Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fahrwerk und Absetzkabine    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Matze » Thu 14. Mar 2019, 19:16

Moin

Wie finde ich die eierlegende Wollmilchsau ?

Wenn keine Kabine drauf ist nicht zu hart und mit Kabine nicht zu weich. Natürlich nicht zu teuer und eine leichte Auflastung auf 3To sollte auch möglich sein.

SK macht die Auflastung für ca 4 K€ mit Luftbalg. Wenn die Karre leer ist, soll sie ein wenig treten, da immer min 0,5 Bar im Balg drin sein muss. Wenn dann die ori Pritsche runter und ein Flatbed drauf ist wird das evtl zu nervig da ja dann nochmal 50-80 Kg fehlen.

Was meint Ihr ? Wie habt Ihr das gelöst ?
Kiesertraining für'n Rücken wär wahrscheinlich das Billigste und Gesündeste :roll:
User avatar
Matze
 
Posts: 4936
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby quadman » Thu 14. Mar 2019, 20:14

Kräftige Federpakete hinten damit voll beladen das Heck oben bleibt, die Kabine immer drauf lassen und für einen Transport einen Anhänger benutzen. Ganz einfach.
Wenn du auflasten musst, hast du die falsche Kabine.

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4107
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Cruisero » Thu 14. Mar 2019, 20:27

Stefan hat recht ;-).

Setz doch erst mal die Kabine drauf und dann weißt Du was geht oder nicht. Theoretisch bringt das nix.

Wenn Kabine runter ist kannst Du Dir auch ca. 200 Ballast auf die Pritsche packen. Dann fährst sich der Hilux sehr sanft ;-).

Rückentraining ist aber grundsätzlich ziemlich gut.
Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 832
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby deerhunter » Fri 15. Mar 2019, 09:20

Hallo Matze

ich habe eine Ortec Kabine mit Nestle Fahrwerk Basic,
hier ist das Fahren mit leerer Kabine recht ausgewogen,
mit voller Kabine und zusätzlich Wasser, Sprit usw. nach Marokko ist er ein wenig weich bei ca. 2800 kg gewicht
dannach habe ich mir noch eine Federlage zusätzlich einbauen lassen,
jetzt ist es Optimal bei beladener Kabine.
Im Winter fahre ich mit Hardtop und Ladeboden zusammen ca. 100 kg dann ist es straff aber erträglich,
ganz Leer merkst dann jeden Zigarettenstummel.

Gruss Frank :D
User avatar
deerhunter
 
Posts: 62
Joined: Tue 21. Sep 2004, 19:15
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Peter_G » Fri 15. Mar 2019, 09:24

Matze wrote:Moin

Wie finde ich die eierlegende Wollmilchsau ?

Wenn keine Kabine drauf ist nicht zu hart und mit Kabine nicht zu weich. Natürlich nicht zu teuer und eine leichte Auflastung auf 3To sollte auch möglich sein.

SK macht die Auflastung für ca 4 K€ mit Luftbalg. Wenn die Karre leer ist, soll sie ein wenig treten, da immer min 0,5 Bar im Balg drin sein muss. Wenn dann die ori Pritsche runter und ein Flatbed drauf ist wird das evtl zu nervig da ja dann nochmal 50-80 Kg fehlen.

Was meint Ihr ? Wie habt Ihr das gelöst ?
Kiesertraining für'n Rücken wär wahrscheinlich das Billigste und Gesündeste :roll:


Kieser Training? Da würde ich lieber zweimal täglich poppen. :rofl:
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2895
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Matze » Fri 15. Mar 2019, 11:19

Moin

klar das erst die Kabine drauf muss

da ich aber neue Reifen benötige (MTs sind für'n Daily Driver für'n Arsch) schau ich mich einfach mal um. Auch Felgen sollen andere drauf, um den jetzigen Satz Räder so in die Ecke zu stellen. Und wenn man schonmal dabei ist, kann man ja gleich eine paar Federn nebst Dämpfern einbauen.

Auf 3,5 To will ich sowieso nicht, nur die kleine Sicherheit um nicht von der Rennleitung 'n Bax zu kriegen (Für Quiddjes Bax = einen aufs Maul ;-) ) (Quiddjes = nicht Hamburger ;-) )

Immer mit Kabine durch HH zu eiern ist suboptimal, dann würde ich mir eher einen Yaris etc kaufen.

Und jetzt schieb ich die 2te Nummer für Heute.

Bis nachher :aetsch: :rofl:
User avatar
Matze
 
Posts: 4936
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Tanki » Fri 15. Mar 2019, 11:39

Ich habe mich in Vorbereitung auf die Minicamp, auch schon mit dem Theama befasst,
Meine Lösung bisher lautet:

Ich hatte vorher das OME - Fahrwerk installiert, an der Hinterachse das Leichteste - Vorne auch.
Durch den Einbau einer Winde und dem Gewicht auf der VA wollte ich das wieder ausgleichen, da die OME-Feder dafür zu schlapp war.

Hinten habe ich jetzt die OME-Zusatzfeder für bis zu 400kg Konstante zusätzliche Last, und einstellbare Dämpfer (BPP51). Mit der zusätzlichen Feder und den Dämpfer auf Weich gestellt, fährt er sich in Bezug auf die HA fast so wie vorher, allerdings habe inzwischen auch ein Schubladensystem hinten drauf, was auch noch 100kg an Ladungsgewicht bringt.

Der Fahrkomfort ist mit dem neuen Fahrwerk/Dämpfer besser als vorher - ohne die Auflastung. Der TÜV hat mir ohne größere Probleme 200kg mehr gegönnt, also jetzt 2940kg ZZG. Wobei ich glaube, das es für das Fahrzeug noch im erträglichen Rahmen ist.

Wie Es allerdings Vollbeladen aussieht, weis ich aber noch nicht, da das Minicamp noch im Aufbau, bzw. in der Warteschleife ist.

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 441
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Tanki » Fri 15. Mar 2019, 11:41

Matze wrote:Moin

Und jetzt schieb ich die 2te Nummer für Heute.

Bis nachher :aetsch: :rofl:


So, die 2Minuten 30 sind jetzt auch um, aber ich glaube das ist für das notwendige Training zu kurz.
Da sollte es bestimmt schon 2 x (1)15 Min sein :lol:

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 441
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk und Absetzkabine

Postby Matze » Fri 15. Mar 2019, 12:22

Hetz mich nicht

https://www.youtube.com/watch?v=nrIPxlFzDi0

weiter geht's :aetsch:
User avatar
Matze
 
Posts: 4936
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot] and 14 guests