Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EV, Hybride und Autonomes Fahren    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 10. Sep 2019, 07:30

Eine Batterie die 1.6 Millionen KM durchhält wird von Tesla-Fellow und Batterie-Guru (Erfinder der NMC Chemistry) Jeff Dahn vorgestellt https://www.teslarati.com/tesla-semi-1- ... e-battery/

Damit wär dann der ganze Semi-Antriebsstrang auf 1.6 M KM ausgelegt. Obs die so schnell zur Produktionsreife schafft, dass sie beim Start des Semi schon dabei ist?

Hier der link zum Papier http://jes.ecsdl.org/content/166/13/A3031.full.pdf
Die Grafiken auf Seite 2 zeigen wie viel besser die neue Chemistry ist
User avatar
TomB
 
Posts: 6864
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby 12HT » Tue 10. Sep 2019, 07:52

RobertL wrote:Ich werde halt einfach die Nachrichten vom Thread deaktivieren. Dann isses mir wurscht was für ein Käse geschrieben wird. :biggrin:


Des wollteste doch schon 120 Seiten früher machen, oder? :-)

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3826
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Ticktack » Tue 10. Sep 2019, 10:29

RobertL wrote:Irgendwann dachte ich, dieser Thread will sich tatsächlich ernsthaft mit dem genannten Thema beschäftigen. Nachdem es jetzt nur mehr um Rundenzeiten auf der Nordschleife geht, kann man das wohl getrost endgültig als obsolet abhaken. :baeh: Da waren ja die täglichen "TomB Elon/Tesla-News" noch näher am Thema dran.


Aber darauf läuft das jetzt hinaus zwischen Tesla und Porsche.
Porsche knackt einen Rekord nach dem anderen und Elon mup kontern, da Porsche in seinem Teich fischt.
Wobei ich den Rekord von Porsche auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Nardo wichtiger finde.....
Auf der Nordschleife sind die E-Autos nicht wirklich schnell, was der Camaro ja bewiesen hat...

Ich persönlich finde die Transporter von der Post ganz ok, die machen auch Sinn.
Mehr Reichweite, ne LWB Version und als Doka, dann wäre das auch für Handwerksbetriebe interessant.

Erstmal noch nen neuen Akku fürs Handy bestellen, das ist dann schon der 2te in 4 Jahren.... 8)
User avatar
Ticktack
 
Posts: 348
Joined: Sat 3. Dec 2011, 14:38

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Rumpelstielzchen » Tue 10. Sep 2019, 10:36

Ticktack wrote:

Ich persönlich finde die Transporter von der Post ganz ok, die machen auch Sinn.
Mehr Reichweite, ne LWB Version und als Doka, dann wäre das auch für Handwerksbetriebe interessant.



Naja, haste sonen Streetscooter mal gefahren? Die "Qualitätsanmutung" im Innenraum ist für den Verteilerverkehr halbwegs akzeptabel, wird aber ganz sicher keinen Handwerker der die Kaufentscheidung selber trifft von einem VW-Bus, Transit oder gar Sprinter weg locken können. Dagegen sind die 80 km Reichweite sicher kein Killer-Kriterium, das langt für die meisten aus.
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 88
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Ticktack » Tue 10. Sep 2019, 10:48

Hab ich noch nicht gefahren, ist aber meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung.
300 km Reichweite sollte er schon haben und mit 80 km/h kann man auch niemanden locken.
Hoffe da geht noch was...
User avatar
Ticktack
 
Posts: 348
Joined: Sat 3. Dec 2011, 14:38

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Tue 10. Sep 2019, 10:59

Bei ökologisch sinnvoller Elektromobilität sollte "Qualitätsanmutung' kein primäres Kaufkriterium sein. Solange diese gedankliche Pirouette nicht gesprungen ist, werden wohl weithin solche "Wich..vorlagen" wie der Taycan im Fokus stehen. :wink:
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14020
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby _Malte_ » Tue 10. Sep 2019, 11:11

Genau. Elektrische Freudenspender müssen lang und schlank sein. :rofl:

https://www.youtube.com/watch?v=_LQXB1DX-2Q
https://www.youtube.com/watch?v=rPT3zZuzIpk

189mph on the quarter.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1671
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Feldi » Tue 10. Sep 2019, 11:48

RobertL wrote:Bei ökologisch sinnvoller Elektromobilität sollte "Qualitätsanmutung' kein primäres Kaufkriterium sein.

Da hast Du schon Recht. Aber wenn man E-Mobilität verbreiten will, muß auch ein Kaufinteresse geweckt werden. Nur mit "boah ey, is das ökologisch" wird das nicht funktionieren, wenn man dann nur 'ne zusammengenagelte Klapperkiste bekommt.
Natürlich sind kleine, leichte, sparsame Fahrzeuge ohne Filefanz sinnvoll, deswegen dürfen sie aber trotzdem hochwertig verarbeitet sein, von mir aus auch mit Leder und Wurzelholz um den Habenwollenfaktor zu steigern.
"Wohn-" und Fahrkomfort wird immer noch mit "groß" und "schwer" erzielt. Da sollte man mal umdenken.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8673
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Rumpelstielzchen » Tue 10. Sep 2019, 13:27

Wenn Ihr nen Streetscooter irgendwo seht, einfach mal reinsetzen und 50 Meter weit mitfahren, mal die Innenverkleidung anfassen, mal auf nen Schalter drücken, dann versteht man was ich meine. Ich kenne ein paar selbständige Handwerker, wahrscheinlich würde keiner dieses Gerät für sich selber kaufen! Ein bisschen bequem darf es schon sein, wenn man den ganzen Tag damit arbeiten muß.
Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Und ich finde es gut dass die Post diesen Weg eingeschlagen hat, nachdem kein einziger Fahrzeughersteller bereit war, ein Angebot abzugeben.
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 88
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 15:01

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Onkelchen » Tue 10. Sep 2019, 13:50

Nachdem unsere Gemeindeverwaltung mit dem Zoe, den sie seit ein paar Jahren haben, sehr gute Erfahrungen gemacht hat, haben sie nun auch einen Streetscooter.

Der gehört zum Bauhof und befördert in erster Linie die Jungs vom Bauhof für Grünflächenpflege usw.

Denen ist die Anmutung im Innenraum scheißegal, wenn sie mit ihren pottigen Stiefeln und dreckigen Händen da rein steigen und die Kisten mit Pflanzen, Grün- und Strauchschnitt usw. hinten drauf pfeffern. :-)

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15238
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Ticktack » Tue 10. Sep 2019, 14:25

Hier fahren auch schon 2-3 Streetscooter die nicht von der Post sind. Denke schon das das Teil auch weiterentwickelt wird.
User avatar
Ticktack
 
Posts: 348
Joined: Sat 3. Dec 2011, 14:38

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Tue 10. Sep 2019, 21:29

Also - viele hier beschweren sich regelmäßig, dass es keine einfachen Autos mehr gibt. Also Fahrzeuge, die auf das Wesentliche reduziert sind: fahren, einfache Bedienung, ausreichend Sicherheit, ein wenig Komfort, etc...

Bei den Elektroautos könnte man diesen Ansatz neu implementieren, speziell weil sie ja mal grundsätzlich als technisch/mechanisch einfacher gelten, aber nein macht macht mit der "Qualitätsanmutung" munter weiter. Wobei ich als "Qualitätsanmutung" in dem genannten Kontext eher "hochwertige Materialien in einer hochwertigen Ausstattung in hochwertiger Verarbeitung" interpretiere - also das Fortschreiben von dem was man von der deutschen Mittelklasse oder der gehobenen Mittelklasse "gewohnt" ist.

Also z.B. 17-fach elektrisch verstellbarer Sitz (inkl. mehreren Stellmotoren) mit Beheizung und Belüftung, bezogen mit Rindsleder und fein genäht. 8) Im ganzen Auto dutzende Stellmotoren für allen möglichen Firlefanz. Alles schwer und braucht viel Strom. :roll:

Nein Leute, so wird das nix mit den Elektroautos. Natürlich dürfen und sollen sie qualitativ ordentlich gefertigt sein, aber das ist eine andere Sache als ich oben beschrieben habe. Gute Qualität hat nix mit Oberklasse-Feeling zu tun! :nanana: Ein J4 hatte auch gute Qualität bei der Neuauslieferung und ist Holzklasse.

Leder und Wurzelholz(optik) haben bei mir noch nie "haben wollen" ausgelöst. Aber genau das scheint ja der Punkt zu sein: ich persönlich find es eher "versnobt" bzw. "armselig" auf so etwas Wert zu legen. Mir reicht die Hartplastiklandschaft vom Yaris meiner Frau. :wink: Aber die Mehrheit sieht das wohl anders und findet Leder und Wurzelholz(optik) toll und erstrebenswert. :baeh: :biggrin:
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14020
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 11. Sep 2019, 06:56

Interessanter Ansatz:
VW verkauft bald einen Elektro Umbausatz für den Käfer.
https://www.volkswagen-newsroom.com/en/ ... eetle-5312


Das sollten eigentlich alle Hersteller tun, damit könnte sie einigen Umsatz machen mit Kunden die keinen Neuwagen wollen
https://cleantechnica.com/2019/09/09/ev ... -vehicles/
User avatar
TomB
 
Posts: 6864
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Wed 11. Sep 2019, 08:04

Renault: Ein Elektroauto um 10.000 Euro kommt in weniger als fünf Jahren


https://industriemagazin.at/a/renault-ein-elektroauto-um-10000-euro-kommt-in-weniger-als-fuenf-jahren
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14020
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby netzmeister » Wed 11. Sep 2019, 08:46

RobertL wrote:Bei den Elektroautos könnte man diesen Ansatz neu implementieren, speziell weil sie ja mal grundsätzlich als technisch/mechanisch einfacher gelten, aber nein macht macht mit der "Qualitätsanmutung" munter weiter. Wobei ich als "Qualitätsanmutung" in dem genannten Kontext eher "hochwertige Materialien in einer hochwertigen Ausstattung in hochwertiger Verarbeitung" interpretiere - also das Fortschreiben von dem was man von der deutschen Mittelklasse oder der gehobenen Mittelklasse "gewohnt" ist.

Hier und da wird schon reduziert gearbeitet. Ne Zoe ist eher simpel aufgebaut, der i3 hat innen auch keinen allzu großen Schnickschnack. Aber: Das sind Pioniere. Wenn das Ding in der Masse angekommen ist, unterliegt es den selben beknackten Marketing-/Design-/Kundenwunsch-Gesetzen und landet in der selben Spirale. Es ist ein Graus.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23521
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests