Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

FJ40 zieht nach Höherlegung nach links    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sat 14. Sep 2019, 06:38

Hallo Buschtaxi-Gemeinde,

ich habe in meinen FJ40 BJ1978 ein OME Höherlegungsfahrwerk +4 cm eingebaut.
Derzeit sind 255/85 R16 BF Goodrich MT auf dem Auto.

Nach dem Einbau habe ich die Spur in einer Fachwerkstatt einstellen lassen.
Leider zieht der Wagen beim Fahren nach links und ich muss permanent nach rechts gegenlenken.
Sehr nervig!

Mir ist im Nachhinein jetzt auch aufgefallen, dass LC RJ70 auf dem Protokoll steht.
Vielleicht aber auch, weil sie für den FJ40 keine Werte im System hatten?!

Die Einstellwerte welche ich der Werktstatt gegeben habe, sind unterhalb angefügt.

Gestern als mein Auto für den TÜV abgeholt worden ist, hat man mir gesagt es könnte an der Hinterachse liegen.
Wir haben uns diese dann auch mal angeschaut und ich meine, dass die wirklich etwas schief drin sitzt.
Mit dem Auge alleine ist das natrürlich nicht 100% genau. Der FJ ist aber leider jetzt auch nicht da, damit ich das nachmessen kann.

Meine Frage: Erkennt ihr anhand des Protokolls evtl. was das Problem sein könnte und falls es an der Hinterachse liegt, welchen Fehler könnte ich beim Einbau gemacht haben bzw. wie lässt sich dieser wieder beheben.

Freue mich auf Eure Antworten,
Matthias
Attachments
Vermessungsprotokoll.JPG
Einstellwerte FJ40.jpg
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby FJ40 GARAGE » Sat 14. Sep 2019, 08:35

Gibts denn Bilder von der Befestigung der vorderen Blattfedern an Achse und Rahmen?
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4736
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sat 14. Sep 2019, 11:33

Ich dachte eig. Bilder von jeder Ansicht zu haben. Leider kann ich nur mit ein paar Bildern von der Montage der hinteren Federn dienen. Von den vorderen Blattfedern hab ich leider überhaupt kein Bild. Nur eine Fronansicht des Autos aber darauf wird man nicht sonderlich viel sehen können.

VG
Matthias
Attachments
Bild Front.JPG
vorne.JPG
Hinten.JPG
komplett.JPG
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby toyotamartin » Sat 14. Sep 2019, 16:32

Panhardstab?
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5673
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Kuboernsky » Sat 14. Sep 2019, 17:10

So wie ich das lt dem Protokoll sehe ist Deine Hinterachse tatsächlich nicht gerade. Das Problem liegt aber hauptsächlich daran dass die Werkstatt Deine Vorderachse gerade eingestellt hat. Somit passt glaub ich Dein ganzer Fahrachswinkel nicht. Der Mechaniker kann vlt gar nichts dafür. Kann daran liegen dass der Achsvermessstand der Werkstatt schon älter ist und das nicht automatisch einberechnet.

Am besten schaust wenn Dein Auto wieder hast erstmal warum die Hinterachse nicht gerade ist.
Kuboernsky
 
Posts: 46
Images: 0
Joined: Sat 15. Oct 2016, 21:57
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Fri 25. Oct 2019, 21:54

Hallo,
ich hatte mein Auto nun bei einer Werkstatt, die sich auch mit älteren Oldtimer LKW´s befasst.
Dort sollte die Spur eingestellt werden. Man hat es versucht, leider hat es wieder nicht geklappt. Dies war nun der 3. Anlauf bei der 2. Firma.

Nun habe ich Zuhause nochmals mit einer 3 Meter Richtscheit versucht zu ermitteln, warum das Auto nach links zieht. Auf der Fahrerseite steht der Vorder- und Hinterreifen parallel. Die Reifen der Beifahrerseite neigen beide nach links. Die Richtscheit habe ich dazu mittig über das Zentrum des Vorder- und Hinterreifens gehalten.
Bei anliegender Richtscheid entsteht ein Abstand vorne und hinten von etwa einem cm.

Hier ein Bild dazu:

Image

Woran könnte es Eurer Meinung nach liegen?
Ist evtl. der Rahmen verzogen?
Anhand welcher Messpunkte bzw. nach welchem Vorgehen kann ich dies überprüfen?

An den vorderen Befestigungsschrauben des Federpakets der Hinterachse habe ich folgende Abstände gemessen.

Fahrerseite: 44,6 cm Beifahrerseite: 44,3 cm

Angesetzt habe ich das Lineal immer direkt unterhalb der Schweißnaht an der Achse. Für mich bedeutet dies eine leichte Rotation der Hinterachse nach links.
Hierzu auch noch ein paar Bilder.


Ich hoffe Ihr habt eine Idee.
Attachments
v.jpg
Beifahrerseite
w.jpg
Beifahrerseite
z.jpg
Fahrerseite
r.jpg
Fahrerseite
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Schraubenversteher » Sat 26. Oct 2019, 12:07

Hallo Matthias,
eigentlich ist es gar nicht möglich die Hinterachse "schräg" einzubauen:
Zum einen gibt es dort die Fixpunkte am Rahmen, wo das vordere
Federauge befestigt wird. Hier dürfte bei Verwendung von neuen Gummi-
oder Teflonbuchsen kein Spiel sein.
Zum anderen gibt es das Loch an der Achsrohrhalterung, das genau auf
den hervorstehenden Herzbolzen der Blattfedern passt. Hier gibt es ein
minimales Spiel von vielleicht 0,5 mm. Das kann aber nicht die Ursache
für eine Schrägstellung der HA sein.
Hier ein Bild von meiner HA:
HA grundiert.jpg

Wenn Dein Rahmen verzogen wäre, hättest Du wahrscheinlich bereits
beim Einbau der neuen Federpakete massive Probleme mit der Montage
der Federschäkel gehabt. Wenn da was schräg steht bringt man die
Bolzen der Federschäkel gar nicht rein.
Hast Du die Räder wieder genau so montiert wie vor der Höherlegung?
Tausch doch mal links gegen rechts. Vielleicht bringt das ja was.

Gruß
Armin
Schraubenversteher
 
Posts: 53
Joined: Thu 4. Apr 2019, 19:32
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sat 26. Oct 2019, 15:16

Hallo Armin,

du hast Recht, eigentlich gibt es keine Möglichkeit die Hinterachse schräg einzubauen. Deshalb macht es mich ja so kirre…
Ich hatte jetzt heute mal mit einem Kreuzlinienlaser die Abstände zw. vorderem und hinterem Aufnahmepunkt der Federaugen gemessen.
Ich hoffe keinen Fehler beim Anzeichnen gemacht zu haben aber für mich sieht es aus, als ob die Distanzen unterschiedlich lang sind.

Hatte dazu mit einem Bleistift die Messpunkte auf dem Boden markiert und dann miteinander verbunden. Es entstand zum einen kein rechtwinkliges Viereck, zum anderen waren die Abstände zwischen den Federblattaufnahmen unterschiedlich lang.
Auf der Beifahrerseite kürzer, was evtl. den Schiefstand der Achse erklärt.
…Andererseits müsste der Reifen an der Beifahrer Hinterachse dann ja auch schräg stehen…
Ich bin absolut überfragt.

An wen könnte man sich für solch ein Problem wenden? Suche einen absoluten Spezialisten, der sein Handwerk versteht. Komme aus dem Lkr. Neu-Ulm. Kann leider nicht allzu weit fahren , da Auto derzeit abgemeldet ist. Mit diesem 5-Tages Kennzeichen kann man nur in Neu-Ulm und den angrenzenden Landkreisen fahren.
Attachments
Federblattaufnahme 1.jpg
Federblattaufnahme 2.jpg
Quadrat Abstände.jpg
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby timo cr » Sat 26. Oct 2019, 16:22

Servus
War denn vor dem Federumbau alles gut?
Falls ja stimmt was mit den Federn nicht,falschrum eingebaut?????
Ich würde mal zum Spass rechts nach links tauschen,ist auch nicht mehr Akt als noch 3 mal zum Spureinstellen fahren,an der Hinterachse gibst auch meines Wissens nix einzustellen.
Vorne kann man viel machen um den Geradeauslauf hinzubekommen,zum Beispiel nit Keilen zwischen Achse und Federn.

Gruss
Timo
User avatar
timo cr
 
Posts: 2325
Joined: Fri 29. Sep 2006, 18:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Schraubenversteher » Sat 26. Oct 2019, 16:52

Ja, theoretisch kann man die Federpakete auch falsch herum einbauen.
Der Herzbolzen sitzt ja nicht mittig, sondern um einige Zentimeter versetzt.
Aber das wäre Matthias bestimmt bereits beim Einbau aufgefallen. Das ganze
steht dann derart schief, das es auch ohne Messung auffällt. Und wie schon
geschrieben, er hätte die Schäkelbolzen dann gar nicht rein gebracht.

Baut man beide Seiten also rechts und links falsch herum ein, steht die
Achse zwar wieder gerade, aber dann passt es mit den Antriebswellen
nicht mehr.
Ich glaub, Matthias braucht wirklich einen Profi, der sich das anschaut.
Hier mal ein Videolink von einem Overland-Experten:
https://www.youtube.com/watch?v=yi884tL8rUc
Der Typ im blauen T-Shirt scheint mir ganz kompetent zu sein.
Leider hat er seine Werkstatt in Südafrika. :ka:

Gruß
Armin
Schraubenversteher
 
Posts: 53
Joined: Thu 4. Apr 2019, 19:32
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sat 26. Oct 2019, 18:10

Ok, also ich bin jetzt zwar auch kein Profischrauber aber es wäre mir schon aufgefallen, wenn einer richtig und der andere falsch herum eingebaut worden wäre. Zum Anderen war er schonmal bei zwei Landcruiser Händlern, die sich den Einbau des Fahrwerks angeschaut haben. Vertauscht wurde nichts. ...Und durch den TÜV ist er ja so auch gekommen.

Ich mein, das Auto ist 41 Jahre alt und ein Geländewagen. Ich denke ein krummer Rahmen könnte nicht ganz abwägig sein. Im Gelände ist man schnell mal irgendwo angedockt.
Vermutlich ist das mit dem alten Fahrwerk, den kleineren Reifen und den damals nicht angebauten Spurplatten (+30 mm je Seite) nicht so aufgefallen. Habe aktuell 33er drauf.

Lustig, diese Serie auf Youtube schau ich mir auch gerade an. Das große Problem bei dem Typen ist, dass man es nie schafft das Video bis zum Schluss anzuschauen. Da liegt man Abends auf dem Sofa, der brummelt mit seiner sanften Stimme daher und in 5 Minuten ist man weggeratzt. :D:D:D
...Ja und das ist leider auch nicht der angrenzende Landkreis :D

Ich meine auch, dass da mal ein Profi ranschauen sollte. Nur einen guten Mann zu finden ist nicht sooo leicht.
Gibt es nicht evtl. einen Landcruiser-Freak aus dem Forum, der irgendwo in meiner Nähe wohnt?
Vielleicht erklärt sich jemand bereit gegen einen kleinen Obolus mal vorbeizuschauen? :ka:
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 12:52

Kurzer Nachtrag:

Also ich habe vorne jetzt mal die Spurstange ausgebaut, sodass die Reifen frei schwingen können.
Mein Verdacht hat sich verhärtet.

Auf der Beifahrerseite ist am Hinterreifen richtung Front ein kleiner Spalt zu erkennen. Jetzt ist mir auch bei genauem hinschauen aufgefallen, dass auf der Fahrerseite am Hinterrad ein kleiner Spalt ist. Etwas weniger stark ausgeprägt aber auf der rechten Seite, wenn man frontal auf den Hinterreifen schaut.

D.h. die Achse ist nicht komplett gerade drin, sondern minimal verdreht.
Scheint mir auf der Fahrerseite ist die Achse etwas weiter hinten als auf der Beifahrerseite.
Attachments
Abstand.jpg
Hinterrad.jpg
Hinterrad Abstand richtung Front
Vorderrad.jpg
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Jelonek » Sun 27. Oct 2019, 14:05

dank dir muss ich jetzt am Wochenende richtig nachdenken ...
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Jelonek » Sun 27. Oct 2019, 14:11

habe ich das richtig verstanden ... Beifahrerseite hinten Spalt vorne zum Reifen,
Fahrerseite hinten Spalt - auch VORNE zum Reifen ?
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: FJ40 zieht nach Höherlegung nach links

Postby Molki90 » Sun 27. Oct 2019, 15:07

Hallo Jelonek,

es freut mich, dass du wegen mir so herumgrübelst.
Hoffe natürlich nicht, dass du Kopfschmerzen davon bekommst. :D

Hier mal schematisch dargestellt, wie es am Fahrzeug aussieht.

VG
Matthias
Attachments
Capture.JPG
Molki90
 
Posts: 55
Joined: Tue 22. May 2018, 19:29

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests