Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fahrwerk verstärkt    

2006 - heute

Fahrwerk verstärkt

Postby Falkensteiner » Sun 6. Oct 2019, 09:14

Hallo liebe FJ-Gemeinde,
da ich meinen FJ sehr oft als Zugfahrzeug unseres Offroad Zeltanhänger (Campwerk) verwende und im Kofferraum meistens 2 Vierbeiner (ca. 60 kg gesamt) sitzen, auf der kompletten Rückbank eine Aufbewahrungskiste für Jagdequipment (ca. 30 Kg), im Kofferraum am Seitenfenster ein Wasserkanister mit 20 kg verbaut ist, wäre es vermutlich eine deutliche Verbesserung ein verstärktes Fahrwerk einzubauen!?
Eine Höherlegung von max. 50mm würde ich auch noch gerne in Anspruch nehmen. Ich fahre keine Offroadtrails sondern alltäglicher Reviereinsatz und Urlaubsfahrten auch manchmal abseits der Asphaltstrecken. Natürlich die alltägliche Fahrt zur Arbeit 40 Km.
Was würdet ihr mir empfehlen? Was kostet eigentlich ein Fahrwerkseinbau? Gibt es irgendwelche Werkstattempfehlungen?

Vielen Dank schon im Voraus
Grüße aus dem Steigerwald
Attachments
3B22A7FC-E562-41BC-91D2-302DD2F89BDA.jpeg
Falkensteiner
 
Posts: 11
Joined: Sun 8. Apr 2018, 07:59

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk verstärkt

Postby Peter_G » Sun 6. Oct 2019, 09:20

Bei nüchterner Betrachtung denke ich, Deine Beladung ist kein Grund
für ein Fahrwerk. Die gewünschte Höherlegung schon eher, oder aber
spürbarer Verschleiss am jetzigen.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
Ortec Top Cover.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3538
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk verstärkt

Postby Falkensteiner » Sun 6. Oct 2019, 09:24

Verschleiß kann ich derzeit noch keinen erkennen!
Die Höherlegung steht eigentlich schon im Vordergrund, da für Revierarbeiten ein paar Zentimeter nicht schlecht wären.

Gruß Frank
Falkensteiner
 
Posts: 11
Joined: Sun 8. Apr 2018, 07:59

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk verstärkt

Postby amnk » Sun 6. Oct 2019, 11:21

Hi Frank,

einen Empfehlung zu den Komponenten für Deine Einsatzbedingungen kann ich Dir jetzt nicht geben, aber mal die Erfahrungen des Fahrwerkswechsels bei unserem FJ bei 95.000 mls (dieses Jahr im April).

Ich habe folgende Komponenten verbaut:
- Koni Heavy Track, um 180° "vorgespannt" (Keine Raid)
- VA Lesjöfors Federn vom J120
- HA NOS Federn von FJ
- Domlager VA von Superpro

Der Wechsel ist schon ne eher mühsame Geschichte.

An der VA sind jeweils die "inneren" Befestigungsmuttern der Dome so ne Sache, da empfiehlt sich ein "Abgewinkelter-Flexibler-Knick-Ratschen-Verlängerungs-Uns-Eck-Schlüssel" oder so was ähnliches. Wenn Du die unteren "Ball Joints" löst, kannst Du die Spurstangen dran lassen und sparst Dir die Fahrwerkseinstellung (mir sind die Splinte der Spurstangenmutter wegen Rost abgebrochen, deswegen diese Lösung).

Bei der HA brauchst Du die Bremsleitungen nicht lösen (auch wenn's im WHB so steht), es empfehlen sich dann aber zwei Getriebeheber, einer um an der "Wechselseite" zu verhindern, dass die Leitung beschädigt wird. Und einen auf der anderen Seite, um die Achse dort etwas an zu heben. Ist zwar alles recht knapp, funktioniert aber.

Die Lesjöfors an der VA sind vom Draht her schon dicker und haben auch mehr Windungen. Die neuen Serien-FJ-Federn an der HA waren im unbelasteten Zustand gut 3 cm höher als die alten. Die alten vorderen Federbeine habe ich jetzt nicht auseinandergebaut um die Differenz alte/neue Federn zu messen. Aber beim ersten reinfahren in die Garage, hat sich gezeigt, dass er doch höher kam.

Alles in allem eine komfortable Kombination auf der Straße, die auch im gemäßigten Gelände gut funktioniert.
Höherlegungen sind halt immer so ne Sache für die Knickwinkel des Antriebsstrangs.

Zeitaufwand für den Einbau: mit zwei Mann gut 7 Stunden, ohne zu hetzen (wobei wir schon alle Schrauben vor dem Einbau schön säubern mit Kupferpaste versehen und auch sonstige Teile nicht "verranzt" wieder einbauen).

Grüße aus dem Saarland
Achim
amnk
 
Posts: 7
Joined: Wed 3. Jul 2013, 08:21

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk verstärkt

Postby belgier.ch » Sat 23. Nov 2019, 16:21

Falkensteiner wrote:………. Ich fahre keine Offroadtrails sondern alltäglicher Reviereinsatz und Urlaubsfahrten auch manchmal abseits der Asphaltstrecken. …………..


Ich würde mal behaupten dass die jetzige höhe und Fahrwerk für Dich ausreichen sollte.

Wenn der Einsatz im harten Gelände zum tragen kommt braucht es nicht nur eine Höherlegung mit neuem Fahrwerk.

Sollte Dein FJ vor 2010 sein empfiehlt es sich den Kotflügel zu verstärken und einen anständigen Rockslider braucht es dann auch.
Hier unser Umbau vom FJ;http://forum.buschtaxi.org/alle-guten-dinge-sind-3-t66855-15.html

Hier im Einsatz; https://www.youtube.com/watch?v=UNulgzqeo7I&t=17s
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 125
Images: 11
Joined: Sat 17. Jun 2017, 23:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Fahrwerk verstärkt

Postby waldcruiser » Wed 27. Nov 2019, 12:45

Dieses Fahrwerk hat sich bereits in Transsylvanien, in den Pyrenäen und sonstwo bestens bewährt, nur um mal zu zeigen, was so geht, wenn man ernsthaft umbaut:

Nebenbei eine Höherlegung von ca. 60mm, auf den Fotos mit 285/75 R16 Cooper STmaxx auf ROH-Felgen 16x10.

So sieht der FJ aus, wenn er ein wettbewerbsfähiges und gleichzeitig komfortables Fahrwerk hat (Fahrwerk individuell für dieses Fahrzeug vom Rallye-Profi Ralf Ehlermann - RE-SUSPENSION - in Overath gebaut); alles selbstverständlich eingetragen.

k-Orkneys 2018.jpg
k-Orkneys 2018.jpg (18.87 KiB) Viewed 199 times

k-Färöer2 März-2019.jpg
k-Färöer2 März-2019.jpg (11.54 KiB) Viewed 199 times

k-Färöer März-2019.jpg
k-Färöer März-2019.jpg (12.42 KiB) Viewed 199 times

k-Campingplatz.jpg
k-Campingplatz.jpg (20.43 KiB) Viewed 199 times

k-beim Anhängertraining2.jpg
k-beim Anhängertraining2.jpg (14.52 KiB) Viewed 199 times

k-Campingplatz2.jpg
k-Campingplatz2.jpg (21.21 KiB) Viewed 199 times

k-beim Anhängertraining.jpg
k-beim Anhängertraining.jpg (12.13 KiB) Viewed 199 times


der waldcruiser 8)
der Waldcruiser

FJ-Cruiser 2007
User avatar
waldcruiser
 
Posts: 89
Images: 11
Joined: Thu 26. Jul 2012, 14:46
Location: Hochspessart

0 persons like this post.


Return to FJ Cruiser

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests