Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Dieselfahrverbot    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Dieselfahrverbot

Postby Cruisero » Wed 30. Jan 2019, 20:23

@Ali: Bei Unterzeichnung dieser Petition habe ich "öffentlich" angekreuzt, bin also mit Name und Adresse als Unterzeichner einsehbar. Und ich habe angekreuzt in der Sache aktuelle Informationen zu erhalten.

Für alle die, die nicht den aufrechten Gang des deutschen Wut-Michels gehen wollen, wird auch an Lösungen gearbeitet. Die heimlich Diesel-Tanker bekommen "Schamwände" :rofl:
https://www.der-postillon.com/2019/01/schamwaende.html

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 857
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby ALI » Wed 30. Jan 2019, 20:33

Frank, die Schamwände sind für die, die das AdBlue nicht kaufen wollen. :biggrin:
User avatar
ALI
 
Posts: 9921
Joined: Sun 10. Nov 2002, 00:06
Location: Freie Reichs- und Narrenstadt Rottweil

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby lehencountry » Thu 31. Jan 2019, 07:52

Bergler wrote:hab da mal ne Frage:
Die Fahrverbote gibt´s ja wegen der EU-Grenzwerte. Aber warum gibt´s die nur in Deutschland (mal abgesehen von Frankreich, die z.B. in Paris nur Diesel vor 2001 aussperren)? Werden also in allen anderen europäischen Städten die Grenzwerte eingehalten? Respekt.

hab ich mir auch die letzten Monate gedacht.
Vor ein paar Tagen wurde im Rundfunk erwähnt, dass Brüssel die Umweltzone "verschärft".
Seit 2019 dürfen nur noch einfahren
Diesel ab EURO 3
und Benziner ab Euro 2.

Ich versteh das nicht. In Deutschland ist Euro 6b jetzt schon alte unverkäufliche Technik.
In Brüssel dagegen, dürfen Euro 3 das EU-Headquarter den ganzen Tag umkreisen ...ganz legal ???
Ist das das Brüssel mit dem EU-Hauptsitz, wo die fragwürdigen Emissionsgesetze gemacht werden, oder ist es ein kleines Dorf in Polen ?

Man hat ja schon den leisen Verdacht, dass die Luftverschmutzung besonders in D übertrieben intensiv diskutiert wird. Wenn diese niedrigen Grenzwerte bereits so gefährlich sind, ist es nicht ein Wunder dass dort überhaupt noch ältere Menschen leben? Demnach dürfte es in den dreckigsten Städten der Welt faktisch keine alten Menschen geben, denn die schnaufen mehr Dreck ein als man sich vorstellen kann. Es gibt ja Menschen, die arbeiten täglich mitten im Berufsverkehr - Verkehrspolizisten, Straßenhändler, Straßenarbeiter, man sieht da durchaus ältere.
Und wenn das Rauchen angeblich millionenfach schädlicher ist, warum gibt es so viele Raucher die schon älter als 40 sind. Einer meiner Nachbarn hat eine Staub-Lunge - hat viele Jahre in einem Granit-Steinbruch gearbeitet und im Laufe der Jahre sicher einige Kilo Staub inhaliert. Er hat bestimmt nicht die beste Lunge, aber er geht ohne Lungenautomat spazieren, fährt auch Traktor und macht Brennholz - und...er ist 80 Jahre alt. Der Mensch ist sehr robust, man bedenke was wir alles an Chemie reinhauen ohne grün und blau zu werden.

ADAC schreibt zu Brüssel:
Welche Regelungen gelten in der Umweltzone?

2018 gilt für die betroffenen Fahrzeuggruppen zunächst nur ein Zufahrtsverbot für Dieselfahrzeuge mit Euro-Norm 1 oder älter.
Ab 2019 sind auch Dieselfahrzeuge mit Euro-Norm 2 und Benziner mit Euro-Norm 1 und älter von diesem Verbot betroffen.
Ab 2020 erfolgt eine Ausweitung des Zufahrtsverbots auf Dieselfahrzeuge mit Euro-Norm 3 und ab 2022 auf Dieselfahrzeuge mit Euro-Norm 4.
Ab 2025 sind Dieselfahrzeuge mit Euronorm 5, 5 a und 5 b sowie Benzinfahrzeuge mit Euro-Norm 2 sind betroffen.
Servus - Werner
Katzen sterben 7mal, der Mensch stirbt schon beim 1. mal.
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4755
Joined: Fri 17. Mar 2006, 23:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby Toyo75 » Thu 31. Jan 2019, 08:28

Bergler wrote:hab da mal ne Frage:
Die Fahrverbote gibt´s ja wegen der EU-Grenzwerte. Aber warum gibt´s die nur in Deutschland (mal abgesehen von Frankreich, die z.B. in Paris nur Diesel vor 2001 aussperren)? Werden also in allen anderen europäischen Städten die Grenzwerte eingehalten? Respekt.


Deine Infos scheinen unvollständig zu sein, Spanien, Portugal, die Franzosen haben ein völlig unvorhersehbares Umweltregime, auch auf den Autobahnen. Und dazu eine saumäßige Infopolitik und hohe Geldstrafen. ADAC Maps zeigt die UWZ, die spinnen, diese Gallier.

In Deutschland betrifft es nur Innenstädte, weshalb ich aus der UWZ aufs Land gezogen bin und jetzt den Versandhandel beglücke. Alles für den Toyo!

Viele Grüße
Barbara
Toyo75
 
Posts: 15
Joined: Thu 31. Aug 2017, 11:41

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby TimHilux » Thu 31. Jan 2019, 08:38

lehencountry wrote:Man hat ja schon den leisen Verdacht, dass die Luftverschmutzung besonders in D übertrieben intensiv diskutiert wird.

Das Dekret über die Luftverschmutzung in D hat andere Gründe als Gesundheit.
Zum Einen ist es aus wirtschaftlichen Gründen um die Automobil-Industrie anzukurbeln (komischerweise gucken viele der Leute, die von VW verarscht wurden nun was VW für E-Autos bauen wird um sich erneut verarschen zu lassen) und zum Anderen ist es Teil des Egos der Ökofaschisten.

Gestern hab ich irgendwo gelesen dass zB Musk einen Privatjet hat der an 250 Tagen im Jahr startet, wenn ich ein Flugzeug für die etwas weiteren Strecken habe dann kann ich gut ein Akkumobil als Vorzeigegrünling haben.

Mit Luftverschmutzung im eigentlichen SINN hat das in D alles nichts mehr zu tun. Das Gebahren mit den künstlich festgelegten Grenzwerten ohne wissenschaftlichen Hintergrund erinnert mich an die katholische Kirche und Monarchen von Gottes Gnaden. Da hatten vernünftige Argumente auch keinen Hebel zum ansetzen und außerdem war der Hebel dann ganz fix im Feuer.

Mir ist in den letzten Jahren aufgefallen, dass der Umweltschutz (also der lokale auf Deutschland begrenzte) immer häufiger als Argument für die Umsatzsteigerung der Industrie genommen wird. Hätten wir nun zB Kobaltvorkommen in der Lausitz oder im Bayrischen Wald, dann würde das alles viel langsamer gehen und deutlich mehr kosten weil ja noch Abbaumethoden entwickelt werden müssten.

Das Problem (oder das Gute, je nachdem wo man steht), die Presse sieht inzwischen in der Dieselaffäre eine Goldgrube zum Gelddrucken. Jedes noch so kleinste Detail wird aufgeblasen und wenn mal nix los ist werden alte Themen wieder hoch geholt und wahllos Vorgänge aufgezählt. Es fehlen eigentlich nur noch Anschläge auf Tankstellen. Boaah damit könnten die Zeitungen echt viel verdienen - da frage ich mich doch, warum die noch fehlen?

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6052
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby ChristianNO » Thu 31. Jan 2019, 09:03

muelli wrote:
ChristianNO wrote:Norwegen ist genauso sicher.....bzw. unsicher wie Deutschland......wenn du auf gewisse Zuwanderer anspielst und
deshalb auswanern willst. Dann bist du in Norwegen definitiv falsch. Ich hoffe du kommst damit klar, dass die
Bedienung in der Apotheke Kopftuch trägt.

Und unseren Mulla Krekar und Arfan Bhatti haben wir hier auch. Google mal nach den Namen.

und......bedenke......du bist in Norwegen dann auch nur nen Flüchtling.

Ab 2025 ist hier mit Benzin / Diesel auch Schluss......such dir also schon mal nen E-Auto aus.

Mvh

Christian



Wenn das ein Versuch gewesen sein sollte, mich in die passende Schublade zu stecken (bevorzugt die ganz rechts außen), dann muss ich dich leider enttäuschen. Norwegen erhielt aufgrund der Kosten nur ein "naja" von mir.
Better luck next time!


Oha......den rechten Federhandschuh hast du in den Ring geworfen, nicht ich. Aber wenn du es für so extrem
nötig befindest ist das eher dein Problem als meins. Deine politische Ausrichtung ist mir völlig schnurz, ich habe
lediglich ein paar Fakten über Norwegen präsentiert, an deinen Auswanderer hierher immer wieder scheitern.
Mit scheint nach der Reaktion eher, dass du in einer recht stereotypen Gedankenwelt gefangen ist, aber auch
damit musst du klar kommen, nicht ich.

Norwegen erhielt aufgrund der Kosten nur ein "naja" von mir.


Noch so nen Stereotyp.....ich darf noch ergänzen.....hier ist es nen halbes Jahr dunkel....immer kalt und wer
hier lebt ist latent selbstmordgefährend....speziell in der dunklen Jahreszeit.

Viel Spass noch

Mvh

Christian
ChristianNO
 
Posts: 761
Joined: Mon 5. Mar 2012, 09:24

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby Harald KJ70 » Thu 31. Jan 2019, 11:30

Jungs, haltet mal den Ball flach - vielleicht solltet ihr euch einfach in einer norwegischen Apotheke mit Kopftuchbedienung mal auf ein Bier treffen :D Dann relativieren sich manche Dinge - wenn man sich Auge in Auge gegenübersitzt :biggrin:
Gruß   Harald    


Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen.

Curt Goetz
User avatar
Harald KJ70
Spender
 
Posts: 2839
Joined: Mon 27. Aug 2001, 08:39
Location: Altenbeken

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby Harald KJ70 » Thu 31. Jan 2019, 11:33

Aber grundsätzlich stiime ich Christian zu :

>hier ist es nen halbes Jahr dunkel....immer kalt und wer
hier lebt ist latent selbstmordgefährend....speziell in der dunklen Jahreszeit<

Skandinavien generell ist teuer, hat nur schlechtes Wetter und es ist dauernd kalt. Das gilt übrigens auch für Großbritannien und Irland - also alles Länder in denen ich bevorzugt Urlaub mache.

Nur so kann man verhindern das da zu viele Touristen hinfahren .... :biggrin: :biggrin:
Gruß   Harald    


Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen.

Curt Goetz
User avatar
Harald KJ70
Spender
 
Posts: 2839
Joined: Mon 27. Aug 2001, 08:39
Location: Altenbeken

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby Onkelchen » Thu 31. Jan 2019, 13:56

Harald KJ70 wrote:Aber grundsätzlich stiime ich Christian zu :

>hier ist es nen halbes Jahr dunkel....immer kalt und wer
hier lebt ist latent selbstmordgefährend....speziell in der dunklen Jahreszeit<



Lebt Christian auf der schwäbischen Alb? 8) :rofl: :wink:
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15140
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby lexhortensia » Sun 3. Feb 2019, 13:54

https://www.tagesschau.de/inland/scheue ... e-101.html

Na schau mal an, geht den Herrschaften aufeinmal der Schließmuskel vor gelben Westen?
Gruß vom 6-Rädermike..
Wende nie Gewalt an, nimm einfach einen grösseren Hammer!
User avatar
lexhortensia
 
Posts: 1194
Joined: Thu 29. Nov 2007, 13:54
Location: Frankfurt

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby TimHilux » Sun 3. Feb 2019, 14:05

Massenproteste in Deutschland?
Das ist doch Populismus .... :aetsch:

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6052
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby 1958 » Sun 3. Feb 2019, 17:26

Wenn ich hier die Statements von Norwegen lese

Dann wünsche ich mir - im Herzen - das...

Also mal kurz Vorweg.

Norwegen profitiert von der Erderwärmung

Weil Erderwärmung den Norwegern durch die Wasserenergie - was ja mit schmelzendem Eis zusammenhängt, unglaublich profietiert. Den Hardanger Vida kenne ich zur genüge.

Ich wünsche mit die nächsten 100 Jahre zurück mit tiefsten Temperaturen in Norwegen - dann -

-- ja dann gibt es keinen " grünen " Strom aus der Wasserenergie.

Und Europa sollte die Norweger den Walfisch-fang verbieten - und auch sollten die Norweger Ihre Fischfangflotte auf Batterien setzen -- nicht das Schweröl weiterhin gebrauchen - wie es bisher immer noch in Norwegen - durch den ÖKO Staat - der den Tesla subventioniert -- macht.

Dieses verlogenen Land und Hypokriten Menschen dort.

Norwegen ein schönes Land - Nur immer wieder das verdrehen der Fakten - erst Erdölbohrinseln Bauen - und dann - den Öko spielen um sich als Klassenbester in Europa zu zeigen.

Nein - ein Land das Verlogen ist - von vorne bis hinten. :angryfire:

:hmmm:
Die einzige Konstante ist die Veränderung - die Angst ist Ihr Begleiter.
1958
 
Posts: 1308
Joined: Sat 18. Dec 2004, 20:49

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby Peter_G » Tue 5. Feb 2019, 10:38

Zum Thema technische Überwachung von Dieselfahrverboten

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... ocid=ientp
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2944
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby Cruisero » Fri 8. Feb 2019, 21:27

Damit sich keiner beschweren kann, er/sie/divers :D hätte es nicht gewusst:

Demonstrative Samstagsausflüge gegen die blöden Diesel-Fahrverbote sind möglich in:

+++

MÜNCHEN:
Samstag, 09. Februar, 15:00 – 16:30 Uhr in München: Sonnenstraße / Ecke Schwanthalerhöhe

STUTTGART:
Samstag, 09. Februar, 16:00 – 18:00 Uhr in Stuttgart: Am Neckartor, Heilmannstraße

BONN:
Samstag, 09. Februar, 16:00 – 18:00 Uhr in Bonn: Straße Belderberg

+++

Beste Grüße
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 857
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Dieselfahrverbot

Postby imdek » Sat 9. Feb 2019, 00:14

Ähm... Sonnenstraße / Ecke Schwanthalerhöhe ist innerhalb der Umweltzone. Es macht doch keinen Sinn.
Hat man eine Auto mit grüne Plakette - kann man hinfahren, hat aber keinen Grund zu protestieren. Und was machen diejenigen, die außerhalb wohnen und einen älteren Diesel fahren (eigentlich die "Zielgruppe")?
D(i)mitry
User avatar
imdek

 
Posts: 904
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests