Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Endlich fahre ich einen J10!    

1999 - 2008

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Weißer_Lux » Fri 11. May 2018, 11:54

Hey Burkhard du fährst ein Schalter , der ist mehr Emotionsgeladener wie mein 5 Gang Automatik
Weißer_Lux
 
Posts: 1014
Joined: Tue 8. Nov 2011, 20:15
Location: ca. 80 km von Storndorf

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby coke » Fri 11. May 2018, 16:58

Wie bekommt ihr auf einen so niedrigen Verbrauch? Meiner verbraucht 15 Liter (ok, mit 275/70R18). Egal ob leer oder voll beladen (plus Dachzelt). Egal ob Autobahn oder Innenstadt. Flach oder Berge. Verbrauch bleibt irgendwie gleich (hoch)...
User avatar
coke
 
Posts: 328
Joined: Thu 22. Oct 2009, 15:53
Location: somewhere out there

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby TomB » Fri 11. May 2018, 17:45

coke wrote:Wie bekommt ihr auf einen so niedrigen Verbrauch? Meiner verbraucht 15 Liter (ok, mit 275/70R18). Egal ob leer oder voll beladen (plus Dachzelt). Egal ob Autobahn oder Innenstadt. Flach oder Berge. Verbrauch bleibt irgendwie gleich (hoch)...

Du bist mir sehr sympathisch da sind die 18l absolutes Minimum meines uzj nicht mehr so schlimm
User avatar
TomB
 
Posts: 6510
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Weißer_Lux » Fri 11. May 2018, 22:42

Coke was für einen HDJ 100 fährst du ? 5 o 4 Gang Automatik oder Schalter ?
Ich fahre auch mit 15 Liter rum (war auch schon beim 80ziger der fall),flott Kurzstrecke
Ich denke wenn ich die gleiche Kur mache wie Burkhardt es getan hat , zieht er besser und der Spritverbrauch sinkt 1-1,5 Liter
Weißer_Lux
 
Posts: 1014
Joined: Tue 8. Nov 2011, 20:15
Location: ca. 80 km von Storndorf

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Drecksau » Sat 12. May 2018, 05:23

Landkind70 wrote:Neben den Düsen solltet ihr die AGR nicht vernachlässigen....Ca 1/2 des gesamt Querschnittes war zu.
Ebenso kann man den Wagen mit leichten Modifikationen aufwecken...dann macht der sogar Spass :biggrin:


Hallo Burkhard,

Welche Modifikationen waren das, die Deinen 100er aufgeweckt haben? Nur die AGR-Reinigung und die AGR-Stillegung per 'verrutscher' Dichtung?

Mein AGR will ich auch bald mal sauber machen, habe auch schon den Stilllegungssatz von Allrad Keba hier. Ich habe allerdings auch erst 125.000 km auf der Uhr.

Grüße, Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 328
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Landkind70 » Sat 12. May 2018, 07:33

Hallo Peter, primär Ansaugbrücke ab und mal schauen wie weit die Verdreckt ist. Bei Timm(coke) war so gut wie nichts drin nach 300tkm . Da hab ich nur den oberen Teil abgebaut und mir den abbau der Brücke selber gespart. Das siehst du dann aber sofort. Je nach Baujahr hat der 100er ja auch Drallklappen im Ansaug, zwischen Ansaugbrücke und Zylinderkopf. Diese habe ich kompl rausgeworfen.
Ansonsten neue Düsen und in diesem Zuge das Timingvalve noch erneuert welches gerne undicht wird - kam ja gerade gut ran als alles ab war.
AGR habe ich nur die Dichtung verrutscht....kostet 2 €....kein kostenaufwendiges Kit. Hast du das AGR Ventl- also den Block kompl. getauscht um die Querschnittsverlängerung auszumerzen?
VDJ78,HDJ81 mit Wohnkabine,HDJ80 12V, HDJ80 24V ,T5 MV, HDJ100, Def 110


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1784
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 12:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Drecksau » Sat 12. May 2018, 09:24

Hallo Burkhard,

Ich habe noch garnichts am AGR gemacht, habe es aber schon länger vor. Dafür hatte ich bisher keine Garage, wo der Wagen rein passt, bzw. war die Unterstellmöglichkeit nicht so, dass ich da gross basteln konnte.
Ich bastele also immer nur in meiner Einfahrt, wo ich dann entsprechendes Wetter brauche. Hier auf der Schwäbischen Alb ist es oft lange kalt, gerade in diesem Winter.

Und ich hatte noch andere Baustellen am Auto. Beim Durchcecken und Ölwechsel habe ich gerade erst das vordere Diff-Öl gewechselt, wo leider nur 0,5 l teilweise glibberiger Pampe raus kamen. Aber schwarz, war kein also Wasser drin (vor ca. 40.000 km ist da erst vom Vorbesitzer die ARB-Sperre rein gekommen, also eigentlich auch frisches Öl. Hätte nicht gedacht, dass es so schnell durch die Simmerringe ausschwitzt, den äußerlich ist das Differenzial und die Achse dicht) Und Bremsklötze hinten gemacht, und festgestellt, dass die Führungshülsen festgegammelt waren.

Und nun habe ich einen prima Heckauszug mit Schwerlastschubladen und einer ausziehbaren und kippbaren Kühlbox und mm-genauen Regalausbau für Rako-Boxen. Neues, fettes Kabel mit Dauerplus, schaltbare Steckdose für die Kühlbox Halter für Sandbleche unterm Dachträger etc.

Denn in einer Woche geht es nach Rumänien :-)
Mit 4 Personen (2 Erwachsene und 2 Jungs von 15 Jahren, nebst kleinem Hund). Da muss alles optimal funktionieren und verstaubar sein.

Aber das mit der Garage ändert sich bald. Wir ziehen wieder ins Rheinland, mein Vater hat eine kleine Halle für seine Autos, wo mein 100er auch noch rein passt und ich mal das Werkzeug liegen lassen kann. Ich muss mir nur noch eine kleine Hebebühne rein bauen ;-)
Dann wird im Herbst auch dem AGR an den Kragen gehen.

Bald habe ich das Auto da, wo es sein soll. Technisch top und teilweise verbessert und auf unsere Bedürfnisse angepasst.

So long,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 328
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Landkind70 » Sat 12. May 2018, 10:49

Rheinland...meine Heimat...seufz....

Viel Spass in RO!
VDJ78,HDJ81 mit Wohnkabine,HDJ80 12V, HDJ80 24V ,T5 MV, HDJ100, Def 110


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1784
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 12:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby George » Sat 12. May 2018, 10:53

15l/100km Durchschnittsverbrauch mit einem HDJ100...... :roll:
Mein Ex FZJ80 hat nicht mal mehr verbraucht und und mit verschmoddertem Ansaugtrakt gibts auch keinen Aerger.

Gruss
George
 
Posts: 5675
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Drecksau » Sat 12. May 2018, 11:41

Landkind70 wrote:Rheinland...meine Heimat...seufz....

Viel Spass in RO!


Naja, eigentlich garnicht Rheinland, sondern Niederrhein. Aber an der Grenze zum Rheinland. Genau gesagt südlich von Neuss.

Thx, wg Ro!

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 328
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby Weißer_Lux » Sat 12. May 2018, 21:53

Georg wie sieht dein Fahrprofil mit deinem FZJ aus , mit 90 Langstgrecke reisen ? Oder Flott Kurzstrecke ?
Weißer_Lux
 
Posts: 1014
Joined: Tue 8. Nov 2011, 20:15
Location: ca. 80 km von Storndorf

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby George » Sat 12. May 2018, 22:20

Weißer_Lux wrote:Georg wie sieht dein Fahrprofil mit deinem FZJ aus , mit 90 Langstgrecke reisen ? Oder Flott Kurzstrecke ?
Das ist über 15 Jahre her....und interessiert wohl keinen mehr. :biggrin:

Gruss
George
 
Posts: 5675
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby imdek » Mon 14. May 2018, 08:09

Bzgl. Verbrauch -- die niedrige Werte, die ich hier im Forum ab und zu sehe (z.b. unter 10 Liter auf dem Autobahn) wundern mich auch stark :)

Aktuell ist bei mir die folgende Situation:
90kmh mit Anhänger, Autobahn, Tempomat - 12 Liter
100kmh ohne Anhänger, Autobahn, Tempomat - 12 Liter und sehr langweilig
120-130kmh ohne Anhänger, Autobahn - 11.5 Liter (kaum zu glauben, aber tatsächlich etwas weniger als bei 100kmh)
90-60-90 ohne Anhänger auf polnische Landstrassen - 14 Liter (ok, ich hatte es eilig und es waren nicht immer 60 und 90 :))

Auto ist Serie, 275-er AT-Reifen und RhinoRack Platform.

Der Unterschied mit und ohne Anhänger war bei J9 viel großer, 10 ohne und 14 mit. Der J9 war aber ein Schalter.
D(i)mitry
User avatar
imdek

 
Posts: 852
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby imdek » Mon 14. May 2018, 08:13

Hallo Burkhard,

Landkind70 wrote:primär Ansaugbrücke ab und mal schauen wie weit die Verdreckt ist.


Welche Dichtungen muss man dabei erneuern?

Gruß,
Dmitry
D(i)mitry
User avatar
imdek

 
Posts: 852
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: Endlich fahre ich einen J10!

Postby imdek » Sun 3. Jun 2018, 21:38

Sooo... Ich werde einfach den Thread benutzen um ab und zu die Updates zu posten, vielleicht interessiert es einem oder anderem.

Der J95 war absolut unproblematisch und es gab kaum was zu erzählen. Der J10 ... na ja..
Tank undicht, Scheibenwischertrapez defekt, AHC hält nicht, kleinere Elektrikprobleme, Fahrwerk vorne macht Geräusche. Und das alles ging innerhalb von 8 TKM kaputt.

Wir sind 8Tkm gefahren in zwei Wochen.
Image

München-La Rochelle und Benidorm-München quasi nonstop und nur Autobahn, der Rest - gemischt (von Autobahn bis zu unbefestigte Straßen). Geschlafen haben wir meistens im Auto (2 Erwachsene + 1 Kind), die Aufbau hat sich gut gezeigt und hat prima funktioniert.

Bardenas Reales sind unglaublich. Must see.
Image

Sierra Nevada - auch.
Bilder folgen noch.
D(i)mitry
User avatar
imdek

 
Posts: 852
Joined: Tue 3. Feb 2004, 11:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests