Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Dolunkirk » Sun 24. Jun 2018, 20:38

Hallo,

ich habe mir die Hartschalenzelte von James Baroud und Autohome angeschaut.
Ich bin ziemlich geruchsempfindlich und mir ist beim Begutachten der Hartschalenzelte aufgefallen, dass die Zelte zu Beginn sehr stark nach Epoxidharz riechen. Bei Zelten die ein paar Tage stehen lässt der Geruch nach, aber in der unteren Schale riecht es auf jeden Fall noch danach (bis zur Höhe der Matratze) und natürlich auch innen an der Schale selbst.

Verschwindet dieser Geruch irgendwann vollkommen oder muss man sich damit abfinden?
Also ich meine damit, dass selbst an der Schale nix mehr zu riechen ist, wenn man die Nase dran hält...

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Dolunkirk
 
Posts: 3
Joined: Sun 24. Jun 2018, 20:32

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Theo » Sun 24. Jun 2018, 21:46

Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen daß die Schale wirklich in Epoxyharz laminiert ist, das riecht eigentlich bei richtiger Verarbeitung kaum. Ist zwar bei der Verarbeitung auch nicht gerade gesund.
Aber Epoxiharz besitzt einen relativ hohen Flammpunkt und ist frei von Lösungsmitteldämpfen. Die Verarbeitung ist dadurch sicherer als mit Polyester.

Wahrscheinlicher ist daß die Schale mit Polyesterharz laminiert wurde, da das viel günstiger ist. Das kennt man von "fachgerechten" Autoreparaturen, also Löcher und Durchrostungen mit Glasfasermatte und Polyesterharz verschließen.
Das stinkt lange ganz erbärmlich, vor Allem wenn man eine empfindliche Nase hat.
Wenn langes Auslüften bei Sonnenschein nicht hilft könnte man einen 2-Komponenten Epoxigrundierung drüber streichen.

Weitere Infos auch unter https://vonderlinden.de

Viele Grüße
Theo
 
Posts: 755
Joined: Mon 16. Jul 2001, 18:59
Location: Landsberg-Ellighofen

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Cookie0-1 » Mon 25. Jun 2018, 06:39

Könnte der Geruch vom Kleber der Innenverkleidung kommen?
Aber in meinem Zelt der selben Firma konnte ich nichts feststellen. Meine Freundin, die recht empfindlich ist, hat sich auch noch nicht gemeldet. Ich habe das Zelt nun seit 4 Monaten und für 14 Tage zum ersten Mal benutzt.
Keine Probleme.
.
FJ Cruiser
Cookie0-1
 
Posts: 65
Joined: Wed 12. Jul 2017, 10:05

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby muelli » Mon 25. Jun 2018, 07:20

Empfindliche Nasen sollten auch vom iKamper Skycamp (Sky4x in Deutschland) abstand nehmen. Es riech zwar nicht unangenehm, aber doch deutlich. Wonach genau, konnte ich bisher noch nicht feststellen. Ist es mal ein paar Strunden geöffnet verschwindet der Geruch, kehrt aber zurück.
Eine Freundin klagte auch über ein "kratziges Gefühl/Geschmack im Hals".
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 524
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby robert2345 » Mon 25. Jun 2018, 11:16

Nicht immer aber oft ist es die Matratze, die Kaltschaumteile dunsten aus bzw. ziehen auch viel Feuchtigkeit in der Nacht und wenn das Dachzelt nach jeder Nacht wieder verschlossen wird und nicht austrocknen kann, bleibt ein Mischgruch von Moder, Schaumausdunstungen, Klebstoffe der Innenverkleidung sowie der Impregnierstoffe für die Zeltwände.
Der Polyestergeruch ist nach 2-3 Tagen auslüftens eigentlich auch weg (Zelt daheim im Garten öffnen, Matratze raus und alle Öffnungen auf). Ganz empfindliche Nasen können noch Febreze sprühen.
Dieses Problem besteht aber in 95% aller Dachzelte, egal ob Schale oder Klappzelt.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4611
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Dolunkirk » Mon 25. Jun 2018, 20:59

Hallo,

habt erst mal vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.

@Theo: Ob es nun Epoxidharz ist, kann ich nicht sicher sagen. Es riecht innerhalb der Schale (die Maratze weniger) sehr chemisch ;). Mich erinnert das halt an Spachtelmasse und/oder Epoxidharz.

@cookie0-1: Von welcher Firma ist dein Zelt "Autohome" oder "James Baroud"?
Ich fand das Autohome Maggiolina Grand Tour nicht ganz so schlimmm wie das Evasion...

MfG
Dolunkirk
 
Posts: 3
Joined: Sun 24. Jun 2018, 20:32

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Cookie0-1 » Mon 25. Jun 2018, 21:42

Baroud

Ich habe aber keine Vergleichsmöglichkeiten bisher.
.
FJ Cruiser
Cookie0-1
 
Posts: 65
Joined: Wed 12. Jul 2017, 10:05

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Dolunkirk » Mon 25. Jun 2018, 21:57

Cookie0-1 wrote:Baroud

Ich habe aber keine Vergleichsmöglichkeiten bisher.


Ok - das ist ja schon mal ein Hinweis.
Am Anfang ist dir der Geruch aber schon aufgefallen, oder?
Ich meine, selbst der Verkäufer meinte, dass die am Anfang stark riechen.
Die Zelte, die ich gesehen habe, waren aber beide sicher keine vier Monate alt.

Welches Model hast du genau?
Dolunkirk
 
Posts: 3
Joined: Sun 24. Jun 2018, 20:32

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Theo » Tue 26. Jun 2018, 09:48

@Dolunkirk
Wenn der Geruch an Spachtelmasse erinnert ist es Polyesterharz, das sind die Lösungsmittel.
Da hilft nur Lüften, Lüften, Lüften..........am Besten in Verbindung mit Wärme.

Epoxiharz riecht nicht, ich hatte mal im Keller ein Profil für meine alte Kabine mit Poyester laminiert, meine Frau hat mich beinahe rausgeschmissen. Bei der "Serienproduktion" von Einfassprofilen mit Epoxi merkt man nichts.

Viele Grüße
Theo
 
Posts: 755
Joined: Mon 16. Jul 2001, 18:59
Location: Landsberg-Ellighofen

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby HZJ79 » Tue 26. Jun 2018, 10:05

Unser Maggiolina (Hartschale), über 10 Jahre alt, roch vom 1. Tag an. Bis heute hat sich nichts geändert. ☹

Der Geruch (pissig), der einem nach dem Öffnen des Zeltes in die Nase steigt, verliert sich nach wenigen Stunden. An der Matratze kann es nicht liegen, die wurde inzwischen getauscht.



Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
Gruß Uschi :D ::smileht

Image

Image

Wolper - Blog
User avatar
HZJ79

mit HZJ71

 
Posts: 3165
Images: 0
Joined: Mon 28. Jul 2003, 11:19
Location: Südwestdeutschland, Rottweil

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Cookie0-1 » Tue 26. Jun 2018, 12:03

Ich habe das Space in 2 m Länge. Wie geschrieben, hatte ich das Zelt einige Monate auf dem Dach bevor ich es zum ersten Mal genutzt habe. Nach 6 Wochen habe ich gemerkt, dass die Ventilatordichtung falsch eingebaut war, so daß es drinnen ziemlich nass war. Ich habe zum abtrocknen dieses Gitterzeugs und die Matratze einige Tage in der Wohnung gelagert und das Zelt aufgestellt.
Evtl. hatte das geholfen. Weiterhin war es ein Austellungsstück und stand mehrere Tage auf der Messe.
Nach alledem kann ich sagen, nein auch am Anfang hat es nicht gerochen bzw. ich habe den "Anfang" nicht mitbekommen.
Lass deines doch mal ein paar Tage offen stehen im Sommer. Evtl. ist es dann schon besser.
.
FJ Cruiser
Cookie0-1
 
Posts: 65
Joined: Wed 12. Jul 2017, 10:05

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby xwo » Sat 30. Jun 2018, 22:03

Beim Kauf meines JB Space wurde mir gesagt, einen Tag und über Nacht lang offen mit allen Fenster geöffnet stehen lassen. Habe ich gemacht und danach das erste mal benutzt. Mir ist nichts aufgefallen und den Kindern auch nicht.
Grüße
Henrik
xwo
 
Posts: 40
Joined: Sun 3. Apr 2016, 15:19

0 persons like this post.

Re: Dachzelte: Epoxidharzgerüche bei Hartschalendachzelten

Postby Mäxle » Sun 1. Jul 2018, 07:14

Die Gerüche kommen vom Styrol.
Das ist als Lösemittel im Polyesterharz, um soll die Bindungen der Glasfasermatten lösen.
Weil Styrol schwerer als Luft ist, drehen wir im Bootsbau die fertig laminieren Rümpfe oft um, damit das Styrol "abfließen" kann.
Leider dampft das aber trotzdem ewig aus und wir verwenden daher nur noch Epoxi.
89er HJ61, OME Fahrwerk, 285/75 R16 BFG AT KO2
Mäxle
 
Posts: 22
Joined: Sun 29. Oct 2017, 06:54

0 persons like this post.


Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests