Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätigung    

1999 - 2008

Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätigung

Postby Cruiser-Mz » Thu 3. Jan 2019, 19:17

Hallo,
ich habe wieder einmal ein Problem, zu dem ich in der Suche nichts konkretes finden konnte.
Beim betätigen des Schalters für die Diffsperre am Verteilergetriebe fliegt meistens die Sicherung raus. Manchmal rückt sie noch ein, bevor sie durchgebrannt ist. Dann leuchtet auch die Kontrollleuchte und alles funktioniert wie es soll. Mit einer neuen Sicherung kann ich dann auch meistens wieder die Sperre ausschalten... manchmal brennt sie auch dann durch. Das ist im Gelände nicht wirklich praktikabel.
Kennt jemand das Problem oder hat ggf. einen Lösungsansatz? Wie komme ich an den Stellmotor für dir Sperre dran bzw. wo sitzt die genau? Muss ich das Getriebe dafür ausbauen um da rann zu kommen?

Vielen Dank schon mal für`s mitdenken!

Ach ja, bevor Rückfragen kommen. Das Gammelding an der Hinterachse funzt schon seid 2015 nicht mehr. Oxidationsopfer!

Gruß Oliver
Cruiser-Mz
 
Posts: 30
Joined: Sat 31. Dec 2011, 10:34
Location: Mainz

0 persons like this post.

Re: Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätig

Postby Detlef123 » Fri 4. Jan 2019, 05:47

Ich habe mal die HA Sperre ersetzt, weil ich fälschlicherweise der Meinung war, sie sei hinüber. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Verkabelung das Problem war, Wackelkontakt im Stecker.

Somit habe ich eine funktionierende, gebrauchte HA Sperre rumliegen. Wenn jemand Interesse hat, gerne per PM.

Zum eigentlichen Problem: es geht wohl erst mal darum einzugrenzen, ob der Kurzschluss in der Sperre ist (Motor halb durchgebrannt?) oder im Kabelbaum. Du kannst die Sperre ausstecken und direkt ab Batterie ansteuern mit Plus und Minus. Sie rastet ein und aus. Hierbei kannst du den Stromverbrauch messen (ist zwar etwas kurz, ob das reicht für eine Messung?) oder eine Sicherung in deine improvisierte Leitung einbauen. Wenn die Sicherung nicht knallt, liegt das Problem wohl nicht am Stellmotor.

Dies ist die Idee eines Laien, bitte steinigt mich nicht :-)
Detlef123
 
Posts: 144
Joined: Thu 1. Sep 2016, 14:40

0 persons like this post.

Re: Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätig

Postby Luger » Thu 10. Jan 2019, 17:22

Hallo zusammen,

bei mir ist auch die Sicherung bei Betätigung der zentralen Differenzialsperre geflogen.
Der Grund war, dass das Differenzial an der Hinterachse voll Wasser gelaufen ist.
Der Freundliche (der sich sehr gut mit LCs auskennt) hat das auch sofort vermutet.
So war es dann auch.

Gruß Luger
Luger
 
Posts: 124
Joined: Tue 27. May 2008, 14:47
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätig

Postby Drecksau » Thu 10. Jan 2019, 18:08

Luger wrote:Hallo zusammen,

bei mir ist auch die Sicherung bei Betätigung der zentralen Differenzialsperre geflogen.
Der Grund war, dass das Differenzial an der Hinterachse voll Wasser gelaufen ist.
Der Freundliche (der sich sehr gut mit LCs auskennt) hat das auch sofort vermutet.
So war es dann auch.

Gruß Luger


Wie ist das passiert, wie ist das Diff voll Wasser gelaufen?
Dann hast ja glück gehabt, dass es Dir nicht zerbröselt ist, wenn es voll Wasser war und damit noch (etwas?) gefahren bist.

Wer war denn 'der Freundliche' wenn man das Fragen darf? denn Leute / Werkstätten die sich mit LCs auskennen, sind ja gefragt.


Grüsse,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 388
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätig

Postby dermitdembaumtanzt » Thu 10. Jan 2019, 18:48

Manchmal hilft auch ein Strommessgerät, bevor die Heizung auf Schmelzsicherungen umgerüstet wird.
Die gibt’s bis 10A als Durchgangsmessgerät( umständlich, weil Messkabel in Reihe eingesetzt werden muss) und als Zangenamperemeter(nur eine Leitung durch die Zange fädeln, oder statt Sicherung eine verlängerte Sicherung anfertigen, Rest wie gehabt; Kurzschlussmessdraht würd ich vermeiden)
Abgesoffene E-Motore , oder anders blockierte , ziehen länger ihren Startstrom, da fehlt die Induktions-Gegenspannung zur Stromreduzierung!

Gutes Gelingen, Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2881
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätig

Postby Borsty » Sat 12. Jan 2019, 07:35

Hi
Weiss nicht wie das beim LC genau montiert ist. Lässt sich der Stellmotor nicht demontieren und dann ohne den Rest daran prüfen? Kenne nur die Druckluftdinger wo auch schon Wellen sehr schwer gingen weil Alles verharzt war.
Nur so ne Idee.
Bei mir kam beim Diffölwechsel auch ca. 1dl Wasser mit raus. Entlüftungsventil dann ersetzt weil ich mir nur dies als Quelle vorstellen könnte. Simmerringe sind ja jetzt auch Alle ersetzt.
Gruss Uwe
Borsty
 
Posts: 467
Joined: Mon 11. Feb 2013, 21:03
Location: Home of Emmentaler

0 persons like this post.

Re: Diffsperre Verteilergetriebe Sicherung fällt bei Betätig

Postby dermitdembaumtanzt » Fri 18. Jan 2019, 01:18

Erste Übung ist bei Kurzschlüssen, diesen zu verhindern, dann die Ursache zu bestimmen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Der Rest ist die galvanische Korrosion zwischen Alu-Magnesiumlegierung und Stahlguss weiter zu verhindern und ihre Auswirkungen zu beseitigen, oder zu ersetzen.
SG Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2881
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests