Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Container-Sharing: Hamburg-Melbourne Ende 2017    

Für die Suche nach Reisepartnern / Search here for Travel Buddies

Container-Sharing: Hamburg-Melbourne Ende 2017

Postby tanit » Sun 23. Oct 2016, 10:44

Hallo Australien-interessierte,

meine Frau und ich möchten Ende 2017 unseren LC 78 nach Australien per 40FT HC Container (Türöffnung H: 2,59m B: 2,34m, Innenlänge 12m) verschiffen.
Die Rückverschiffung etwa 10 bis 12 Monate später.
Aktuelles Angebot für den Container € 2.400,00 Exkl. AQIS (Quarantäne), Zollabfertigung, Hafengebühren etc. für Australien und Frachtversicherung.
Wir sind 2013-14 schon mal für mehrere Monate mit dem eigenen Fahrzeug von Ost-Timor über Darwin eingereist.
Infos über unsere letzten Reisen auf der Homepage: www.tanit-mobil.de
Kontakt an: post (a t )tanit-mobil.de

M&E
tanit
 
Posts: 6
Joined: Sun 13. Dec 2015, 20:20
Location: Landsberg am Lech

0 persons like this post.

Re: Container-Sharing: Hamburg-Melbourne Ende 2017

Postby Fischi » Thu 9. Mar 2017, 14:58

Servus, steht das Angebot noch?
Ich will Ende 2017 auch für länger nach Australien, bin mir nur noch nicht sicher, ob ich meinen Defender verschiffen soll/ will, oder ein Fahrzeug vor Ort kaufen und wieder verkaufen sollte.
Gedanklich war ich bis jetzt für einen Fahrzeugkauf in AU, da ich mir nicht vorstellen kann, wie ich meinen Dicken, nach tausenden Kilometern Staubpisten in der Mongolei und Marokko, wieder so sauber bekomme, dass er durch den AU Zoll kommt.
Beste Grüße Fischi
Fischi
 
Posts: 5
Joined: Tue 6. Nov 2012, 13:26
Location: Bad Tölz

0 persons like this post.

Re: Container-Sharing: Hamburg-Melbourne Ende 2017

Postby lightandy » Thu 20. Apr 2017, 13:56

ich stand vor 10 jahren vor der gleichen Entscheidung wie du, den Defender für längere zeit nach AUS mitnehmen, hat aus verschiedenen gründen dann nicht geklappt, im nachhinein auch eine gute Entscheidung gewesen. ich hatte mir dann für 3 Jahre/ 80tkm einen patrol gekauft und bin noch nie so unkompliziert gereist und den Defender geschont und viel Geld gespart auch noch. AUS ist auch kein LR land mehr. du findest vor ort bessere wagen , die man nach der reise auch wieder verkaufen kann und so die kosten im rahmen hält. wir hatten den wagen vor ort immer wieder abgestellt, sind ausgereist und dann wiedergekommen und weiter gefahren. ich würde es wieder so machen, obwohl ich auch einen perfekt ausgestatteten Defender hatte/ habe.
Andy aus Rangsdorf
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben
lightandy
 
Posts: 246
Joined: Fri 11. Mar 2016, 09:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.


Return to Reisepartnerbörse / Travel Buddies

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest