Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EV, Hybride und Autonomes Fahren    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Onkelchen » Mon 14. Jan 2019, 14:52

Colt wrote:
TomB wrote:Hatten wir den schon? Weissware goes EV, allerdings noch nicht wirklich günstig *schluck*

https://www.electrive.net/2019/01/14/ir ... tro-marke/


Die Reichweite von "bis zu" wäre mir für ein Reisefahrzeug zu gering.



Prinzipiell ja.
Es gibt aber genügend, die ohnehin an einem Tag nicht mehr als 150 - 200km fahren wollen.

Das größere Problem dürfte der Stromanschluss auf den Camping- bzw. Stellplätzen sein.
10kW Anschluss um innerhalb einer Nacht die Fahrakkus wieder voll zu haben ist auf Campingplätzen schwer zu bekommen.
Und falls doch ... den Stromanschluss lassen sich manche Platzbetreiber mit einer ganz ordentlichen Summe je kWh bzw. Stunde Stromeinschaltzeit bezahlen.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15094
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Mon 14. Jan 2019, 15:35

Viele Camping-Plätze limitieren ihren Strom massiv, hab da öfters mal was von 800W gesehen. Damit lässt sich ein Auto nie laden. Ein Besuch einer CCS Ladestation ist bei nem 100kw Akku schon Pflicht.
User avatar
TomB
 
Posts: 6617
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 15. Jan 2019, 13:52

Walter Röhrl wird zum Elektromobil-Fan

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... z8-p9dn3NY
User avatar
TomB
 
Posts: 6617
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Feldi » Tue 15. Jan 2019, 14:00

TomB wrote:Walter Röhrl wird zum Elektromobil-Fan

.....bei PORSCHE - wie unerwartet. :lol:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8366
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 15. Jan 2019, 14:08

Feldi wrote:
TomB wrote:Walter Röhrl wird zum Elektromobil-Fan

.....bei PORSCHE - wie unerwartet. :lol:

Völlig unerwartet, absolut.
User avatar
TomB
 
Posts: 6617
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby beboe » Tue 15. Jan 2019, 18:09

Wenn ich in 4 bis 6 Jahren meinen nächsten Pickup kaufe, wird hoffentlich ein PHEV mit 15 bis 20 kWh Akku verfügbar sein. Denn die Technik wäre ideal für meine unterschiedlichen Nutzungen:
Alltags 3 bis 4 mal pro Woche rund 50km, das kann zumindest im Sommerhalbjahr die PV auf dem Scheunendach laden und das bedeutet dann emissionsfreies Fahren.
Längere und lange Strecken mit Strom vom abgas- und verbrauchsoptimierten Ottomotor, der bei Bedarf auch zusätzlichen Vortrieb liefert. Wenn man zufällig auf eine Ladesäule trifft, kann man sie nutzen, muss aber nicht und vor allem, man muss nicht endlos warten bis zur Weiterfahrt.
Offroad in kritischen Situationen mit der Kraft von je 1 Elektromotor an Vorder- und Hinterachse mit reichlich Drehmoment aus dem Stand, was vielleicht sogar eine Untersetzung überflüssig macht, ebenso die schwere mechanische Kraftübertragung per Kardanwelle nach hinten und den Längsmotor, so dass das Fahrzeug kürzer bauen könnte.
Permanent Allrad über die E-Motoren sollte auch kein Problem sein, incl. Offroad Programm.
Auch Reiseeinschränkungen wegen fragwürdiger Dieselqualität fallen weg.

Die Einrichtung der Wohnkabine auf dem PU würde abgestimmt auf den anzapfbaren Akku, so dass ein Induktionskochfeld statt Gas/Benzinkocher genutzt wird, ein Kompressorkühlschrank auf Dauer betrieben werden kann und wenn es am Übernachtungsplatz mal keine Ladestecker gibt, hat man immer noch den Atkinson Ottomotor als Generator. Der ermöglicht Autarkie, auch ohne teure Solarmodule auf dem Dach und schwere Bleiakkus in der Kabine.
Ein 15 bis 20 kWh Fahrzeugakku kann über Nacht auch an einem schwach abgesicherten Campingplatz laden, auch wenn er vielleicht nicht ganz voll wird.
beboe
 
Posts: 1910
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Jelonek » Tue 15. Jan 2019, 19:27

Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1120
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 19:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby timo cr » Tue 15. Jan 2019, 19:34

Feldi wrote:
TomB wrote:Walter Röhrl wird zum Elektromobil-Fan

.....bei PORSCHE - wie unerwartet. :lol:



Der Porsche muss ihn überzeugt haben wenn man das anhört. :biggrin:

www.youtube.com/watch?v=iUqnVOod3Dc


Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 2152
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Tue 15. Jan 2019, 19:43

Jelonek wrote:hm..... habe gerade gefunden...

https://ingolstadt-today.de/lesen--der- ... 08%5D.html

Hab ich am 10.1. schon hier im Thread verlinkt! :lol:
Nächster Stammtisch am 31.1. ab 17:30 im Gasthaus Mehler
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13486
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby cruisermaddin » Tue 15. Jan 2019, 19:49

Wie immer...... Walter bringt es unverblümt und sehr präzise auf den Punkt!
Dachte schon das Schlimmste, nach dem Testvideo.......
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3550
Joined: Sun 15. Feb 2004, 13:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby beboe » Tue 15. Jan 2019, 20:03

Den Hybrid als Übergangslösung zu Brennstoffzellen und Wasserstoff hat er aber vergessen.
Toyota macht es genau richtig.
beboe
 
Posts: 1910
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Feldi » Wed 16. Jan 2019, 10:37

Jelonek wrote:hm..... habe gerade gefunden...

https://ingolstadt-today.de/lesen--der- ... 08%5D.html

„Bis die Batterie für Tesla beispielsweise gebaut ist, könnte man acht Jahre lang mit einem Verbrennungsmotor fahren, um die gleiche Umweltbelastung zu erzielen“
Die Rechnung würde ich gerne sehen. Und was meint er mit "Umweltbelastung"?

Für gerade einmal 16 Prozent des klimaschädlichen Kohlendioxidausstoßes ist der Autoverkehr verantwortlich
...und
Würde jeder Autofahrer seinen Tank nur ein Viertel betanken und auf den – laut Statistik – in bayerischen Auto mitgeführten unnötigen Ballast von durchschnittlich 7,5 Kilogramm verzichten, dann „hätten wir die europäischen Klimaziele schon in Sichtweite

:freak3:
-----------------
Mein Favorit wäre Wasserstoff im Verbrennungsmotor. Auf den ersten Blick sicher nicht die effizienteste Methode. Aber auch da müßte man erstmal die Gesamtrechnung aufmachen. Brennstoffzelle und Batterie sind Resourcenfresser. Außerdem sind Brennstoffzellenautos der technische Overkill. Wenn man dann noch Rohstoffabhängigkeit, Recyclingfähigkeit und Wertschöpfungskette mit einrechnet, könnte der H2-Verbrenner die beste Lösung sein.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8366
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 16. Jan 2019, 10:41

Feldi: Die 8 Jahre Aussage geht mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit zurück auf die Schwedische Studie die meist falsch zitiert wird. Hier das Original:
https://www.ivl.se/english/startpage/to ... ction.html

Der Autor der Studie hat grad letzhin berichtet was alles falsch interpretiert wurde. Dabei wurde die Aussage des Typen auch besprochen

Ein Detail des Artikels taucht seitdem in nahezu jeder Diskussion über die Klimafreundlichkeit von Elektroautos auf: Ein E-Auto-Akku sei für über 17 Tonnen CO2 verantwortlich.

Vorweg: Die Zahl ist falsch. Aber einprägsam. So dass der Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Niedersachsenmetall Volker Schmidt sie vergangene Woche nochmal in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung wiederholte.


https://edison.handelsblatt.com/erklaer ... 28936.html
User avatar
TomB
 
Posts: 6617
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Thu 17. Jan 2019, 10:26

Negativbeispiel bei der Batterie-Lebensdauer:

https://www.youtube.com/watch?v=ZwMA4K9 ... outu.be&a=

Vermutet wird, dass das an der fehlenden flüssigkühlung der Batterie liegt. Da Nissan selbst beim allerneuesten Modell immer noch keine Flüssigkühlung hat kann man hier eigentlich nur abraten. Die Einbussen sind nicht nur für den Halter in hinsicht Alltagstauglichkeit doof sondern schlagen sich auch beim Wiederverkauf nieder.
User avatar
TomB
 
Posts: 6617
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby beboe » Thu 17. Jan 2019, 10:46

Studie zur E-Mobilität (BEV und Hybrid) :
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 48454.html
Interessante Zahlen, weltweit 2,1Mio E-Fahrzeuge in 2018 verkauft, in China ist der Marktanteil mit rund 1,2 Mio verkauften PKW und NFZ bei 4,5%, in Deutschland bei 68000 Fzg oder 2%

Das sind auf jeden Fall Marktanteile, die deutsche Hersteller nicht mehr ignorieren können, auch wenn sie sich öffentlich vielfach immer noch auf Ankündigungen und Absichtserklärungen beschränken.
beboe
 
Posts: 1910
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 32 guests