Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Dieselaffäre    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Dieselaffäre

Postby sscdiscovery » Fri 22. Apr 2016, 12:45

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/merc ... 88748.html

Das ist ne Menge was da zurückgerufen wird.
Wer weis was und wer da noch alles reingezogen wird, das ist nicht das Ende der Fahnenstange. Ja Geiz ist geil.
In Japan war doch jetzt auch irgendwas bei einem Autobauer.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1518
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby RobertL » Fri 22. Apr 2016, 12:48

sscdiscovery wrote:In Japan war doch jetzt auch irgendwas bei einem Autobauer.

Gruss
Steffen

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/mitsubishi-gibt-betrug-bei-emissionsangaben-zu-a-1088205.html
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/mitsubishi-durchsuchung-nach-betrugsgestaendnis-a-1088408.html

War ja zu erwarten dass da auch bei anderen Herstellern etwas hochkocht.
Hat aber in diesem Fall schon eine andere Qualität als bei VW.
Nächster Stammtisch am 14.6. ab 18:00 im Gasthaus Mehler

lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 12966
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby Feldi » Fri 22. Apr 2016, 13:03

Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8189
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby ThomasC » Fri 22. Apr 2016, 17:31

Ironie an:

Mich erstaunen diese Ergebnisse nicht. Realitätsfremde politisch motivierte Vorgaben für Abgasgrenzwerte, welche notabene noch innert irrwitziger Fristen verschärft werden, führen zu einem Elektronik- und Technologie-Overkill in den Fahrzeugen. Um die Grenzwerte zu erfüllen "muss" doch zwangsläufig getrickst werden. Technisch ausgereizte, nicht langlebige und störanfällige Fahrzeuge resultieren daraus. Macht aber nichts denn, nach Ablauf der Garantie wird gegen das neueste Modell eingetauscht und der dreijährige Alte kann noch maximal einen Dummen in Europa finden der sich mit den Bug`s der Elektronik rumschlägt. Nach zehn Jahren dann sind die Tamagotchi`s der wirtschaftliche Totalschaden und können, anstatt ihren Dienst noch irgendwo in der Dritten Welt zu leisten, in die Schrottpresse überführt werden.

Und das alles zum Wohle der Umwelt und um die Kassen der Automobilindustrie zu füllen. :rofl:

Ironie aus:
Politically Incorrect
User avatar
ThomasC
 
Posts: 1309
Joined: Wed 30. Jul 2003, 09:47
Location: TOBLERONE Mountains

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby RobertL » Fri 22. Apr 2016, 18:29

Mhhhm - du beschreibst da aus meiner Sicht ziemlich treffend die Realität! Ironie an/aus hätte es da nicht gebraucht! :D
Nächster Stammtisch am 14.6. ab 18:00 im Gasthaus Mehler

lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 12966
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby Cruisero » Fri 22. Apr 2016, 19:34

Jepp - sehe ich auch so.

Es ist eigentlich keine VW-, Diesel- oder sonstwas Affäre. Sondern es zeigt ganz wunderbar das Scheitern der Regelungswut auf EU- und Landesebene. Wer hat das verursacht? Wer ist Schuld an diesem Wahnsinn, der uns Unsummen kostet und mittlerweile keinen oder zumindest keinen nennenswerten Vorteil mehr für die Umweltsituation bringt.
Merke: Mit Einführung des Katalysators hat es eine Abgasreinigung von ca. 95% gegeben. Wir bezahlen jetzt Unsummen um in kleinen Schritten an die 97% zu kommen. Sinn mach das schon lange nicht mehr.

Alles ohne Ironie und politisch voll unkorrekt :D !

Beste Grüße
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), elektr. FH
User avatar
Cruisero
 
Posts: 675
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby Flowdivider » Fri 22. Apr 2016, 20:39

Das ist jetzt natürlich Öl auf die Mühlen des Umweltministeriums.
Bin gespannt wie lange sich Dobrindt noch gegen die blaue Plakette stellen wird.
Hilux 2009, 3.0l Schalter, ARB Bullbar, Horn Alpha Quick, ARB Hardtop, African Outback Schubladensystem, Sperrdiff, BFG MT 265/70R17, SPV 60mm/Achse, OME 885, Asfir UFS, Safari Snorkel, Hella Xenon Spots, Joying Head Unit, Albrecht AE6110 , 200W LED-Balken etc.
User avatar
Flowdivider
 
Posts: 296
Joined: Mon 10. Mar 2014, 22:59
Location: 47441 Moers

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby RobertL » Fri 22. Apr 2016, 22:58

Attachments
Clipboard01.jpg
Clipboard01.jpg (23.81 KiB) Viewed 1074 times
Nächster Stammtisch am 14.6. ab 18:00 im Gasthaus Mehler

lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 12966
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby Cruisero » Sat 23. Apr 2016, 08:03

Haben wir als Wähler die blaue Plakette bestellt? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass das irgendwo genannt wurde. Diese "Entscheidungen" werden nun von namenlosen Administratoren oder Aparatschiks in den sogenannten Umweltverwaltungen erfunden. Diese führen mittlerweile ein Eigenleben und präsentieren solche "Lösungen" und keiner weiß woher das kommt. Wie gesagt der Titel müsste eigentlich heißen "Verordnungsaffäre"...
Beste Grüße
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), elektr. FH
User avatar
Cruisero
 
Posts: 675
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby ThomasC » Wed 1. Feb 2017, 18:25

Politically Incorrect
User avatar
ThomasC
 
Posts: 1309
Joined: Wed 30. Jul 2003, 09:47
Location: TOBLERONE Mountains

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby TomB » Fri 4. May 2018, 03:26

User avatar
TomB
 
Posts: 6408
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby Thaiguy » Fri 4. May 2018, 08:34

Endlich gehen die USA in der richtigen Liga gegen VW vor. Nur schade, dass wir ihn nicht ausliefern müssen. Aber irgendwann wird er eventuell unbedacht in ein Land reisen, das ihn ausliefern muss. Dann haben sie ihn, den Betrüger.
Vielleicht lassen sie ihn dann gleich für den ersten großen VW Betrug mitbüßen, den aus 1938, das Ding mit dem KdF-Wagen.

Merke: "VW, Betrug aus Tradition!"
Thaiguy
 
Posts: 559
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby TimHilux » Fri 4. May 2018, 08:38

so viel Hass.....

und Winterkorn für 1938 mit büßen lassen gehört meines Erachtens in die Zeit von 1938.
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5610
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby Thaiguy » Fri 4. May 2018, 08:45

Quatsch, Null Hass.

Aber es ist ein Unding, niedrigere Ränge in den USA im Knast sitzen und schmoren zu lassen, wenn der Mann raus kommt, wird er sich evtl. aus Verzweiflung umbringen, und selber den Schwanz einzuziehen und 20? oder 50? oder 100 Mio? "Abfindung" einzustecken. Und keiner sagt was dazu.

Nebst vielen anderen Undingen, die sich VW (und andere Konzernmarken) unter Winterkorn geleistet haben.

Merke: "VW, Betrug aus Tradition!"
Thaiguy
 
Posts: 559
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: Dieselaffäre

Postby sscdiscovery » Fri 4. May 2018, 08:58

ja aber was verlangst Du,es ist immer das selbe Prinzip. Die kleinen müssen zahlen, die Großen sahnen ab.
Da VW nun mal im Staatsmiteigentum ist wird da wohl noch viel mehr vertuscht werden wie im 100% Privatkonzern.
Niedersachsen, also der Staat hält ja wohl 20%. Glaubst Du im Ernst das ein Politker da auf seinen Posten verzichtet,
eher wird alles gedeckt und "Selbstabsicherung" betrieben. Das richtige Parteibuch vorrausgesetzt :shock:
--------------
Eine Besonderheit dabei ist das sogenannte VW-Gesetz vom 21. Juli 1960, das nicht nur die Privatisierung regelt, sondern auch trotz Minderheitenposition der öffentlichen Hand deren entscheidenden Einfluss weiter sichern soll.

@Quelle: Wiki ( manchmal stimmt da auch etwas)

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1518
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Next

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests