Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

fast 100 Bilder: Prüfen und Instandsetzen von Einspritzdüsen    

Hinweise auf interessante Artikel und Diskussionen zur Ergänzung der Forensuche

Re: fast 100 Bilder: Instandsetzung von Einspritzdüsen

Postby HJ61-Freak » Tue 14. Jun 2016, 07:27

Motocross wrote:Zum wirklich 100% akkuraten Einstellen des Öffnungsdruckes wird ein Sortimentskasten mit Einstellscheiben benötigt. Diese Einstellscheiben sind in verschiedenen Abmessungen erhältlich, mit Ihnen wird die Feder in der Düsenhalterkombination je nach Stärke der Einstellscheibe unterschiedlich stark vorgespannt, was sich auf den Öffnungsdruck der Düsen auswirkt.

Weil ich die ESD meines 12H-T ebenfalls prüfen will, suche ich noch so einen Sortimentskasten mit Einstellscheiben. Ich habe mir bereits eine einzelne Einstellscheibe von Toyota als Referenzteil besorgt: Die Abmessungen der Einstellscheibe betragen 7,25 x 3,2 mm (Außendurchmesser x Bohrungsdurchmesser). Leider finde ich nirgends passende Einstellscheiben. Der von dieselkontor.de angebotene Sortimentskasten ist auf unabsehbare Zeit vergriffen. Es gibt wohl nur noch einen Hersteller in Europa, der Einstellscheiben mit diesen Maßen herstellt. Alternativ wurden mir Einstellscheiben in den Abmessungen 6,8 x 3,2 mm oder 7,35 x 3,2 mm angeboten. Bei Letzterem stellt sich die Frage, ob die Scheiben vom Außendurchmesser überhaupt in den Düsenstock passen. Die Variante 6,8 x 3,2 mm passt auf jeden Fall in den Düsenstock, dafür könnte es wegen des um 0,45 mm geringeren Außendurchmessers möglicherweise andere Probleme geben, die ich nicht abschätzen kann.

Bei Toyota haben viele der Einstellscheiben einen ungewissen Liefertermin und sind wahrscheinlich gar nicht mehr lieferbar. Mein Referenzteil war zwar schön im Zip-Beutel verpackt, allerdings an den geläppten Oberflächen leicht rostig und somit eigentlich schon Schrott!

Ich bin etwas ratlos, wer kann helfen...

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4290
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: fast 100 Bilder: Prüfen und Instandsetzen von Einspritzd

Postby RinaMat » Thu 23. Jun 2016, 22:41

HJ61-Freak wrote:Bei Toyota haben viele der Einstellscheiben einen ungewissen Liefertermin und sind wahrscheinlich gar nicht mehr lieferbar.

Da hatte ich kein Problem damit.
Ich hab 12 Düsen auf einmal gemacht, zuerst abgedrückt und den jeweiligen Druck notiert. Dann ESD zerlegt und zum jeweiligen Druck die Plättchendicke notiert (das geht sogar mit der Schiebelehre genau genug).
Mit der im WHB angegebenen Druckerhöhung pro Dickenänderung der Einstellscheiben die benötigten neuen Scheibendicken berechnet - da ist herausgekommen, dass ich nur 6 oder 7 neue Scheiben benötige, die übrigen konnte ich von den Düsen nehmen, die die neuen Einstellscheiben bekamen (das war natürlich Zufall).
Lieferzeit war glaub ich wenige Tage, alles erhältlich (vor 2 Jahren) - das kann aber jetzt natürlich anders sein.
Hat auf Anhieb alles gepasst (neuer Druck zwischen 200 und 210).

Sortiment ist natürlich besser (und teurer), weil du damit keine Wartezeit hast...
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2851
Joined: Fri 28. Nov 2003, 22:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Previous

Return to Artikel und Diskussionen: Best of

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests