Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Energieversorgung im LC 150 2018    

2009 - heute

Re: Energieversorgung im LC 150 2018

Postby oribi » Thu 11. Jul 2019, 13:44

Bei mir sind gerade jede Menge Verkleidungen ab.
Ich habe die Gunst der Stunde einfach mal genutzt, um ein paar Bilder von "dahinter" zu machen.
Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen, auch wenn es nur mäßig mit der Energieversorgung im LC 150 2018 zu tun hat.

IMG_20190710_142301.jpg
Kompressor neben Sicherungskasten

Für den Einbau musste wohl nur ein Schlauch leicht verlegt werden. Wie genau, muss ich mir nochmal ansehen. Ihn nur beiseite zu drücken wird nicht gereicht haben. Vermutlich wurde eine Halterung gelöst und dieser Schlauch woanders wieder fixiert.

IMG_20190710_142333.jpg
Kabeldurchführung vom Motorraum in den Innenraum

Man kann gut sehen, dass auch das 35er Starkstromkabel Platz gefunden hat, um später mal einen bis 500-1000W Inverter anzuschließen, abgesichert wohl über eine 60Ah Sicherung.

Es folgen ein paar Fotos, die hauptsächlich Einblick bringen sollen, falls man es mal braucht:
IMG_20190710_142354.jpg
Unter den Scheibenwischern

IMG_20190710_142403.jpg
Unter den Scheibenwischern

IMG_20190710_142634.jpg
Hecktür Kabeldurchführung vom Sicherungskasten (links) zur Elektroecke (rechts)

IMG_20190710_142539.jpg
hintere Tür Kabeldurchführung

IMG_20190710_142442.jpg
hinter der rechten Kofferraumabdeckung

IMG_20190710_142549.jpg
Unter der Airline-Schiene

IMG_20190710_143256.jpg
Kabeldurchführung vordere Tür rechts

IMG_20190710_143247.jpg
abmontiertes Handschuhfach
oribi
 
Posts: 90
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: Energieversorgung im LC 150 2018

Postby oribi » Thu 11. Jul 2019, 13:52

IMG_20190710_142619.jpg


Linke und hintere Beleuchtung zum Ausleuchten unter der Markise, dauerhaft am Frontrunner-Dachträger angeschraubt. (darunter ist ca. 1cm Luft, sieht man gerade nicht so richtig)
Rechts gibt es das dritte LED-Licht. Für mich dienen die 3 Lampen hauptsächlich zum Ausleuchten der Umgebung beim Campen bzw. bei der Campingplatzsuche.

Die Kabel müssen noch verlegt werden, voraussichtlich rechts vom Dachträger runter zur rechten hinteren Rückleuchte (unter dem Hecktür-Gummi durch). Von da aus nach innen hinter die rechte Kofferraumabdeckung.

Die Schaltung soll einzeln erfolgen können, und zwar von vorn. Dazu habe ich vergleichbare Schalter wie beim ARB Kompressor bestellt. Die kommen aber erst in 2 Wochen aus China. Insgesamt 6 Schalter sollen dann links neben dem Lenkrad (rechts neben den bereits vorhandenen Schaltern) angebracht werden.

Da wir es voraussichtlich nicht zum BTT schaffen, bist du, Theo, aber jederzeit willkommen, dir alles mal anzuschauen, wenn es dich zu den bösen nach Ostsachsen verschlägt. :wink:

LG Enrico
oribi
 
Posts: 90
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: Energieversorgung im LC 150 2018

Postby oribi » Thu 11. Jul 2019, 14:55

Gerade eben hat sich noch folgende Planänderung ergeben, die aufgrund von zu wenig Platz erfolgen wird:

DSCN5307.jpg
2x 12V bleiben, USB kommt unter die 220V und der Sicherungskasten in die Ausbuchtung


Das hat meines Erachtens den Vorteil, dass nicht so viele Kabel kreuz und quer durch den Kofferraum verlegt werden müssen, sondern alles tatsächlich in der Elektro-Ecke Platz findet, auch der Sicherungskasten. Außerdem kommt man dort leichter ran, um ggf. mal eine Sicherung zu wechseln.

Die 12V Anschlüsse sind für den Engel MT 35 GP eine der typischen 12V Duschen von amazon.
Gedanklich bin ich aber schon dabei, eines Tages eine 12V Wasserpumpe mit Wasserfilter und Vorfilter fest auf dem 50 Liter Wassertank von Frontrunner hinter der Rücksitzlehne anzubringen und dort anzuschließen.

Der Doppel-USB-Anschluss wandert wie bei Theo zwischen 220V und Ausbuchtung.


DSCN5308.jpg
Fest angeschlossenes Alu Cab Spiralkabel mit Andersson-Stecker zum Dachzelt


Dieses Kabel verschwindet dauerhaft hinter der Blende, die eigentlich für die Gurtaufnahme der 3. Sitzbank vorgesehen ist. Mit einem Magneten wird der Stecker an der Karrosserie festgehalten. Zusätzlich wird der Hohlraum unten drunter mit Schaumstoff ausgefüllt, so dass das Kabel nicht "abhauen" kann.

Damit man die Blende ohne Werkzeug öffnen kann, lassen wir uns noch was einfallen (vielleicht ein Lederband oder ein Fingerloch zum Herausziehen der Blende)


Noch überlege ich hin und her, ob ich jetzt bereits einen 230 V Sinus-Inverter einbauen lasse?
Derzeit tendiere ich zu diesem hier, da er nicht so hoch aufträgt (7cm), so dass ich ihn mit einer verstärkenden Platte hinter der Kofferraumblende über den vermeintlichen Lüftungsschlitzen dauerhaft anbringe:

https://www.amazon.de/gp/product/B01LEQS6OA/ref=ox_sc_saved_title_5?smid=A23WGW9MK44YMX&psc=1

Aber wie oft werde ich ihn schlussendlich nutzen, um den jetzt schon einzubauen. Momentan brauche ich weder Flex noch Toaster. Und für ein Laptop reicht vermutlich der vorhandene 220V Anschluss.
Andererseits sind jetzt die Blenden des Autos überall offen und man fängt kein 2. Mal an.
:ka:
oribi
 
Posts: 90
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: Energieversorgung im LC 150 2018

Postby oribi » Mon 15. Jul 2019, 14:24

So sieht es hinter den "Kulissen" aus:

IMG_20190712_132939.jpg
rechte Kofferraumseite

mit grauem Verteilerkasten, später hinter der Verkleidung

IMG_20190715_121910.jpg
linke Kofferraumseite

Die schwarze Plastik ist dahinter hohl und dient nur als Resonanzkörper des Subwoofers.

IMG_20190712_132932.jpg
Andersson-Stecker mit Magnet an der D-Säule gehalten. Das Spiralkabel verschwindet hinter der Blende


IMG_20190715_121753.jpg
Kabelverlegung der 3fachen Dachträger-Beleuchtung

Gebohrt werden musste nicht. Vom Frontrunner-Dachträger führt das Kabel auf kürzestem Wege unter den Dichtungsgummi der Hecktür und verschwindet weiter unten gleich direkt in er Lampe. Ein vorhandener Gummistopfen war ideal, um das Kabel nach innen zu verlegen. Das ganze passiert auf beiden Seiten des Kofferraums.
Diese Kabel werden jetzt nach vorn verlegt, wo links unterhalb des Lenkrads die Schalter eingebaut werden.
oribi
 
Posts: 90
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: Energieversorgung im LC 150 2018

Postby oribi » Mon 15. Jul 2019, 14:28

Ich habe mich jetzt für diesen reinen Sinus-Inverter entschieden, weil ich damit nicht nur auf normalen deutschen Campingplätzen meine Versorgerbatterie schonen kann (zumindest wenn man mal 2-3 Tage stehen will), sondern auch, weil ich damit noch die 3. Fliege mit einer Klappe schlagen kann, nämlich ein Lithium-Ladegerät für die Versorgerbatterie. Damit kann ich z. B. vor einer Kurzreise schon mal dafür sorgen, dass die 80Ah Lithium Batterie voll geladen ist:

https://www.autobatterienbilliger.de/Reiner-Sinus-Wechselrichter-mit-Ladegeraet-12V-auf-230V-500W/1000W-USV-NVS-Spannungswandler-Inverter?curr=EUR&gclid=Cj0KCQjwyLDpBRCxARIsAEENsrIF5uoNj5McfAT046ADrvx9eRQtQh68dj2xQKEZlxh9C0EacYxun00aAkqZEALw_wcB

Ob das Gerät gut ist, hält und alles so erledigt, wie ich mir das als Laie vorstelle, wird die Zeit zeigen ...
oribi
 
Posts: 90
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: Energieversorgung im LC 150 2018

Postby oribi » Thu 18. Jul 2019, 13:21

ES IST VOLLBRACHT :rofl: Halleluja!
9 Tage bei Toyota, mit denen ich ein Festpreis für die Arbeitsstunden vereinbart hatte, sind vorüber.
Und ich bin hochzufrieden. Der Praxistest folgt auf den Fuß in Brandenburgs Waldmeer, Sandmeer, Nixmeer.

Hier also die letzten Bilder:
IMG_20190718_122720.jpg
Anschluss an der Starterbatterie, auch vom Arb-Kompressor CKMA12


IMG_20190718_122705.jpg
Eingebauter Kompressor rechts neben dem kleinen Sicherungskasten


IMG_20190718_122732.jpg
Platz für die Original-Standheizung ist noch reichlich vorhanden, da diese wohl senkrecht eingebaut wird (irgendwann)

Standheizungsbedarf werden wir wohl erst haben, wenn wir häufiger ohne Kinder in feucht-kalte Gebiete reisen werden und tatsächlich vermehrt im Auto schlafen. Vielleicht denken wir darüber nach unserer Schottland Tour im August schon anders.

IMG_20190718_122422.jpg
2x 12V und 1x Doppel-USB sowie 12er Sicherungskasten (7fach belegt) und Andersson-Plug fürs faltbare 120W Solarmodul, rechte Seite Kofferraum


IMG_20190718_122436.jpg
Dahinter verschwindet der fest angeschlosse Andersson-Stecker mit Spiralkabel zum Anschluss des Dachzeltes bei Bedarf - Öffnen der Blende mit einer Schlaufe


IMG_20190718_122338.jpg
Schaltzentrale für die 3 Frontrunner-LED-Strahler links unter der Markise, rechts beim Dachzeltzustieg und hinten für die Küche, ARB-Kompressor und ein noch unbenutzter Schalter. In der unteren Mitte wäre wegen der Knie-Airbag-Halterung kein Platz für einen weiteren Schalter gewesen.


Das wars vorerst. Anfang September hoffe ich auf die Nachlieferung des National Luna Monitors.
Und außerdem den Ective 500 W Sinus-Ladegerät-Inverter.
Beides wird ebenfalls rechts im Kofferraum angebracht.

Ich hoffe, dieser thread kann für manche Inspiration und für andere eine Hilfestellung für freie Stellen hinter den ganzen Verblendungen im neuen Land Cruiser 150 2.8 sein.

In diesem Sinne: "Let me show you the world in my eyes"
E. :D
oribi
 
Posts: 90
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J15 / 150 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests