Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Einspritzpumpe    

1980 - 1989

Re: Einspritzpumpe

Postby Mathieu » Wed 16. May 2018, 20:29

Ich hänge mich hier gerade mal mit meinem Problem ran, wenn es recht ist.
Ich habe mir Ende letzten Jahres einen J6 zugelegt. Das gute Stück hatte mitte letzen Jahres neue Düseneinsätze bekommen. Rechnung für die Einsätze sowie Fremdleistung zum Einstellen und Abdrücken der Einspritzkörper ist vorhanden.
Für meinen Geschmack raucht er aber unter Last etwas zu stark für neue Düsen. Außerdem dreht er teilweise nicht ganz sauber hoch, wenn man bei niedriegen Drehzahlen Vollast gibt. Das fühlt sich an, wie ein Verschlucken beim Vergasermotor.
Ich vermute der Förderbeginn stimmt nicht ganz.
Ich hab mich mit der Einspritzpumpe allerdings noch garnicht beschäftigt. Auch fehlt mir leider das Werkstatthandbuch. Bei meinem Land Rover Serie 3 konnte man das ganze einfach durch verdrehen der Pumpe einstellen. Jetzt bin ich aus dem Beiträgen hier noch nicht ganz schlau geworden, wie das beim J6 funktioniert. Kann mir das nochmal jemand genau erklären? Dann würde ich mir die Pumpe am Wochenende mal ansehen und schaue ob ich alles soweit verstanden habe :D :lol:
Mathieu
 
Posts: 22
Joined: Mon 11. Sep 2017, 08:50
Location: 63456 Hanau

0 persons like this post.

Re: Einspritzpumpe

Postby ToyodaHJ60 » Thu 17. May 2018, 07:51

Hi Mathieu,

ich würde, bevor ich mich über die Pumpe her mache, die etwas einfachereren Dinge anschauen um das Ruckel-Problem zu lösen.

Insbesondere den Hauptdieselfilter, den kleinen Zwischenfilter an der Handpumpe, den Wasserabscheider (unterm Auto, am Rahmen) und zum Schluss vielleicht in den Tank schauen, ob dieser möglicherweise verdreckt ist.

Oder hast du das schon gemacht?


Viele Grüße
Ingo
ToyodaHJ60
 
Posts: 86
Joined: Thu 30. Mar 2017, 08:15

0 persons like this post.

Re: Einspritzpumpe

Postby HJ61-Freak » Thu 17. May 2018, 09:52

Handelt es sich um einen HJ60 oder einen HJ61? Diese Unterscheidung ist im Hinblick auf mögliche Ursachen für Dein Problem nicht ganz unerheblich.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3879
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Einspritzpumpe

Postby Mathieu » Thu 17. May 2018, 13:12

Hi,
ist ein Hj60. Die Filter habe ich mir noch nicht angeschaut. Das kann ich dieses Wochenende auch gleich machen. Die würden aber wohl weniger das rauchen erklären.
Mathieu
 
Posts: 22
Joined: Mon 11. Sep 2017, 08:50
Location: 63456 Hanau

0 persons like this post.

Re: Einspritzpumpe

Postby ToyodaHJ60 » Thu 17. May 2018, 14:47

Das ist richtig. Luftfilter ist neu bzw. schon getauscht? Wenn der zu ist mangelt es auch an Luft bei der Verbrennung. ;-)

Viele Grüße
Ingo
ToyodaHJ60
 
Posts: 86
Joined: Thu 30. Mar 2017, 08:15

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests