Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Eure MTBs und sonstige Boliden    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby HJ61-Freak » Mon 15. Feb 2016, 16:38

Goofy wrote:Kettenplätter (Heldenübersetzung)42/53.

Bei dem Lochkreis der alten Campa-Kurbeln war meiner Erinnerung nach bei 41 Zähnen das technisch mögliche Minimum erreicht. Ich bin bei den in D. damals üblichen Kriteriumsrennen (= überwiegend Rundkurse in Städten mit Rundendistanzen zwischen 0,8 und 1,5 km) gerne ein einzelnes 51 Kettenblatt zusammen mit 172,5er oder 175er Kurbeln gefahren und habe dann hinten einen 12er genommen (größtes Ritzel war dann 18 Zähne beim 7er-Paket). Mit dem 51er Kettenblatt war der Antritt auf den ersten 10 m schärfer, weil das Drehmoment von der Kurbel etwas direkter an den Zahnkranz weiter geleitet wurde. Dafür war der Sprung vom 13er auf den 12er gefühlsmäßig immer so, als würde man die Eiger-Nordwand in Angriff nehmen.

Die Nostalgie rund um die alten Campa-Komponenten ist schon ganz schön, weil die Langzeitqualität dieser Teile unbestreitbar ist. Technisch war das Zeug von Shimano aber spätestens seit Mitte der 80er um Längen besser, auch wenn Biopace definitiv ein Irrweg war. :baeh:

Goofy wrote:Ich hatt damals noch ein Puch Ultima mit Campa Superrecord. Ich weis das hatte damals ÖS 34.000 gekostet.
Lang, lang ists her.

Yepp. Aber mit Ausnahme der Zeitfahrmaschine, fühle ich mich auch heute noch nach nur wenigen Metern des Fahrens auf den Rädern sauwohl. Gut, das ändert sich meistens am ersten Anstieg oder so nach 2 Stunden. :roll:

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4143
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby Lux Cruiser » Mon 15. Feb 2016, 18:26

Nach einige Jahren aktiven BMX Zeit war MTB ende der 80-er irgendwie logisch.
Verschiedene Technologien miterlebt:
Rahmen Stahl, Alu, Carbon. Titan, Hardtail, Fully
Bremsen: U-Brake, Cantilever, V-Brake, Magura Felgenbrensen, Scheibenbremsen

1) Heutiger idealbike für mich:
Lynskey Titan 29-er Hardtail
Tubeless Reifen 2.25-er mit Notubes Dichtflüssigkeit
Lager Chris King
Bremsen Hope
Fox gabel

Weiter noch:
2) Trek OLCV Hard Tail seit 1996, heute als "Reserverad".
Fox Gabel (davor 2 RS)
Chris King Steuersatz & Naben
Syncros Hardcore Sattelstütze, Lenker, Vorbau --> noch die "echten" aus Mitte 90-er.
Hatte Ringles Supereights, aber haben die sich pö a pö aufgelöst (Alu spröde). Die Schnellspanner und Flachenhalter von RIngle habe ich noch aktiv.

3) Alu MTB von 1991 als Straßenrad mit Schwalbe Marathons und Schutzbleche. Mit Shimano XT in 3x7, und Magura HS11

4) Frauchen hat mein Cannondale SV 2000 aus 1998 wegen Fahrkomfort "übernommen". Mit XTR komplett.
Wollte es damals unbedingt haben, war nicht mein Ding. Liebe Hardtail.
Attachments
Wemperhardt 1 red2.jpg
Lux Cruiser
 
Posts: 78
Joined: Wed 26. Nov 2014, 18:02

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby Cruiserman » Mon 15. Feb 2016, 18:47

... so eines ist meines ... und jetzt E-Umbau ...

Gruß Jürgen
Attachments
1793711-wi0rpb4t81yj-focus_super_bud_08-large.jpg
...ständig große Mengen gebrauchte und neue Land Cruiser Ersatzteile und Zubehör zu fairen Preisen auf Lager. Terrain Tamer Haupthändler
DIEBO-TEILE bei ebay und alles Portofrei ...
Cruiserman - over thirty years of TOYOTA Land Cruiser experience...
User avatar
Cruiserman
 
Posts: 3467
Images: 0
Joined: Fri 11. Jan 2002, 16:40
Location: 36088 Hünfeld/Ex-Zonenrandgebiet

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby HJ61-Freak » Mon 15. Feb 2016, 19:22

Lux Cruiser wrote:Hatte Ringles Supereights, aber haben die sich pö a pö aufgelöst (Alu spröde).

Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, nicht nur mit Produkten von Ringles: Die Alu-Komponenten aus USA waren nicht immer von dauerhafter Haltbarkeit geprägt. Naben mit geplatzten Lagersitzen oder aufoxidiertem Speichenflansch waren auch bei den Spitzenherstellern keine Seltenheit. In negativer Erinnerung sind mir diesbezüglich die Naben von NUKEPROOF geblieben, aber auch Naben vom Typ WHITE PHANTOM waren nicht über jeden Zweifel erhaben. CNC-gefräst (= die meisten US-Teile) ist eben auch nicht so haltbar wie geschmiedet (= Shimano & Co.).

Ärgerlich, wenn man drei, vier Jahre zuvor 600 bis 800 DM in einen Satz Naben versenkt hatte und dann nur noch Edelschrott für die Vitrine "Außer Spesen nichts gewesen" hatte.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4143
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby Michi070166 » Mon 15. Feb 2016, 20:00

Lux Cruiser wrote:...Tubeless Reifen 2.25-er mit Notubes Dichtflüssigkeit...


Will ich die Wochen noch umbauen - bin mal gespannt! Hast du Erfahrung damit?
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Image
User avatar
Michi070166

Fuzzymobil

 
Posts: 1192
Images: 7
Joined: Sun 11. Sep 2011, 17:00
Location: Mittelhessen

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby tentoyo » Mon 15. Feb 2016, 20:02

Wow, so viele Radfahrer hier, klasse!
Leider ist das Hobby letztes Jahr etwas eingeschlafen, aber es gibt nichts besseres und diese Saison will ich wieder durchstarten :)
Hier mein "eines für alles" Ibis Mojo HD als ich es frisch zusammen gesteckt hatte:

Image

Und noch einmal geschunden bei der Megavalanche in L'Alpe d'Huez:

Image

Grüße
tentoyo
 
Posts: 363
Joined: Wed 4. Sep 2013, 19:29

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby Michi070166 » Mon 15. Feb 2016, 20:04

Goiles Teil....
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Image
User avatar
Michi070166

Fuzzymobil

 
Posts: 1192
Images: 7
Joined: Sun 11. Sep 2011, 17:00
Location: Mittelhessen

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby Landkind70 » Mon 15. Feb 2016, 20:37

Michi070166 wrote:
Lux Cruiser wrote:...Tubeless Reifen 2.25-er mit Notubes Dichtflüssigkeit...


Will ich die Wochen noch umbauen - bin mal gespannt! Hast du Erfahrung damit?



Hallo Michi, fahre 2.4er,verschiedene Fabrikate und Profile, seit vielen Jahren nur noch Tubeless. Kann nur positives berichten. Meist Enduro,darf schon etwas anspruchsvoller sein und nicht nur über ne Wiese. Musst halt alle 4-6 wochen mal was Luft nachpumpen. Zumindest ist dies meine Erfahrung bei normalen Felgen umgerüstet auf Tubeless. Jetzt mit 29er ztr Flow reicht alle 3 Monate mal pumpen. Fahr halt jetzt so wenig das der Reifen fast ein Jahr hält :oops:


@tentoyo - sehr nett!!
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1982
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 13:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby timo cr » Mon 15. Feb 2016, 21:15

Wir sind 6 in der Familie,Scott,Marin und meins ein Haro,alle nicht mehr so original :D

Wir fahren so gut wie jedes WE zu einer Veranstaltung,gestern auch,kamen 1200 Teilnehmer.

Bilder reiche ich nach,oder wer will oder kann bei Facebook unter Timo Körner


Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 2337
Joined: Fri 29. Sep 2006, 18:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby Lux Cruiser » Mon 15. Feb 2016, 21:38

Ich fahre 29-er mit 2.25 Reifen und 1,8 bar. Rollt gut im Gelände & super Gripp.

Tubeless: anfangs war die Montage die bei mir Hölle.
Die Lösungen heißen "Spülmittel als Schmiermittel zwischen Reifenrand und Felgenhorn" und ein guten Kompressor mit genug Schmackes & Luftvolumen (~ 50L)
Die besten Erfahrung hatte ich mit Notubes Dichtmittel.
Schwalbe oder Bontrager hielten nicht lange (trocknen ein /zerfällt).
Regelmäßig Dichtmittel erneuern (2 x pro Jahr min.) muss man immer.

Leider auch mal schmerzhaft gelernt, das richtige Tubeless oder TL Ready Reifen ein muss ist.
Mit "normale Faltreifen" ein ausgerissener Flanke am Vorderreifen bekommen in einer Kurve auf Asphalt.
Dann lieber ein paar Gramm mehr....
Lux Cruiser
 
Posts: 78
Joined: Wed 26. Nov 2014, 18:02

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby quackderbruchpilot » Sat 14. Jan 2017, 19:45

Ich kram das grad mal wieder vor...
Ich fahr nen 26 " trek fuel ex 8 fully, eventuell hat ja jemand im Hamburger raum mal bock auf ne Tour.
Bin jede Woche in den Harburger Bergen!
Image
grüße Nils
quackderbruchpilot
 
Posts: 85
Joined: Sun 11. Dec 2016, 10:14

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby ochim1103 » Sun 15. Jan 2017, 11:29

Mal 'ne ernsthafte Frage an die sportlichen Mountainbikers hier:
Das sind doch Schönwetterfahrzeuge? Oder wie macht ihr das im Regen: ihr bekommt noch einen nassen, schmutzigen Buckel!??
Egal? Extra-Kotflügel in der Garage?

Ich sehe hier in in der Stadt oftmals Fahrradfahrer mit solch Rädern und nassen Rücken..
Joachim Fritz
>Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.<
Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)),
User avatar
ochim1103
 
Posts: 3960
Joined: Sun 8. Aug 2004, 14:36
Location: Norderstedt, Hedwig-Holzbein

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby sscdiscovery » Sun 15. Jan 2017, 12:23

gibt genügend Sachen ( Kotflügel, Gepäckträger etc. ) für Schlechtwetter. Bei mir lasse ich eigentlich immer alles dran. Ansonsten gibts geeignete Klamotten. :D
Mein altes Schauff hält derzeit Winterschlaf.

Gruss
Steffen

Image
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1913
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 07:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby wulfen » Sun 15. Jan 2017, 12:26

Grüße cruiseros
und laßts mi mal..
Da schnalzt man doch mit der Zunge wenn man die Namen liest, die damals schon das Radl fahren einfacher machten und vor allem waren und sinds und zwar beeindruckend schön. Fillet brazed und Schuppen die ihresgleichen suchten in der Schweißabteilung. Also mich hauts weg 8)
z.B. Teilchen von Answer, Nuke Proof, WTB, Grove, USE, IRD, WCS teile Tom Ritschey und und und
An Bikes von WTB, Yeti, IBIS, Breezer, Alte Rocky Mountains, Ritchey, Marins, Salsa usw usw..
Hatte zu Hoochzeit der Dinger die Ehre und durfte die o.g, Stahlteile in meinem Laden aufbauen und zu vertreiben. Kona u Fat Alleinvertrieb Nordbayern,
Kann mi lebhaft erinnern, als ich ein von Chris Chance den Yo Eddie Rahmen in Rasta Farben lackieren lassen durfte. erhielt (Speziallackierung für 100DM Aufpreis). Mußte mich drauflegen, weils ne Augenweide geworden war.Nur damit i den anderen Leuten das Edelteil auch präsentieren konnte.
Habts sicher schon bemerkt daß man hier viel viel mit Stahl hantierte. Irgendwie machts schön :D
Wie die Cruiser, die ihr oft mehr als hervorragend im Griff habt und euch in der Materie voll auskennt.,
Die ersten Alu-Radln waren die S-Bikes aus CH (Messe Augenschmaus) Bombproofed Rahmen und gute Komponenten und MARONE mit elevated chainstays aber die letzten 2 waren so prügelhart kein Eigenflex, und bei genauen Betrachten der damals auch im Downhill (Nürburg, Tschechei u) gebräuchlichen Radln, sich feine Haarrisse gebildet hatten, Außen war da nix zu sehen bei den etwas dickeren Coladosen.
Hatte scho ewig das komische Gfühl die Dinger waren nix für meiner einer und uns.
Das 1. MTB war ein GIANT Escaper Umgebaut bis zum...... läuft seit anno 88 und heut noch
2. Marin Team ISSUE mit ultrakurzen Mono-Kettenstreben. Alpentauglich ohne Ende.
3. und letzte MTB GROVE X-Frame aufgebaut mit o.e. und der ersten übern Teich geruderten AMP- Parallelo Federgabl Verwendete Teile würden die Seite ins nirwana gleiten lassen......
4,. etz ein 28"er TREK handgmachter Reiseradrahmen der in der Nachbarschaft aufm Autodacj vergessen und fuhr in die Garage. Das Ding hat zwar 3-4 z.T große Dellen aber Rahmen läuft schnurgrad und i habn vermessen. Versehen mit der zu der Zeit ersten Stahl-Federsattelstütze mir ca 2cm Flexlust.
So weit i weiß laufen noch 2 IBIS(zum Radreisen) auf u umgebaut.
GROVE X-Frame und Hardcore(Tochter) FAT Chance einige, ein MANDARIC Direktimport v. Kanada war ein Ritchey Rahmenrohr und -ausfallenden bestückter so was von geil u schlank Rahmen
ausgestattet mit Teilen auch von Joe Murray zb Ti Innenlager mit ind-lagern.Die Teile laufen seit 88/ - 95 und wollen gar nix andres wie laufen.
Stahl flext u mehr Nachlauf. gute Lenkereinheit u Sattelstützn flexen no mehr. nit vergessn top Laufradln erledigen den Rest. :shock: Federgabeln?? geht auch, klar :)
Wollt damit nur sagen daß i bis heute selten bis kein Kreuweh habe u hatte außer n paar rippenbrüch nebst
knöchel u schienbein koa gravierende Rahmenbrüche. :rofl:
Rahmenhöhen bei Alu radln S-XL glaub i kann ma bei den abfallenden Oberrohren und hohen Steuereinheitn u Federgabeln mit Federwegen die koa Mensch nutzt und braucht, absolut vergessen. Ob des gsund is???
Könnt schreiben bis.....
Ach ja hab no einige teile wie Answer Lenker, WCS Ritchey Laufräder für 8-fach,MAVIC M40 Felgen(die schmälsten und leichtesten mit SUN, IRD u Syncros-sattelstützen in 27,2 und 27,0, Alu nippel f speichn zT farbig, Vorbauten 1" Ritchey, Kona, VR-Nabe Ringle 28 loch und 32loch f. straight speichens, 2 Kurblgarnituren, Grove und Syncros 175mm ohne kettenblätter
Shimano Ultegra 42/52 Rennrad garnitur nagelneu, Rennrad Schalthebel ja genau die zum mit der Brems schalten (Der Ritzlschalter also rechts funzt nimmer so richti.I hab kei Zeit muß mein Land Cruiser aufpumpen. :rofl: Teile wie neu nur Sattelstützn habn paar kratzer wie es is....
Die setenenlAlpen Bikeführer von MOSER m, Kleinkarten zum mitnehmen.Wird gg Portoerstattung verschenkt. Rest vielleich erzielt man Einigkeit im Tausch gg Cruiser-teile., Kann ma ja reden...............melden pn
Viele Grüße und frohes Biken u dank
Wolfgang
Wolfgang vom EASY RIDER Bikesport :ka:
Der Mund ist der Spiegel DEINER Seele
wulfen
 
Posts: 119
Images: 1
Joined: Sun 19. Sep 2010, 12:05
Location: Opf Zentrum

0 persons like this post.

Re: Eure MTBs und sonstige Boliden

Postby TimHilux » Sat 28. Jan 2017, 17:03

OK Jungs,
ich hab mir nun mal meinen Ausweis angesehen und beschlossen dass ich alt genug bin mir ein E-Bike zuzulegen :rofl:
Nach langer Suche habe ich mich dann von einem Angebot eines Rallyeteilnehmers, den ich auf der Carta kennengelern habe und auf Anhieb sympathisch fand, überzeugen lassen.

Ein Giant E+ von 2016.
Was soll ich sagen .... SAUGEIL!!!!
Heute bei bestem Wetter mal die erste Runde gedreht .... Saugeil!

Image
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6377
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: MSN [Bot] and 19 guests