Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EV, Hybride und Autonomes Fahren    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 08:51

Peter_G wrote:Und Tesla den Schrott verbaut, ohne ausreichende Prüfung :aetsch:

Du willst jede einzelne Schraube prüfen die verbaut wird? Nicht dein Ernst oder? Das waren Schrauben die nicht ausreichend korrosionsfest waren von Bosch. Bei VW würden die vermutlich nicht mal mit den Schultern zucken.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Rumpelstielzchen » Wed 4. Apr 2018, 08:53

TomB wrote:
xsteel wrote:
Feldi wrote:Verkauft oder ausgeliefert?


Zurückgerufen :rofl:

Tja, wenn Bosch miese Qualität liefert... :P



Hm, die Presse stellt das anders dar, der Rückruf betrifft NICHT das Model 3 sondern nur Model S:

Zitat Teslamag:
"Wie es heißt, sind lediglich Model S-Fahrzeuge betroffen, die vor April 2016 hergestellt wurden. Im Model X oder Model 3 sind offenbar andere Komponenten verbaut, sodass diese Fahrzeuge vom Rückruf unberührt bleiben. Auch erfolgt der Rückruf ausschließlich proaktiv, da es keine Verletzungen oder Unfälle aufgrund dieses Komponenten gab, erklärt Tesla."
Quelle:
http://teslamag.de/news/tesla-model-s-g ... uben-18419
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 72
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 14:01

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 08:54

xsteel wrote:Schön wie da die Verluste von GM aufgelistet werden....
blos nichts zu den Verlusten von Tesla sagen.


Da gehts rein nur ums Modell, dass GM im Moment mehr verdient als Tesla sollte jedem klar sein, auch die Gründe warum. Kanns aber gern nochmals in Erinnerung rufen. Tesla ist immer noch ein kleiner Player im Markt und erst seit wenigen Jahren aktiv. Das scheinen viele einfach auszublenden.

Das sind die Tesla Verkaufszahlen, wie man sieht sind die in 5 Jahren um fast das dreissigfache angestiegen.
2012: $413m
2013: $1,998m
2014: $3,193m
2015: $4,046m
2016: $7,000m
2017: $11,759m

Die derzeitigen Langzeitschulden von Tesla sind fast gleich hoch wie die Verkäufe des letzen Jahres https://ycharts.com/companies/TSLA/total_long_term_debt

Dies ist hauptsächlich dadurch, dass letzes Jahr einiges an Investitionen in die Gigafactory und die Model 3 Produktion gemacht wurden. Tesla wächst wie blöd, das sieht man an den Verkaufszahlen, den Mitarbeiter Zahlen und halt auch an den Schulden. Aber auch das ist ein Stück weit logisch und zu erwarten. Der wachsende Schuldenberg ist ein Problem, das geb ich zu. Wenn der nicht abnimmt dieses Jahr könnte das definitiv zu Problemen führen.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 08:56

Rumpelstielzchen wrote:
TomB wrote:
xsteel wrote:
Zurückgerufen :rofl:

Tja, wenn Bosch miese Qualität liefert... :P



Hm, die Presse stellt das anders dar, der Rückruf betrifft NICHT das Model 3 sondern nur Model S:

Zitat Teslamag:
"Wie es heißt, sind lediglich Model S-Fahrzeuge betroffen, die vor April 2016 hergestellt wurden. Im Model X oder Model 3 sind offenbar andere Komponenten verbaut, sodass diese Fahrzeuge vom Rückruf unberührt bleiben. Auch erfolgt der Rückruf ausschließlich proaktiv, da es keine Verletzungen oder Unfälle aufgrund dieses Komponenten gab, erklärt Tesla."
Quelle:
http://teslamag.de/news/tesla-model-s-g ... uben-18419


Ok, hab mich da unklar ausgedrückt, ja der Rückruf betrifft meines Wissens nur das Model S.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 09:34

Toyota erwägt offenbar ein Batterietausch-System
https://www.elektroauto-news.net/2018/t ... -batterien

Ich hab da ja immer noch meine Fragen. Wenn die Batterie nicht mir gehört und ich eine zumindest ähnlich gute zurück bekomme ist das ja noch ok. Wenn nicht sehe ich Probleme voraus.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Rumpelstielzchen » Wed 4. Apr 2018, 10:09

Na das Problem würde sich schnell von selber lösen: Wenn ich einmal an einer "Tankstelle" Batterien mit "ungenügender" Reichweite gekauft habe, dann beschwere ich mich und geh da nicht mehr hin! Das regelt der Markt dann ganz schnell selber, wenn es erst mal einen Markt gibt. Nur so wird meiner Meinung nach BEV überhaupt "alltagstauglich" fürs Reisen. Ich werde es als Kunde hingegen nicht akzeptieren, dass ich 6-10 Stunden lang laden (="tanken") soll für 2-3 Stunden Fahrzeit. Aber ein Batterietausch geht genauso schnell wie Sprit nachtanken, das wäre für mich als Nutzer akzeptabel auf einer Urlaubsreise. Es wäre natürlich wünschenswert, wenn sich die Fahrzeughersteller auf ein gemeinsames System einigen könnten, aber das sehe ich zumindest bei den deutschen Herstellern nicht...
--
Gruß Alex!
User avatar
Rumpelstielzchen
 
Posts: 72
Images: 0
Joined: Thu 1. Mar 2018, 14:01

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Peter_G » Wed 4. Apr 2018, 10:19

TomB wrote:
Peter_G wrote:Und Tesla den Schrott verbaut, ohne ausreichende Prüfung :aetsch:

Du willst jede einzelne Schraube prüfen die verbaut wird? Nicht dein Ernst oder? Das waren Schrauben die nicht ausreichend korrosionsfest waren von Bosch. Bei VW würden die vermutlich nicht mal mit den Schultern zucken.


Keineswegs jede aber angemessene Stichproben, das weist Du so gut wie ich.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3240
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 10:20

Ich sehe das Problem des Ladens wirklich nicht so dramatisch. Vielleicht weil ich noch kein Elektro-Auto hab aber:
Wenns ums Nachladen geht fürs den täglichen Weg zur Arbeit steckt man das Teil zuhause ein wenn man heimkommt und wieder aus wenn man weg fährt. Da sind meist mehr als 12h dazwischen.
Wenns ums Nachladen bei langen Reisen geht gibts bei Tesla das Supercharger Netzwerk. Mittlerweile haben die etablierten auch begriffen, wie wichtig das ist und bauen Ionity auf . Beide Methoden geben dir innerhalb einer Stunde genügend Saft für 4-5h Fahrt (wenn dein Auto-Akku so gross ist). Eine Stunde Pause alle 4-5 Stunden ist zwar verglichen mit nem Verbrenner immer noch viel aber locker akzeptabel, würde evtl auch dazu führen, dass wir weniger Unfälle wegen Übermüdung haben.

Das gemeinsame einigen auf einen Standart ist bereits geschehen, das ist kein Problem mehr. In Europa wird CCS der Standart werden und mit Ionity hast du schon mal viele der grossen im Boot.

IONITY is the joint venture of BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company and the Volkswagen Group with Audi and Porsche.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 10:21

Peter_G wrote:Keineswegs jede aber angemessene Stichproben, das weist Du so gut wie ich.

Ich bin kein Automobil-Insider aber ich glaub das ist ein frommer Wunsch bei jedem Hersteller.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Feldi » Wed 4. Apr 2018, 10:23

Rumpelstielzchen wrote:Es wäre natürlich wünschenswert, wenn sich die Fahrzeughersteller auf ein gemeinsames System einigen könnten, aber das sehe ich zumindest bei den deutschen Herstellern nicht...

Daran ist ja schon Better Place gescheitert.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8574
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 10:28

Feldi wrote:
Rumpelstielzchen wrote:Es wäre natürlich wünschenswert, wenn sich die Fahrzeughersteller auf ein gemeinsames System einigen könnten, aber das sehe ich zumindest bei den deutschen Herstellern nicht...

Daran ist ja schon Better Place gescheitert.


Wär nicht die erste Firma die mit der richtigen Idee zur falschen Zeit gescheitert wäre. Allerdings zweifle ich immer noch daran, dass es die richtige Idee ist. Ich sehe das als schlicht viel zu arbeitsintensiv und damit als nicht wirtschaftlich an, ganz zu schweigen von Bedenken wie garantierte Qualität, Problematik gleichbleibend guter Hochstromverbindungen (Je nach Auto fliessen schon mal 1500 Amp durch die) bei austauschbaren Akkus und anderen Kinkerlitzchen. Denke die Entwicklung wird eher dahin gehen, dass die Akkus schneller zu laden sein werden als über Akku-Tausch.
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Feldi » Wed 4. Apr 2018, 10:29

TomB wrote:Das gemeinsame einigen auf einen Standart ist bereits geschehen, das ist kein Problem mehr. In Europa wird CCS der Standart werden und mit Ionity hast du schon mal viele der grossen im Boot.

Falls Du nicht die "Kunst des Stehens" meinst (auch wenn's paßt), dann schreibt man Standard mit "d". :biggrin: :wink:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8574
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 10:31

Ich hab seit Jahren Probleme mit dem Wort :oops:
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 4. Apr 2018, 11:26

TomB wrote:Der ist mir untergegangen.
http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 81196.html

In USA ist das ja schon seit vielen Jahren so. Dort ists sogar so, dass mehr Model S verkauft werden als S-Klasse, 7ner und Audi A8 kombiniert.

Gleiches könnte nun, da das Model 3 langsam die Produktion hochfährt in absehbarer Zukunft auch mit 3er BMW, C-Klasse und A4 geschehen, zumindest in USA. Die C-Klasse wird dort rund 80000 verkauft pro Jahr, BMW 3er 100 000 der A4 um die 35000 https://insideevs.com/survey-suggests-h ... are-tesla/


So schnell kanns gehen. Audis A4 inkl S4 ist bereits geschlagen.

U.S. Sales, 2018 Q1
Audi A4 (includes S4): 7,906
BMW 3-series (sedan, wagon, GT, M3): 13,651
Mercedes-Benz C-Class (sedan, coupe, convertible, AMG Cxx): 13,350
Tesla Model 3: 8,180
User avatar
TomB
 
Posts: 6843
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby xsteel » Wed 4. Apr 2018, 11:40

Meine Güte...

Da waren ja auch sonst keine Gründe beim VW-Konzern des Vertrauen zu verlieren.
Schreib doch bitte noch dazu wieviele Ford F150 oder andere Full-Size Pickups zugelassen wurden.

Oder prozentuale Verteilung von Tesla zu den Gesamtverkaufszahlen in USA.

Gruß Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 2069
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests