Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EV, Hybride und Autonomes Fahren    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby willio » Mon 18. Nov 2019, 14:11

Member of STAMMTISCH-OST at Buschtaxi.at
willio
 
Posts: 2092
Joined: Mon 3. Feb 2003, 20:12
Location: Wiener Wald, Austria

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 07:29

Hansjörg von Gemmingen nähert sich der Million Km an

Image
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Hausmeister » Tue 19. Nov 2019, 08:01

TomB wrote:Hansjörg von Gemmingen nähert sich der Million Km an

Image


...das mit den Bilderverklinkungen von Dir haut irgendwie nie hin; versuche es mal so:

http://pbs.twimg.com/media/EJtkG84X0AAYzVY?format=jpg

Klar ist ein Haufen Holz, allerdings muss man auch dazu sagen dass er schon den 2.ten (oder 3.ten ?) Akkusatz verbaut hat.

Nebenbei muss man auch erwähnen, dass er auf seinem BENZ auch schon 600.000 km drauf geballert hat.

Der Knackpunkt den viele übersehen ist m.M.n. die Zeitspanne in der diese KM draufgefahren wurden. Bricht man das dann runter auf den Otto Normalo würde dieser solch eine KM Leistung in 30 Jahren nicht auf die Uhr bekommen.

Sagen wir mal der TESLA hat bei 500.000 km einen neuen Akku erhalten; der Otto-Normalo fährt 500.000 km in sagen wir mal 25 Jahren.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass beim Otto-Normalo der Akku keine 500.000 km hält - allein schon wegen der Alterung die auch ohne Lade-Entladezyklen vonstatten geht --> Stichwort Zyklenlebensdauer / Kalendarische Lebensdauer.

Daher halte ich dieses "gepushe" der High-Mileage-Mitglieder für fragwürdig und nicht aussagekräftig.

Darauf, dass er Privatier ist und die KM zum Großteil aus Jux und Dollerei draufgeballert hat will ich garnicht groß eingehen.


Und bitte; erst lesen und verstehen - das soll keinesfalls TESLA Bashing sein sondern lediglich darlegen wie es bei einem "Normalo" ankommt. Ich bin nicht mit einem Diesel, Benziner oder Hybrid verheiratet; ich fahre zu 90% Fahrrad und zu 9% Motorrad -- Autos bereiten mir daher keine Penisprobleme....
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 329
Joined: Mon 24. Sep 2018, 15:22

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Hausmeister » Tue 19. Nov 2019, 08:07

willio wrote:...erschreckend:
https://www.eike-klima-energie.eu/2019/ ... Ly8P5xH13Q

cruis
willio


...das wirklich erschreckende daran ist für mich der Punkt, dass dies schon seit 1 - 2 Jahrzehnten so mit Laptop, Handy, Smartphone-Akkus getrieben wird und es da nie jemanden interessiert hat; dann kamen vor 4-6 Jahren aufs mal diese ganzen E-Bikes auf und da hat es auch keinen interessiert...

...und nun; wo aufs mal der ein oder andere Job im eigenen Land davon betroffen ist (weil Li-Ion in E-Autos sind und E-Autos ja weniger Teile und somit weniger Arbeitsleistung benötigen) sind die Akkus auf einmal total schlecht...


...ich bin mal so frech und behaupte, dass die Jungs in der Autoindustrie die letzten 20 Jahre verdammt gut verdient haben und nun vllt. mal den Gürtel enger schnallen müssen (als Vergleich verdient ein Meister im Handwerk bei wesentlich mehr Std. pro Woche gerade mal so viel wie ein Geselle im benachbarten Industriebetrieb bei 35 - 37,5 Std. Woche; von der Mehrleistung in körperlicher Form will ich garnicht reden)
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 329
Joined: Mon 24. Sep 2018, 15:22

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 08:14

Er hat den 2. Akku, der wurde dann in der Folge nochmal repariert, auf diesem reparierten Akku hat er jetzt 700tkm.

Ja natürlich gibts auch die chemische alterung ohne dass einem Akku gross Leistung entnommen wird und die ist heute noch schwer quantifizierbar.

Ich halte diese "Gepusche der High Mileage Mitglieder" keinenfalls für Fragwürdig. Erstens weil Vorurteile widerlegt die noch vor sehr kurzem gang und gäbe waren hier im Forum wie z.b. "mit 100tkm brauchst du dann nen neuen Akku" und andererseits auch weils zeigt, dass Elektromobile sehr, sehr ausdauernd und damit Ressourcenschonend sein können. Ausserdem haben wir auch hier im Forum ein High Mileage Leaderboard und dort hat noch nie jemand protestiert, dass das Fragwürdig sei. Warum also hier mit zweierlei Mass messen?
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 08:19

Oje, jetzt seh ich den Link zu Eike auch. Schade eigentlich.

Das Thema wurde hier im Thread schon ein dutzend mal behandelt, die Suche gibt das schnell her. Kurzfassung: Der Kobalt aus dem Kongo landet kaum in Autobatterien, die meisten Autohersteller haben Lieferverträge mit Herstellern ausserhalb des Kongos. Tesla z.B. mit Lieferanten die das in den Philippinen schürfen. Wo's aber sehr viel Kongo-Kobalt drin hat sind Notebook und Handy Akkus, also immer erst mal an der eigenen Nase nehmen bevor man auf andere zeigt.
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Hausmeister » Tue 19. Nov 2019, 08:22

Also Tom, was denn nun:

mit dem Satz hier:

TomB wrote:Ja natürlich gibts auch die chemische alterung ohne dass einem Akku gross Leistung entnommen wird und die ist heute noch schwer quantifizierbar.



entkräftest Du das geschrieben hier komplett:

TomB wrote:Ich halte diese "Gepusche der High Mileage Mitglieder" keinenfalls für Fragwürdig. Erstens weil Vorurteile widerlegt die noch vor sehr kurzem gang und gäbe waren hier im Forum wie z.b. "mit 100tkm brauchst du dann nen neuen Akku" und andererseits auch weils zeigt, dass Elektromobile sehr, sehr ausdauernd und damit Ressourcenschonend sein können. Ausserdem haben wir auch hier im Forum ein High Mileage Leaderboard und dort hat noch nie jemand protestiert, dass das Fragwürdig sei. Warum also hier mit zweierlei Mass messen?



Ergo habe ich mit meiner Aussage, dass es fragwürdig ist wohl garnicht so unrecht; eben weil man dieses 1% das so eine KM- Leistung zusammenballert nicht auf den Normalbürger übertragen kann.

Das fragwürdig bezieht sich darauf, dass man damit hausieren geht. Von hier im Forum war mit Sicherheit noch keiner irgendwo wegen vielen KM in der Bild-Zeitung oder sonstwo ? Oder doch ?

Letztenendes geht es doch um den Normalbürger oder ?

Die Knaller die es sich leisten können in 1 - 2 - 3 oder auch 5 Jahren bis zu 500.000 km und mehr auf ein Auto zu rocken denen ist es auch scheißegal ob die Mühle 5 oder 6 Jahre hält.

Dem Normalbürger und NORMALVERDIENER (Schweizer sind hier mal ausgenommen :D ) muss das Auto halt mal mindestens 10 Jahre die Treue halten und solange (wie Du ja selbst schreibst) die chemische Alterung (also meine angesprochene Kalendarische Alterung) noch schwer quantifizierbar ist - ist es meiner Meinung nach Augenwischerei zu sagen: Ha der TESLA kann 1 Mio KM.

Okay klar, zur Entkräftung der Stammtischfloskeln wie "nach 100.000 km brauchst einen neuen Akku" taugt das zunächst einmal schon.

Was aber wenn bei einem der vllt. 10.000 km pro Jahr fährt der Akku nach 8 Jahren kaputt ist :confused:


TomB wrote:Oje, jetzt seh ich den Link zu Eike auch. Schade eigentlich.

Das Thema wurde hier im Thread schon ein dutzend mal behandelt, die Suche gibt das schnell her. Kurzfassung: Der Kobalt aus dem Kongo landet kaum in Autobatterien, die meisten Autohersteller haben Lieferverträge mit Herstellern ausserhalb des Kongos. Tesla z.B. mit Lieferanten die das in den Philippinen schürfen. Wo's aber sehr viel Kongo-Kobalt drin hat sind Notebook und Handy Akkus, also immer erst mal an der eigenen Nase nehmen bevor man auf andere zeigt.


Selbiges habe ich auch geschrieben, da bin ich voll bei Dir.
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 329
Joined: Mon 24. Sep 2018, 15:22

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 08:30

Doch, wir hatten auch schon Mitglieder mit vielen KM in den Medien, ist also eigentlich ein völlig normaler Vorgang.
Und nein, auch wenns eine Zellalterung unabhängig vom Gebrauch gibt macht das Sinn, da ist rein gar nichts entkräftet. Ist doch beim Verbrenner genau gleich. Es gibt Taxis die halt ständig laufen die auch 500-600tkm zusammenbringen, wir mit unseren 5-15tkm Jährlich bringen solche Leitungen nie auf unsere FZ, weil sie davor schon lange Probleme haben. Bei uns sinds halt ausgetrocknete Dichtungen, gerissener Gummi, Dieselpest im Tank und alle anderen Standschäden, bei Elektromobilen ists die chemische Zellalterung. Ich sehe da keinen Unterschied.
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 09:09

Wegen den Bildverlinkungen: Komisch, ich sehe die Bilder immer. was seht ihr denn?
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Hausmeister » Tue 19. Nov 2019, 10:10

TomB wrote:Wegen den Bildverlinkungen: Komisch, ich sehe die Bilder immer. was seht ihr denn?




Bild



TomB wrote:Doch, wir hatten auch schon Mitglieder mit vielen KM in den Medien, ist also eigentlich ein völlig normaler Vorgang.
Und nein, auch wenns eine Zellalterung unabhängig vom Gebrauch gibt macht das Sinn, da ist rein gar nichts entkräftet. Ist doch beim Verbrenner genau gleich. Es gibt Taxis die halt ständig laufen die auch 500-600tkm zusammenbringen, wir mit unseren 5-15tkm Jährlich bringen solche Leitungen nie auf unsere FZ, weil sie davor schon lange Probleme haben. Bei uns sinds halt ausgetrocknete Dichtungen, gerissener Gummi, Dieselpest im Tank und alle anderen Standschäden, bei Elektromobilen ists die chemische Zellalterung. Ich sehe da keinen Unterschied.



Okay, dessen war ich mir nicht bewusst bzw. ist mir bis auf den 1. Mio KM Taxi von BENZ in den Medien noch kein Fahrzeug expizit aufgefallen welches wegen hoher Laufleistung einen Artikel erhalten hat.

Ja gut beim Verbrenner ist das genauso, dass es Fahrzeuge gibt welche hohe Laufleistungen haben als auch hatten.

Da ist es mir aber nie so aufgefallen, dass damit "Werbung" gemacht wird; kann natürlich nun auch subjektiv sein weil man sich grad mit dem Thema beschäftigt.
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 329
Joined: Mon 24. Sep 2018, 15:22

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 10:20

Also, dann siehst du dieses hier nicht?
Image
Siehst du Versuch 2?
https://pbs.twimg.com/media/EJuHkRtUEAE ... name=large
Wie siehts mit Versuch 3 aus?
Image
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Hausmeister » Tue 19. Nov 2019, 10:29

Bei 1 sehe ich:

Bild

Bei 2 sehe ich den Link, bei 3 sehe ich:

Bild
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 329
Joined: Mon 24. Sep 2018, 15:22

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 10:33

Also siehts du das echte Bild oder siehst du das komische Zeichen, dass hier ein Bild sein sollte?
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Tue 19. Nov 2019, 10:41

Warum man nicht einfach Verbrenner-Karosserien mit Elektro-Motoren ausstatten sollte:

https://ecomento.de/2019/11/19/vw-id3-4 ... ls-e-golf/
User avatar
TomB
 
Posts: 7400
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 11:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Colt » Tue 19. Nov 2019, 11:03

TomB wrote:Also, dann siehst du dieses hier nicht?
Image
Siehst du Versuch 2?
https://pbs.twimg.com/media/EJuHkRtUEAE ... name=large
Wie siehts mit Versuch 3 aus?
Image


Ich sehe Versuch eins und drei. Beim Zweiten sehe ich nur den Link. :ka:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17474
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 79 guests