Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Endlich fahre ich einen J10!    

1999 - 2008

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby fsk18 » Thu 8. Feb 2018, 19:23

User avatar
fsk18
 
Posts: 3736
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Arian Bachtiar » Wed 21. Feb 2018, 15:48

imdek wrote:Hallo zusammen,

seit paar Tage bin ich J10-Fahrer geworden!
Ich habe wirklich sehr lang (1.5 Jahre) gesucht und endlich gefunden - Bj.2004, Diesel mit 204PS, VX, 5-Gangautomatik, 200TKm.

Image

Absolut Serie, unverbastelt, nicht mal AHK oder getönte Scheiben :D

Ich bin wirklich super froh. Endlich habe ich wieder das Gefühl ich kann das Auto starten, bis ans Ende der Welt fahren und danach noch zurück kommen. Dasselbe Gefühl hatte ich nur bei dem HJ60. KZJ73 und KDJ95 waren gut, interessant, zuverlässig, aber doch etwas anders konzipiert.



.....Bei mir wird es auch genau der!!!
2004, 5Gang Automatik, 4.2 tdi silber metallic aber 260000km und schwarz folierte Fondsscheiben. Wir haben den genau durchgesehen, es passt bis auf Kleinigkeiten alles.

Ein Freund von mir hat eine Werkstatt und den durchgeprüft, der sieht das sehr nüchtern: gutes Auto für das Baujahr,kann man kaufen,technisch gut in Schuss, aber, soviel bezahlen für eine 14 Jahre alte Kiste ist ja mehr als übertrieben (16K).....

Nur, darunter gibt es hier kaum gute LC100 zu finden, darüber genug die teilweise etwas weniger km haben aber auch nicht wesentlich besser sind.

Dass die teilweise um die 20K gehandelt werden hat er erst nach einem Blick ins Netz geglaubt und den Kopf geschüttelt. Er versteht uns nicht ganz, für einen Profi sind wir alle fragwürdige Typen.
Aber, die LC100 bewegen sich am ganzen Markt in etwa auf demselben Niveau, zu deutschen Preisen (Autos scheinbar günstiger) kommt beim Import nach AT (..in der EU?!?!?!..) noch 16% NOVA (das ist bei uns eine Strafe die man gleich bei einem Neu-Autokauf oder Import mitbezahlt...für das CO2) dazu. So gesehen würde meiner in D ca 12-13000EUR stehen.

Wenn mir nicht noch ein Dämon aufsitzt werde ich den in den kommenden Tagen kaufen.
Wenn ich noch Albträume über plötzliche Motorstillstände, hakelnde Schaltung oder zerspanendes VTG bekomme lasse ich es und bleibe bei meinem altbewährten Hilux LN165.

Der 100er scheint jedoch wirklich ein robustes Viech zu sein.
HDJ100L 4.2td
LR110 Td5
Volvo 121 Kombi BJ66
User avatar
Arian Bachtiar
 
Posts: 56
Joined: Mon 14. Feb 2005, 11:54
Location: 1160 Wien

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby imdek » Sat 24. Mar 2018, 13:51

D(i)mitry
User avatar
imdek
 
Posts: 808
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Hydro » Sat 24. Mar 2018, 14:21

Hm Dmitry is jetz natürlich Schade aber da wird sich jemand über ein klasse Autofreuen. ... Wo liegt dein Unbehagen ? Isser dir zu groß ? Bzw.was gefällt dir am 95er besser ? (Was für ne Maschine hat der eigentlich? )
Gruß Oli
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1069
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Hydro » Sat 24. Mar 2018, 14:23

Ich finde die 100+200er auch geil - aber von der Größe is mein 120 er für mich genau richtig.
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1069
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby imdek » Sat 24. Mar 2018, 21:19

Hydro wrote:Hm Dmitry is jetz natürlich Schade aber da wird sich jemand über ein klasse Autofreuen. ... Wo liegt dein Unbehagen ? Isser dir zu groß ? Bzw.was gefällt dir am 95er besser ? (Was für ne Maschine hat der eigentlich? )
Gruß Oli



Der 95-er hat 1KDFT und ich bin wirklich zufrieden mit dem Motor. Zieht genug gut, verbraucht relativ wenig, hat jetzt 360tkm und immer noch ohne Probleme (außer SHSV, aber das ist ja nicht tragisch). Der hat jetzt OME, Seilwinde, Schlafeinrichtung, gutes Soundsystem - alles, was ich haben wollte. Und ja, ist ein Schalter mit Veloursitzen.

J10 ist mir im Vergleich zu J9 etwas zu groß, zu weich und zu elektrisch.
Mit dem J9 habe ich das Gefühl ich kann tanzen, mit dem J10 muss ich quasi (so mein Gefühl) einen riesen Koffer hinter mit schleppen.


ps. ich dachte man gewöhnt sich dran, bin jetzt ca. 10Tkm mit dem Auto gefahren - aber immer noch "nicht meins".
D(i)mitry
User avatar
imdek
 
Posts: 808
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Hydro » Sun 25. Mar 2018, 01:24

Ok Dmitry das ist natürlich schade . Ich kann nachvollziehen was du meinst. Wir waren heute auch mit dem 120 er unterwegs. ... Der is im Vergleich zu verschiedenen anderen Fahrzeugen immernoch eine Riesen Kiste . Der 100 er is ja noch größer ! Weise Entscheidung zum einen den 95er noch nicht hergegeben zu haben und sich von dem zu trennen was nicht so passt.
Gruß Oli
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1069
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby JWD » Sun 25. Mar 2018, 09:19

imdek wrote:J10 ist mir im Vergleich zu J9 etwas zu groß, zu weich und zu elektrisch.
Mit dem J9 habe ich das Gefühl ich kann tanzen, mit dem J10 muss ich quasi (so mein Gefühl) einen riesen Koffer hinter mit schleppen.



Schade, Dmitry. Das kann ich aber nachvollziehen. Der 100er ist gefühlt eine echter Brocken und obwohl ich meinen 80er mit Kabine fahre, erscheint dieser mir deutlich wendiger. Außerdem gehen die Ponys im 100er auch ziemlich gemächlich zur Sache. Da ist noch Luft nach oben :biggrin:
Auf der anderen Seite ist das Langstreckenfahren im 100er deutlich lockerer. Denn kann man halt auch mal mit 150 entspannt länger rollen lassen und trotzdem noch Musik hören.
Den 100er Antrieb im 80er - das wäre mein Ding :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 3847
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Weißer_Lux » Sun 25. Mar 2018, 10:00

Jo , der 80ziger ist mehr Emotions geladener wie der J100 ,
aber langsam macht er mir Spass :D

Und Maik ein 80ziger (Orginal) rennt auch 170 (Aber da ist dann Ende) und da kann man noch locker Musik hören und man hockt entspannt hinter dem Lenkrad :D
Weißer_Lux
 
Posts: 980
Joined: Tue 8. Nov 2011, 20:15
Location: ca. 80 km von Storndorf

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Arian Bachtiar » Sun 25. Mar 2018, 21:56

Ja, der 100er ist definitiv heavy.

Ist von den Ausmaßen ähnlich einem Chevy K5 oder Tahoe.
Ein anderes Fahren, richtiges cruisen wie in einem Ami.
Der Kaufgrund war eine Durchlademöglichkeit, SIcherheit und ermüdungsfreies Langstreckenfahren bei der Möglichkeit gut offroad (Schotter,Karrenwege und leichtes Mud terrain im mediterranen Raum) weiterzukommen. Zudem die Robustheit und Verlässlichkeit.

Anders als mein Hilux LN165 (2001/198Tkm), der ist leichtfüssiger, hat einen gewissen Kultanflug entwickelt, habe ich noch nicht über´s Herz gebracht zu verkaufen.
Hörbarer 4 Zyl Diesel, Turbopfauchen... sehr kernig.
Extras sind da keine drinnen, keine Klima, kein ABS,Kurbelfenster, nur manuelle Freilaufnaben. Im Gelände bereits im Serienzustand mit Strassenreifen top, das hat mich vor 13 Jahren völlig überrascht....
Täglicher Stadtverkehr, viele Langstrecken-Urlaubsfahrten mit Offroadanteilen, ohne Probleme und Schäden, nur Wartung+Tausch von Verschleissteilen. Seit 2005!

Das hat mich zum LC100 geführt, es soll genau dieses Profil mit derselben Zuverlässigkeit ausfüllen, nur eben mit mehr Platz und aktiven Sicherheitsfeatures für die Familie.
Mit dem Verkauf des Hilux warte ich noch etwas, bis sich das auch bewiesen hat, ich bin aber zuversichtlich, dass der 100er ein sehr verlässliches haltbares Gerät ist.

Jedenfalls kann ich die Sache mit dem J95 nachfühlen, den hatte ich mir vor einigen Monaten auch überlegt...als "Stationersatz" für den Hilux. Der ist innen von der Hecktüre bis zu den Vordersitzen bei umgeklappten Fondsitzen sogar etwas länger als der 100er. Nur, 95er in gutem Zustand bei akzeptablen Preis zu finden ist noch schwieriger.
Es gibt in dieser Klasse viele 300er am Markt, der hat aber nicht mehr den Charakter der 90er und 100er. Das ist aber Geschmacksache.
Meiner Frau gefällt der 100er überhaupt nicht, der alte Hilux jedoch sehr gut. Gut, das wird sich schon einschleifen...

Letztendlich liegen wir mit Toyota sehr gut, der Rost verlangt beim 100er zwar Aufmerksamkeit (ordentlich CO2 und Sandstrahlen, Hohlräume hochdruckreinigen, Dinitrolversiegelung et.c. als Dauerlösung), die Technik mitsamt Elektronik scheint sehr verlässlich und haltbar zu sein.
HDJ100L 4.2td
LR110 Td5
Volvo 121 Kombi BJ66
User avatar
Arian Bachtiar
 
Posts: 56
Joined: Mon 14. Feb 2005, 11:54
Location: 1160 Wien

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Arian Bachtiar » Thu 5. Apr 2018, 22:25

Die erste Reise damit habe ich hinter mir:
1500km Kroatien mit leichtem Offroad. Läuft ruhig wie ein Schiff, niedertourig, kräftig.

Auf den Überlandfahrten /Autobahn war der Verbrauch sensationell niedrig, bei Tempomat 130 über die ganze Strecke Wien-Istrien 9,5L (!). Auf den Landstrassen unten mit 60 bis 80 lustigerweise 11,6L. Also je schneller, desto sparsamer...
Bin sehr zufrieden mit dem LC100, meine Frau mittlerweile auch mit dem Fahrkomfort und der Reisegeschwindigkeit.
Leider gefällt er ihr vom Design nicht... findet es ist ein Auto ohne Charakter, anders als der Hilux oder die alten LCs bzw. Defender.
Mir sagt das Design des LC100 zu, einfach ein kerniger Bulle auf der Strasse!
Gut, das sind Nebensächlichkeiten.

Wichtig ist, dass er noch viele Jahre zuverlässig läuft und kein Bastlerauto wie ein Serie III Landrover wird.

So wie es aussieht, ist es solides japanisches Engineering, bis auf den Korrosionsschutz.

Das und ein paar Fahrwerksgummis muss ich im Sommer machen... (der Wagen ist erstmalig im Gelände gewesen, der Vorbesitzer hatte ihn nur als Straßenfahrzeug in Verwendung, durch die jetzige Beanspruchug im Gelände sind die spröden alten Gummis jetzt bemerkbar geworden. Die werde ich nach und nach durch Polyurethan ersetzen wie ich es beim Landy bereits gemacht habe).
HDJ100L 4.2td
LR110 Td5
Volvo 121 Kombi BJ66
User avatar
Arian Bachtiar
 
Posts: 56
Joined: Mon 14. Feb 2005, 11:54
Location: 1160 Wien

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Feldi » Fri 6. Apr 2018, 05:58

Arian Bachtiar wrote:Die werde ich nach und nach durch Polyurethan ersetzen .

Warum Polyurethan?
Willste damit auf die Rennstrecke?
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8189
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Arian Bachtiar » Fri 6. Apr 2018, 06:37

Feldi wrote:
Arian Bachtiar wrote:Die werde ich nach und nach durch Polyurethan ersetzen .

Warum Polyurethan?
Willste damit auf die Rennstrecke?


Ist nicht wesentlich teurer als OEM oder Original T , aber haltbarer und beim nächsten Mal leichter tauschbar (geteilte Gummis ohne festfressende Buchsen außen).

Das Herausbekommen der originalen alten Gummis mit Buchse ist immer ein Albtraum, mit 10to Presse und vorsichtigem Anheizen. Das ist bei Toyota nicht anders als beim LR, bei jedem Auto dasselbe Problem.
WD40 hilft da nur marginal, das ist fast kaltverschweisst.

Die hochbelasteten Teile ( besonders Achsschenkel vorne) dürfen nicht zu heiss werden, verlieren Härte und das kann gefährlich werden. Also Autogenbrenner bis zum Glühen ist da nicht so das Wahre.
HDJ100L 4.2td
LR110 Td5
Volvo 121 Kombi BJ66
User avatar
Arian Bachtiar
 
Posts: 56
Joined: Mon 14. Feb 2005, 11:54
Location: 1160 Wien

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby imdek » Fri 6. Apr 2018, 15:42

Arian Bachtiar wrote:
Feldi wrote:
Arian Bachtiar wrote:Die werde ich nach und nach durch Polyurethan ersetzen .

Warum Polyurethan?
Willste damit auf die Rennstrecke?


Ist nicht wesentlich teurer als OEM oder Original T , aber haltbarer



Haltbarer wird's dadurch nicht.
D(i)mitry
User avatar
imdek
 
Posts: 808
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby fsk18 » Fri 6. Apr 2018, 17:29

Arian Bachtiar wrote:[
Das Herausbekommen der originalen alten Gummis mit Buchse ist immer ein Albtraum, mit 10to Presse und vorsichtigem Anheizen. .


Habe ich letzten Herbst gemacht bei meinem. Ich habe keine Presse und keinen Flammenwerfer gebraucht.

Muskelkraft, Meißel und Hammer :ka: :ka: :ka:

Ne stimmt nicht, die 20to Presse habe ich doch gebraucht -- die hat meinen Schraubstock festgehalten :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
User avatar
fsk18
 
Posts: 3736
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests