Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil    

2008 - heute

Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Nanook » Wed 9. Sep 2015, 18:50

Mein Wunsch eines Tages ein ExPed-Mobil zu haben ist schon gaaaanz alt :D. Irgendwann kommt das Alter, wo man sich Wünsche endlich erfüllen muss :roll:. Nun ist es soweit! Natürlich sah die erste Planung einen 78er oder einen 79er als Basisfahrzeug vor. Aber nach endlosen Gesprächen und vielen durchdiskutierten Nächten schienen mir 60.000 EURO für einen ordentlich ausgestatteten 79er (...als GRJ) einfach zu viel.

Nochmal ein paar durchdiskutierte Nächte weiter, war dann klar: Basisfahrzeug wird ein 200er ... 2-3 Jahre alt und nicht so viele km. Mobile und Autoscout sei Dank: vor 6 Wochen habe ich "ihn" gefunden.

Jetzt kanns losgehen! Umbau zu einem geländegängigen ExPed-Mobil. Und auf Wunsch einiger "extrem Neugieriger Forenmitglieder" :rofl: mache ich gleich einen Thread daraus.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es nur die allerersten Bilder des Projekts. Aber in den nächsten Wochen wird sich die Doku füllen.

Viel Spaß beim Anschauen!
User avatar
Nanook
 
Posts: 165
Joined: Sun 11. Nov 2007, 00:05
Location: Alsbach-H?hnlein

One person like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Explorer II » Wed 9. Sep 2015, 19:01

Herzlichen Glückwunsch! :biggrin:

Ist das evtl. der Prototyp? :biggrin: :biggrin: :biggrin:

https://vimeo.com/136742661

Viel Spaß beim Bau!
Gruß,
Jürgen
Erfahrung ist eine gute Sache, leider hat man sie erst nachdem man sie gebraucht hätte!
www.simplexcamper.de
User avatar
Explorer II
 
Posts: 1006
Joined: Sun 27. Sep 2009, 20:30
Location: Freiburg

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Nanook » Wed 9. Sep 2015, 19:04

Ob der Kleine da schon ahnte, was ihm im neuen Zuhause erwartet?
Image


Die ersten überflüssigen Teile fliegen raus ... (braucht jemand was davon?)
Image


Abspecken gibt Bodenfreiheit
Image


Aua das tut weh ...
Image


So sieht das schon wieder ein wenig besser aus
Image


Ich bin gespannt was daraus wird
Image
User avatar
Nanook
 
Posts: 165
Joined: Sun 11. Nov 2007, 00:05
Location: Alsbach-H?hnlein

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby 12HT » Wed 9. Sep 2015, 19:10

Vielen Dank von einem Neugierigen!

Gruss Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 2821
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Nanook » Wed 9. Sep 2015, 19:12

@Jürgen
Mit diesem Anbieter war ich auch im Gespräch - aber daraus wurde am Ende nichts (... siehe auch eine etwas längere Diskussion zu dem Anbieter hier im Forum). Aber so ähnlich soll das am Ende aussehen ... außer, dass ich im Dach ein Bett möchte in dem ich auch schlafen kann und dafür braucht man den Platz über der Fahrerkabine :shock:

@Markus
Gern geschehen!


VG
J.
User avatar
Nanook
 
Posts: 165
Joined: Sun 11. Nov 2007, 00:05
Location: Alsbach-H?hnlein

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Explorer II » Wed 9. Sep 2015, 19:13

Ich benutze das Wort extrem selten! Hier passt es aber!

GEIL :lol: Ganz großer Respekt!

Du bist "Selbermacher" - Metallbauer...?

Gruß,
Jürgen
Erfahrung ist eine gute Sache, leider hat man sie erst nachdem man sie gebraucht hätte!
www.simplexcamper.de
User avatar
Explorer II
 
Posts: 1006
Joined: Sun 27. Sep 2009, 20:30
Location: Freiburg

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Nanook » Wed 9. Sep 2015, 19:20

Nein ... nein ... nein ... Ich geh zum Spezialisten. Ich bin handwerklicher Doppel-Linkshänder, kann aber Autofahren, habe Führerschein, fahre gerne ins Gelände und war verrückt genug so ein Projekt zu starten :D

VG
J.
User avatar
Nanook
 
Posts: 165
Joined: Sun 11. Nov 2007, 00:05
Location: Alsbach-H?hnlein

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby flight_guy747 » Wed 9. Sep 2015, 21:13

Servus!

Cooles Projekt! Sag, baust du die Originalvordersitze wieder ein oder kommt da was "Spezielles"?

Lg

Stefan
2011 J20
1995 Ford Mustang GT Convertible
flight_guy747
 
Posts: 26
Joined: Sun 31. Aug 2014, 20:40

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby joe34 » Wed 9. Sep 2015, 21:29

Und das ganze bewegt sich dann weit unter den 60.ooo.-? :rofl:
HJ61 der ständig umsorgt sein möchte
Espressomaschine Butterfly
Bügeleisen (Ironman)
User avatar
joe34
 
Posts: 222
Joined: Sun 7. Dec 2014, 18:07
Location: Landsberg am Lech

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby RobertL » Wed 9. Sep 2015, 21:33

joe34 wrote:Und das ganze bewegt sich dann weit unter den 60.ooo.-? :rofl:

Ich denke dass er mit den 60.000 das Basisfahrzeug ohne Aufbau meinte! :bulb:
Nächster Stammtisch ??

lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 11409
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Dave84 » Thu 10. Sep 2015, 00:06

Aua das tut weh ...
Image


Das tut mehr als weh :shock:
Aber es wird ja wieder ein schicker Landkreuzer :biggrin:
Toyota Hilux XtraCab 2,5l, OME, 265/70R16 auf CW8x16", 31x10,5 auf 7x15 Serienfelgen, Hella Luminator vorne, Arbeitsscheinwerfer hinten, Ladeflächenbeschichtung. Fortsetzung folgt.
Dave84
 
Posts: 294
Joined: Sun 31. Jul 2011, 00:15

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Nanook » Thu 10. Sep 2015, 07:59

@Stefan: Die Vordersitze kommen ganz brav wieder ins Auto rein. Aber Rücksitze, Heckklappe und diverse Verkleidungsteile hätte ich abzugeben :-).

Zu den 60.000:
Klar bezieht sich das auf das Basisfahrzeug. Für 60.000 kann man in Deutschland einen 79er mit einigen substantiellen Extras (Beifahrerairbag, ABS und Permanentallrad) haben - nicht mehr und nicht weniger. Ein Wagen, den Toyota im nahen und mittleren Osten sicher nicht ohne Grund für 30.000 USD verkauft. Aber Zoll, Mehrwertsteuer, Umbauten und Händlermarge machen daraus ruckzuck einen 60.000 EURO Cruiser.

Wer dann aber Gefallen an vernünftigem Gestühl, ordentlichem Licht, einer wohlklingenden Anlage oder gar dem Luxus von Ablagen in den Türen oder zwischen den Sitzen findet, der muss nochmal 5-7 kE in die Hand nehmen. Weder für Geld noch gute Worte gibt es - ich weiss, das finden viele vollkommen nutzlos - ein ESP zu kaufen :)-

Stände jetzt die Mongolei, Zentralafrika oder Südamerika auf meiner Reiseliste ganz oben, wäre der 79er vielleicht - trotz der o.a. Nachteile - gegenüber dem 200er immer noch die bessere Wahl gewesen. Beschränke ich mich aber im wesentlichen auf Europa und Nordafrika (also Dieselqualität in Ordnung und Werkstätten im Umkreis von 100km) schien mir der 200er als richtiges Fahrzeug für mein Reisepflichtenheft.

Und da lassen sich bei einem Gebrauchten (mit allen erdenklichen Extras) mindestens 15-20kE gegenüber einem 79er sparen. Die stecken wir dann doch lieber in die Kabine 8)

Gruss
Jörg
User avatar
Nanook
 
Posts: 165
Joined: Sun 11. Nov 2007, 00:05
Location: Alsbach-H?hnlein

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Explorer II » Thu 10. Sep 2015, 09:26

Sehr sauber durchdacht!
Würde ich ganz genauso sehen. Bei einem Weltreisemobil und einigen Jahren Zeit am Stück muss man vielleicht nochmal andere Maßstäbe anlegen. Aber ganz sicher wird der 200er nicht auseinanderfallen, da bin ich ganz sicher! :wink: Und außerdem hat "Surfy" ja schon bewiesen, was in dem Wagen steckt - Afrika, Südamerika,... Außerdem finde ich: Etwas Leistungsüberschuss und eine Automatik können durchaus sehr angenehm sein. :biggrin:

Gruß,
Jürgen
Erfahrung ist eine gute Sache, leider hat man sie erst nachdem man sie gebraucht hätte!
www.simplexcamper.de
User avatar
Explorer II
 
Posts: 1006
Joined: Sun 27. Sep 2009, 20:30
Location: Freiburg

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby peter völk » Thu 10. Sep 2015, 13:52

... naturschützer fordern: autos sollten abspecken!
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Auto- ... ross-.html

der jörg geht da mit gutem beispiel voran, wie man auf seinen fotos sieht :biggrin:


gruss
peter
Last edited by peter völk on Thu 10. Sep 2015, 14:23, edited 1 time in total.
peter völk
 
Posts: 653
Joined: Thu 19. Jul 2007, 14:51

0 persons like this post.

Re: Evolution meines J20 zum Expeditionsmobil

Postby Nanook » Thu 10. Sep 2015, 13:58

.... ich fürchte - Peter - wenn der Kleine fertig ist, dann ist er politisch wieder unkorrekt! Obwohl - eigentlich habe ich neuen Wohnraum geschaffen und das auf kleinstem Raum. Dafür müsste es Subventionen geben ...

J.
User avatar
Nanook
 
Posts: 165
Joined: Sun 11. Nov 2007, 00:05
Location: Alsbach-H?hnlein

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J20 / 200 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests