Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby pels47 » Wed 30. May 2018, 06:04

Guten Morgen allseits,

bin davor, einen neuen HiLux Doka Active + Gazell V2 Kabine zu bestellen. Die Kabine wiegt laut Spezifikation 550 kg.
Ist es erforderlich, dem Lux ein komplettes OME Fahrwerk zu verpassen oder genügt es, hinten ein, zwei zusätzliche Längsfedern einzusetzen?
Im Voraus danke für Euren Rat!
Viele Grüße
Peter
pels47
 
Posts: 2
Joined: Thu 13. Apr 2017, 09:45

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby quadman » Wed 30. May 2018, 06:08

Moin.

Aus den angegebenen 550kg werden eh 700kg.
Und dann noch auf einem DoKa.
Ich denke da sollte mindestens eine Lage mehr rein.
OME legt das Fahrzeug ja insgesamt höher. Wer es nicht braucht kommt auch mit Zusatz Lagen klar.
Vorn kommt er eh höher durch die Kabine !

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3681
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby robert2345 » Wed 30. May 2018, 11:41

Da der Revo ab Werk mit 1to Zuladung klarkommt und die Kabine wohl nur Urlaubszwecken dient und keine Dauerzuladung darstellt, würde ich mal ein paar Kilometer Tour mit Serie fahren und schauen was auffällt bzw. einem fehlt. Zusatzlagen bei der Federung später im Alltagstrim ohne Kabine sind eher Negativ zu sehen.
Es sei denn, man möchte sich eh ein neues Höherlegungsfahrwerk zulegen, dies aber auch erst, wenn Kabine da ist und man alle Gewichte wie VA, HA usw. wiegen kann um alles genau aufeinander anzupassen.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4430
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby quadman » Wed 30. May 2018, 13:50

Leider wurden hier nur minimal Infos des Setup gegeben.
Im Woka Forum sehe ich gerade gibt es mehr Infos. Kabine bleibt drauf etc.
Dann soll er sich doch dort die Tipps holen :biggrin:
Hier gab es nicht mal ne Rückmeldung. Bitteschön, gerne.



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3681
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby TimHilux » Wed 30. May 2018, 14:16

quadman wrote:Leider wurden hier nur minimal Infos des Setup gegeben.
Im Woka Forum sehe ich gerade gibt es mehr Infos. Kabine bleibt drauf etc.
Dann soll er sich doch dort die Tipps holen :biggrin:
Hier gab es nicht mal ne Rückmeldung. Bitteschön, gerne.



Gruß Stefan

Hui Stefan, wie bist Du denn heute drauf. 6 Stunden nach dem stellen einer Frage noch keine Rückmeldung erhalten.... :rofl:
Das ist ja fast wie 30 Minuten nix auf Facebook posten :biggrin:

Zur Frage:
Wenn die Kabine draufbleibt würde ich upgraden, Der Lux verschränkt zwar total klasse unter Maximalbeladung aber das Setup soll ja auch Landstraßentauglich sein. Und in jeder Kurwa die Lichter übereinander zu haben kanns ja auch nicht sein.
Und mit Robert gehe ich auch konform. Erst Kabine drauf und dann mal wiegen/messen. Dann hat man auch beim Fahrgefühl ein besseres Vorher/Nachher.

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5611
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby quadman » Wed 30. May 2018, 17:25

Na ja. Wenn parallel gefragt wird, kann man auch parallel Rückmeldung geben, Tim.
Im Woka Forum konnte Mann ja schon antworten.
Aber sonst ist alles schön;-)


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3681
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby robert2345 » Wed 30. May 2018, 18:11

Huj, hab im Nachbarforum nicht geschaut, da es mich nicht reizt. Und da ich selbst die letzten 4 Urlaube mit der Gazell gefahren bin, bin ich auch davon ausgegangen, dass die abgenommen wird, zumal es für eine Dauerkabine vom Platz und Gewicht die falsche ist, da gibt es weitaus bessere Lösungen ums gleiche Geld.

Ahoi! Sitz gerade am Boot bei 32 Grad! 8) Bei mir ist also auch alles Cool und Schön! :wink:
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4430
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby quadman » Wed 30. May 2018, 18:47

Hier sind es nur noch 27 Grad im Schatten, Wind von vorn und toller Blick aus 5 Meter Höhe.
Alles schön ;-)


Gruß zurück
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3681
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby Peter_G » Wed 30. May 2018, 19:38

Wie mit einem Toyo Händler verbundener Kabinenbauer hat mir erklärt, dass mit Kabine auf jeden Fall
eine bessere Bremse rein muss und auch ein Fahrwerk 8) Man ist ja für die Familie Verantwortlich.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2375
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby quadman » Thu 31. May 2018, 05:42

Ja nee, is klar.
Man bleibt deutlich unter dem was man darf an Gesamtgewicht, sollte aber 3200 Euro für eine Performance Bremse ausgeben....
Hätte ich als Verkäufer auch zu geraten.


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3681
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby Tanki » Thu 31. May 2018, 07:01

Mit welcher genauen Begründung sollte denn eine neue Bremse her?
Das die Bremsen beim Hilux nicht die Besten sein sollen, ich glaube das war mal.
Seit dem die grossen Bremsen (Fliegen mindestens 17”gross) gab es da wohl kaum noch Bedarf. Du hast ja auch keine 250PS die im Zaum gehalten werden müssen. Ich finde das mein Hilux jedenfalls kein Defizit bei den Bremsen hat. Ich würde da auf jeden Fall abwarten. Und wenn Du mit der Kabine gefahren bist, und meinst das es noch besser werden muss, dann kannst du es ja machen, aber dann hast du ja auch den direkten Vergleich.
VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 341
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby Saebb » Wed 13. Jun 2018, 23:04

Schonmal an zusatzluftfederbälge auf der hinterachse nachgedacht?

Ist bei bedarf zuschaltbar um mit jeglicher ladung dahinten gut klar zu kommen.
Mit freundlichen Grüßen
Saebb

Hilux Revo|DoKa|Mein Vorstellungsthread
User avatar
Saebb
 
Posts: 125
Joined: Sat 9. Dec 2017, 10:47

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby Gasper » Thu 14. Jun 2018, 09:02

Ich bin auch ein bisschen an Optionen interessiert, wenn ich einmal einen neuen Hilux kaufe. Ich habe die folgenden Optionen gesammelt:
- Luftfederung (500€ - 1.000€)
- Ironman Load Plus ~200 €
- MAD powerspring ~300 €
- in Kombination mit den oben Optionen - Stärker Stoßdämpfer hinten (OME Nitrocharger Sport, IronMan Nitro, IronMan Foam cell, Koni HEAVY TRACK...) 200-400 €
- komplete Suspension Kit (OME, Iron Man...) ale bedeuten lift von etwa 4 cm und >2.000 €

Was die bremsen angibt, sind sie nicht stark genug um 750 kg Anhänger ohne Bremsen zu ziehen?
Ich weiß auch nicht, was die Kraft des Motors mit den Bremsen sein sollte?
Du kan auch Hilux official (TÜV) auflasten an 3.500 kg ohne bremsen zu ändern und damit kanst du 750 kg Anhänger ohne bremsen anziehen. Es ist witzig, wie einige Leute TSS wegen der Bullbars oder Winden deaktivieren würden, aber gleichzeitig würden sie für "Sicherheit" Rennsportbremsen einbauen. :roll: oder AT reifen fahren die im regen nicht das beste sind. Kompromisse, Kompromisse ...
User avatar
Gasper
 
Posts: 57
Joined: Wed 3. Jun 2015, 11:38
Location: Slowenien

0 persons like this post.

Re: Fahrwerksänderung beim HiLux '18 wegen Absetzkabine?

Postby robert2345 » Thu 14. Jun 2018, 12:16

Hallo Gasper
unter den genannten Zusatzaufrüstungen ist der Luftfederbalg die sinnvollste Methode für kurzfristige Urlaubsausflüge (wenn auch nicht die Beste). Load Plus oder Mad dagegen sind herausgeschmissenes Geld und ein Komplettfahrwerk macht zu allererst Sinn, wenn das Zusatzgewicht dauernd verbaut bleibt.
Aber nochmals, der Revo kommt mit einer 500kg Kabine im Serienzustand sehr gut zurecht, also einfach losfahren.
Denn selbst wenn der mal 3cm an der HA eintaucht, die Bodenfreiheit unter der Starrachse bleibt konstant und mit so einer kopflastigen Zuladung fährt man eh kein Trail. Schau mal was die Pickups in Asien/Südamerika mit Serienfahrwerk alles schleppen und kommen eh nahezu überall durch.
https://youtu.be/viyOUCc74TE
https://youtu.be/CBz0rZNLaoE
https://youtu.be/6ku1S7hX5Eo
https://youtu.be/ZHMovj0Afjw

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4430
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.


Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: Blechbuexe and 6 guests