Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Emissionen beim GRJ    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Emissionen beim GRJ

Postby Allmann » Sat 19. Sep 2020, 14:29

Hallo,

ich lese schon lange bei euch im Forum mit und beschäftige mich mit dem Thema Land Crusier J7.
Nach aufweniger Recherche gibt es für mich einfach ein paar Unklarheiten.

Das Thema Abgasemissionen wurde ja schon unzähligemale angesprochen.
Aber irgendwie gibt es ja nicht was das Geheimnis schlussendlich lüftet....

Was ich zusammen tragen konnte:

2 mir bekannte Vetriebsquellen für den GRJ lassen die Fahrzeuge mit einem "Umbaukit" von SK zu.
Bestandteil sind wohl 3 Kats und die umprogrammeirung des Denso Steuergeräts.

Damit werden die Fahrzeuge aktuell anch EURO6; WLTP; ZF zugelassen.
In der Ausnahmegenehmigung steht das gemäß §47 StVZO die Emissionsgrenzärte eingehalten werden.

Einer von zwei Vertragshändlern lässt nach ERUO6; WLTP; AF zu.
Hier weiß ich jedoch nicht welcher Umbau stattfindet.


Dann gibt es ja noch einen einzigen Händler der aktuell ohne Umbau und Programmierung nach Euro 6d Temp als EURO6; WLTP; DG zulässt.

Hier steht wohl in der Ausnahmegenehmigung das die Emissionen gemäß VO(EG)715/2007 geändert durch VO(EU)2018/1832 eingehalten werden.

Das ganze steht in zusammenhang mit einer Ausnahmegenehmigung nach §70 STzVO.

Soweit so gut.
Ein Blick in die Verordnungen, Ergebnis: BAHNHOF....... die ständigen Verweise sind der absolute Horror.

Was ich jedoch weiß, die Emissionswerte stehen mit im Anhang für die Zulassung von Fahrzeugen die aus einer Serienproduktion für Drittländer bestimmt sind.

Also habe ich weiter geforscht, gegoogelt usw....
Kürzlich fallen mir dann Ergebnisse einer WLTP Prüfung eines GRJ in die Hände.
Wenn ich die Werte nun vergleiche verstehe ich nichts mehr.
das Fahrzeug hatte im Serienzustand nicht mal annähernd die WLTP Prüfung anch Typ 1 bestanden.

Wie passt das nun zusammen? Die Werte weichen so stark ab, das ich kaum glaube das ein anderer GRJ viel bessere haben wird.

Für mich einzig plausibele Erklärung, es muss irgendwo in den Verordnungen Ausnahmen geben ...

Ist hier jemand Fit in der Arbeit mit diesen Verodnungen?
Es wäre doch schön, das ganze für uns Land Cruiser Fans etwas transparenter zu machen.

Liebe Grüße aus dem Harz.
Allmann
 
Posts: 2
Joined: Sat 19. Sep 2020, 14:01

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby ErikH » Mon 21. Sep 2020, 08:23

Moin,
also mein GRJ hat einen sehr modernen Motor mit zwei
Kats und Euro 6.
Verstehe deine Gedanken nicht.

Grüße Erik
ErikH
 
Posts: 63
Joined: Tue 4. Aug 2020, 12:50

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby GRJ78 » Mon 21. Sep 2020, 08:42

Allmann wrote:
2 mir bekannte Vetriebsquellen für den GRJ lassen die Fahrzeuge mit einem "Umbaukit" von SK zu.
Bestandteil sind wohl 3 Kats und die umprogrammeirung des Denso Steuergeräts.


Guten Morgen an den Forstbetrieb im
Harz ;)

Erster Beitrag hier im Forum.
Wenn du einen kaufen willst, mach es.
Wenn du Fan bist, bleib es weiter.
Wenn du Internetrecherche magst, mach weiter - aber Fakenews gehören nicht in dieses Forum.

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 1486
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby Nizzacruiser » Mon 21. Sep 2020, 08:53

Hallo Flo,

Da hat jemand eine allererste tiefgreifendere Frage gestellt. (Skandal?)

Was bekommt er?

2 Antworten, null Substanz in Bezug auf die Frage. Null Substanz als Antwort.

Verweise auf Fake News? Noch hilfreicher als, der Motor ist gut, und als Fan,...........blabla

Grüße
Thomas
Nizzacruiser
 
Posts: 27
Joined: Tue 15. Mar 2016, 19:42

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby GRJ78 » Mon 21. Sep 2020, 09:05

A) keine Vorstellung hier im Forum
B) keine Fakten, keine Name, keine Firmennennung, keine Ansprechpartner
C) Behauptung, habe i
Internet recherchiert, 3 Kats etc...

Weitere Fragen?

Ich habe einen GRJ, ich habe Kats, ich weiß auch wieviele, ich habe zu dem Thema bereits im Forum mehrfach Aussagen getätigt. Kann man alles nachlesen.

Man kann auch Fakten und Daten liefern, Firmen anrufen, Emails schreiben etc.


Die kann man auch gerne hier reinstellen... sind ja keine Geheimnisse
GRJ78
 
Posts: 1486
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby Allmann » Mon 21. Sep 2020, 16:31

Hallo Gemeinde,

möchte mich für die Lücken entschuldigen.
Ich bin in dem Bereich Fahrzeuge nicht beruflich beheimatet und daher habe ich nur niedergeschrieben was ich gefunden habe bzw. was mir am Telefon gesagt wurde.

Habe aber meinen Beitrag zur Löschung bereits gemeldet. Möchte mich entschuldigen wenn ich hier falsche Dinge aufs Papier gebracht habe. Dafür seit ihr deutlich tiefer im Thema.
Auf das Thema stößt man ja automatisch sobald man sich eingehend mit dem J7 beschäftigt.
Ich bin ein Freund davon zu wissen wie etwas funktioniert und welche Möglichkeiten man hat.

Zu mir, ich komme gebürdig aus Bayern und bin dann meiner Liebe nach Sachsen-Anhalt gefolgt.
Ich selbst fahre aktuell einen Land Cruiser 150 Executive aus 2018 ohne Umbau.

Ich liebäugele jedoch schon einige Jahre mit einem "Reisefahrzeug" und da kommt als Toyotafahrer für mich ein waschechter J7 in die engere Auswahl. Eigentlich meine einzige Wahl, aber sagts meiner Frau bitte nicht :) Sie wünscht sich einen Camper ;) Wir würden gerne in ein paar Jahren eine "kleine" Weltreise starten. Nicht am Stück aber immer mal 6-8 Wochen unterwegs.
Beruflich komme ich aus der Musikbranche.
Das Offroaden habe ich aber bereits früher schon mit meinem Vater lieben gelernt und konnte mich nie ganz davon abwenden wenn es auch in den letzten Jahren eingeschlafen ist.
Allmann
 
Posts: 2
Joined: Sat 19. Sep 2020, 14:01

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby HJ61-Freak » Mon 21. Sep 2020, 17:13

@Allmann: Wenn Du Dich wirklich ernsthaft für den GRJ interessierst, dann nimm doch Kontakt zu den Anbietern auf, und frag dort nach, wie die den GRJ auf Euro6 etc. trimmen und wie dann die Emissionswerte sind. Und sicherlich wird es Ausnahmen geben, insbesondere für Einzelzulassungen nach § 21 StVZO.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4389
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby holefire » Mon 21. Sep 2020, 18:28

Hi Allmann,
Wo genau kommst'n aus Sachsen Anhalt her? Gerne auch PM
Aberglaube bringt Unglück

GRJ76
User avatar
holefire
 
Posts: 959
Joined: Mon 28. Jan 2013, 14:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby ErikH » Tue 22. Sep 2020, 06:34

Hallo Florian, passt hier nicht zum Thema aber trotzdem eine Frage. Ich sehe du fährst 255er Reifen auf einer 6J breiten Felge. Mir wurde gesagt, bei 6J geht max. 235er ?

Grüße Erik
ErikH
 
Posts: 63
Joined: Tue 4. Aug 2020, 12:50

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby HJ61-Freak » Tue 22. Sep 2020, 09:12

ErikH: Du hast eine PM.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4389
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby Nizzacruiser » Wed 23. Sep 2020, 09:34

Hallo Männers,

Nu Mal Butter bei die Fische.

Ich fasse Mal zusammen, es soll Euro6 Autos geben die je nach Händler zusätzliche Kats brauchen um die Abgaswerte einzuhalten, und Autos die mit der Toyota Standartausrüstung auskommen?

Also durch Softwareoptimierung? Soweit die Euro6 temp Norm schaffen sollen, was einige in Zweifel ziehen.

Jedenfalls schiebt es da Mitbewerber oder Anbieter basching in Werbeaussagen zu geben?

Ist das Thema so Heiss, das man das hier nicht aufklären möchte?

Grüße
Thomas
Nizzacruiser
 
Posts: 27
Joined: Tue 15. Mar 2016, 19:42

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby BJ Axel » Wed 23. Sep 2020, 10:20

Es gibt viele Wege zum Ziel. Wenn die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden und das Fahrzeug über eine entsprechende Zulassung verfügt, ist die Detaillösung erstmal nachrangig.

Was also sollte man hier "heißes" aufklären wollen?
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, hybride Bordnetzsysteme - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4937
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby Nizzacruiser » Wed 23. Sep 2020, 10:50

Na frag Mal die Leute von VW wie die in der Lage waren die Abgaswerte einzuhalten. Hat wie viele Milliarden Schäden verursacht? Porsche und Daimler und weitere mit im Boot?

Papier ist geduldig.
Wegen den wenigen Sonderzulassungen von J7 aus Dubai wird man sich aber keinen Kopf machen müssen, wie die Anbieter die Papiere bekommen. Hier meine Zustimmung.
Nizzacruiser
 
Posts: 27
Joined: Tue 15. Mar 2016, 19:42

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby HJ61-Freak » Wed 23. Sep 2020, 10:56

Soweit ich weiß, werden sämtliche Fahrzeuge, die die genannten Anbieter verkaufen, im Wege der Einzelabnahme zugelassen, also keine Betriebserlaubnis für mehrere gleichartige Fahrzeuge vergeben oder der Umrüstsatz bzw. die Software mit einer Allgemeinen Betriebserlaubnis versehen. Das bedeutet, das jedes einzelne verkaufte Fahrzeug einen kompletten Abgastest (nicht zu verwechseln mit der regelmäßig durchzuführenden Abgasuntersuchung) durchlaufen und bestehen muss. Deswegen auch die hohen Aufpreise bei diesen Anbietern. Die Möglichkeiten für so kleine Anbieter, bei diesem Abgastest zu schummeln, sind gleich Null, da wird richtig streng geprüft.

Derjenige Anbieter, der die Fahrzeuge ohne Umbau oder Umprogrammierung für Einhaltung der EURO 6d Temp. zulässt, wird sehr wahrscheinlich Fahrzeuge mit Tageszulassung vor dem Beginn des Stichtages für die EURO 6d Temp.-Norm verkaufen. Dabei muss die Tageszulassung nicht einmal innerhalb der EU, also dem Geltungsbereich der EURO6d Temp.-Norm erfolgt sein, sondern es reicht z.B. auch eine derartige Tageszulassung in den UAE aus.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4389
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Emissionen beim GRJ

Postby _Malte_ » Wed 23. Sep 2020, 11:40

Schön erklärt. Das sind doch schon mal gut verständliche Aussagen, die auch dem Themenersteller dienlicher sind als erst mal ein Biss in die Wade.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2315
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 103 guests