Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EV, Hybride und Autonomes Fahren    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: AW: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby 12HT » Mon 21. Oct 2019, 10:51

Onkelchen wrote:
Viel interessanter finde ich aber andere Ansätze beim Sion:
Sie zeigen, dass auch 120kW Systemleistung ausreicht, eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h genug ist und das Ganze trotzdem als Minivan realisierbar ist.

Sie gehen weg von dem Wahn mit dicken Mukkis zeigen zu müssen, das E-Autos schneller, toller, besser sein müssen als Verbrenner.
Sie kommen mit 35kWh Batteriekapazität auf 250km Reichweite, während Tesla für die doppelte Reichweite die 4-fache Kapazität benötigt.
So kommen sie selbst beim Minivan auf 14kWh / 100km, während die System-PS Boliden weit über 20kWh / 100km verheizen.


Hi Onkelchen,
das Model3 hat auch "nur" ca 200kw in der einfachen Heckantriebsvariante.
Und wenn der Karren bei GLEICHER Fahrweise auf der gleichen Strecke wirklich 14kwh anstatt 19 vom Model3 verbraucht, dann wäre das der Hammer. Das bezweifel ich stark, aber das wird sicher jemand testen. Beim Model3 sind Motoren, Umrichter, CW-Wert, Reifen, Felgen usw... dahingehend optimiert, also 14kwh, das wäre....

Gibt es das Auto denn schon zu kaufen?

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3883
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Peter_G » Mon 21. Oct 2019, 10:55

TomB wrote:Ich denke wir werden in Zukunft sowieso nicht um kostenlosen Nahverkehr rumkommen. Fände ich zumindest den richtigen Ansatz.

Edit meint: Mit Nahverkehr meine ich natürlich ÖV


Schon allein weil die immobiliserten Massen ja auch irgendwie irgendwo hin
kommen wollen / müssen.

Ich habe das in Moskau und anderswo schon seeehr intensiv genutzt und der
Kontakt zu anderen war mir deutlich zu eng. Auch wenns nix kosten würde.
(War in Moskau eh so.)
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
Ortec Top Cover.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3467
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: AW: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby thores » Mon 21. Oct 2019, 13:26

12HT wrote:... , also 14kwh, das wäre....

Ich erinnere mich noch an die (vielleicht zu früh vermarkteten) VW Lupo 3L und Entwicklungen Richtung 1l/100km ... das entsprach interessanterweise nicht wirklich den Wünschen der Käufer. :wink:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 10139
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Mon 21. Oct 2019, 13:30

Den Sion gibt es laut Homepage ab 2021 zu kaufen.
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14182
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby 12HT » Mon 21. Oct 2019, 14:11

Ah ok dann warten wir mal 2(+) Jahre was dabei wirklich rauskommt, vor allem die KW/100km interessieren mich wirklich.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3883
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: AW: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Ticktack » Mon 21. Oct 2019, 14:38

thores wrote:
12HT wrote:... , also 14kwh, das wäre....

Ich erinnere mich noch an die (vielleicht zu früh vermarkteten) VW Lupo 3L und Entwicklungen Richtung 1l/100km ... das entsprach interessanterweise nicht wirklich den Wünschen der Käufer. :wink:


Der Lupo 3l war auch kein wirkliches Schnäppchen.
Interessant sind die Vorgaben die der Konstrukteur des 2CV bekommen hatte.
Entwerfen sie einen Wagen in dem 2 Bauern mit Stiefel Platz haben, der einen Zentner Kartoffeln oder ein Fässchen Wein transportieren kann und mindestens 60 km/h läuft. Der nur 3 Liter auf 100 km verbraucht und den man sich auch leisten kann.
User avatar
Ticktack
 
Posts: 410
Joined: Sat 3. Dec 2011, 14:38

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Mon 21. Oct 2019, 14:55

TomB wrote:Das perverse dabei ist, dass DE immer wieder dafür zahlt, dass jemand Strom abnimmt. Wenn nur endlich jemand auf die Idee käme in DE daraus ein Geschäft zu machen. Riesenbatterie kaufen, sich fürs laden bezahlen lassen oder günstig aufladen wenn der Preis tief ist und dann wieder verkaufen wenn er hoch ist. Wie die Batterie in Südaustralien die 1/3 ihrer Kosten im ersten halben Jahr wieder reingebracht hat. Das würde auch den Konsumenten helfen, da damit der durchschnittliche Strompreis gesenkt werden könnte.


Hintergrund zu meinem Post: Die Tesla Batterie in Australien hat rund 91 Millionen AUS$ gekostet und im ersten Jahr den Kunden rund 50 Millionen AUS$ Gebühren erspart. Nebenbei hat sie dem Betreiber auch noch wirklich Geld in die Kasse gespült.

https://reneweconomy.com.au/tesla-big-b ... ngs-95920/
User avatar
TomB
 
Posts: 7136
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: AW: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby netzmeister » Mon 21. Oct 2019, 15:06

thores wrote:
12HT wrote:... , also 14kwh, das wäre....

Ich erinnere mich noch an die (vielleicht zu früh vermarkteten) VW Lupo 3L und Entwicklungen Richtung 1l/100km ... das entsprach interessanterweise nicht wirklich den Wünschen der Käufer. :wink:

...und ich erinnere mich an den A2: Rannte wie Hulle, klang wie ein großer, brauchte nix. Es gab bzw. gibt schon sparsame Autos, aber eben nicht in der Masse.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23628
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby landcruiser » Mon 21. Oct 2019, 15:25

landcruiser wrote:
netzmeister wrote:Ich bin letzte Woche knappe 2 tsd. km gefahren. Das sind 20 Stunden verschwendete Lebenszeit.


Ich fahre jedes Jahr ca. 15.000 km ins Büro.

Das wäre auch komplett verschwendete Lebenszeit wenn ich mit dem Auto fahren würde.

Da ich mit Öffis fahre kann ich die Zeit zum Schlafen, Lesen, Musik hören, Filme anschauen nutzen.

Ich gewinne so jedes Jahr 18 Tage Lebenszeit.

Spare 4 t CO2 und bewege mich etwas.

Erspare den anderen Autofahrern sich über mich zu ärgern und mir mich über die ganzen Idioten zu ärgern, die alle nicht Auto fahren können.


Zitiere mich mal selbst:

Heute ist so ein Tag, da mag man den ÖPNV nicht so richtig:

In der Innenstadt ist es zum einem Stellwerkausfall gekommen. Man spricht von „erheblichen Problemen“. Betroffen sind die Linien ..... Das Problem konnte noch nicht behoben werden.


Da würd ich jetzt sogar mit einem Tesla nach Hause fahren bevor ich hier nicht wegkomme. :rofl:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15252
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Mon 21. Oct 2019, 15:49

Immer wieder überraschend wie extrem das ist.

Image
User avatar
TomB
 
Posts: 7136
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby netzmeister » Mon 21. Oct 2019, 15:52

Man muss relativierend anmerken, dass das Ding noch als grünes Aushängeschild genutzt und auch in Flotten deutlich häufiger eingesetzt wird als der Wettbewerb.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23628
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Feldi » Mon 21. Oct 2019, 16:08

Ich würde mal "Luxus" durch "teuer" ersetzen.
Unter dem Interieur eines Luxus-Autos stelle ich mir was anderes vor, u.a. auch kein ans Armaturenbrett gespaxtes Kuchenblech. Und 100% leatherfree gehört auch nicht dazu. (ist natürlich Geschmackssache)
Besonders bemerkenswert finde ich, daß hinter der Elektrohypekarre erstmal lauter Deutsche und Japaner kommen, jedenfalls keine Amis. :lol:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8835
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: AW: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby JWD » Mon 21. Oct 2019, 16:47

Ticktack wrote:Entwerfen sie einen Wagen in dem 2 Bauern mit Stiefel Platz haben, der einen Zentner Kartoffeln oder ein Fässchen Wein transportieren kann und mindestens 60 km/h läuft. Der nur 3 Liter auf 100 km verbraucht und den man sich auch leisten kann.


Und mehrere Paletten Eier mußten unbeschadet den Transport in dem Fahrzeug überstehen.

Da würden die Entwickler heute dran scheitern. Schon auf Grund unserer Straßenqualität :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4534
Joined: Sun 18. Dec 2005, 23:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Mon 21. Oct 2019, 16:59

Feldi, es handelt sich um Luxuspreise und nicht um Luxusausstattung. Kannst du das nicht differenzieren? :wink:
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14182
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Ticktack » Mon 21. Oct 2019, 18:20

User avatar
Ticktack
 
Posts: 410
Joined: Sat 3. Dec 2011, 14:38

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 21 guests