Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn    

Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby netzmeister » Mon 4. May 2015, 15:00

Im Herbst rollt mit dem Toyota Mirai die erste Wasserstoffbetriebene Serienlimousine zu den deutschen Händlern. Wasserstofftankstellen sind jedoch, wie wir wissen, noch eher Mangelware. Toyota geht mit dem Mirai das Risiko des Vordenkers ein und richtet sich erst einmal an gewerbliche und öffentliche Abnehmer, die die Brennstoffversorgung sicherstellen können. Der Rest wird dann schon folgen, so das Kalkül.

Und hier folgt der erste Schritt: Daimler, Linde und Total haben im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) heute die erste Wasserstoff-Tankstelle an einer Autobahn eingeweiht. Die H2-Zapfsäule am Autohof Geiselwind an der A 3 zwischen Würzburg und Nürnberg verknüpft die bereits vorhandenen Betankungsmöglichkeiten in den Metropolregionen Frankfurt/Main, Stuttgart und München. Der Bund unterstützte den Bau mit knapp einer Million Euro, Total brachte über 250 000 Euro ein. Das Netz der 18 öffentlich zugänglichen Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland soll zügig ausgebaut werden und bis Ende des Jahres auf 50 steigen.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23432
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 01:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby niwre77 » Mon 4. May 2015, 15:11

Eine Vergatterung der grösseren und verkehrstechnisch günstigen Vertragshändler zur Betreibung von Wasserstofftankstellen würde evtl. für eine weitere Verbreitung sorgen. Wenn andere Hersteller auf den Wasserstoff-Zug aufspringen hätte man dann die Nase vorn und auch die Fremd-Kundschaft in Reichweite.
______________________________________________________________________________
Wir schaffen das :rofl:
User avatar
niwre77
 
Posts: 4919
Images: 0
Joined: Wed 16. Feb 2011, 10:02
Location: Wien-Umgebung

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby xsteel » Mon 4. May 2015, 15:56

niwre77 wrote:Eine Vergatterung der grösseren und verkehrstechnisch günstigen Vertragshändler zur Betreibung von Wasserstofftankstellen würde evtl. für eine weitere Verbreitung sorgen. Wenn andere Hersteller auf den Wasserstoff-Zug aufspringen hätte man dann die Nase vorn und auch die Fremd-Kundschaft in Reichweite.


:ka: Hätte etwas mit "Mitdenken" zu tun.... Kannst vergessen.
sowohl bei der Politik als auch bei den Autohändlern.

Gruß
Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 2086
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby AchtungHuPe » Mon 4. May 2015, 22:13

Bin gespannt wie das ausgeht.

Verstehe bis heute nicht, warum Wasserstoff sich noch nicht als Energiespeicher durchgesetzt hat :ka:
Erzeugung direkt mit Solargleichstrom zum kleinen Preis und über Brennstoffzellen wieder retour zu Strom, sowohl im KFZ als auch im Haushalt (vielleicht würden auch Gleichstromgeräte eine Renaissance erleben)

LG Peter
My mechanic told me, “I couldn’t repair your brakes, so I made your horn louder.”

Toyota LC J100
User avatar
AchtungHuPe
 
Posts: 309
Joined: Sat 5. Oct 2013, 17:41
Location: Nahe Baden bei Wien

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby leoat » Tue 5. May 2015, 07:27

AchtungHuPe wrote:Bin gespannt wie das ausgeht.

Verstehe bis heute nicht, warum Wasserstoff sich noch nicht als Energiespeicher durchgesetzt hat :ka:
Erzeugung direkt mit Solargleichstrom zum kleinen Preis und über Brennstoffzellen wieder retour zu Strom, sowohl im KFZ als auch im Haushalt (vielleicht würden auch Gleichstromgeräte eine Renaissance erleben)

LG Peter

Mit H-2 erreichst Du mit einem Strommix aus Wind-, Solar- und fossiler Energie (dt. Stromprofil) in einem Fahrzeugantrieb einen Gesamtwirkungsgrad von etwa 3 (drei!) %.
Bei einem Batteriefahrzeug sind es immerhin noch 10%. Also auf deutsch: Mehr als dreimal so viel.
Selbst wenn Du "Gratis"-Solar- oder Windstrom nimmst, bleibt dieses (Miß)verhältnis begründet durch die schlechten Teilwirkungsgrade der Umwandlungs- und Transportprozesse natürlich bestehen.
HJ61: 09/2001-12/2003, HDJ80: 12/2003-06/2006, HDJ100: 06/2006-12/2008, J12: 12/2008-02/2014, HDJ100: 02/2014 - now
The Fourth Law of Thermodynamics: "The amount of energy necessary to refute bullshit is an order of magnitude higher than to produce it!"
leoat
 
Posts: 575
Joined: Wed 13. Aug 2003, 15:01

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Feldi » Tue 5. May 2015, 07:39

leoat wrote:Mit H-2 erreichst Du mit einem Strommix aus Wind-, Solar- und fossiler Energie (dt. Stromprofil) in einem Fahrzeugantrieb einen Gesamtwirkungsgrad von etwa 3 (drei!) %.

Wie errechnet sich das denn?
Faß jeder Umwandlungsprozess die Bilanz versaut ist klar, aber sooo schlecht hätte ich nicht geschätzt.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8635
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby leoat » Tue 5. May 2015, 08:02

Feldi wrote:Wie errechnet sich das denn?
Faß jeder Umwandlungsprozess die Bilanz versaut ist klar, aber sooo schlecht hätte ich nicht geschätzt.

Jeder Teilprozess hat einen Teilwirkungsgrad: eta_teil_1 = P_ab_1 / P_zu_1. Also Wirkungsgrad ist abgeführte Leistung durch zugeführte Leistung.

Der Gesamtwirkungsgrad ist das Produkt der Teilwirkungsgrade.
HJ61: 09/2001-12/2003, HDJ80: 12/2003-06/2006, HDJ100: 06/2006-12/2008, J12: 12/2008-02/2014, HDJ100: 02/2014 - now
The Fourth Law of Thermodynamics: "The amount of energy necessary to refute bullshit is an order of magnitude higher than to produce it!"
leoat
 
Posts: 575
Joined: Wed 13. Aug 2003, 15:01

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Peter_G » Tue 5. May 2015, 08:36

Das Konzept finde ich sehr interessant, allerdings macht aus meiner Sicht zumindest Toyota mit dem Design einen Fehler, wie schon beim Prius. Auch das mag der gewünschten Verbreitung im Wege stehn. Dass das anders geht zeigt ja u.a. Tesla.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3278
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby netzmeister » Tue 5. May 2015, 08:43

Übers Design kann man sich in der Tat streiten. Ich finde den Mirai als Designstück für sich genommen ganz interessant, aber das ist sicher alles andere als eine klassische, verkaufsfördernde Gestaltung. Ein Massenprodukt muss anders aussehen, aber das will er ja im Moment auch gar nicht sein. Beim Prius sind sie den selben Weg gegangen: Erst ein futuristischer Starter, um all die Vorreiter und Freaks mit ins Boot zu holen, später dann Implementierung in die ganz normale Großserie. Hat funktioniert.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23432
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 01:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Broesel » Tue 5. May 2015, 08:51

Hallo,

naja, ein Wasserstoffauto ist - sorry für die Ausdrucksweise - energetisch für den Arsch.
Das erzeugen des benötigten Wasserstoffs und der Wirkungsgrad ist einfach viel zu ineffizient.
Mit Umweltfreundlich hat da nix mehr zutun....

Viele Grüße
Broesel
Broesel
 
Posts: 607
Joined: Thu 13. Sep 2007, 11:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby leoat » Tue 5. May 2015, 08:59

Broesel wrote:Hallo,

naja, ein Wasserstoffauto ist - sorry für die Ausdrucksweise - energetisch für den Arsch.
Das erzeugen des benötigten Wasserstoffs und der Wirkungsgrad ist einfach viel zu ineffizient.
Mit Umweltfreundlich hat da nix mehr zutun....

Viele Grüße
Broesel

Naja, das ist mit deftigen Worten ausgedrückt, was ich mit Zahlen versucht habe. :D Quelle ist MTZ 2/2012.
HJ61: 09/2001-12/2003, HDJ80: 12/2003-06/2006, HDJ100: 06/2006-12/2008, J12: 12/2008-02/2014, HDJ100: 02/2014 - now
The Fourth Law of Thermodynamics: "The amount of energy necessary to refute bullshit is an order of magnitude higher than to produce it!"
leoat
 
Posts: 575
Joined: Wed 13. Aug 2003, 15:01

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Feldi » Tue 5. May 2015, 09:27

leoat wrote:
Feldi wrote:Wie errechnet sich das denn?
Faß jeder Umwandlungsprozess die Bilanz versaut ist klar, aber sooo schlecht hätte ich nicht geschätzt.

Jeder Teilprozess hat einen Teilwirkungsgrad: eta_teil_1 = P_ab_1 / P_zu_1. Also Wirkungsgrad ist abgeführte Leistung durch zugeführte Leistung.

Der Gesamtwirkungsgrad ist das Produkt der Teilwirkungsgrade.

Ach was? :roll:
Ich wollte wissen, mit welchen Faktoren Du auf die 3% kommst.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8635
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Onkelchen » Tue 5. May 2015, 09:59

Feldi wrote:
leoat wrote:
Feldi wrote:Wie errechnet sich das denn?
Faß jeder Umwandlungsprozess die Bilanz versaut ist klar, aber sooo schlecht hätte ich nicht geschätzt.

Jeder Teilprozess hat einen Teilwirkungsgrad: eta_teil_1 = P_ab_1 / P_zu_1. Also Wirkungsgrad ist abgeführte Leistung durch zugeführte Leistung.

Der Gesamtwirkungsgrad ist das Produkt der Teilwirkungsgrade.

Ach was? :roll:
Ich wollte wissen, mit welchen Faktoren Du auf die 3% kommst.



AFAIR wurden hier der Stromtransportweg (ca. 35% Wirkungsgrad) sowie die Verwendung des Wasserstoffs im Verbrennungsmotor (ca. 30% Wirkungsgrad) mitgerechnet.

Wasserstoffgewinnung per Elektrolyse hat einen Wirkungsgrad von ca. 70%, in optimierten Anlagen bis 80% und mit neuen Verfahren unter Einsatz von Katalysatoren knapp 100%.

Wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen (in großmengentauglichen Bauweisen) haben einen Wirkungsgrad von ca. 50-70%. (Brennstoffzellen in Laborgrößen bereits bis knapp 90%)

Nun fehlt nur noch der Transport- und Distributionsweg.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15219
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Broesel » Tue 5. May 2015, 10:05

Hallo,

man sollte auch hier die Kosten und die Effizienz des Aufbaus einer neuen "Wasserstoff Tankstellen Infrastruktur" - mit allen damit verbunden Risiken - nicht ausser acht lassen. Das ist auch nicht "mal eben" mit "0 CO2" gemacht...


Steckdosen gibt es schon überall...

Viele Grüße
Broesel
Broesel
 
Posts: 607
Joined: Thu 13. Sep 2007, 11:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Re: Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Postby Onkelchen » Tue 5. May 2015, 10:24

Broesel wrote:Steckdosen gibt es schon überall...




Jou, aber nur wenige mit 150 KW Anschlußleistung. :ka:
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15219
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Next

Return to NEWS

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests