Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Eine bequeme Liege im Buschtaxi    

Die Beiträge aus dem allerallerersten Buschtaxi-Forum im Jahre 2001...

Eine bequeme Liege im Buschtaxi

Postby netzmeister » Sun 13. Dec 2009, 20:27

Willi 12.May.2001 20:54

Hallo Buschtaxigemeinde,
werde bald meinen 78er mit einem Aufstelldach bekommen. Dahinein soll dann natürlich eine Liege. Bequem soll sie sein, weil wir eine längere Reise unternehmen.

Oft habe ich von Thermarest-Matten gelesen. Sind die wirklich so bequem?? Schwitzt man auf so einer 'Gummimatte' nicht fürchterlich?

Oder bieten sich andere Konstruktionen mit Lattenrost oä. an.

Es wäre schön, wenn ihr über Erfahrungen berichten oder Tipps geben könntet...

Grüße aus Aachen

Willi
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23895
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Postby netzmeister » Sun 13. Dec 2009, 20:27

FRANKY 12.May.2001 20:58

Deine frage kann ich dir zwar nicht beantworten. Aber mich wuerde interessieren was du für ein dach hast und was es gekostet hat.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23895
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Postby netzmeister » Sun 13. Dec 2009, 20:28

willi 15.May.2001 09:09

Das Dach kommt von Innovation-Campers. Preisliste im Netz!
Preis ca. 12 TDM: Teuer, aber ich hoffe es lohnt sich...

Willi


HomePage http://www.innovation-campers.de
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23895
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Postby netzmeister » Sun 13. Dec 2009, 20:28

Ludger 13.May.2001 13:36

Hallo Willi!
Wir haben 'nen 75iger mit Aufstelldach.
Was Deinen Komforterwartungen entspricht, weiß ich natürlich nicht. Wir haben uns auf die Bodenplatten der Liegefläche 6cm Schaumstoffmatrazen gelegt - die sind m.E. deutlich bequemer als die normalen Thermorest (die sind so knapp 3cm dick). Von Thermorest gibt es aber auch dickere (=bequemere Varianten). Wenn es richtig warm ist, schwitzt man auf der Thermarest schon ein wenig, auch wenn man ein Laken drüberlegt. Hält sich aber in akzeptablen Grenzen. Großer Vorteil der Thermarest: Ist deutlich besser sauber zu halten als Schaumstoffmatrazen und Du erhälst unterm Dach noch 'ne Menge Stauraum.
Wenn es auf einen bequeme, warme und kompakte Schlafunterlage bei geringem Gewicht ankommt (z.B. beim Wandern, Fahrradtouren) ist Thermarest o.ä. unschlagbar.
Natürlich kannst Du auch normale Isomatten nehmen. Sind nochmal rund 500gr leichter als die leichteste Thermorest, aber weniger kompakt und für mich (mittlerweile) zu unbequem).

@Franky: Aluaufstelldächer liegen so in der Größenordnung 7000 - 13000 DM. Einige Hersteller: AluStar(machte mir damals das Angebot um 7 Mille - ich fand das Konzept aber nicht wirklich prickelnd), Innovation Campers, Special Mobils usw.. Falls Du konkrete Erfahrungen brauchst kannst Du mich ja anmailen.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23895
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Postby netzmeister » Sun 13. Dec 2009, 20:28

Ralf 14.May.2001 10:16

Hi Willi,
wir haben in der Vergangebnheit schon mal gemailt. Ich habe seit kurzem ein Aufstelldach von Innovation Campers, und stand auch vor der selben Frage. Vergangenes Wochenende haben wir unser Dach zu ersten mal ausprobiert. Ausgestattet mit zwei 5cm ThermaRest mit Baumwollüberzug waren wir in Holland an der See. Der Komfort geht für uns völlig in Ordnung. Zumal der Raumgewinn gegenüber Schaumstoffpolstern beachtlich ist. Das ganze Bettzeug bleibt unterm Dach und ist prima verstaut. Als ich noch kein Aufstelldach hatte, habe ich innen auf Schaumstoffpolstern geschlafen. Die waren einfach zu sperrig und immer im Weg.


HomePage http://www.boardbrothers.de
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23895
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Eine bequeme Liege im Buschtaxi

Postby el azul » Mon 11. Feb 2013, 09:30

mal ne Frage zu den Thermarest:
habt Ihr welche, die die komplette Fahrzeugbreite ausfüllen? Ich bin schon länger auf der
Suche nach solchen, aber bis jetzt nicht fündig geworden. Entweder zwei Stück nebeneinander
sind zu schmal oder zu breit.
User avatar
el azul
 
Posts: 103
Joined: Tue 10. Jan 2012, 12:25
Location: Hebertshausen

0 persons like this post.

Re: Eine bequeme Liege im Buschtaxi

Postby Surfy » Mon 11. Feb 2013, 10:37

Als Matraze mit Rost kann ich nur "fanello inside" empfehlen :shock: Wir schlummerten 2 monate lang - wie zuhause :wink:

Image

http://www.fanello.ch/index.php/de/unsere-produkte/inside

Das ganze kann nach Mass bestellt werden, inklusive Kurven.

Am besten mal auf der Abenteuer Allrad probeliegen (bzw fragen ob sie auch dieses Jahr wieder da sind), es gibt unterschiedliche dicken und materialien.

Wir haben uns für die "dicke" 13cm hohe Matraze entschieden, aus Latex. Ich denke die höhe der Matraze sollte mann nach der anzahl der zusammenhängenden Reisetage entscheiden.. Wenn man eine längere Reise plant, ist der Komfort extrem wichtig.

Surfy
User avatar
Surfy
 
Posts: 977
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Eine bequeme Liege im Buschtaxi

Postby jonas » Mon 11. Feb 2013, 11:11

el azul wrote:mal ne Frage zu den Thermarest:
habt Ihr welche, die die komplette Fahrzeugbreite ausfüllen? Ich bin schon länger auf der
Suche nach solchen, aber bis jetzt nicht fündig geworden. Entweder zwei Stück nebeneinander
sind zu schmal oder zu breit.

Ich habe die Thermarest Luxury Map. Die sind 7 cm dick, weshalb man sie nicht soo hart aufblasen muss. Dann wirds bequemer. In meinem Hubdach habe ich je eine in "large" und eine in "regular", zusammengehalten von einem selbstgenähten Bezug.
Ich bin aber am überlegen, ob ich nicht auf Fanello wechsel... Ist halt auch noch eine Preisfrage... :roll:
User avatar
jonas

Bodenseestammtisch

 
Posts: 2133
Images: 0
Joined: Tue 11. Oct 2005, 00:59
Location: Lenzburg, CH

0 persons like this post.

Re: Eine bequeme Liege im Buschtaxi

Postby Bondgirl » Mon 18. Mar 2013, 12:03

Dazwischen gibt es immernoch die Option eine Schaumstoffmatraze zu kaufen.
Sowas haben wir (damals von Ikea) im Dreiraum. Klappt bisher super- und ich bin rückenleidig :wink:
Fanello ist vermutlich die Nonplusultra Lösung.
Therm - a - Rest Matten mag ich auf Dauer im Auto nicht.
Gruß,
die Anna

Das Leben ist zu kurz, um es in einer Wohnung zu verbringen.
-Bergler-

https://www.youtube.com/user/Dreiraum/videos
User avatar
Bondgirl
 
Posts: 2018
Joined: Thu 31. Jul 2008, 13:47
Location: München

0 persons like this post.


Return to Archiv 'Erstes Forum'

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests