Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan    

Alles rund um die Reise

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby der andere » Tue 2. Jun 2015, 10:16

danke für die tipps!
wir sind ende juni für 3 wochen dort. (allerdings mit leihauto)

nehmen die auch euros oder lieber dollar?
bei weiteren fragen werd ich mich vertrauensvoll an dich wenden. :D
"zu wos braucht a wiener so a auto?" anton h., autoverkäufer

LJ73

selbstbaukabine zu verkaufen

freude ist nur der schatten, den der schmerz der anderen spendet.
schwedisches curling-team
User avatar
der andere
 
Posts: 909
Joined: Fri 4. Mar 2005, 21:29
Location: graz

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby quadman » Wed 3. Jun 2015, 08:48

Hei.

Bilder bei uns im Blog.

Lieber US Dollar. Die sind sehr beliebt. Wichtig, neue Scheine.

gruss Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3785
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby Hanjo » Mon 8. Jun 2015, 05:41

So, mittlerweile sind wir in der Mongolei. Somit ist Kasachstan abgeschlossen und es gibt die nächste Reise Info!

Wir kamen von Kirgistan aus am Grenzübergang Bischkek. Die Einreise gestaltete sich durch einen Beamten ein wenig schwierig. Der Zollbeamte hatte wohl keine Ahnung wie und was er alles benötigt so dauerte es eine ganze Weile. Die Kontrolle selbst war schnell erledigt und alles lief korrekt ab. Wir mussten keine Versicherung abschließen und auch bei der Ausreise hat keiner danach gefragt. Wir hatten kein Visum, da wir uns nicht länger als 14 Tage im Land aufhielten. Hält man sich aber länger als 5 Tage im Land auf muss man sich registrieren lassen bei der Migrationsstelle. Dies haben wir auch gemacht. Es war nicht so leicht, es mussten Formulare ausgefüllt werden die nur auf kyrillisch waren, außerdem musste man noch ein Hotel angeben. Das Schriftstück wurde dann zusammen mit dem Pass abgegeben. Anscheinend benötigen sie ein bis zwei Tage um die Registrierungskarte auszustellen. Da wir dann aber einen Aufstand gemacht haben, dass wir ja weiter müssten, mischte sich eine Frau ein die auch Englisch konnte. Sie erklärte es dann den Beamten und dann wurden die Karten sofort ausgestellt. Das hat dann ca. 20 Minuten gedauert. Gekostet hat es nichts. Hier die Koordinaten der Migrationsstelle in Almaty N: 43° 14.996 E: 076° 55.505 (dort wo wir geparkt haben)

Geld abheben ist am Automat mit Kreditkarte und PIN möglich, aber nicht an allen Automaten. In Banken am Schalter geht es sowieso, dort kann man dann auch US Dollar abheben oder tauschen.

In Almaty gibt es einen großen Toyota Service, dort ließen wir einen Zwischencheck machen inkl. Ölwechsel. Es war wirklich top und wir konnten auf dem Gelände übernachten! Also wer ein Problem mit seinem Toyota hat oder zum Service muss, kann dort hinfahren. Hier die Koordinaten N: 43° 17.206 E: 076° 56.905

Die Straßen sind wechselhaft, auf unserer Strecke von Almaty nach Semey waren sie überwiegend gut. Wo bei das immer subjektiv ist ;-)

Es gibt immer wieder mal Polizeikontrollen vor allem dann mit der Laserpistole, man warnt sich mit der Lichthupe gegenseitig.

Ausreise war problemlos und unkompliziert!

Ganz wichtig, solltest du von Kasachstan nach Russland einreisen. So musst du die Zolldeklaration von der Einreise in Kasachstan gut aufbewahren. Die wurde bei uns, bei der Ausreise aus Russland verlangt!

Dieselpreis lag bei ca. 0,48€

Grüße aus Khovd Stefan und Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 BFG AT auf Serienfelge mattschwarz gepulvert, OME Mittel/ sehr schwer Sportstoßdämpfer, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Exel Zusatztank 65l http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 190
Joined: Sun 26. Feb 2012, 15:54

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby Hanjo » Fri 26. Jun 2015, 06:30

Reise Info Mongolei

Die Mongolei! Die Einreise war problemlos, zuerst wurde das Fahrzeug desinfiziert für 1$. Dann kam die eigentliche Grenze, alles ganz locker, ein kurzer Blick in die Kabine und das wars. Dann der übliche Papierkram. Für die Einreise nahmen wir den Grenzübergang ganz im Westen zwischen Russland und Mongolei. Nach der Grenze kommt nochmal eine Schranke, dort wird eine Steuer fällig (10.000 Turik) und man muss eine KFZ Versicherung abschließen (32800 Turik) für einen Monat, die Kosten sind je nach Fahrzeug unterschiedlich. Wir wissen nicht ob die Versicherung wirklich pflicht ist, wir trafen Russen die keine abgeschlossen haben. Wichtig ist es aufjedenfall die Steuer zu zahlen und noch wichtiger ist es den Beleg aufzubewahren!!! Bei der Ausreise, wollte man uns wieder eine Steuer abknüpfen, mit dem Beleg von der ersten Steuer brauchten wir dann aber keine zu zahlen.
Wir empfehlen vor der Einreise schon Geld zu tauschen, da der Wechselkurs bei der Steuer und Versicherung sehr schlecht ist.
In der Mongolei gibt es nur wenig Asphaltstraßen, die meisten Strecken sind Schotterpisten die teils in einem sehr schlechten Zustand sind. Wenn es Asphalt gibt, werden dort nochmal Straßengebühren fällig die von 200-3000 Turik variieren.
Geld bekommt man an Bankautomaten mit Kreditkarte und PIN (Mastercard/Visacard) ebenso kann man an Wechselstuben oder bei Banken Geld wechseln. Bei der Bank benötigt man in der Regel den Reisepass.
Eine SIM Karte hatten wir von MobiCom, diese kostete umgerechnet ca. 15€ mit 2GB Guthaben. Die Netzabdeckung ist sehr unterschiedlich!
In Ulaanbaatar gibt es für Fernreisende „den Pflichtbesuch“ im Camp Oasis, zum Erfahrungsaustausch und ggf. zum austauschen von Koordinaten. Das Camp Oasis ist in den OSM Karten metergenau angegeben.
Wer dann nach langer Zeit mal wieder Lust auf deutsche Fleischwaren hat, kann in der Nähe des mongolischen Staatszirkus in der „Passage“, in einer deutschen Metzgerei einkaufen. Werners Fleisch und Wurstwaren GmbH, da wir mit Taxi unterwegs waren, haben wir leider keine Koordinaten :-(
Reist man von Ulaanbaatar nach Norden zur russischen Grenze sollte man ca. 3000 Turik für anfallende Straßengebühren überbehalten.


Schöne Grüße Stefan und Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 BFG AT auf Serienfelge mattschwarz gepulvert, OME Mittel/ sehr schwer Sportstoßdämpfer, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Exel Zusatztank 65l http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 190
Joined: Sun 26. Feb 2012, 15:54

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby defenderman63 » Wed 8. Jul 2015, 22:43

Moinsen Ihr Russen.

Da hab ich Euch doch gefunden....... ich wusste es........hab mich in dieses Forum eingeschlichen....hi...hi.... :lol:
Es grüßt Euch die Muschi.

Gute Reise noch.

defendeman63
Martin K.
defenderman63
 
Posts: 9
Joined: Sun 14. Jun 2015, 10:21

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby seppr » Sun 12. Jul 2015, 09:41

Hallo Hanjo und Stefan

Das seid Ihr ja nicht sehr weit von der Denisova-Höhle vorbeigefahren. Dort wurden vor kurzem einige Knochen eines bislang unbekannten Frühmenschen entdeckt, einer Nebenlinie des Neandertalers.

Vermutlich seid Ihr ja nach Einreise in Russland die Hauptstraße über Barnaul, Biysk, Onguday (Schreibweise aus Google-Maps) bis zu dem westlichsten Grenzübergang in die Mongolei gefahren. Von dieser Route wären es nur um die 100 km über Ust-Kan seitlich nach Westen weg bis zu dieser Höhle.
Nicht dass Ihr da etwas wahnsinnig wichtiges versäumt habt, sicher nicht. Von außen eine Höhle wie tausend andere auf der Strecke. Aber archäologisch bedeutsam. Der Name stammt von einem Einsiedler namens Denis oder Denisov, der ohne es zu ahnen jahrelang über den Resten 40 000 Jahre alte Menschenknochen hauste.

Ich habe diese Streckenführung ja auch in meinert Wunschzieledatei. Und bin ganz neugierig, was Ihr und eventuelle Leser Eures Beitrags darüber schreiben. Auch über die weitere Strecke bis Ulanbator, Ulaanbaatar um im Slogan von Google zu bleiben.

Schöne weitere Reise wünsche ich und genug Zeit zwischendurch, um Berichte zu schreiben. Wir hängen an Euren Lippen, resektive Feder.

Sepp
seppr
 
Posts: 48
Joined: Tue 21. May 2013, 19:18

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby netzmeister » Sat 18. Jul 2015, 11:46

http://www.gn-online.de/Nachrichten/Nor ... 16674.html

In ein paar Tagen werden die beiden zurück sein! :-)
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23189
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 01:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby quadman » Sat 18. Jul 2015, 12:30

Moin.


https://youtu.be/DncIdL0c-mk



Wer die Sprache beherrscht, es stimmt nicht alles zu einhundert Prozent...

Aber cool war es trotzdem...


Gruß Hanjo und Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3785
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby quadman » Thu 8. Mar 2018, 17:17

Moin.

Hanjo hat ein wenig Filmmaterial unserer Zentralasienreise 2015 zusammengeschnitten. Bisher gab es nur den Trailer.
Hier Kirgistan.
U.a. geht es zum Bergsteiger basecamp des Pik Lenin und zum Schluß über den höchsten Paß der Reise mit über 4000 müNN....


https://www.youtube.com/watch?v=i-uOH-vy6Q4



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3785
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby Oidamo » Thu 8. Mar 2018, 18:45

Servus,

sehr schön gemacht - aber fast 15 Minuten - das geht gar nicht :lol:
Ich könnte stundelang mitfahren........ :wink:
User avatar
Oidamo
 
Posts: 500
Images: 0
Joined: Sat 24. Oct 2009, 12:01

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby JWD » Thu 8. Mar 2018, 18:49

Respekt! Die Pässe und Anfahrten im Schnee- / Schneematsch sind noch mal ne besondere Herausforderung.
Da hatten wir es einfacher :wink:
Schöne Eindrücke!
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 3950
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby VS11 » Thu 8. Mar 2018, 19:20

Danke fürs zusammen schneiden :D :D
VS11
 
Posts: 811
Joined: Thu 3. Mar 2005, 20:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby Snudl » Fri 9. Mar 2018, 14:41

Hallo!

Super Infos und auch ein sehr schöner Blog, gekrönt von den bewegten Bildern!

Ich hätte noch eine generelle Frage zu den Versicherungen - es ist ja immer die Rede, ob eine Kfz-Haftpflicht an der Grenze gefordert wird, oder nicht. Wenn nicht, wird dies wohlwollend akzeptiert. Wie verfährt man dann jedoch bei einem Unfall, womöglich noch mit Personenschaden?

Vielen Dank für einen Kommentar dazu!

Sebastian
Snudl
 
Posts: 25
Joined: Tue 15. Jul 2014, 17:40

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby quadman » Fri 9. Mar 2018, 16:27

Versicherung ja, wenn die grüne Karte es nicht abdeckt. Z.B. Russland wie bei mir.
Ohne Versicherung konnten wir Usbekistan nicht verlassen!

Unfall gab es keinen. Zum Glück.



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3785
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Fernreise! Türkei,Iran,Turkmenistan,Usbekistan,Kirgistan

Postby jorgjean » Fri 18. May 2018, 16:44

Die STAN Staaten sind auch noch auf meinem Programm. Kannst du etwas sagen zum Diesel den sie dort ausschenken? Vielen Dank!
Prado 150 2011KDSS - ASFIR UFS -OME Federn - Reiger Shocks - Snorkel - IBS DBS - 2xOptima Yellowtop - Schubladensystem - Sahara Bar - Rockslider - Racor Dieselfilter - Waeco Külschrank - Maggiolino Carbon - Foxwing Eco - Zusatztank Toyota 63 Liter - Folierung - BFG 265/65-18
jorgjean
 
Posts: 140
Joined: Mon 10. Jan 2011, 19:29

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests