Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn    

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby leoat » Tue 5. May 2015, 18:14

Ich hoffe, dass das nicht als allzu OT gesehen wird. Aber worum geht es in der Diskussion Wasserstoff vs. Elektroantrieb mit Batterien? Aus meiner Sicht doch nur um die Reichweite, oder? Und das Problem ist auch für den Elektroantrieb ein lösbares. Viele Betriebe, die Flurförderzeuge, sprich Stapler mit Elektroantrieb im Einsatz haben tun das seit Jahrzehnten. Sie betreiben Batteriewechsel.
So, aus meiner Sicht ist das Thema also "durch":
Der Gesetzgeber / Normungsgremien definieren eine genormte Fahrzeugbatterie (Abmessungen, Schnittstellen)
Die Energieversorger stellen die Energie- und den Träger (Batterien, Lade- und Wechselstationen,) bereit und kassieren dafür.
Die Autohersteller produzieren Fahrzeuge, in denen diese genormten Batterien Platz finden.
Der Fahrer fährt, tankt indem er Akkus wechselt und zahlt (was er jetzt auch schon macht)

Das habe nicht ich "erfunden".
http://de.wikipedia.org/wiki/Better_Place

Derzeit scheitern alle Bemühungen von fossilen Brennstoffen wegzukommen am niedrigen Ölpreis. Erst gestern eine Statistik gesehen: Zahl der Patente mit Inhalt erneuerbare Energie linear rückläufig seit 2012 proportional zum Ölpreis.
JMHO
(Achja Feldi, ich wollte Dich ehrlich nicht kränken und habe daher auch die Quelle dazu angegeben)
Leopold
HJ61: 09/2001-12/2003, HDJ80: 12/2003-06/2006, HDJ100: 06/2006-12/2008, J12: 12/2008-02/2014, HDJ100: 02/2014 - now
The Fourth Law of Thermodynamics: "The amount of energy necessary to refute bullshit is an order of magnitude higher than to produce it!"
leoat
 
Posts: 575
Joined: Wed 13. Aug 2003, 16:01

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby netzmeister » Tue 5. May 2015, 19:04

Auch der Mirai ist ein Hybrid, nur eben nicht Verbrennungsmotor/Elektro, sondern Brennstoffzelle/Elektro. Beim "herkömmlichen" (darf man inzwischen sagen) Vollhybriden ist das Problem der Reichweite durchs normale Tankstellennetz gelöst.

Batteriewechsel-Stationen einzurichten bedeutet ebenfalls, ein komplett neues Netz aufzubauen. Und ganz so simpel ist so ein Wechselsystem aus Sicht der Fahrzeugentwickler ja auch nicht.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23443
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby TomB » Tue 5. May 2015, 19:07

Tesla hat auch das ganz gut im Griff, Batteriewechsel vollautomatisch schneller als ein Verbrenner getankt wird. Dank offener Standarts könnten sich da auch andere dranhängen.
User avatar
TomB
 
Posts: 6860
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby leoat » Tue 5. May 2015, 19:15

netzmeister wrote:Batteriewechsel-Stationen einzurichten bedeutet ebenfalls, ein komplett neues Netz aufzubauen.

Das erfordert der Wasserstoff ebenso.
netzmeister wrote:Und ganz so simpel ist so ein Wechselsystem aus Sicht der Fahrzeugentwickler ja auch nicht.

Also, wenns das technisch nicht zsammbringen, dann sollens wirklich abtreten. Aus meiner Sicht gehts dabei nur um die Einengung des Gestaltungsspielraums (Design) und die verminderte Wertschöpfung durch den Hersteller.
Stell Dir einmal vor, wie billig so eine Karre ohne Batterie wäre?
HJ61: 09/2001-12/2003, HDJ80: 12/2003-06/2006, HDJ100: 06/2006-12/2008, J12: 12/2008-02/2014, HDJ100: 02/2014 - now
The Fourth Law of Thermodynamics: "The amount of energy necessary to refute bullshit is an order of magnitude higher than to produce it!"
leoat
 
Posts: 575
Joined: Wed 13. Aug 2003, 16:01

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby landcruiser » Tue 5. May 2015, 19:25

niwre77 wrote:... und hochexplosives Knallgas bilden. Ein Leck ist dazu gar nicht nötig.
Stichwort Hindenburg-Katastrophe.


Voll daneben gegriffen. Die Hindenburg hat gebrannt, es war keine Explosion.

Hatten wir doch im Dezember schon durch. :rofl:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15102
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby niwre77 » Tue 5. May 2015, 19:27

Uwe: :aetsch:
______________________________________________________________________________
Wir schaffen das :rofl:
User avatar
niwre77
 
Posts: 4919
Images: 0
Joined: Wed 16. Feb 2011, 11:02
Location: Wien-Umgebung

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Broesel » Tue 5. May 2015, 20:39

netzmeister wrote:Auch der Mirai ist ein Hybrid, nur eben nicht Verbrennungsmotor/Elektro, sondern Brennstoffzelle/Elektro.


Hallo,

Nö, schlicht sachlich und fachlich falsch, Mirai ist kein Hybrid, da keine zwei Antriebe kombiniert werden.


Viele Grüße
Brösel
Broesel
 
Posts: 607
Joined: Thu 13. Sep 2007, 12:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Onkelchen » Tue 5. May 2015, 20:48

landcruiser wrote:
niwre77 wrote:... und hochexplosives Knallgas bilden. Ein Leck ist dazu gar nicht nötig.
Stichwort Hindenburg-Katastrophe.


Voll daneben gegriffen. Die Hindenburg hat gebrannt, es war keine Explosion.



Irgendwie habe ich gerade ein Déja-Vu Erlebnis. :biggrin: :biggrin: :biggrin:
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15219
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby fsk18 » Tue 5. May 2015, 21:43

Ich stell mir grad folgendes spektaklär gigantisches vor:

Ich habe eine Dienstreise zu Toyota nach Köln zur Weiterbildung. Ich fahre mit einem handelsüblichen Elektroauto von München nach Köln. Der Akku ist bereits voll geladen, ich kann losfahren. Nach ca. 100km irgendwo bei Ingolstadt muss ich rechts raus auf den Rasthof. Hier stelle ich mich in die Reihe von ca. 5000 Autos die alle in München losgefahren sind. Wir warten alle auf eine neue Batterie. Es gibt 5 Wechselstationen. Ein Wechsel des Akkus dauert nur 1 Minute. Ich werde quasi noch 1000 Minuten warten bis ich eine neue habe. Ich kann endlich weiter und bei Nürnberg sind wieder alle dran zum wechseln die zwischen 7 und 8 Uhr morgens tage vorher in München losgefahren sind. Nach mehreren Käffchen muss ich erstmal schlafen gehen. Bis ich wieder an meinem Arbeitsplatz bin, konnte ich einigen mit ihren uralten KDJ12x nicht weiterhelfen und somit die restlichen übriggebliebenen KD-Motoren sind auch gehimmelt.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
User avatar
fsk18
 
Posts: 3913
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby TomB » Tue 5. May 2015, 22:02

wie kommst du auf 100km? Der Tesla fährt mit ner Ladung 400-500km weit? :ka:
User avatar
TomB
 
Posts: 6860
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby fsk18 » Tue 5. May 2015, 22:53

TESLA sind keine handelsüblichen autos. Genauso wie mirai und ferrari usw.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
User avatar
fsk18
 
Posts: 3913
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby TomB » Wed 6. May 2015, 06:40

Hmm wie kommst du auf dieses schmale Brett? Würdest du sagen, dass der Lexus GS ein Handelsübliches Auto ist? Lexus hat in 2010 rund 240'000 nicht-SUV produziert. Die Teilen sich auf in CT, SC, GS, LS, ES, IS. Wenn wir wegen fehlender genauerer Zahlen nun einfach annehmen, dass von allen die gleiche Anzahl produziert wurde, so kommen wir auf rund 40000 für den GS weltweit. Und Wunder über Wunder, TESLA produziert in etwa gleich viel von seinem Model S aktuell :biggrin:

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Lexus

Und noch zum Ferrari-Vergleich: Tesla produziert mit einem einzigen Modell in 3 Monaten so viel wie Ferrari mit aktuell 8 Modellen im ganzen Jahr. Ferrari mag Nische sein. Tesla ist massenproduktion, in den Staaten hat das Model S längst Mercedes S, BMW 7er, Audi 8er von der Verkaufsspitze verdrängt und nicht nur das, in Norwegen ist der Tesla S mittlerweile das am meisten verkaufte Auto über alle Klassen hinweg, er hat sogar den Golf verdrängt und das offenbar in 2013 und 2014. Könnte gut sein, dass das 2015 wieder passiert.

http://superunleaded.com/five-reasons-tesla-model-s-norways-bestselling-car/2121/

Nicht handelsüblich? Ach komm schon, das meinst du nicht ernst, oder?
User avatar
TomB
 
Posts: 6860
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby JWD » Wed 6. May 2015, 07:06

"Enormous sales tax breaks and toll exemptions make the Model S affordable
……...
Owners can taunt drivers by using bus and taxi lanes – without being fined"

Das stelle ich mir grad in D vor :rofl:

Dazu fällt mir Clarksons Spruch zu Busspuren ein:" Warum sollen Leute, die ärmer sind als ich, schneller fahren dürfen?"

Norwegen zeigt, dass es auch anders geht :biggrin:

Unterm Strich wieder ein System, dass nur durch absurd hohe Subventionen funktioniert. Im freien Wettbewerb absolut chancenlos.
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4424
Joined: Sun 18. Dec 2005, 23:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby TomB » Wed 6. May 2015, 07:16

JWD wrote:Unterm Strich wieder ein System, dass nur durch absurd hohe Subventionen funktioniert. Im freien Wettbewerb absolut chancenlos.


Und wieder eine Aussage die jeglicher Grundlage entbehrt. Der Tesla ist in den US von A nicht subventioniert und verkaufte sich 2013 trotzdem besser all sämtlich deutschen Premium Marken. In 2104 wurde er von der renovierten S-Klasse überholt, verkauft aber trotzdem massiv besser als alle anderen.

Genau genommen wünschten sich wohl sämtliche Auto-Hersteller sie hätten sowas in ihrem Angebot, entsprechend fieberhaft versuchen sie auch den enormen Rückstand aufzuholen.
User avatar
TomB
 
Posts: 6860
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby fsk18 » Wed 6. May 2015, 07:42

Na ok.

ich jedenfalls sehe hier mehr ferraris und noch mehr carreras unter der woche als teslas. Einen habe ich schonmal fahren sehe, sieht gut aus das auto - ohne witz.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
User avatar
fsk18
 
Posts: 3913
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to NEWS

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests