Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ein neuer mit J12    

2002 - 2009

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Mon 30. Mar 2015, 18:24

Weiter gehts...

6. Abziehen der alten Düse von der Leitung. Hier wirds nun essenziell, dass die Leitung gut festgehalten wird, damit sie nicht abhaut. Die Düse mit der zweiten Hand in einer leichten Drehbewegung von der Leitung ziehen, dann geht es leichter und die Leitung wird nicht so fies gedehnt.
IMG_6819.JPG


7. Die neue Waschdüse aufstecken. Die Leitung sauber über das gesamte Anschlussstück schieben, kurz bisl drehen und dann mittels ziehen versichern, dass sie fest drauf sitzt und nicht wieder abrutscht. Sollte spätestens nach dem bischen Drehen und Ziehen der Fall sein.
IMG_6820.JPG


8. Die Düse wieder in ihre Halterung klipsen. Hierzu einfach zunächst hinten die Klammer einstecken und dann vorn einrasten.
(Respekt übrigens an Toyota für die passgenaue Präzision des formschönen Ausschnitts im Blech - da hab ich schon ganz andere Beispiele gesehen)
IMG_6821.JPG


9. Der erste Vergleichstest. Fahrerseitig die neue Hilux-Düse, Beifahrerseitig die original J12:
IMG_6826.JPG


10. Nun sind beide Düsen drin. Ich finde das Ergebnis absolut überzeugend. Viel homogeneres Sprühbild, für wenig Geld und Aufwand:
IMG_6827.JPG


Viel Spaß beim Nachbauen!
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby baumflix » Sun 24. May 2015, 10:36

Damit kann man viel besser Haare waschen und Fliegen baden. :rofl:
baumflix
 
Posts: 1
Joined: Sun 24. May 2015, 10:15

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Mon 25. May 2015, 10:32

baumflix wrote:Damit kann man viel besser Haare waschen und Fliegen baden. :rofl:


Richtig, mir gings vor allem ums Haare Waschen im Urlaub. Die neuen Hilux-Wellness-Düsen sind viel besser für die Kopfhaut :rofl:
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby LC7 » Wed 29. Jul 2015, 20:03

Nightwolve wrote:Beim LC gibts auch was neues: Zum Einen gibts einen Dachträger von Rhino Rack...


Hallo Sven,

und wo bleiben denn jetzt die Neuigkeiten vom Rhino-Träger? :wink:

Grüße

Uwe
Grüße Karin & Uwe

KDJ 125 Luna | Baujahr 2009 | 3 Liter D4D | 173 PS | Automatik | Dolomitgrau |
Rundum-Plastik-Schutz :baeh:
User avatar
LC7
 
Posts: 339
Images: 21
Joined: Fri 13. Mar 2009, 20:03
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Fri 7. Aug 2015, 16:59

Hi Uwe,
hallo geneigte Leser,

du hast natürlich vollkommen recht...hier fehlt noch was^^

Wie schon auf Seite 1 großspurig angekündigt, möchte ich euch ein bischen was zu meinem Rhino Rack Dachträger erzählen...vielleicht hadert der Eine oder Andere ja auch noch mit der Entscheidung einen Dachträger zu beschaffen.

Also nun zu den Details:
Mein Träger ist die Rhino Rack Nummer 42107B...nicht etwa die 42102B die in Deutschland als passender Träger für den J12 verkauft wird. In Australien habe ich raus gefunden, dass der 42107B auch auf den J12 passt, jedoch etwa 20cm länger ist, bei gleicher Breite (und gleichem Preis!). Man kommt also nun auf eine Fläche von ca. 210x130cm.

Nun mal so meine Eindrücke nach ein paar Monaten:

Die Montage ist sehr einfach, vor allem wenn die erstmontage mal geschehen ist wirds noch einfacher. Dann muss man nur 6 Schrauben lösen und den Träger runter heben.
Die Qualität macht einen guten Eindruck, scheint mir alles ziemlich robust zu sein (und rostfrei).

Der Träger baut schön flach auf dem Auto, heißt kein massiver Höhengewinn. Das gefällt mir optisch gut. Um die Länge vom Träger mal grob zu skizzieren: Er geht vom Spalt Dach/Hecktür bis nach vorn zur Vorderkante des Schiebedachs. Das finde ich sehr gut, denn im Gegensatz zum 42102B (der hört genau überm SD auf) bleibt das Schiebedach auch bei Montage einer flachen LED-Bar unterm Träger voll nutzbar.

Wenn der Träger leer ist merkt man ihn kein Stück beim Fahren, was ich auch prositiv finde. Daher bleibt er bei mir im Sommer auf dem Dach.Was natürlich der Fall ist, ist dass es lauter wird bei höheren Geschwindigkeiten, gegenüber keinem Dachaufbau. Aber das dürfte bei normeln Querträgern mindestens genauso der Fall sein. Ich sage mal ab Tempo 80 wirds lauter, allerdings nur Windgeräusche, kein Pfeifen. Mit offenem Dachfenster ists natürlich ziemlich laut, logisch.

Die Befestigung von allerlei Zubehör erfolgt über die C-Schienen und Einschubmuttern oder entsprechende Schrauben. Ich habe hier im Moment 2 Paar Quickfists für Schaufel und Axt liegen, einen horizontalen Kanisterhalter, ein paar Augenschrauben und Einschubmuttern für z.B. Stauboxen. Die mache ich bei Lust und Laune mal drauf.

Was ich im Moment ebenfalls fest Montiert habe ist meine Foxwing (fahrerseitig). Diese ist pünktlich zum Urlaub noch eingetroffen und leistete dort bereits hervorragende Dienste. Kombiniert mit den Trapez-Seitenwänden ist das Ding total praktisch, man erhält eine wunderbar große geschützte Fläche am Auto.
Zur Foxwing aber später mehr, ich habe da noch nicht wirklich Bilder parat :-D

Bei Fragen - einfach fragen^^

Bilder vom Träger:
IMG_7464.JPG
IMG_7466.JPG
IMG_7472.JPG
IMG_7473.JPG
IMG_7475.JPG
IMG_7477.JPG
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Fri 7. Aug 2015, 17:08

Gesamtansicht vergessen :rofl:

Siehe hier:
IMG_7783_1200.jpg
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby LC7 » Fri 7. Aug 2015, 19:41

Hallo Sven,

sieht doch gut aus und danke für die Bilder und die Beschreibung. Wir haben uns jetzt für die Pioneer-Plattform 42100B (in schwarz) + HD-Fußkit entschieden, da wir ja einen kurzen KDJ fahren.

Viele Grüße
Uwe
Grüße Karin & Uwe

KDJ 125 Luna | Baujahr 2009 | 3 Liter D4D | 173 PS | Automatik | Dolomitgrau |
Rundum-Plastik-Schutz :baeh:
User avatar
LC7
 
Posts: 339
Images: 21
Joined: Fri 13. Mar 2009, 20:03
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Sat 8. Aug 2015, 11:58

LC7 wrote:Hallo Sven,

sieht doch gut aus und danke für die Bilder und die Beschreibung. Wir haben uns jetzt für die Pioneer-Plattform 42100B (in schwarz) + HD-Fußkit entschieden, da wir ja einen kurzen KDJ fahren.

Viele Grüße
Uwe


Klasse, freut mich dass ich helfen konnte! Ich glaub nicht dass ihr das bereuen werdet, ist schon ein schönes Ding...Freu mich auf Bilder dann :-)
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Sat 12. Sep 2015, 18:29

Als ersten Vorgeschmack zum Thema Foxwing, hier schonmal ein kleines Video von mir, und ein paar recht unpräzise Fotos...genaueres folgt noch.

Video:
https://vimeo.com/139059629

Fotos:
IMG_8085.JPG

IMG_8174.JPG

IMG_8210.JPG

IMG_8220.JPG

IMG_8228.JPG
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Thu 21. Apr 2016, 07:23

Hallo zusammen,

ich sehe gerade, die genaueren Bilder zur Foxwing hab ich vergessen hoch zu laden...Werde ich nachholen.

Ansonsten hat sich wieder ein bischen was getan an meinem J12. Im März haben 5 Goodyear Wrangler Duratrac in 265/70R17 auf dem Cruiser Einzug erhalten, als "Sommerschuhe". :D

Eindruck bisher:
Die Reifen fahren sich auf der Straße sehr gut, im Vergleich zu meinen (relativ abgenutzten) Cooper Discoverer M+S Winterreifen subjektiv sogar etwas besser. Das Fahrgeräusch ist in Ordnung - bis etwa 50-60 sind sie etwas lauter als die Winterreifen, durch das offene Stollendesign denke ich mal. Darüber sind sie ähnlich laut wie die Winterreifen - hatte allerdings dort auch Sägezahnbildung, was die Lautstärke der Winterreifen etwas erhöht hat. Alles in Allem ist der Duratrac für sein Profilbild wirklich ruhig, bin positiv überrascht.

Das Handling auf nasser Fahrbahn, auch bei Kälte ist vorhersehbar und gut beherrschbar, auch hier läuft er besser als der Cooper Winterreifen.
Schnee war nur kurz mal ein Thema seit ich den Reifen drauf habe, das war nicht wirklich repräsentativ. Daher kann ich dazu nichts sagen. M+S und Schneeflocke hat er aber.

Offroad habe ich noch nicht wirklich Erfahrungen. Auf einem kurzen Flusskies-Ausritt machte er aber einen souveränen Eindruck.

Die Optik passt sehr gut zum Cruiser. Der Duratac macht schon einen deutlich agressiveren und rustikaleren Auftritt, ohne aber zu übertreiben und zu dick aufzutragen.

Nun folgen noch zwei schnelle Bilder...wie gesagt, 265/70 R17 mit 25mm Spurplatten rundum und ca. 5cm Höherlegung. Leider kommt die schöne grobe Optik auf den Fotos nicht so gut rüber :cries:

IMG_8636.jpg

IMG_8638.jpg


Als nächste Schritte...
...folgen dann der TJM Airtec-Snorkel, der liegt schon bei mir :D Außerdem sind TJM Modular Sidesteps (Rahmenfeste Rockslider) auf dem Seeweg von Australien zu mir, die dann auch mal ausprobiert werden.
Einen Halter für's Tablet mit Locus Pro muss ich auch noch besorgen, da werde ich wohl im RAM-Mount-Regal wildern.
Außerdem muss ich nach unserem Umzug die ganzen Halterungen vom Dachträgerzubehör suchen - damit sich da auch mal was tut. Bisher sind die aber im Kistenwirrwarr verschollen :ka: :biggrin:

So long, schöne Grüße
Sven
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Zerdeb » Sun 28. Aug 2016, 10:03

Hallo Nightwolve,

danke für Deine insprierenden Beiträge.
Kannst Du zu den Rockslider mehr details posten (Bezugsquelle, Preis, Bilder ect.)
Danke schon mal vorab.
VG Zerdeb
User avatar
Zerdeb
 
Posts: 19
Joined: Wed 5. Sep 2012, 18:12
Location: Menden (Sauerland)

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Sun 28. Aug 2016, 16:12

Hallo Zerdeb,

danke für Dein Lob. Kannst auch Sven sagen, ist weniger kompliziert zu Tippen :D

Klar, gerne kann ich Details zu den Slidern posten - habe ich ehrlich gesagt bislang verschwitzt :hmmm:

Bei den Slidern handelt es sich um rahmenfeste Sidesteps, die mit und ohne Scrub Bars funktionieren. Die Artikelnummer ist die 735SBSSA88I, Hersteller TJM. Fahrzeuggarantie bleibt erhalten (bei unseren älteren Fahrzeugen sicher egal) und die Funktion sämtlicher Airbags (auch Seite und Curtain) bleibt voll bestehen.

Bezogen habe ich die Sidesteps über Magna Hutchinson 4x4 in Österreich (MH4x4, S-Tec GmbH). Diese sind offizieller TJM-Importeur und bekommen regelmäßig Lieferungen aus Australien. Die Steps waren zwar nicht im Shop verfügbar, aber ich hab einfach mal angefragt. Die Leute dort sind sehr sehr nett und hilfsbereit, und haben mir dann einfach einen Satz Slider beim nächsten Container mit bestellt. Preise kann ich leider nicht sagen, da ich ein Gesamtpaket hatte aus diversen Artikeln. Bei Interesse einfach mal Anfragen, Antwort erfolgt in der Regel schnell, sagste du bist auf Empfehlung zu Ihnen gekommen :biggrin:

Zu den Slidern selbst: Sie sind aus Stahl und sehr robust gefertigt (Lieferungsgewicht: 55kg!) und greifen vorn um den Rahmen herum, hinten werden sie auf jeder Seite mit je 4 Schrauben in vorhandene Löcher/Gewinde des Rahmens geschraubt. Schrauben sind glaub ich alle samt M10 (Aber Achtung, glaub 16er Nuss!), wenn ich mich recht erinnere. Die Slider kommen vormontiert, schwarz pulverbeschichtet, mit einer blanken Alu-Tränenblechplatte drauf.

Die Montage ist handwerklich sehr einfach - originale Trittbretter (falls vorhanden) abschrauben (6 Schrauben je Seite), dann die Sidesteps anschrauben. Die Clips der Handbremsseile müssen leicht angepasst werden, das geht mit Hammer oder Beißzange. Außerdem wird die Dieselleitung ein wenig vom Rahmen weg verlegt, da sie sonst einer Halteplatte im Weg ist. Material ist komplett dabei und hochwertig. Es wird empfohlen 2 Personen für die Montage zu haben, dann kann einer schrauben, einer halten. Ich habs allein gemacht - ging, aber schweißtreibend, weil die Dinger echt schwer sind. Nach etwa 3 Std. war ich rundum fertig, inkl aufräumen usw.

Optisch sind die Slider übrigens ein ganzes Stück breiter als die originalen Trittbretter und stehen daher seitlich weiter vom Fahrzeug weg. Am Anfang war das sehr ungewohnt für mich, aber mittlerweile find ich das in Ordnung. Man kommt nun sehr viel leichter an den Dachträger ran, kann auch bei Modder aussteigen und die Side Steps bei offener Tür als kleine Sitzbank verwenden. Außerdem hat man zwischen dem Vorder- und Hinterrad nun etwa 6-7cm mehr Bodenfreiheit, weil die Dinger sehr hoch sitzen, knapp unter der Tür.

Bilder kommen nun hier:
IMG_9434.JPG
IMG_9435.JPG
IMG_9437.JPG
IMG_9466.JPG
IMG_9464.JPG
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Sun 28. Aug 2016, 16:17

Weitere Bilder:

IMG_9460.JPG
IMG_9461.JPG
IMG_9473.JPG
untitled_pregamma_1_drago_bias_0.82 Kopie.jpg
untitled_pregamma_1_mantiuk06_contrast_mapping_0.36_saturation_factor_1.87_detail_factor_8.9 Kopie Kopie.jpg


Bei weiteren Fragen...einfach fragen - hier oder per PN.

Die Aufkleber sind übrigens optional, die werden mitgeliefert, kann man selbst entscheiden ob mit oder ohne. Es sind auch noch schlichtere dabei.
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Zaack » Mon 5. Sep 2016, 14:23

Ein Tipp zum Ausbau der Waschdüsen: Einfach einen stabilen Faden einmal rund um die Waschdüsen legen und dann die Schlinge zuziehen, schon kann man die Düsen einfach nach oben rausziehen.

Die Dura-Tracs fahre ich derzeit auf 2 Fahrzeugen, einmal ganzjährig und auf dem LC im Winter mit Spikes.
Ich bin mit den Reifen sehr zufrieden, deutlich längere Laufleistung als die BFG und im Winter gute Fahreigenschaften auf Schnee und mit den Spikes natürlich auch auf Eis.

Zusatzscheinwerfer werden bei uns in Island üblicherweise auf Frontbügel montiert, dann hat man keine Probleme mit der Haube.
Land Cruiser 120 LX (J12), 35" Umbau
User avatar
Zaack
 
Posts: 20
Joined: Sun 17. Jan 2016, 11:31
Location: Island

0 persons like this post.

Re: Ein neuer mit J12

Postby Nightwolve » Tue 13. Sep 2016, 09:35

Danke für den Tipp mit dem Faden zum Ausbau der Waschdüsen! :D

Schön dass meine Meinung zu den Duratracs hier nochmal bestätigt wird. Meines Erachtens harmoniert der Reifen wirklich klasse mit dem J12. Auch auf der Tour nach Schweden über 3.800km sehr angenehm.
Wintermäßig werde ich aber glaube ich dennoch wieder auf richtige Winterreifen gehen. Hier in den Alpen könnte das doch etwas kritisch werden, mit wilden Kombinationen aus Gefälle und scharfen Kurven jeden Tag :oops:

Die Idee mit einem Frontbügel hatte ich auch. Leider habe ich keinen gefunden, der

1. optisch ansprechend ist
2. den mageren Böschungswinkel vorn nicht noch weiter ruiniert
3. bezahlbar ist
4. straßenzugelassen ist.

Für Ideen bin ich aber immer noch offen :biggrin: Mir gefällt ja immer noch der Baja-Fanger von Arctic Trucks richtig gut. Aber die Punkte 2, 3 und 4 sind glaub ich nicht erfüllt :lol:

Image
Image
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 328
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests