,Hi)Lux "nur" 2L-Motor , Doka, Starrachser, 31´er MT, OME,
Eigenbau-Alukabine mit Klappdach
-Taro 4x2, 2L, 215/75R15 MT's, Hardtop, Rammschutz
User avatar
Stephan
 
Posts: 567
Joined: Sat 4. Jan 2003, 14:48
Location: 92533 Wernberg

0 persons like this post.

Postby Stephan » Wed 26. Mar 2008, 13:38

Servus,
hier ein kleiner Bericht zum "Osterbiwak"

Nachdem der Wetterbericht für den Karfreitag noch ziemlich schlechtes Wetter angekündigt hatte, beschlossen wir erst am Samstag zum Walchensee aufzubrechen.
So starteten wir am Samstag um 13.00 und fuhren ganz gemütlich die B15 bis Rosenheim runter und schwenkten dann Richtung Walchensee ab. Um 18.30 waren wir am Ziel. Es war sogar noch einiges an Schnee vom Winter zu sehen, den Nachtparkplatz von Weihnachten war mit Langholz versperrt, so stellten wir uns in eine kleine Baumgruppe, solllte auch ein wenig Wind und Wetterschutz werden (wir hatten die ganzen Tage so um die +-0°C Außentemperatur). Ich versuchte ein Feuer ingang zu bringen, aber trotz Meinungsverstärkern in Form von Benzin, Brennpaste und Spiritus (was man halt so dabei hat) gelang es mir nicht ein anständiges Lagerfeuer zu entfachen, das Holz war einfach zu naß. So gab es kalte Küche. Wir verzogen uns dann bald in unseren Aufbau, starteten die Standheizung und probierten ob man den Simons Stove auch zur Heizung gebrauchen kann. Muß sagen, es geht wunderbar, der heizt wie die S... Wir legten uns hin zum Lesen, Rosi oben im Bett, ich unten auf der Sitzbank. So gegen Mittenacht fielen uns die Augen zu und wir gingen schlafen.

Am Sonntag standen wir erst gegen 10.00 auf, wuschen uns im vorbeilaufenden, kalten, Bach, Brrrr. Der Kanister denn ich normalerweise mir der Standheizung beheizen kann, hat kurz vor der Abfahrt den Geist aufgegeben, ist undicht geworden. Nach Kaffe und Frühstück fuhren wir um den Walchensee zur Mautstelle in Einsiedl und beglichen erstmal unsere Mautgebühr für Samstag und Sonntag. Danach fuhren wir über Mittenwald und das schöne verschneite Leutatschtal nach Telfs, wo alles grün war, zum Tanken. Lohnt sich fast nicht mehr, Diesel ist nur etwa 10 Cent billiger als bei uns, Benzin ist sogar billiger als Diesel. Wir fuhren dann über Innsbruck, Hall und Schwaz zum Achensee. Von dem haben wir aber nicht viel gesehen, denn es herrschte ein dichtes Schneetreiben. So probierten wir ob die Straße zum Großen Ahornboden diesmal geöffnet ist. Leider nicht, genauso gesperrt wie an Weihnachten. So fuhren wir über den Vorderriß wieder zu unserem Stellplatz zurück. Dort machten wir uns erstmal Würstl heiß, weil der kleine Hunger sich meldete. Unsere Kühlbox hatte bei den Temperaturen wenig zu tun, sie lief fast gar nicht an. Wir machten es uns wieder in unserer Hütte gemütlich, draußen schneite es weiter, so bis Abends um 21.00 hatten wir ca. 5 cm Neuschnee. Irgendein Tier hat uns auch besucht, den Spuren im Schnee nach zu urteilen, aber Osterhasen haben wir keinen gesehen. Bis Mitternacht wurde noch gequatscht und gelesen, dann gings in die Falle.

Der Rest kommt mit den nächstem Beitrag und Bildern

Gruß
Stephan
Attachments
01-Feuer machen.jpg
02-Leutatschtal.jpg
03-Inn-Tal.jpg
04-Osterhase.jpg
05-Schneetreiben.jpg
-Ta(ro,Hi)Lux "nur" 2L-Motor , Doka, Starrachser, 31´er MT, OME,
Eigenbau-Alukabine mit Klappdach
-Taro 4x2, 2L, 215/75R15 MT's, Hardtop, Rammschutz
User avatar
Stephan
 
Posts: 567
Joined: Sat 4. Jan 2003, 14:48
Location: 92533 Wernberg

0 persons like this post.

Postby Stephan » Wed 26. Mar 2008, 13:40

So nun geht´s weiter.

Der Ostermontag begrüßte uns mit herrlichen Sonnenschein. Heute wurde mal richtig gekocht, es gab Lachs mit Gemüse. Unser auf Spiritusbetrieb umgebauter Feuertopf braucht ja auch mal seine Feuertaufe. Nachmittags fuhren wir kurz zum See vor, weil wir Enten füttern wollten. Von denen war aber keine zu sehen, so fuhren wir wieder zum Lagerplatz zurück und machten es uns in der Sonne gemütlich. Abends wurde nochmal deftig gekocht, frische Luft macht hungrig.

Über Nacht hatte es wieder ca. 5cm geschneit und es war saukalt und windig draussen, deshalb gab es Frühstück im Aufbau, Gegen 11.00 war alles wieder verstaut, eingeräumt und eingeklappt. Es ging wieder heimwärts, bei richtigem Sauwetter. An der Mautstelle in der Jachenau bezahlten wir noch für den Montag und Dienstag und erfuhren das der Stellpaltz geschlossen wird, weil viele Wohnmobilfahrer z.B. nur für den Freitag bezahlt haben aber bis Sonntag geblieben sind, Schade um den schönen Platz. Wir fuhren erst Richtung Tegernsee, dann Richtung Rosenheim auf die B15, die uns wieder nach Hause brachte. Auf der ganzen Strecke lösten sich Schnee, Sonne und Wind in unregelmäßigen Abständen ab. In Neutraubling machten wir einen kurzen Stop und besuchten Rico in der Arbeit, in Schwandorf haben wir beim Praktiker kurz mal 20% eingekauft und in Nabburg, bei meinem Reifenhändler, den Dreck und das Salz der Reise wieder runtergspült. Um 18.00 waren wir wieder zu Hause, Auto ausgeräumt, Dach zum Trocknen aufgeklappt und die ganze Ausrüstung wieder verräumt. Schon war der schöne Ausflug wieder zu Ende.
Ostern im Schnee, schee.


Gruß
Stephan
Attachments
06-Winterlandschaft.jpg
07-Lux im Schnne-1.jpg
08-Herrliches Wetter.jpg
09-Essen kochen.jpg
10-Lux-im Schnee 2.jpg
-Ta(ro,Hi)Lux "nur" 2L-Motor , Doka, Starrachser, 31´er MT, OME,
Eigenbau-Alukabine mit Klappdach
-Taro 4x2, 2L, 215/75R15 MT's, Hardtop, Rammschutz
User avatar
Stephan
 
Posts: 567
Joined: Sat 4. Jan 2003, 14:48
Location: 92533 Wernberg

0 persons like this post.

Postby Der Steppenwolf » Wed 26. Mar 2008, 22:24

Hallo Stephan,

da hatten wir etwas mehr Glück mit dem Wetter :D

In der Gegend um den Comer See wunderbares Wetter, nachts jedoch auch Minustemperaturen.

Image

Image

..... und kaum in Österreich wurden wir in der Nacht vom Schnee überrascht .... :lol:

Image

Gruß Martin
. . . .dranbleiben. . . .
User avatar
Der Steppenwolf
 
Posts: 3376
Joined: Wed 12. Feb 2003, 21:59
Location: Süddeutschland, im Zebra und im LR 130

0 persons like this post.

Postby MiWe » Thu 27. Mar 2008, 10:00

Martin hat was Neues...
Erstes und letztes Bild genau anschauen...
:roll:
MiWe
User avatar
MiWe

 
Posts: 3270
Joined: Sun 20. May 2001, 22:03

0 persons like this post.

Postby HZJ syttini » Thu 27. Mar 2008, 11:29

Ein Hubdach - is ja Cool!!!


Martin, du machst Sachen

:-):-)

Andi
"Man braucht keinen vollen Tank, um vorwärts zu kommen!"
Land Cruiser HZJ79 + Toyota MR2 W3 + Mazda 6 MPS
User avatar
HZJ syttini

Bodenseestammtisch

 
Posts: 9631
Images: 1
Joined: Fri 4. Nov 2005, 14:15
Location: Haigerloch

0 persons like this post.

Previous

Return to Veranstaltungen

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests