Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Empfehlung benötigt Versorgerbatterie/Solar etc.    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Re: Empfehlung benötigt Versorgerbatterie/Solar etc.

Postby BlueSky » Mon 10. Aug 2020, 08:37

Da es vielleicht andere gibt, die sich mit dem Thema beschäftigen, möchte ich meine praktischen Erfahrungen nach unseren Erfahrungen gerne weitergeben.

Wir haben uns letztlich für eine Kombi aus:

Votronic Triple (VBCS 45/30/350), 100 Ah LiFePo4 Batterie, 160 Wh Solarpanel mit Rahmen von Wattstunde - fest verbaut auf dem Dachträger und einem 1000 Watt Inverter entschieden.

Dauerverbraucher ist die 42 L Kühlbox von Snomaster (TR-42).
Dazu kommen LED Lichter im Auto, Handies, Akkus für die Kamera, Akku für den Laptop und Wasserkocher am Morgen für den Tee und den Kaffee. Da ist es uns wichtig, dass das einfach geht - also elektrisch.

Wir waren nun 4 Tage auf einem Kurztrip im Tessin und haben autark gestanden. Das Auto wurde nicht bewegt und das Hubdach war die ganze Zeit geöffnet. Wir waren in einem Tal und die Sonne kam so etwa ab 09.00 Uhr zum Vorschein.

Wir haben tgl. etwa 3x den Wasserkocher (0,5 L /1000W) genutzt, der Kühlschrank lief im Dauerbetrieb und die Handies wurden regelmässig geladen.

Einmal Wasser kochen verbrauchte 5 Ah, die Kühlbox lag im mit rundherum mit Blidimax geschützten (angenehm temperierten) Auto bei 32-35°Aussentemperatur bei etwa 24 Ah/Tag.

Spätestens um 14.00 Uhr war die Batterie durch das Solarpanel vollständig aufgeladen. Wir hatten einen Zufluss zwischen 5-9 Ah durch das Solarpanel und haben uns dabei nicht um die Ausrichtung o.ä. gekümmert. Das Panel habe ich zudem vorher nicht gereinigt. Es lag eine kleine Staubschicht darauf um möglichst reelle Bedingungen zu haben.

Ich bin sehr zufrieden, denn das bedeutet das wir auf ein zweites mobiles Panel verzichten können und wir quasi unbegrenzt autark stehen können, solange wir bei freien Stand etwa 4 Sonnenstunden/Tag verzeichnen können.
Den Landstromanschluss den wir verlegt haben, ist nice to have aber nicht zwingend und das war unser Ziel.

Für uns passt es somit und diese Baustelle ist für uns zufriedenstellend gelöst.
Nochmal lieben Dank an alle Inputs und das Treffen/den Austausch mit Felix und Flo!

VG
Guido
Attachments
a1571fe4-af0c-4440-a1fe-72f26c307c19.jpg
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 354
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Empfehlung benötigt Versorgerbatterie/Solar etc.

Postby BJ Axel » Mon 10. Aug 2020, 11:16

...bei all den ganzen mobilen Bordnetzsystemen, die so in den Foren diskutiert werden hier mal unsere Vorgehensweise für mobile Bordnetzsysteme, damit auch das rauskommt was nötig ist.

1- Anwendungsszenarien festlegen (Use Cases) - wichtig! auf die langfristige Nutzung hin planen - Fahrzeug wird 10 Jahre genutzt? Was will ich in 10 Jahren damit machen? (Auch wenn es vielleicht immer nur ein Wunsch bleibt, aber später aufblasen ist meist teurer als gleich vorsehen)
2 - Umsetzung der Anwendungsszenarien ermitteln: Welches Gerät erfüllt die funktionalen Anforderungen der Use-Cases? Mit welcher Leistung und welcher Betriebsspannung?
3 - Versorgungsspannung / Schiene festlegen: 12Vdc, 230Vac, ...? Wichtig: nur EINE Spannung festlegen. Ein Mix verkompliziert das Gesamtsystem unnötig.
4 - Quellen, Speicher, Wandler und Managementsysteme identifizieren und auslegen. Nennlast, Spitzenlast und Pulslast beachten. Energiebilanzen aufstellen für den Nutzungszeitraum
5 - System planen incl. der Ausbaustufen: Jetzt, 2 Jahre, 5 Jahre.
6 - dann erst kaufen und einbauen.

Viele starten jedoch bei Punkt 6. und arbeiten sich dann unter immensen Kosten zu Punkt 1 durch. Das ist weder nachhaltig noch sinnvoll und erst recht nicht billig. Manche Sachen gehen in der Nachrüstung dann gar nicht und müssen fallengelassen werden.
Power-Trax.de - 20 Jahre Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, hybride Bordnetzsysteme - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4959
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Previous

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 50 guests