Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage    

2009 - heute

Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby RubiconJK » Fri 11. Jan 2019, 14:18

Servus,

kurz zu mir: Noch habe ich keinen J15 sondern nur zwei alte Cherokees und einen aktuellen Wrangler. Eigentlich ist der Wrangler als Overlandfahrzeug gedacht gewesen, allerdings hat ihm mein Umbauwahn nicht so wirklich gut getan so der er nun eher als Trail und Offroadfahrzeug zu gebrauchen ist, wie als Overlander.

Also haben meine bessere Hälfte und ich uns entschieden, dass einer der Cherokees verkauft wird und dafür ein J15 angeschafft wird. Da grade bei Toyota gut Prozente auf die neuen 15ner verteilt werden, soll es auch ein neuer werden. Basic oder Comfort Ausstattung, damit das ganze so simpel wie möglich bleibt.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Der J15 den ich mir angeschaut hatte, hatte Reifen in der Größe 265/65-17 drauf. Ich würde, damit ich die Reifen von den Cherokees weiter nutzen kann gerne auf 265/70-17 umsteigen. Also nur etwas Größer. Hat hier einer diese Reifengröße ohne Höherlegung eingetragen oder gibt es irgendwo im Netz Gutachten die man dafür erwerben kann?


Danke schon mal.
Lg
Frederic
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 124
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby ikarus » Sun 13. Jan 2019, 15:51

Hallo Frederic (RubiconJK),

ich kann Deine Frage leider nur teilweise beantworten.

Für folgende mir bekannte Zubehörfelgen gibt es Gutachten/ABE, die so was ermöglichen sollten.

"Alurad WP 17x8 6/139,7 ET15" von Delta4x4 (google mal nach "06-00305-CP-FIL" wegen Gutachten)

"Borbet CWE / Bestellnummer CWE 85920139,76100,1KS/OP crystal silver" von Borbet
(Teilegutachten Nr.: 10-00343-CP-BWG-00 findest Du auf der Homepage von Borbet)

Bleibt noch das Problem mit dem Tacho. Jeder TÜVler wird aufgrund des ca. 3% größeren Abrollumfangs erst mal vermuten, dass der Tacho nicht mehr stimmt.
Hab mal bei meinem J15 per GPS gemessen und festgestellt, dass der Tacho mit der 17" Serienbereifung ca. 6-7% voreilt.
Das sollte dann also locker passen - nur muss man das dem TÜV noch glaubhaft machen.

Dass Toyota für die Serienfelgen eine entsprechende Freigabe liefert, halte ich für wenig wahrscheinlich.
Solange Du nur mit Auftrag "drohst" und nicht einen Kaufvertrag unterschrieben hast, kannst Du ja mal Deinen Toyotahändler mit Deinem Problem belästigen.
Jetzt ist der eventuell noch motiviert.

Gruß

Theo
Land Cruiser GDJ 150, BJ 2018, EURO 6d-TEMP, Webasto Thermo Top C, BF Goodrich All-Terrain T/A KO2 265/70R17 auf Borbet CWE (schwarz) 8,0 x 17, Dual-Batteriesystem mit Redarc BCDC1225D, Bear-Lock
User avatar
ikarus
 
Posts: 35
Joined: Sat 23. Jun 2018, 15:50
Location: Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby lehencountry » Sun 13. Jan 2019, 19:08

Ich hatte die größeren Reifen drauf. Delta war eine der wenigen Felgen mit Freigabe.
bei Toyota gab es keine Freigabe für die 17" und 70er.
Hab sie beim TÜV eintragen lassen, Tachoanpassung war nicht notwendig, nachdem er sich bei kurzer Probefahrt mit GPS überzeugt hat.
Such mal im J15-Forum, da ist alles schon beschrieben.
Die TÜV-Abnahme hab ich noch in den Unterlagen. Kann dir Kopie senden wenn du deine email-adresse per PM sendest.
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4821
Joined: Sat 18. Mar 2006, 00:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby RubiconJK » Sat 19. Jan 2019, 18:19

Hi,

entschuldigt meine späte Antwort. Irgendwie hat das mit der E-Mail Benachrichtigung nicht so richtig geklappt.

Was ich so aus dem Jeep Bereich weis: Für 265er Reifen brauch ich mindestens eine 7" Felge. Die vom Cruiser müsste 7,5" haben? Das sollte gehen. Früher ging die Eintragung recht easy wenn man vom Reifenhersteller eine Freigabe bekommen hat. Das hatte der TÜV meist akzeptiert. Aber keine Ahnung wie des aktuell ausschaut.


Aber was ich aus euren beiden Posts mitnehme: Mit Serienfelgen haben es schon Leute versucht, aber es war nicht machbar? Allerdings nur weil die Freigabe für die Serienfelge fehlte - nicht aber weil der Platz im Radkasten zu klein war. Richtig? Tacho scheint auch zu passen - Überprüfung mit GPS oder Notfalls für 80€ aufm Prüfstand ist ja recht easy.

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 124
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby toyotamartin » Sat 19. Jan 2019, 19:37

wozu eintragen? Sind ja nicht breiter nur etwas höher deine Reifen...
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5683
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby hakim » Sun 20. Jan 2019, 07:31

RubiconJK wrote:...Was ich so aus dem Jeep Bereich weis: Für 265er Reifen brauch ich mindestens eine 7" Felge. Die vom Cruiser müsste 7,5" haben? Das sollte gehen. Früher ging die Eintragung recht easy wenn man vom Reifenhersteller eine Freigabe bekommen hat. Das hatte der TÜV meist akzeptiert. Aber keine Ahnung wie des aktuell ausschaut...

Hallo,
die 17"- Serienalus sollten 7,5x17 ET+30 sein. Gut für die Montage von 265/70R17, keine Anpassungen nötig soweit ich informiert bin. Daß TOYOTA generell keinerlei Bestätigungen über Traglasten und alternative Reifengrößen herausgibt, ist ein anderes Thema und für eine bloße Umbereifung auf Serienfelge in der Praxis nicht wirklich entscheidend. Leider rücken alle Reifenhersteller/-importeure mittlerweile nur noch eine einfache "technische Bestätigung" über die Verwendbarkeit ihrer Reifen heraus. Darin steht, was man auch der Flankenbeschriftung entnehmen kann. Zusätzlich noch die zulässige Felgenbreite, Mindestfülldruck und so. Einzig MICHELIN/BFGoodrich hat zuletzt noch fahrzeugspezifische technische Bestätigungen (vulgo: Freigabe) erteilt. Ob das heute noch gemacht wird - es wäre einen Versuch wert. Online über "Umbereifung" geht es nicht mehr für den Wechsel auf einen 265/70R17, der fällt aus der angebotenen Bandbreite des Systems schon raus. Du müßtest eine Email an MICHELIN/Technischer Dienst in Karlsruhe schicken oder Deinen Reifenhändler mit dieser Anfrage beauftragen. Letzteres hat mehr Chancen auf Erfolg. Du müßtest dann halt z.B. den BFG A/T(KO2) montieren und begutachten lassen. Da in die Fahrzeugpapiere aber lediglich die neue Dimension eingetragen werden wird, kannst Du später problemlos auf eine andere Marke wechseln. Die TÜV-Begutachtung erfolgt dann übrigens als Einzelabnahme nach §21 - wende Dich von vornherein an denjenigen Prüfer beim TÜV (im Osten DEKRA), der das auch machen darf. Im Übrigen darf ein berechtigter und williger Prüfer auch ohne externe Reifenfreigabe Deine 265/70R17 positiv begutachten - aber viele wollen/müssen sich zusätzlich absichern.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4120
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby Hydro » Sun 20. Jan 2019, 09:05

Und falls alles fehlschlägt : in 265/65R17 gibt's inzwischen echt sehr viele Reifen...
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2153
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby RubiconJK » Sun 20. Jan 2019, 10:56

Hi,

danke für die vielen Antworten. So ganz Unerfahren bin ich was das Thema Eintragung angeht nicht.

Image

Mir ging es bei meiner Frage vorallem darum, ob das Serienfahrwerk hoch genug für den 70er Querschnitt ist. Weil höher legen wollte ich den J15 dann eigentlich nicht - das eskaliert sonst wieder wie beim Wrangler. :roll:

Aufjedenfall schön zu hören das meine gewünschte Reifengröße auf einen Serien J15 passt. Mit dem TÜV werde ich dann mal reden. Der ist zwar eher Jeep begeistert, aber vielleicht traut er sich auch an Autos rann wo kein Wasser rein oder Öl rausläuft :rofl:

Mit dem Autohaus muss ich mich Preislich auch noch einigen. Da liegen noch 3.000€ zwischen deren Angebot und meiner Vorstellung ...


Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 124
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby GRJ-CH » Sun 20. Jan 2019, 12:36

Lohnt sich der ganze Aufwand? Willst Du die Reifen nicht einfach für den anderen Cherokee nutzen?

Gruss Nik
GRJ-CH
 
Posts: 253
Joined: Thu 1. Sep 2016, 15:44

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby Hydro » Sun 20. Jan 2019, 12:36

Wenn ich an deiner Stelle wäre , würde ich mir bei Extrem -Toyota mal den GRJ76 ansehen. Die Reifen könnten passen und da is kein Umbau im jeglicher Art notwendig ;-)
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2153
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby RubiconJK » Sun 20. Jan 2019, 12:50

Servus,

Hydro, falls du die Reifen auf dem Wrangler meinst: Ohne Umbau passen glaub ich 37" Reifen auch nicht auf den 76er. Außerdem haut mich meine Freundin wenn ich wieder ein Auto mit zwei Starachsen kaufe ... :rofl:

GRJ-CH: So groß finde ich den Aufwand nicht, da der J15 laut einigen Nutzern für die Reifengröße nicht umgebaut werden muss. Im schlimmsten Fall, falls sich der TÜV quer stellt verkauf ich den Satz 265/70 eben. Aber aktuell schaut es ja so aus das es auf die Serienfelgen passt und nur am Prüfer liegt.

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 124
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby Nightwolve » Mon 21. Jan 2019, 08:17

Moin Freddy :biggrin:

Auf die Serienfelge passen tut es auf alle Fälle...es muss halt einer eintragen. Frag sonst mal bei Nestle in Dornstetten oder Hurter in Leutkirch an. Die sind da recht bewandert und können evtl. helfen.

Nestle bietet z.B. 265/70R17 und auch 285/70R17 auf dem J15 an, in der Vergangenheit haben sie für solche Umbereifungen problemlos die Serienfelge heran gezogen.
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 476
Joined: Wed 9. Apr 2014, 20:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby RubiconJK » Fri 8. Feb 2019, 17:44

Servus,

hab heute meinen Prado geholt. Was soll ich sagen - bin voll aus dem Häuschen. In dem Teil fühlt man sich ab der ersten Minute wohl, fährt sich wie ein normaler PKW, im Innenraum richtig richtig leise, bremst super und verzieht nicht. Hätte viel früher einen kaufen sollen.

Auch über den Motorraum freu ich mich. Man hat genügend platz um an alles ran zu kommen. Nichts verbaut. Super :)

Image

Image
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 124
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby Hydro » Fri 8. Feb 2019, 19:01

SAUBERLE ! Wo hast den jetzt gekauft ?
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2153
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ein Neuer und dann gleich eine Reifen Frage

Postby RubiconJK » Fri 8. Feb 2019, 19:52

Hi,

bei Alp-Lease.

Also, wenn ich einen bestellt hätte, hätte ich im Internet einen Händler gefunden der mir 20% auf den LP gegeben wollte. Bei den Fahrzeugen die Aktuell in Deutschland und dem nahen EU Umland rumstehen, war die Auswahl an Basics mit Automatik dann doch eher mau - wenn man keinen Schwarzen oder Weißen möchte.

Ich hab mit einem Händler in Ismaning gesprochen - der hätte seinen silbernen LC für 39800€ inkl Überführung abgegeben.

Meiner hat mich nun 40000€ inkl Überführung, getönter Scheiben und Rückfahrkamera gekostet. Allerdings war es eine Tageszulassung von 12/2018 und kein "Neuwagen" wie der aus Ismaning. Daher wäre er theoretisch teurer gewesen. Letztendlich hab ich nicht vor das Auto zu verkaufen, daher juckt mich der eine Halter mehr im Brief auch nicht. Bei Übergabe hatte der Wagen 6km drauf, das war mir auch wichtig. Also das er nicht als Vorführer genutzt wurde.

Ich habe mich gegen das bestellen eines Neuwagens entschieden da mir das für den Schweden Urlaub alles zu knapp geworden wäre. Liefertermin wäre 2 Wochen vor Reisebeginn gewesen. Durch den jetzt getätigten Kauf habe ich Zeit das Auto gut zu konservieren, mir den Innenraum etwas für die Reise auszubauen und Kabel zu legen. Evt. hab ich bis dahin auch andere Reifen drauf.


Und wie gesagt, bis auf das Keyless Go bin ich sehr sehr zufrieden.

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 124
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J15 / 150 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests