Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

DAS WAR'S DANN!    

...Steckbriefe und kompromittierende Lichtbilder

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Ragnarök » Thu 4. Oct 2018, 16:32

Thaiguy wrote:Dieselmotoren waren immer schon große Schmutzschleudern, stinkend, rußend und laut noch dazu. Volvo, Porsche, Subaru und andere haben es schon begriffen und bauen keine Diesel mehr.




Diesel sind vor allem eins: Die effizientesten Verbrennungsmotoren, die der aktuelle technische Stand hergibt. Das sollte man im Hinblick auf schwindende Ressourcen und den CO2-Ausstoß beachten. Vor allem im Bereich der Nutzfahrzeuge sind Benziner absolut schwachsinnig und Elektroantriebe noch nicht Praxistauglich. Alles, was du da aufführst, betrifft maximal den PKW-Bereich. Und selbst da haben Diesel bei Langstreckenfahrzeugen ihre Berechtigung.
"Gib mir mal das Teil neben dem Ding da mit dem Zeugs drauf..."
User avatar
Ragnarök
 
Posts: 119
Joined: Wed 5. Jun 2013, 15:09

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Thaiguy » Thu 4. Oct 2018, 16:50

Effizienz ist nicht alles. Über Effizienz braucht man mir nix zu sagen, mit um die 50 Mio km Diesel-PKW-Erfahrung.
Thaiguy
 
Posts: 643
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Revofreund » Thu 4. Oct 2018, 16:55

Ich wage hier mal zu behaupten, dass der ganze Aktionismus gar nicht viel bringt in Sachen Luftreinheit. Das Problem ist ja das allgemein ständig wachsende Verkehrsaufkommen und unsere Infrastruktur. Immer mehr Leute suchen ihr Glück in der Stadt und das bringt Personen und Lieferverkehr mit sich. Es hat doch fast jeder heute ein eigenes Auto, die machen nunmal Dreck ob groß oder klein, Diesel, Benzin oder E-Auto. In den Städten gibt es massig Durchgangsverkehr, Deutschland ist zum Transitland geworden dank der EU. Trotzdem ist die Luftqualität und die Lebenserwartung so gut bzw. hoch wie nie zuvor. Ernsthafte und zielführende Veränderungen brauchen Zeit, Geld, Geduld und ernsthafte Planung von Wissenschaftlern, weniger von Lobbyisten. Genau dort kann Deutschland nicht mitspielen, ständig stehen wirtschaftliche Interessen im Weg oder man will als Vorreiter glänzen. Ich sitze den Frevel einfach aus und nehme einfach was kommt, ändern kann ich es eh nicht.
Das einzige was ich für mich ausschließe ist ein Produkt aus dem VW Konzern. Beschissen haben sie uns alle samt, das steht fest! Dafür gehören alle bestraft inklusive der Versager im KBA. Aber durch die Großspurigkeit der Geschäftsführung, die tolle Clean Diesel Kampagne und deren Reinfall in Übersee, ist erst der Weg für all das hier geebnet worden.
MfG Michael
Revofreund
 
Posts: 48
Joined: Sat 20. Jan 2018, 13:37
Location: Mühlhausen/ Thüringen

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby PJ1607 » Thu 4. Oct 2018, 17:45

Thaiguy wrote:Effizienz ist nicht alles. Über Effizienz braucht man mir nix zu sagen, mit um die 50 Mio km Diesel-PKW-Erfahrung.


Oha, einer der letzten wirklichen Helden und profunder Kenner der Materie :wink:

Bei 50 Mio Diesel km war ja dann wahrscheinlich schon der Kinderwagen mit einem Selbstzünder-Aggregat ausgestattet ..... Respekt :rofl:
Grüße aus Franken

Peter

Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand
User avatar
PJ1607
 
Posts: 105
Images: 0
Joined: Sat 31. Jan 2015, 10:50
Location: Mittelfranken

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Thaiguy » Thu 4. Oct 2018, 17:53

Nä, das schaffst Du nur mit einem Taxibetrieb und 20 Fahrzeugen, die um die 100.000 km im Jahr fahren, also pro Auto. Sonst kommst nicht an solche Zahlen dran.
Thaiguy
 
Posts: 643
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby George » Thu 4. Oct 2018, 18:59

Thaiguy wrote:Nä, das schaffst Du nur mit einem Taxibetrieb und 20 Fahrzeugen, die um die 100.000 km im Jahr fahren, also pro Auto. Sonst kommst nicht an solche Zahlen dran.

Und ich dachte schon, entweder ist der uralt und dauernd auf Achse oder er verschaukelt uns. :biggrin:

Grüsse
George
 
Posts: 5675
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Thaiguy » Thu 4. Oct 2018, 19:06

Und ich dachte schon, entweder ist der uralt und dauernd auf Achse oder er verschaukelt uns. :biggrin:


Naja, uralt ist der Arsch noch dazu. :lol:
Thaiguy
 
Posts: 643
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Hausmeister » Thu 4. Oct 2018, 20:25

Revofreund wrote: Beschissen haben sie uns alle samt, das steht fest! Dafür gehören alle bestraft inklusive der Versager im KBA. Aber durch die Großspurigkeit der Geschäftsführung, die tolle Clean Diesel Kampagne und deren Reinfall in Übersee, ist erst der Weg für all das hier geebnet worden.


...und genau da beisst sich die Katze in den Schwanz; werden die Konzrne durch den Staat bestraft über irgendwelche Sanktionen (die ja meist aufs finanzielle rauslaufen) dann zahlt das ja wieder der "kleine Mann" da die Unkosten einfach auf die Fahrzeugpreise umgerechnet werden.

Bestrafen könnte man die nur, indem man die Karren nicht mehr kauft - aber auch hier eine absolute Gratwanderung, es sind ja nicht gerade wenige die von der Autoindustrie abhängig sind; grad wenn ich bei uns in der Region schaue sind gefühlte 70% der Großbetriebe irgendwelche Automobilzulieferer....
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 63
Joined: Mon 24. Sep 2018, 14:22
Location: Ortenaukreis

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby RobertL » Thu 4. Oct 2018, 20:54

Die Drohkulisse mit dem Verlust der Arbeitsplätze in einer Volkswirtschaft, die sich fast völlig der Automobilproduktion ausgeliefert hat, verfängt natürlich immer und überall. Diese, fast götzenhafte, Einstellung zum (deutschen) Auto, mit all seinen unglaublichen, fast schon obszönen, Auswüchsen wie den Auslieferungspalästen von BMW, VW, etc... ist meiner Meinung nach auch nur in D möglich. Zumindest in Europa. Ursache für mich unbekannt und unverständlich....
Last edited by RobertL on Thu 4. Oct 2018, 20:57, edited 1 time in total.
Nächster Stammtisch am 18.10. ab 18:00 im Gasthaus Mehler


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13281
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Romie » Thu 4. Oct 2018, 20:56

PJ1607 wrote:
Thaiguy wrote:Effizienz ist nicht alles. Über Effizienz braucht man mir nix zu sagen, mit um die 50 Mio km Diesel-PKW-Erfahrung.


Oha, einer der letzten wirklichen Helden und profunder Kenner der Materie :wink:

Bei 50 Mio Diesel km war ja dann wahrscheinlich schon der Kinderwagen mit einem Selbstzünder-Aggregat ausgestattet ..... Respekt :rofl:


Vorausgesetzt, man ist 90 Jahre alt und hat bereits im Kinderwagen bis später am Rollator täglich 1.500 km zurückgelegt... :rofl:
User avatar
Romie
 
Posts: 513
Joined: Tue 4. Jul 2006, 12:02
Location: Hamburg-Bergedorf

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Hausmeister » Thu 4. Oct 2018, 21:13

RobertL wrote:Die Drohkulisse mit dem Verlust der Arbeitsplätze in einer Volkswirtschaft, die sich fast völlig der Automobilproduktion ausgeliefert hat, verfängt natürlich immer und überall. Diese, fast götzenhafte, Einstellung zum (deutschen) Auto, mit all seinen unglaublichen, fast schon obszönen, Auswüchsen wie den Auslieferungspalästen von BMW, VW, etc... ist meiner Meinung nach auch nur in D möglich. Zumindest in Europa. Ursache für mich unbekannt und unverständlich....


Das verstehe ich ehrlichg gesagt auch alles nicht, auch die Verehrung "Deutscher Automobile"...

...aber wir im Handwerk bekommen es ja auch immer zu spüren, dass es außer der Automobilindustrie in Deutschland wohl nix anderes gibt...
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 63
Joined: Mon 24. Sep 2018, 14:22
Location: Ortenaukreis

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby RobertL » Thu 4. Oct 2018, 21:20

Gönnen Sie sich die Freude, Ihren neuen BMW in der BMW Welt abzuholen. Dort, wo das Herz der Marke schlägt, können Sie das erste Mal Ihren neuen BMW live erleben. In einem faszinierenden Gebäude mit einzigartigem Ambiente.

Machen Sie Ihre Automobilabholung zu einem unvergesslichen Erlebnis und tauchen Sie ein in die Welt der BMW Group.

Sie können aus drei unterschiedlichen Varianten der Automobilabholung Ihren ganz persönlichen Favoriten wählen. Ganz gleich, wie Sie sich entscheiden: Bei allen Angeboten erhalten Sie eine individuelle Betreuung durch Ihren persönlichen Kundenberater.

https://www.bmw-welt.com/de/automobile_delivery.html

:shock: :shock: :shock:

Image

Noch Fragen???
Nächster Stammtisch am 18.10. ab 18:00 im Gasthaus Mehler


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13281
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Feldi » Thu 4. Oct 2018, 22:00

Die persönliche Betreuung wäre noch ausbaufähig. :biggrin:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8332
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby Revofreund » Thu 4. Oct 2018, 22:45

Hausmeister wrote:
...und genau da beisst sich die Katze in den Schwanz; werden die Konzrne durch den Staat bestraft über irgendwelche Sanktionen (die ja meist aufs finanzielle rauslaufen) dann zahlt das ja wieder der "kleine Mann" da die Unkosten einfach auf die Fahrzeugpreise umgerechnet werden.

Ich denke in Sachen Bestrafung aber auch an die Leute, die in den hohen Positionen sitzen und das ganze unterstützt oder ausgetüftelt haben. Hier müsste man ernsthafte Geld und Gefängnisstrafen verhängen, sollte der Fall mal geklärt sein. Bei der deutschen Rechtssprechung ist das wohl unwahrscheinlich, da gibt es für die Herrschaften eher einen noch besser bezahlten Posten und eine dicke Abfindung.
MfG Michael
Revofreund
 
Posts: 48
Joined: Sat 20. Jan 2018, 13:37
Location: Mühlhausen/ Thüringen

0 persons like this post.

Re: DAS WAR'S DANN!

Postby wolfriss » Fri 5. Oct 2018, 08:25

Hallo ihr,

was ich nicht akzeptieren kann ist das nun mal wieder Bestandskunden den Schaden tragen (war auch beim Katalysator so).

Was ist schleierhaft finde ist das ein Messverfahren existiert welches so wenig überzeugend ist, das es AberMillionen von Zeugen gibt, die wissen, das Verbrauchsangaben nach NEFZ nicht stimmen können. Jeder weißt das diese einen bis zu 30% niedrigen Wert angibt. Wie kann so was Jahrzehntelang Bestand haben?

Wenn das Verfahren also schon bei dieser "Primitiv*" Messung Verbrauch so falsch liegt, hätten mittlerweile auch Jahrzehntelang die Alarmglocken läuten müssen, wenn es um für Verbraucher nicht feststellbaren Angaben zu CO2,NOx usw. geht. Allerdings hat ein KFZler schon vor 10 Jahren beiläufig bemerkt, das gerade VW Modelle so stinken. Er wird ja nicht der einzigste KFZler gewesen sein.
Ich glaube ein Ministerium - ein echtes Ministerium in einem echten Staat - hätte darauf drängen müssen das Angaben zum Verbrauch realistischer sein müssen. Und auch mal CO2 usw. Messungen im Realbetrieb fordern müssen. Woanders ging das.

Mein in USA mit WLTP gemessener 4Runner liegt da auch falsch, aber eben richtiger: Verbrauche leider weniger. Derzeit nur 11.3 Liter real. Im Prospekt steht aber 12.5 Durchschnitt.


* ich glaube man hätte einfach 10 zufällig gewählte Fahrer fragen müssen wie viel die denn verbrauchen, nachdem die einen Tag mal mit einem fertigen Testwagen irgendwo rumgefahren wären. Also kein genormter Test, kein genormter Rollwiderstand usw. Ein billiges aber genaueres Verfahren. Bin ich mir sicher. Sollten 10 zu wenig sein, erhöht man die Zahl, bis statistisch keine Bedenken da sind. Kostet nichts und funktioniert besser :-)
Und Wiederholbar - was ja eine Messung fordert. Man wird immer ähnliche Durchschnittswerte bekommen.

Gruss Wolfgang
Last edited by wolfriss on Fri 5. Oct 2018, 09:00, edited 5 times in total.
wolfriss
 
Posts: 176
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Die Mitglieder des Forums / Members and Pictures

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests