Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Diascanner ausleihen    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Diascanner ausleihen

Postby FJ40 GARAGE » Tue 7. Nov 2006, 23:06

Ich hab mal meine in langen 4x4 Jahren gesammelten Dias durchgeguckt und festgestellt dass da doch einiges dabei ist das ich lieber digitalisiert hätte.

Klar gibts entsprechende Firmen die mir die gerahmten Dias einscannen könnten......aber die wollen sicher nur mein bestes und das benötige ich eigentlich für wichtigeres.
Könnte ja sein das hier im Forum jemand so einen Diascanner zuhause hat und mir was scannen würde oder mir das Gerät, gerne gegen einen Ausgleich, zur verfügung stellen könnte.

Jemand aus dem Raum Frankfurt wäre natürlich perfekt aber ich will ja nicht zu anspruchsvoll sein. *G*
Ich bin natürlich auch für jeden heissen Tip zu haben!!
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4530
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 18:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Postby DerAustralier » Tue 7. Nov 2006, 23:23

nunja..mein fotofachgeschäft hier in konstanz ( http://www.lichtblick-foto.de/ ), bester kumpel von mir, vermietet alles mögliche, u.a. diascanner.
vielleicht hast bei dir in der gegend auch son gutes fotogeschäft.

gut scannen issn müsames geschäft, wenns nur ne handvoll dias sind, findste wen,ders für dich macht.
aber wenns hunderte sind, würde ichs niemandem zumuten wollen :wink:
Martin (HZJ75 + VW Iltis)
landcruising.jimdo.com
starklicht.com
Founding member of:
Image
User avatar
DerAustralier

Starklichttechniker

 
Posts: 12227
Images: 1
Joined: Tue 18. Jun 2002, 18:21
Location: Daheim

0 persons like this post.

Postby RBW » Wed 8. Nov 2006, 01:11

Wieviel Dias sinds denn? Wüsste vielleicht jemand, der einen gescheiten Diascanner hat und der sowas macht - wäre sogar im Raum Frankfurt....
Ich geh mal vorsichtig davon aus, dass mit 4x4 deine Autos gemeint sind und nicht das Diaformat :)
User avatar
RBW
 
Posts: 1610
Joined: Wed 16. Jan 2002, 23:20
Location: Aschaffenburg

0 persons like this post.

Postby FJ40 GARAGE » Wed 8. Nov 2006, 10:21

Naja sowas um die 200 stück wären es wohl schon wenn ich mich auf die guten beschränke.
Die Dias sind derzeit gerahmt.

Als jpeg würde genügen, müssen keine tiff dateien sein, iss eh nur fürs web und mal eben auf dem pc angucken.
1200x800 wäre völligst ausreichend.

Edit:
Hab heute abend mal kurz drübergeguckt....werden selbst bei pingeligster Auswahl eher 400 werden......... :roll:

Ich glaub ich leih mir besser ein Profigerät aus, nehm mir ne Woche Zeit und beantrage mehr Webspace bei meinem Provider. :freak3: :lips:
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4530
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 18:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: Diascanner ausleihen

Postby Dan92 » Thu 9. Mar 2017, 20:01

*schaufel*
Da ich nichts bessere gefunden habe, frage ich mal hier nach. Ich habe geschätzt 1000 Dias, die ich im Auftrag einscannen sollte. Inzwischen gibt es gute und günstige Diascanner für den Hausgebrauch. Ich habe mich hier etwas eingelesen. Das Problem, ich weiß jetzt vieles aber irgendwie nichts. Da gibt es einiges auf was man achten sollte und könnte. Darum hätte ich gerne einfach einen Tipp, von einem Diascanner, den einer von euch nutzt. Wenn er brauchbare Qualität abliefert bin ich schon zufrieden und werden mir das Gerät nachbestellen. Oder Alternativ, wo man heute noch Diascanner günstig leihen kann.
Vielen Dank und Grüße
Dan92
 
Posts: 11
Joined: Sat 25. Feb 2017, 11:27

0 persons like this post.

Re: Diascanner ausleihen

Postby GeorgeZ » Thu 9. Mar 2017, 20:13

Hi,
hatte mal ein NIKON Coolscan bei 400 Dias ok.. aber bei 1000 und mehr ist das eine mühsamme Arbeit.
1. jedes Bild auf Fusseln, Staub ect prüfen.
2. Einscannen pro Dia zwischen 3 bis 5 min.
3. Eventuell nachbearbeiten mit einem Grafikprogramm.
Ist etwas für lange Winterabende.
Also ich habe dann alles bei einer Firma machen lassen und fertig.
HILUX-3.0Ltr. 2014, - DOTZ DAKAR 17'' mit 265/70 R17 Bereifung General Grabber AT2, - OME VA: 90002+2885 HA: 60006+EL045R, -MSanders - ASFIR UF, ARB Sahara-Bar + Winde, Engel MT45F, SIMPLEXCAMPER Kabine.
User avatar
GeorgeZ
 
Posts: 99
Images: 13
Joined: Fri 10. Jan 2014, 13:55
Location: Rhein - Main

0 persons like this post.

Re: Diascanner ausleihen

Postby Erich S. » Thu 9. Mar 2017, 20:33

Hallo,

die Epson sind von der Quali auch ok, Bsp. V500 oder höher, evtl. ja gebraucht etwas günstiger. Da gab es auch mal bessere Andruckplatten im Zubehörhandel, den Beipackmüll( zB.Diahalter) kann man meistens vergessen
Wenn Du Spaß daran hast, Nacharbeiten etc., mach es selbst, wenn die Zeit knapp ist, machen lassen, aber das wurde ja schon geschrieben.

LG Erich
Erich S.
 
Posts: 81
Images: 3
Joined: Tue 20. Jan 2015, 20:34

0 persons like this post.

Re: Diascanner ausleihen

Postby der 7er » Thu 9. Mar 2017, 22:37

Moin Peter,

nach reiflicher Überlegung, ob ich mir einen hochwertigen Diascanner (Nikon Coolscan 5000 ED) kaufe, oder nicht, hatte ich mich vor etwa 10 Jahren entschieden, eine Auswahl von rd. 2.500 Reise-Dias bei einem professionellen Scan-Dienstleister digitalisieren zu lassen (das war einer aus München). Mein entscheidender Beweggrund, das nicht selbst zu machen, war die Einsparung des enormen Arbeits- und Zeitaufwands im Verhältnis zu den (seinerzeit) überschaubaren Kosten von ca. 250 Euro. Nach etwa einer Woche kamen die Dias und die Scans auf mehreren DVDs wohlbehalten mit der Post zurück. Die Dias sind auf eine Größe von etwa 5.600x3.700px mit einer zum damals viel von mir verwendeten Velvia 50 passenden hohen Auflösung von 4.000dpi gescannt worden. Das Ergebnis war für mich - für damalige Verhältnisse - o.k. Die Bildqualität heutiger hochwertiger DSLRs darf man nicht erwarten.
Bei dem hohen Arbeitsaufwand würde ich immer mit der maximal möglichen Qualität arbeiten, auch wenn der Scanvorgang dann natürlich viel länger dauert und entsprechend teurer ist. Kleiner rechnen kann man die jpgs später immer noch und selbst Ausschnitte sind dann noch (in Maßen) möglich.
Ich hab mal zwei Beispielscans von Dias einer Island-Reise aus Anfang der 90er-Jahren angehängt.

Gruß, Mario

Jökulsarlon-#1.jpg

Jökulsarlon-#2.jpg
User avatar
der 7er
 
Posts: 748
Joined: Sun 9. Mar 2003, 21:34

0 persons like this post.


Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 28 guests