Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EV, Hybride und Autonomes Fahren    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 3. Oct 2018, 13:31

Und noch jemand der zugibt Tesla unterschätz zu haben
https://www.bloomberg.com/news/articles ... n-expected

“The burden for our company, such as the cost of bringing to market electric cars, will be higher than expected,” Diess said in a joint interview with labor head Bernd Osterloh in VW’s internal newsletter. “This is particularly so since some of our competitors have been making more progress.”

Der Model 3 Schock, wenn dir deine eigenen Ingenieure sagen müssen, dass sie den Wagen zu dem Preis nicht bauen könnten :wink:
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Colt » Wed 3. Oct 2018, 13:45

TomB wrote:Der Model 3 Schock, wenn dir deine eigenen Ingenieure sagen müssen, dass sie den Wagen zu dem Preis nicht bauen könnten :wink:


Nach meiner Einschätzung bzw derer meiner Quellen von Daimler liegt das hauptsächlich daran, dass die deutschen Konzerne die Entwicklungskosten auf die Stückkosten umlegen. Tesla macht das eben nicht so. Die Entwicklung wird da als Verlust verbucht.
Wobei ich nicht bestreitet das Tesla wohl etliche gute weil schlanke konstruktive Lösungen verwirklicht hat. Das geht wenn man nicht an einen auf Verbrennungsmotoren ausgelegten Baukasten gebunden ist. (Auch) deswegen gefällt mir der Bollinger so gut.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16718
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Wed 3. Oct 2018, 15:11

Nunja, falls es Tesla gelingt damit Gewinn zu machen, schaffen sie was, was Daimler so offensichtlich nicht glaubt machen zu können. Wie das Buchhalterisch nun genau läuft ist nebensache. Fakt ist, dass Tesla neben sowas auch noch den Ausbau der Gigafactory 1 zu stemmen hat, die Gigafactory 3 in China aufbauen muss und daneben noch das weltweite Supercharger-Netzwerk ausbauen muss. Alles Dinge die weder Daimler noch VW noch BMW können oder wollen. Die Q3 Quartalszahlen sollten Auskunft darüber geben, erwartet werden die innerhalb der nächsten 30 Tage.
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby xsteel » Wed 3. Oct 2018, 15:18

War da nicht Ende des 2.Quartals die Aussage:
"Basismodel vom MODEL3 kann erst viel später gebaut werden
da nur die Vollausstattung genug Geld hereinbringt?" :ka:

EDIT:
aus: https://teslamag.de/news/q3-tesla-produziert-80-142-elektroautos-83-500-auslieferungen-20068
Von seinem neuen Mittelklassewagen Model 3 produzierte Tesla in Q3 2018 insgesamt 53.239 Einheiten – fast doppelt so viele wie im Vorquartal. In der letzten Septemberwoche rollten über 5300 Model 3 von den Bändern, der Großteil davon in Form höherwertigerer Ausführungen mit Allradantrieb. Tesla erreichte damit ein neues Fertigungshoch von 10.000 Antriebseinheiten pro Woche.


hmmmm .... ein Quartal = 12 Wochen oder?
Model 3 produzierte Tesla in Q3 2018 insgesamt 53.239 Einheiten

53.239 / 12 = 4.353 Einheiten pro Woche :confused:
User avatar
xsteel
 
Posts: 1743
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby Colt » Wed 3. Oct 2018, 15:34

TomB wrote:Nunja, falls es Tesla gelingt damit Gewinn zu machen, schaffen sie was, was Daimler so offensichtlich nicht glaubt machen zu können. Wie das Buchhalterisch nun genau läuft ist nebensache.


Nun, Tesla macht eben momentan keinen Gewinn. Tesla verbrennt durch diese buchhalterische Nebensache einen Haufen Geld. Ob sich das auf lange Sicht auszahlt werden wir sehen. Das kann funktionieren wenn die Aktionäre lang genug Geduld beweisen und es Tesla gelingt entweder die Stückkosten inkl. Entwicklungskosten unter den Verkaufspreis (vereinfachtausgedrückt) zu drücken oder am Markt einen reellen, kostendeckenden Preis zu erzielen.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16718
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby RobertL » Wed 3. Oct 2018, 15:39

Antriebseinheiten sind wohl nicht als Fahrzeuge zu verstehen denke ich. Schon ein wenig verwirrend, Zahlen sind halt geduldig und schnell hingeschrieben. Wobei ja 4000+ Fahrzeuge eine beachtliche Anzahl ist.
Nächster Stammtisch am 18.10. ab 18:00 im Gasthaus Mehler


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13281
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby xsteel » Wed 3. Oct 2018, 16:12

Hi Robert,
geht nicht um die Antriebseinheiten.
Nur... nix mit 5.000 Fahrzeuge je Woche!!

Aberandererseits haben die es doch tatsächlich geschafft in diesem sagenhaften Quartal
Über 200.000 Radeinheiten zu verbauen. :rofl:
User avatar
xsteel
 
Posts: 1743
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Thu 4. Oct 2018, 05:37

Colt wrote:
TomB wrote:Nunja, falls es Tesla gelingt damit Gewinn zu machen, schaffen sie was, was Daimler so offensichtlich nicht glaubt machen zu können. Wie das Buchhalterisch nun genau läuft ist nebensache.


Nun, Tesla macht eben momentan keinen Gewinn. Tesla verbrennt durch diese buchhalterische Nebensache einen Haufen Geld. Ob sich das auf lange Sicht auszahlt werden wir sehen. Das kann funktionieren wenn die Aktionäre lang genug Geduld beweisen und es Tesla gelingt entweder die Stückkosten inkl. Entwicklungskosten unter den Verkaufspreis (vereinfachtausgedrückt) zu drücken oder am Markt einen reellen, kostendeckenden Preis zu erzielen.


Ob Tesla momentan keinen Gewinn macht ist eben die Frage. Das Q3 ist gerade abgeschlossen worden und so wie es aussieht sind sie jetzt am break-even, sprich, es kann sein, dass die durchschnittlichen Stückzahlen jetzt so hoch liegen dass sie Gewinn machen. Wir sollten es in ca 30 Tagen wissen, wenn die Finanz-Zahlen raus kommen. Bekannter von mir, $TSLA short und ein CFO bei Daimler ist sich ziemlich sicher, dass sie es nur mit viel Akrobatik hinbekommen diese Quartal Gewinn zu schreiben, er meint aber, dass es möglich wäre. Er ist sich absolut sicher, dass Tesla jedoch im Q4 komplett versagt. Das ist der Unterschied zwischen der Bear und der Bull These. Die Bears gehen davon aus, dass Tesla nicht mehr genügend Käufer finden und dringend eine Finanzspritze brauchen, die Bulls, dass der Ramp up genügend Geldmittel frei macht, so dass sich Tesla langsam von ihren Schulden lösen kann. Ich gehe davon aus, dass Q3 noch keinen Gewinn zeigt, aber eine massive Verlangsamung der Cash-Flow abnahme, Q4 dann aber einen deutlichen Gewinn zeigt trotz Aufbau der GF3 in China
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Thu 4. Oct 2018, 05:40

xsteel wrote:War da nicht Ende des 2.Quartals die Aussage:
"Basismodel vom MODEL3 kann erst viel später gebaut werden
da nur die Vollausstattung genug Geld hereinbringt?" :ka:


Die von deutschen Ingenieuren analysierte Variante war die erste verfügbare, die LR, Premium Variante. Das hat nix mit dem Basismodell short range zu tun. Die LR Pup Variante kostet ab 49k US$

xsteel wrote:EDIT:
aus: https://teslamag.de/news/q3-tesla-produziert-80-142-elektroautos-83-500-auslieferungen-20068
Von seinem neuen Mittelklassewagen Model 3 produzierte Tesla in Q3 2018 insgesamt 53.239 Einheiten – fast doppelt so viele wie im Vorquartal. In der letzten Septemberwoche rollten über 5300 Model 3 von den Bändern, der Großteil davon in Form höherwertigerer Ausführungen mit Allradantrieb. Tesla erreichte damit ein neues Fertigungshoch von 10.000 Antriebseinheiten pro Woche.


hmmmm .... ein Quartal = 12 Wochen oder?
Model 3 produzierte Tesla in Q3 2018 insgesamt 53.239 Einheiten

53.239 / 12 = 4.353 Einheiten pro Woche :confused:


1 Tesla Model 3 AWD oder Performance= 2 Antriebseinheiten :wink:
Bei der Aussage ist ebenfalls nicht 100% klar ob es sich nur um Antriebseinheiten fürs Model 3 handelt, es könnte also sein, dass die die fürs Model S und X mitgezählt haben. Wenn irgendwas von 10k/Woche in der Gigafactory stehen würde wärs klar.
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Thu 4. Oct 2018, 05:59

Wenn wir den Blick etwas weniger weit schweifen lassen, ist in Europa übrigens das Model S immer noch das meist verkaufte Auto in der Luxusklasse im ersten Halbjahr 18, genau wies schon im Jahr 2017 der Fall war.
https://insideevs.com/tesla-model-s-top ... uxury-car/
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby 12HT » Thu 4. Oct 2018, 09:57

xsteel wrote:hmmmm .... ein Quartal = 12 Wochen oder?
Model 3 produzierte Tesla in Q3 2018 insgesamt 53.239 Einheiten

53.239 / 12 = 4.353 Einheiten pro Woche :confused:


Hi Xsteel,
sind ja 2 Aussagen die beide stimmen können, die Menge pro Quartal und die Menge der LETZTEN Woche.
Gehen wir davon aus das die Produktion steigt ist es logisch das der rückblickende Durchschnitt/Woche niedriger ist.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3475
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby xsteel » Thu 4. Oct 2018, 10:56

12HT wrote:
xsteel wrote:hmmmm .... ein Quartal = 12 Wochen oder?
Model 3 produzierte Tesla in Q3 2018 insgesamt 53.239 Einheiten

53.239 / 12 = 4.353 Einheiten pro Woche :confused:


Hi Xsteel,
sind ja 2 Aussagen die beide stimmen können, die Menge pro Quartal und die Menge der LETZTEN Woche.
Gehen wir davon aus das die Produktion steigt ist es logisch das der rückblickende Durchschnitt/Woche niedriger ist.

Gruß Markus


Produktion sollte seit Ende Q.2 bei 5.000 - 6.000 Einheiten/Woche liegen :confused:
"Q3 2018 Vehicle Production and Deliveries" ist übrigens schon seit 2.10. veröffentlicht.
.. mal schauen ob die auch Geld verdient haben wenn Q3 earnings veröffentlicht werden.
Und ob der Flaschenhals "Auslieferung" und "Servicestützpunkte " hinterher kommen.
User avatar
xsteel
 
Posts: 1743
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Thu 4. Oct 2018, 11:03

Nicht ganz, das Ziel was per Ende Q2 5000 pro Woche erreichen zu können, niemand hat was permanent erzählt :wink:
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby xsteel » Thu 4. Oct 2018, 12:56

TomB wrote:Nicht ganz, das Ziel was per Ende Q2 5000 pro Woche erreichen zu können, niemand hat was permanent erzählt :wink:

Ich liebe den Thread hier mittlerweile... richtig kurzweilig 8)
Wie sonst soll Tesla denn BMW und Benz überholen? oder ist der Sieg dann immer nur auf einen einzelnen Monat beschränkt?

TomB wrote:Die Situation ist allerdings weit krasser. Mittlerweile verkauft Tesla in USA mehr PKW als BMW und Mercedes zusammen und wenn man die gesamten Audi Verkäufe auch noch dazu nimmt haben die gesamten deutschen Premium Hersteller grad mal 5000 Autos mehr verkauft als Tesla im September.
https://cleantechnica.com/2018/10/03/ye ... ts-graphs/


Also die Zahlen aus dem Chart: CleanTechnica
Tesla Cars (est.) 27,440
BMW Cars 16,737
Mercedes-Benz Cars 12,163
im nächsten Chart schon wieder anders :confused:

TomB wrote:Auch sehenswert für eine Firma, die vor 6 (sechs) Jahren ihr erstes Massenproduziertes Fahrzeug vorgestellt hat ist das eine unglaubliche Leistung. Und das ganze noch mit extremer Vertikaler integration.
Image


Allein die Zahlen aus den beiden Charts widersprechen sich.
Im letzteren Chart 2018 YTD seh ich auch nicht wo Tesla überholt haben soll.
... kommt gleich wieder Vergleich wegen "Premiumsegment"

und Portal der KFZ-Hersteller... wieder andere Zahlen
(nur mal BMW / Benz / Tesla gucken, da hier wohl keine Light-Trucks verwässern)
https://www.marklines.com/en/statistics/flash_sales/salesfig_usa_2018

Hab mal zum Ford F150 geschrieben "Normales Auto"
ein Tesla für 100k ist für mich halt kein normales Auto. Mein Geldscheisser hat wegen zu krasser Imodium-Kur derzeit Pause :biggrin:
Ein Model3 wird es in absehbarer Zeit also 2-3Jahre kaum zu kaufen geben. Müssen doch erst die 400.000 Vorbestellungen abgeliefert werden. Und ob dann die Basisversion noch etwas länger braucht weiß ich nicht.
Bis dahin wird es aber in der EU wohl auch Alternativen geben.

Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1743
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: EV, Hybride und Autonomes Fahren

Postby TomB » Thu 4. Oct 2018, 14:55

xsteel wrote:Ich liebe den Thread hier mittlerweile... richtig kurzweilig 8)
Wie sonst soll Tesla denn BMW und Benz überholen? oder ist der Sieg dann immer nur auf einen einzelnen Monat beschränkt?

Nö, der Sieg weitet sich nur aus. Am anfang hat Tesla mehr Model 3 verkauft als die direkt vergleichbaren Mercedes C-Klasse, BMW 3er, Audi 2-3er, dann hat Tesla mehr Model 3 verkauft als alle Mercedes, BMW, AUDI PKW (SUV sind dort immer eine andere Kategorie). Mittlerweile verkauf Tesla mehr Model 3 als Mercedes PKW und SUV zusammen.

xsteel wrote:
TomB wrote:Die Situation ist allerdings weit krasser. Mittlerweile verkauft Tesla in USA mehr PKW als BMW und Mercedes zusammen und wenn man die gesamten Audi Verkäufe auch noch dazu nimmt haben die gesamten deutschen Premium Hersteller grad mal 5000 Autos mehr verkauft als Tesla im September.
https://cleantechnica.com/2018/10/03/ye ... ts-graphs/


Also die Zahlen aus dem Chart: CleanTechnica
Tesla Cars (est.) 27,440
BMW Cars 16,737
Mercedes-Benz Cars 12,163
im nächsten Chart schon wieder anders :confused:

TomB wrote:Auch sehenswert für eine Firma, die vor 6 (sechs) Jahren ihr erstes Massenproduziertes Fahrzeug vorgestellt hat ist das eine unglaubliche Leistung. Und das ganze noch mit extremer Vertikaler integration.
Image


Allein die Zahlen aus den beiden Charts widersprechen sich.
Im letzteren Chart 2018 YTD seh ich auch nicht wo Tesla überholt haben soll.mit was verglichen
... kommt gleich wieder Vergleich wegen "Premiumsegment"

und Portal der KFZ-Hersteller... wieder andere Zahlen
(nur mal BMW / Benz / Tesla gucken, da hier wohl keine Light-Trucks verwässern)
https://www.marklines.com/en/statistics/flash_sales/salesfig_usa_2018


Wie gesagt, genau lesen. Was wird genau mit was verglichen, in USA werden PKW normalerweise nicht mit SUV zusammen genommen.

xsteel wrote:Hab mal zum Ford F150 geschrieben "Normales Auto"
ein Tesla für 100k ist für mich halt kein normales Auto. Mein Geldscheisser hat wegen zu krasser Imodium-Kur derzeit Pause :biggrin:
Ein Model3 wird es in absehbarer Zeit also 2-3Jahre kaum zu kaufen geben. Müssen doch erst die 400.000 Vorbestellungen abgeliefert werden. Und ob dann die Basisversion noch etwas länger braucht weiß ich nicht.
Bis dahin wird es aber in der EU wohl auch Alternativen geben.

Sigi

Das Model 3 ist deutlich günstiger. Wegen den 400k Vorbestellungen: Ein recht grosser Teil dürfte aus China kommen. China muss durch die eigene Gigafactory bedient werden, da das Model 3 dann rund 60% günstiger ist als bei Produktion in USA. Ich nehme an (eigene Vermutung ohne wirkliche Grundlage), dass Tesla zwar in Europa eine GF bauen wird, das Model 3 aber vorerst in USA für Europa produzieren wird. Einfach weil sich hier nicht so einfach eine Fabrik aus dem Boden stampfen lässt wie in China. In der Zeit in der in China das Teil steht und zu produzieren beginnt hat man hier grad mal die ersten Einsprachen hinter sich.
User avatar
TomB
 
Posts: 6506
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: 1958 and 33 guests