Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

FJ40 zieht nach Höherlegung nach links    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Jelonek » Sun 27. Oct 2019, 15:25

Alles klar, jetzt ist alles für mich logisch. Habe ich das richtig verstanden, dass die vordere Achse gerade steht?
Wenn die hintere Achse jetzt tatsächlich etwas schräg, Mini mal um 5 Uhr bis 10mm steht, mach das eurer Meinung nach wirklich so viel aus dass das Auto so stark nach links gezogen wird? Bei den Reifen und Dimensionen dachte ich dass man sowas kaum spüren würde aber jeder hat einen anderen Popometer
Wenn das wirklich so ist, dann brauchen wir eine Idee um den Rahmen auszumessen ohne Fahrwerk. Wie können wir so ein Rahmen ohne jetzt das alles komplett auseinanderzunehmen vermessen?
Sollte der Rahmen gerade sein, wonach es jetzt nicht aussieht, ist die Achse doch falsch montiert, warum auch immer, die einzige Möglichkeit.
Eine weitere Frage, könnte man das alles nicht so lassen und nur die hintere Achse wieder in die Nullposition zu bringen mit kleine Korrektur wo auch immer ohne zu wissen ob da Rahmen gerade oder verzogen ist damit der Wagen gerade ausfährt, ist doch auch egal.
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby FJ40 GARAGE » Sun 27. Oct 2019, 16:16

Ich fang mal ganz vorne an.

Vorderachse.

1. Lenkrad ist in Mittelstellung des Lenkgetriebes auf die Lenksäule aufgesteckt?

2. Lenkschubstange zum Umlenkhebel ist auf das korrekte Maß 855mm eingestellt?

3. Die Verbindungsstange Umlenkhebel zur Beifahrerseite hat 842mm?

4. Die Spurstangenköpfe sind gleichmäßig eingeschraubt und grob auf 1205mm eingestellt?

5. Die 2mm Vorspur sind vorhanden? (Einfach messbar mit einem Bandmass an Reifenvorderkante und Reifenhinterkante. Vorne muss auf 2mm weniger als hinten eingestellt werden.

Hinterachse

1. Alle U Bügel Schrauben sind gleichmäßig angezogen?

2. Die U Bügel laufen senkrecht an den Anlagepunkten herunter?

Noch ein paar Links zum Thema:
https://forum.ih8mud.com/threads/drag-l ... nt.903531/
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4737
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 16:43

Ich glaube wir sind jetzt ein entscheidendes Stück weitergekommen.
Vielen Dank für Eure tollen Antworten.
ich versuche jetzt mal auf alle Punkte einzugehen.


Vorderachse.

1. Lenkrad ist in Mittelstellung des Lenkgetriebes auf die Lenksäule aufgesteckt?

Das kann ich leider nicht sagen. Als ich den Wagen gekauft hatte, war das Lenkrad komplett schief angebracht. Etwa um 90 ° nach rechts. Ich hatte das dann einfach so angebracht, dass beim geradeaus fahren das Lenkrad gerade steht. Gibt es dazu evtl. schon ein Thema hier im Forum, wo die korrekte Installation erklärt wird?

2. Lenkschubstange zum Umlenkhebel ist auf das korrekte Maß 855mm eingestellt?

Die Maße kann ich ja jetzt alle mal kontrollieren. Als ich die Spur von der ersten Werkstatt einstellen lassen habe, hatte man gleich alle Spurstangenköpfe gewechselt. Da kann auch schon der Wurm drin sein... War in dem Fall nur ein normaler Opel Händler... Alle Deine übermittelten Maße werden immer von der Mitte der Schraube gemessen vermute ich?

3. Die Verbindungsstange Umlenkhebel zur Beifahrerseite hat 842mm?

4. Die Spurstangenköpfe sind gleichmäßig eingeschraubt und grob auf 1205mm eingestellt?

5. Die 2mm Vorspur sind vorhanden? (Einfach messbar mit einem Bandmass an Reifenvorderkante und Reifenhinterkante. Vorne muss auf 2mm weniger als hinten eingestellt werden.

Die Reifen müssen (übertrieben gesprochen) diese Form einnehmen: /-------\

Hinterachse

1. Alle U Bügel Schrauben sind gleichmäßig angezogen?

Habe mein bestes gegeben und alle auf die gleichen Nm angezogen. Sieht optisch nicht verkehrt aus. Gemäß dem Falle, ich hätte irgendwo etwas schief angezogen, dürfte dies einen Effekt haben?

2. Die U Bügel laufen senkrecht an den Anlagepunkten herunter?

Jaaaaa, auf der Beifahrerseite einer nicht 100%ig aber auch nicht total krumm. Bilder anbei.

Noch ein paar Links zum Thema:
https://forum.ih8mud.com/threads/drag-l ... nt.903531/
Attachments
1.jpg
2.jpg
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby FJ40 GARAGE » Sun 27. Oct 2019, 17:04

Das kann ich leider nicht sagen. Als ich den Wagen gekauft hatte, war das Lenkrad komplett schief angebracht. Etwa um 90 ° nach rechts. Ich hatte das dann einfach so angebracht, dass beim geradeaus fahren das Lenkrad gerade steht. Gibt es dazu evtl. schon ein Thema hier im Forum, wo die korrekte Installation erklärt wird?


Gar nicht gut, zuerst den Abstand zwischen Lenkgetriebe und Umlenkhebel einstellen, dazu muss die Lenksäule in Mittenstellung sein. Das kannst du an den Achsanschlägen der Kugelköpfe kontrollieren, zudem sollte an der Lenksäule eine Kerbe auf dem Gewindekopf sein die dies bestätigt.

Dann kann man den Rest korrekt einstellen.

Es muss doch irgendwer in deiner Ecke sein der nicht nur nen Messstand hat sondern auch weiss was er tut und wie was funktioniert? Aus welcher Ecke Deutschlands kommst du, da muss wer zu finden sein.
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4737
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 17:38

Ich hoffe auch mal, dass jemand hier in der Nähe ist, der mir helfen kann. :(

Zu den Abständen. Ich habe folgende Werte abgelesen in ausgebautem Zustand:

Spurstange lang: 1205 mm
Lenkschubstange zum Umlenkhebel: 851 mm

Die Verbindungsstange Umlenkhebel zur Beifahrerseite ist aktuell noch eingebaut und hat 855 mm.
Je nachdem von wo ich messen muss... Das ist jetzt die Frage. Bin jetzt von der Mitte des Schmiernippels ausgegangen, der müsste auch zentral zur Umlenkmechanik liegen. Das wären dann 9 mm zu viel. Kann dies evtl auch die Ursache sein? Ein Zollstock ist nicht ganz genau aber konnte jetzt nicht alleine ohne Freundin mir einem Maßband abmessen.
Attachments
3.jpg
4.jpg
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Jelonek » Sun 27. Oct 2019, 17:47

super Peter!!
also erst alles ausmessen und dann sehen wir weiter, villeicht ist nicht so schlimm aber ich wundere mich auch, dass das keine wirklich bei den bek. Fragen nicht kontroliert hat...bin eigentlich hier von korrekter Einstellung ausgegangen ... hm ... immer alles selber machen ..
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 17:52

Wenn es jetzt wirklich daran gelegen hat, ich fress einen Besen. Aber bitte nochmals durchatmen und besinnen.
Was passiert, wenn die Stange länger ist, als sie sollte? Hat dies einen Einfluss auf die Lenkradstellung oder auf die Fähigkeit die Spur zu halten? Hoffe das kann jemand beantworten. Ich werde auf jedenfall das Ganze jetzt mal anpassen. Dazu muss ich doch dann einfach die Muttern vorne am Kopf und hinten an der Umlenkung lösen und die Stange so weit drehen, bis ich auf meinem Wert bin.

Also so ein Mist! Die haben vermutlich einfach geschaut, wiviele Umdrehungen der alte Spurstangenkopf drin war und das in gleicher Anzahl an Umdrehungen reingeschraubt. Obwohl ich denen die Werte mitgegeben hatte...
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Jelonek » Sun 27. Oct 2019, 18:41

ich würde mal sagen .. bring das auf die Massen angegeben von Peter - damit meine ich nicht sein BMI :rofl: , .. Probefahrt und berichten :)
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 18:49

Werde ich auf jedenfall machen. Ich hoffe es hat was gebracht. An sich verändert es ja nicht die Stellung der Hinterachse aber vielleicht sind die paar mm auch nicht ausschlaggebend und innerhalb einer bestimmten Toleranz.

Ich bin mal gespannt. Trotzdem würde mich interessieren, für was diese falsch eingestellte Stange prinzipiell da ist. Was geschiet wenn man diese länger bzw. kürzer einstellt?

Ich danke Euch allen für den super Support! Insbesondere Peter, nicht das erste Mal das er mir geholfen hat. :)
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby FJ40 GARAGE » Sun 27. Oct 2019, 19:00

Anfangen musst du mit der *echten* Mittelstellung des Lenkgetriebes!

Wenn das linke Rad, in der Mittenstellung des Lenkgetriebes, nicht stimmt und nicht gerade steht stimmt der Rest nachher auch nimmer.
Ja immer Mitte - Mitte.

Und ...wo kommste her, wenns Rhein/Main Frankfurt wäre vereinfacht es das ganze.
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4737
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 20:05

Ich komme aus dem Landkreis Neu-Ulm in Bayern, nähe Illertissen.
Bei mir im Dorf gibts auch noch einen J4 Fahrer, der ist aber leider kein Schrauber. :(
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby FJ40 GARAGE » Sun 27. Oct 2019, 20:56

Molki90 wrote:Ich komme aus dem Landkreis Neu-Ulm in Bayern, nähe Illertissen.
Bei mir im Dorf gibts auch noch einen J4 Fahrer, der ist aber leider kein Schrauber. :(


Hmmmm Christian Durner aka Toyota_Bastler member4311.html ist etwa eine Stunde von dir weg ..... den solltest du mal per Privater Nachricht fragen ob er dir evt helfen könnte. Ich bin 100%tig überzeugt dass er das ganz locker hinbekommt. ;-)
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4737
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Jelonek » Sun 27. Oct 2019, 20:59

Du hast schon Matthias jetzt eine GROBE Unstimmigkeit vorne also erst die beseitigen und dann weiter schauen, ob die hintere Achse überhaupt ne Rolle spielt mit diesen 5mm ????
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Pacmann » Mon 28. Oct 2019, 14:29

Hallo...nur eine Frage...hat du die Blattfederpakete auch alle richtig rum montiert?
User avatar
Pacmann
 
Posts: 1292
Joined: Wed 23. Nov 2011, 09:39
Location: Bei denger Mamm

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Mon 28. Oct 2019, 16:28

Hallo,

ja die Federpakete sind richtig herum montiert.
Evtl. schaut die Tage mal ein Mechaniker vorbei, der sich mit den Landcruisern auskennt.
Muss anscheinend ein gute Mann sein, der sich Zuhause eine Richtbank installiert hat.

VG
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests